Consorsbank Girokonto Erfahrungen: Attraktive Prämien versüßen die Kontoeröffnung

Consorsbank Testergebnis In unserem Girokonto Vergleich darf selbstverständlich auch die Consorsbank nicht fehlen: Im Jahre 1994 wurde das Unternehmen „Consors“ als Tochterunternehmen der SchmidtBank in Nürnberg gegründet – und im Laufe der Zeit wurde nach dem Zusammenschluss mit der französischen BNP Paribas aus Cortal Consors die Consorsbank, wie wir sie heute kennen. 20 Jahre nach der Gründung des Unternehmens hat die Consorsbank selbstverständlich ein umfangreiches Angebot vorzuweisen – und das Girokonto des deutschen Unternehmens möchten wir hier in unserem Consorsbank Testbericht ganz genau unter die Lupe nehmen.

CTA_Consorsbank

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Pro und Contra im Testbericht
  • 2. Im Überblick: Der Consorsbank Girokonto Steckbrief
  • 3. Der Consorsbank Girokonto Testbericht
    • Konditionen: Zahlreiche Services sind kostenfrei
    • Anforderungen: Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?
    • Kontoeröffnungsprozess & Bonus: Zwei Boni sind verfügbar
    • Online-Banking: Demokonto nach Consorsbank Girokonto Erfahrungen gut
    • Mobile Banking: Apps sind sogar für die Apple Watch verfügbar
    • Kundensupport: Der Support ist gut ausgebaut
    • Zusatzangebote: Finanzplaner und Brutto-Netto-Rechner
    • Einlagensicherung & Regulierung: Das Geld ist sicher
    • Expertenmeinungen: Zahlreiche Auszeichnungen überzeugen
    • Weitere Produkte: Der Schwerpunkt liegt auf dem Aktienhandel
  • 4. Fazit: Die Consorsbank überzeugt auf ganzer Linie

1. Pro und Contra im Testbericht

  • Attraktive Prämien für die Kontoeröffnung
  • Kostenlose Kontoführung
  • Kein Gehaltseingang vorausgesetzt
  • Kostenlose girocard und VISA-Card
  • Kostenlos Geld abheben – in Deutschland und im Ausland
  • Praktischer Finanzplaner als Extra
  • Apps für iOS und Android und sogar für die Apple Watch
  • Kostenloses und unverbindliches Demokonto
  • Geringe Voraussetzungen
  • Unübersichtliche Gestaltung der FAQ

2. Im Überblick: Der Consorsbank Girokonto Steckbrief

  • Art des Girokontos: Gehaltskonto
  • Kreditkarte/EC-Karte: Girocard und VISA-Card
  • Bargeld abheben: Deutschlandweit kostenlos an über 58.000 Automaten, Kostenlos im Ausland an über 1 Million Geldautomaten
  • Guthabenzinsen: Keine Guthabenverzinsung beim Girokonto
  • Dispokredit/Dispozins: Dispozins von 7,75 Prozent
  • Boni/Prämien: 50-Euro-Prämie bei Gehaltseingang, Jährliche Prämie von bis zu 100 Euro für Kartenzahlungen
  • Nebenkosten: Gebühren für außergewöhnliche Dienstleistungen (Bereitstellungen von Kopien, Ersatzkarten,…)
  • Anforderungen Antragsteller: Keine besonderen Anforderungen
  • Weitere verfügbare Produkte: Produkte aus den Bereichen Sparen, Anlegen, Vorsorgen, Kredite und Depots
  • Anzahl Filialen: Keine Filialen

3. Der Consorsbank Girokonto Testbericht

Konditionen: Zahlreiche Services sind kostenfrei

ChecklisteAuf der Suche nach dem besten Girokonto sind für die meisten Kunden die Konditionen ihres Favoriten von besonders großer Bedeutung: Kontoführungsgebühren, Gebühren für Auszahlungen und die Kosten für die Inanspruchnahme sollen möglichst gering ausfallen und auch der Dispozins darf kein allzu großes Loch in die Haushaltskasse reißen, während darüber hinaus auch eine Guthabenverzinsung selbstverständlich durchaus gewünscht ist. Die schlechten Nachrichten vorweg: Beim Girokonto der Consorsbank wird keine Guthabenverzinsung geboten. Legen Kunden besonders großen Wert auf eine solche Verzinsung, sollten sie sich unter Umständen mit dem Tagesgeld- oder dem Festgeldkonto des Unternehmens auseinandersetzen.

Zinsen gibt es beim Girokonto der Consorsbank ausschließlich in Form von Dispozinsen, die vom Kunden entrichtet werden müssen, sobald dieser den Dispositionskredit der Consorsbank in Anspruch nimmt. In diesem Fall beläuft sich der Zinssatz auf 7,75 Prozent p. a., was sich im Girokonto Vergleich als geringer Wert entpuppt hat. Auch der Zinssatz für geduldete Überziehungen bei der Consorsbank fällt im Vergleich nicht viel höher aus als bei der Konkurrenz: Geduldete Überziehungen schlagen bei der Consorsbank mit einem Zinssatz in Höhe von 12,50 Prozent p. a. zu Buche.

Nun wollen wir uns jedoch wieder den positiven Aspekten der Konditionen beim Girokonto der Consorsbank widmen: Die Kontoführung ist kostenfrei – auch ohne Mindestgehaltseingang – und auch die girocard und die VISA-Card, die mit dem Girokonto einhergehen, werden kostenfrei zur Verfügung gestellt und ermöglichen es dem Kunden dabei, Geld ohne zusätzliche Kosten an zahlreichen Geldautomaten in aller Welt abzuheben. Wie wir im Consorsbank Test festhalten konnten, werden Gebühren nur bei außergewöhnlichen Dienstleistungen erhoben – beispielsweise dann, wenn Zweitausfertigungen gebraucht oder Ersatzkarten beantragt werden. Wie hoch diese Gebühren ausfallen können, erfahren Kunden im Preis- und Leistungsverzeichnis, das auf der Website des Unternehmens eingesehen werden kann.

In unserem Consorsbank Testbericht konnten wir festhalten, dass die Kontoführung beim deutschen Unternehmen ebenso kostenfrei möglich ist wie die Inanspruchnahme der girocard und der VISA-Card, die gleichermaßen kostenlose Bargeldabhebungen in aller Welt ermöglichen. Kosten fallen dabei nur für außergewöhnliche Dienstleistungen an – wie hoch diese Kosten ausfallen können, erfährt der Kunde dabei im Preis- und Leistungsverzeichnis des Unternehmens. Darüber hinaus wird bei Überziehungen lediglich der Dispozins von 7,75 Prozent p. a. bzw. der Zinssatz für geduldete Überziehungen von 12,50 Prozent p. a. berechnet.

Punkte: 10 von 10

Consorsbank: umfassender Service und kostenlose Leistungen.

Consorsbank: umfassender Service und kostenlose Leistungen.

Anforderungen: Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

erfahrungen_schreibenKreditinstitute, die ihren Kunden Girokonten anbieten, knüpfen diese Girokonten häufig an Bedingungen, die der Kunde erfüllen muss – zu diesen Bedingungen gehören häufig ein Mindestgeldeingang oder eine positive Schufa-Bewertung. Durch diese Bedingungen soll sichergestellt werden, dass der Kunde nicht unnötig oft rote Zahlen mit seinem Girokonto schreibt, wovon sowohl die Bank als auch der Kunde selbst profitieren.

In unserem Consorsbank Testbericht konnten wir festhalten, dass das deutsche Kreditinstitut keine sonderlich großen Bedingungen an seine Kunden stellt: Kunden, die ein Girokonto bei der Consorsbank in Anspruch nehmen möchten, müssen lediglich volljährig und somit geschäftsfähig sein – darüber hinaus werden keinerlei andere Bedingungen für die Eröffnung eines Girokontos bei der Consorsbank vorausgesetzt, wie wir in unserem Testbericht festhalten konnten.

Viele Banken setzen die Erfüllung verschiedener Voraussetzungen für die Eröffnung eines Girokontos voraus: Entweder muss meist ein Mindestgeldeingang vorhanden sein oder der Schufa-Eintrag darf keinesfalls negativ ausfallen. Bei der Consorsbank ist dies glücklicherweise nicht der Fall: Kunden müssen in erster Linie volljährig und somit geschäftsfähig sein – sind diese Voraussetzungen erfüllt, steht einem Girokonto bei der Consorsbank nichts mehr im Wege.

Punkte: 10 von 10

CTA_Consorsbank

Kontoeröffnungsprozess & Bonus: Zwei Boni sind verfügbar

vorlage_musterZahlreiche Kreditinstitute bieten attraktive Boni an, mit denen sie Neukunden anlocken und die Bindung zu Bestandskunden festigen möchten. Dies ist auch bei der deutschen Consorsbank nicht anders: Das Unternehmen bietet Neukunden gleich zwei verschiedene Boni an, von denen sie bei der Eröffnung eines Girokontos bei der Consorsbank profitieren können. Zu diesen Boni gehört zunächst eine Prämie in Höhe von 50 Euro, die für den ersten Gehaltseingang auf dem neuen Girokonto gutgeschrieben wird. Darüber hinaus bietet das Unternehmen seinen Kunden einen weiteren Bonus an, der sich auf bis zu 100 Euro belaufen kann und im Laufe der Zeit vom Kunden angesammelt wird: Für fast jede Kartenzahlung, die mit der girocard des Unternehmens getätigt wird, bekommt der Kunde von der Consorsbank 10 Cent gutgeschrieben. Dabei müssen Kunden jedoch beachten, dass für Kartenzahlungen, die per Unterschrift abgeschlossen werden, aus technischen Gründen bei der Vergabe der Boni nicht berücksichtigt werden können. Zu guter Letzt ist schließlich auch bei der Consorsbank ein Werbebonus verfügbar, der mit einer Prämie in Höhe von 50 Punkten pro geworbenem Kunden einhergeht – diese Punkte können daraufhin im Prämienshop des Anbieters eingelöst werden.

Die Kontoeröffnung geht indes ebenfalls reibungslos und schnell vonstatten: Kunden füllen den Online-Antrag für ihr neues Girokonto aus, drucken sich daraufhin den PostIdent-Coupon von der Website des Unternehmens aus und geben diesen zusammen mit ihrem Kontoantrag bei der nächsten Postfiliale ab. Nach der Vorlage des aktuell gültigen Personalausweises oder Reisepasses wird der Kontoeröffnungsprozess eingeleitet – ist dieser abgeschlossen, werden Neukunden darüber informiert. Daraufhin steht der Kapitalisierung des neuen Kontos nichts mehr im Wege – hierfür kann der Kunde auch den Umzugsservice der Consorsbank nutzen.

Kunden, die Erfahrungen mit der Consorsbank sammeln möchten, können von zwei verschiedenen Prämien profitieren: Neben einem 50-Euro-Bonus für den ersten Gehaltseingang ist bei der Consorsbank auch ein Bonus von bis zu 100 Euro möglich, der sich aus einer Gutschrift von 10 Cent pro Kartenzahlung zusammensetzt. Auch ein Werbebonus, der mit 50 Prämienpunkten einhergeht, gehört zum Bonusangebot der Consorsbank. Auch die Kontoeröffnung selbst ist dabei schnell und problemlos per PostIdent möglich, wie unser Testbericht gezeigt hat.

Punkte: 10 von 10

Boni bei der Consorsbank im Überblick

Die Consorsbank überzeugt durch attraktive Boni

Online-Banking: Demokonto nach Consorsbank Girokonto Erfahrungen gut

kuendigungDa die Consorsbank keine Bankfilialen unterhält, sondern stattdessen als Direktbank agiert, sind Kunden des Unternehmens auf ein besonders kundenfreundliches Online-Banking-Angebot angewiesen. Wie unsere Consorsbank Girokonto Erfahrung gezeigt hat, können Kunden bereits im Vorfeld ein unverbindliches und kostenfrei verfügbares Demokonto nutzen, das es ihnen erlaubt, sich mit der Benutzeroberfläche und den Funktionen auseinanderzusetzen, welche die Online-Banking-Plattform bietet. Die Benutzeroberfläche zeichnet sich dabei durch eine klare und moderne Aufteilung aus, während auch die allgemeine Gestaltung einen sehr fortschrittlichen und ansprechenden Eindruck macht.

Eine praktische Übersicht ermöglicht es dem Kunden beispielsweise, den Guthabenstand seiner Finanzprodukte bei der Consorsbank auf einen Blick zu erkennen, ohne lange scrollen und suchen zu müssen und auch die „Top-Ausgaben“ werden dabei in Form von verschiedenen Rubriken aufgeschlüsselt. Der Online-Banking-Zugang der Consorsbank ermöglicht es dem Kunden dabei, seine Ausgaben in verschiedene Bereiche zusammenzufassen – die Ausgaben werden daraufhin in Form eines Kuchendiagramms dargestellt, sodass der Kunde stets den Überblick über seine kompletten Ausgaben bewahren kann. Alles in allem gibt es am Online-Banking-Angebot der Consorsbank nichts auszusetzen, wie wir im Testbericht festhalten konnten.

Das Online-Banking-Angebot der Consorsbank punktet im Test durch eine ansprechende Benutzeroberfläche sowie durch zahlreiche Funktionen und praktische Features, von denen der Kunde profitieren kann. Diese Features können direkt mithilfe des praktischen Online-Kontos des Anbieters ausprobiert werden – der Kunde erhält damit bereits im Vorfeld einen genauen Überblick über das Girokonto der Consorsbank und die Funktionen, die es mitbringt.

Punkte: 10 von 10

Online Banking im Demokonto

Das Demokonto gibt Aufschluss über das Online Banking bei der Consorsbank

Mobile Banking: Apps sind sogar für die Apple Watch verfügbar

VergleichIn unserer modernen Welt ist es nicht nur von großer Bedeutung, seine aktuellen Finanzen online überblicken zu können, sondern auch unterwegs möchten Kunden stets den Überblick über ihre Einnahmen und Ausgaben bewahren. Hierfür haben sich bereits in der Vergangenheit praktische Applikationen als überaus hilfreich erwiesen, die auf dem Smartphone oder dem Tablet installiert werden können. Solche Applikationen sind jedoch meist nicht für alle Betriebssysteme verfügbar oder sie versprechen nicht genügend Benutzerkomfort, sodass sie nach einem kurzen Test oft direkt wieder deinstalliert werden. Bei der Mobile Banking App der Consorsbank muss das nicht sein: Die App ist sowohl für iOS als auch für Android verfügbar und verspricht dabei besonders einfaches Banking und schnellen Überblick über Wertpapierdepots von unterwegs aus.

Mit dem Finanzplaner können Kunden dabei auch unterwegs mit nur einem Blick direkt sehen, wofür sie regelmäßig Geld ausgeben – darüber hinaus überzeugt die Mobile Banking App der Consorsbank jedoch noch durch weitere Vorteile: Mit der Geldautomatensuche können Kunden jederzeit unterwegs einen Geldautomaten in ihrer Nähe finden – oder sie legen Watchlists an, um ihre bevorzugten Wertpapiere zu beobachten und dabei mit nur wenigen Klicks Aktien, Fonds und weitere Finanzprodukte zu kaufen und zu verkaufen. Dabei ist die Mobile Banking App der Consorsbank jedoch nicht nur für Smartphones und Tablets verfügbar: Auch eine Applikation für die Apple Smart Watch kann genutzt werden, was für ein innovatives und kundenorientiertes Angebot bei der Consorsbank spricht.

In unserem Consorsbank Testbericht konnten wir festhalten, dass das deutsche Unternehmen benutzerfreundliche Mobile Banking Apps bereithält, die sowohl unter iOS als auch unter Android genutzt werden können. Dabei bringen diese Apps nicht nur eine ansprechende Benutzeroberfläche, sondern darüber hinaus auch zahlreiche hilfreiche Funktionen mit, die im Banking-Alltag von Nutzen sein können. Die Apps der Consorsbank sind dabei nicht nur für iOS, sondern auch für Android und sogar für die Apple Watch verfügbar.

Punkte: 9 von 10

Mobile Banking Apps bei der Consorsbank

Die Consorsbank bietet attraktive Apps

Kundensupport: Der Support ist gut ausgebaut

SupportBei Fragen und Problemen möchten sich auch die Kunden der Consorsbank an einen kompetenten und möglichst deutschsprachigen Support wenden können. Die Mitarbeiter sollen darüber hinaus nach Möglichkeit auch direkt auf verschiedene Wege erreichbar sein, was die Kontaktaufnahme in verschiedenen Lebenssituationen durchaus erleichtert. Bei der Consorsbank können Kunden sich deshalb über einen hilfreichen Support freuen, der nicht nur per Telefon und per E-Mail, sondern darüber hinaus auch per Kontaktformular, per Rückruffunktion, per Live Chat und über verschiedene soziale Netzwerke erreichbar ist, was die Kontaktaufnahme im Alltag sehr angenehm und effizient gestaltet.

Darüber hinaus können Kunden sich jedoch nicht nur per Facebook, Twitter und YouTube an den Support der Consorsbank wenden, sondern sie können sich stattdessen auch untereinander mit Rat und Tat zur Seite stehen: Der Community-Bereich der Consorsbank verzeichnet über 300.000 Besucher im Monat sowie knapp 10.000 Beträge von fast 20.000 Mitgliedern. Bei Fragen und Problemen sollte man hier demnach durchaus schnelle Hilfe finden können, indem man entweder selbst ein neues Thema eröffnet oder indem man die Beiträge der anderen Kunden durchstöbert.

Der Kundensupport der Consorsbank ist gut erreichbar, wie unser Testbericht gezeigt hat: Kunden können sich per E-Mail, Telefon, Kontaktformular, Live Chat und per Rückrufservice direkt an deutschsprachige und kompetente Mitarbeiter wenden. Darüber hinaus kann der Kontakt zudem auch über die sozialen Netzwerke Twitter, Facebook und YouTube erfolgen, während alternativ dazu auch eine große Community erreichbar ist, die Kunden bei Fragen zum Angebot kontaktieren können.

Punkte: 10 von 10

Kunden können auch die Community kontaktieren

Fragen können auch der Community gestellt werden

CTA_Consorsbank

Zusatzangebote: Finanzplaner und Brutto-Netto-Rechner

anfaengerHeutzutage reicht ein attraktives und kundenfreundliches Angebot mit ansprechenden Konditionen für eine Direktbank nicht mehr aus – Kunden erwarten mittlerweile mehr von ihrer Bank, wie auch unser Girokonto Vergleich gezeigt hat. Glücklicherweise hat auch die Consorsbank einige Zusatzangebote vorzuweisen von denen der Kunde profitieren kann. Zu diesen Zusatzangeboten gehört in erster Linie der Finanzplaner des Unternehmens, der sowohl im Online- als auch im Mobile-Banking-Bereich verfügbar ist und es dem Kunden ermöglicht, seine Einnahmen und Ausgaben zu kategorisieren und somit Sparpotenzial deutlich zu machen.

Neben dem Finanzplaner, der mit dem Online-Banking-Zugang und den Mobile-Banking-Apps einhergeht, bringt das Unternehmen zudem auch einen Brutto-Netto-Rechner als praktisches Zusatzangebot mit: Den Brutto-Netto-Rechner können Kunden nutzen, um anhand ihres Brutto-Arbeitslohns, ihrer Steuerklasse, ihres Jahresfreibetrages, des Bundeslandes und ihres Alters zu ermitteln, wie hoch ihr Netto-Einkommen tatsächlich ausfällt und wie viel von ihrem Verdienst als Steuern und Abgaben an den Staat weitergegeben werden.

In unserem Consorsbank Testbericht konnten wir festhalten, dass das Unternehmen zwei Zusatzangebote mitbringt, von denen Kunden profitieren können. Zu diesen Zusatzangeboten gehört in erster Linie der Finanzplaner, der mit dem Online- und dem Mobile-Banking-Zugang einhergeht und es dem Kunden ermöglicht, seine Einnahmen und Ausgaben automatisch zu kategorisieren. Der Brutto-Netto-Rechner kann indes genutzt werden, um zu ermitteln, wie viel „netto“ vom „brutto“ übrig bleibt.

Punkte: 9 von 10

Einlagensicherung & Regulierung: Das Geld ist sicher

gebuehrenWie unsere Erfahrungen mit der Consorsbank gezeigt haben, sind sowohl das Geld als auch die Daten der Kunden beim deutschen Unternehmen durchaus sicher. Die Regulierung, die für ein Kreditinstitut von größter Bedeutung ist, indem sie einen vertrauenswürdigen Umgang mit Kundengeldern und –Daten sicherstellt, geht bei der Consorsbank über vier verschiedene Institutionen vonstatten: Nicht nur die Europäische Zentralbank und die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, sondern darüber hinaus auch die Banque de France und die Autorité des Marchés Financiers stellt sicher, dass der Umgang mit dem Kapital und den Daten der Kunden höchsten Sicherheitsstandards entspricht.

Auch die Einlagensicherung des Unternehmens, die im Falle einer Insolvenz der Consorsbank greift und die Kunden für ihre unverschuldeten Verluste entschädigt, überzeugt im Consorsbank Kredit Test auf ganzer Linie: Nicht nur eine gesetzliche, sondern auch eine freiwillige Einlagensicherung ist beim deutschen Unternehmen gegeben und schützt das Kapital der Kunden damit bis zu einer Höhe von über 120.000.000 Euro pro Kunde. Während die gesetzliche Einlagensicherung für Banken innerhalb der EU eine Sicherungssumme von 100.000 Euro vorsieht, gehört die Consorsbank darüber hinaus dem deutschen Einlagensicherungsfonds an, der eine zusätzliche Sicherung auf Basis des Eigenkapitals der Consorsbank bis zu einer Höhe von 120 Millionen Euro verspricht.

Sowohl Kundengelder als auch –Daten sind bei der Consorsbank gut aufgehoben: Die Regulierung des deutschen Unternehmens erfolgt aufgrund der Zusammenarbeit mit der BNP Paribas nicht nur durch die EZB und die BaFin, sondern darüber hinaus auch durch die Banque de France und die Autorité des Marchés Financiers. Auch die Einlagensicherung des Unternehmens ist dabei durch zweierlei Einrichtungen gewährleistet: Neben der gesetzlichen Einlagensicherung von 100.000 Euro bringt die Consorsbank auch eine freiwillige Einlagensicherung mit, die das Kapital der Kunden bis zu einer Höhe von 120 Millionen Euro pro Kopf vor unverschuldeten Verlusten absichert.

Punkte: 10 von 10

CTA_Consorsbank

Expertenmeinungen: Zahlreiche Auszeichnungen überzeugen

VerbrauchertippsSelbstverständlich ist die Consorsbank im Laufe ihres nunmehr über 20-jährigen Bestehens nicht an den Experten der Branche vorübergegangen, die das Angebot des deutschen Unternehmens bereits mehrfach für seine Qualität auszeichnen konnten. Im Test konnten wir dabei verzeichnen, dass die Consorsbank besonders viele Auszeichnungen mitbringt, die sich auf das Girokonto des deutschen Unternehmens beziehen:

  • Bestes Online Banking: Focus Money
  • Testsieger Girokonto 2015: n-tv
  • Bestes Girokonto Online: Focus Money
  • Top Gehaltskonto: n-tv
  • Gratis Girokonto: Handelsblatt
  • Testsieger: Bestes Girokonto für Vielreisende weltweit: €uro am Sonntag
  • Testsieger: Kategorie Zahlungsverkehr: Kostenloses-Konto.net
  • Platz: Girokonto-Test 2013: Kostenloses-Konto.net
  • Top Girokonto: n-tv
  • Fairste Direktbank: Focus Money

Möchte man sich jedoch nicht nur mit dem Girokonto der Consorsbank, sondern auch mit den Auszeichnungen für die übrigen Finanzprodukte des deutschen Unternehmens auseinandersetzen, findet man sämtliche Auszeichnungen, welche die Consorsbank in der Vergangenheit bereits entgegennehmen konnte, fein säuberlich auf der Website des Unternehmens aufgelistet.

Kunden, die mit der Consorsbank Erfahrungen sammeln möchten, werden schnell von den zahlreichen Auszeichnungen des Unternehmens begeistert sein. Insbesondere das Girokonto des deutschen Anbieters wurde bereits mehrfach von erfahrenen Experten des Handelsblattes oder von Focus Money ausgezeichnet – doch auch das übrige Angebot des Unternehmens konnte bereits zahlreiche Prämien entgegennehmen, wie die Aufstellung auf der Website des Unternehmens beweist.

Punkte: 10 von 10

Auszeichnungen bei der Consorsbank

Die Consorsbank bringt zahlreiche Auszeichnungen mit

Weitere Produkte: Der Schwerpunkt liegt auf dem Aktienhandel

vorlage_musterWir konnten in unserem Testbericht festhalten, dass die deutsche Consorsbank ihr Angebot nicht nur auf Girokonten, sondern darüber hinaus auch in hohem Maße auf den Aktienhandel ausgelegt hat: Im Bereich des Wertpapierhandels liefert die Consorsbank eine Vielzahl an Kursen und Märkten, die mit einem umfangreichen Nachrichten- und Analyseangebot einhergehen. Das Depot der Consorsbank selbst zeichnet sich dabei durch attraktive Konditionen sowie durch eine verlässliche Handelssoftware aus.

Allerdings besteht das Angebot der Consorsbank nicht allein aus Girokonten und Aktiendepots: Auch diverse Sparprodukte sowie Lösungen zur Kapitalanlage und zur Vorsorge sind bei der Consorsbank verfügbar. Neben Versicherungen können Kunden hier auch Rentenverträge abschließen oder sich die Kredite des Unternehmens zunutze machen: Ein Ratenkredit, eine Baufinanzierung und ein Effektlombardkredit machen das Kreditangebot der Consorsbank aus.

Die Consorsbank kann ein umfangreiches Angebot vorweisen: Neben Girokonten sind beim deutschen Anbieter auch Aktiendepots mit zahlreichen Zusatzfunktionen verfügbar. Darüber hinaus hält das deutsche Unternehmen seinen Kunden nicht nur Sparprodukte und Lösungen zur Kapitalanlage, sondern zudem auch Produkte zur Vorsorge wie Renten oder Versicherungen bereit. Alles in allem muss der Kunde demnach bei der Consorsbank in Finanzangelegenheiten auf nichts verzichten, wie unser Testbericht gezeigt hat.

Punkte: 10 von 10

4. Fazit: Die Consorsbank überzeugt auf ganzer Linie

fazitWie unsere Consorsbank Erfahrung gezeigt hat, bringt das deutsche Unternehmen nicht nur ein umfangreiches, sondern darüber hinaus auch ein besonders attraktives Angebot mit, das in unserem Test fast mit einer Top-Bewertung punkten konnte. Da wir in nahezu jeder Rubrik die volle Punktzahl vergeben konnten, gibt es nur wenige Schwachpunkte, die wir im Test ausmachen konnten – eine Mobile Banking App für Windows und Blackberry wäre allerdings ebenso wünschenswert wie ein attraktiveres Zusatzangebot – diese Mankos fallen jedoch durchaus in die Rubrik „Meckern auf höchstem Niveau“.

Punkte gesamt: 98 von 100
Note: 9,8 von 10

CTA_Consorsbank


Unsere Bewertung
Broker:
Consorsbank Girokonto Erfahrungen
Bewertung:
51star1star1star1star1star

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.