Ethereum kaufen mit Kreditkarte 2018 – die Schritt-für-Schritt-Anleitung

Inhaltsverzeichnis

  • ETH kaufen mit Kreditkarte – alle Details im Überblick
    • Ethereum kaufen mit Kreditkarte – wie läuft der Erwerb ab?
  • Währungseinheiten erwerben auf einem Marktplatz oder CFD-Handel bei einem Broker?
  • Welche Kreditkartenhersteller können in der Regel verwendet werden?
    • Ethereum kaufen mit Kreditkarte nicht möglich – woran liegt das?
  • Wie sicher sind Zahlungen mit der Kreditkarte?
  • Fazit: ETH kaufen mit Kreditkarte ist sicher und schnell
Testsieger in der Kategorie: Social Trading
Besonderheiten von eToro:
  • mehr als 2 Millionen Trader
  • Copy-Trading anderer Trader
  • Handel mit Kryptowährungen möglich
Jetzt bei eToro anmelden

ETH kaufen mit Kreditkarte ist derzeit eine beliebte Variante, weil die Kryptowährung Ethereum im Jahr 2017 an Wert gewonnen hat. Dies gilt nicht nur für die digitale Währung Ethereum, sondern ebenfalls für zahlreiche weitere Kryptowährungen. Der Vorreiter auf diesem Gebiet ist der populäre Bitcoin. Wer in Ethereum investieren möchte, benötigt einen Broker oder einen Marktplatz beziehungsweise eine spezialisierte Börse. Grundsätzlich kann Geld auf unterschiedliche Art und Weise auf die Handelskonten transferiert werden, jedoch wird sich dieser Artikel in erster Linie mit Ethereum kaufen mit Kreditkarte beschäftigen. Zudem wird erläutert, wie dieser Vorgang abläuft und worauf die Anleger bei Transaktionen mit der Kreditkarte achten müssen.

Jetzt bei eToro anmelden

ETH kaufen mit Kreditkarte – alle Details im Überblick

  • In der Regel stellen die Hersteller MasterCard und Visa zur Verfügung.
  • Zahlungen mit Kreditkarte sind bei Marktplätzen, spezialisierten Börsen und Brokern möglich.
  • Durch Transaktionen mit dem Zahlungsmittel Kreditkarte können Gebühren entstehen.
  • Der ausgewählte Finanzdienstleister sollte seinen Firmenhauptsitz in der Europäischen Union haben, da der Anbieter dadurch von einer nationalen Behörde reguliert wird.

Ethereum kaufen mit Kreditkarte – wie läuft der Erwerb ab?

Ethereum kaufen mit Kreditkarte ist bei der Mehrheit der Anbietern möglich und erfordert nur wenige Minuten Zeit. Wie dieser Vorgang abläuft, wird im Folgenden erläutert:

  1. Zunächst muss der Anleger die Höhe des Betrages festlegen, welcher auf das Handelskonto transferiert werden soll. Hierbei muss der Anleger beachten, dass eine Investition in die Kryptowährung Ethereum zwar sinnvoll sein kann, aber auch risikoreich. Wer dieses Risiko nicht scheut und trotzdem Geld in die Kryptowährung investieren möchte, kann dafür die Kreditkarte verwenden.
  2. Im Anschluss muss der Anleger die Zahlungsart auswählen und den festgelegten Betrag eingeben. In diesem Beispiel stellt die Kreditkarte die Zahlungsmethode dar.
  3. Anschließend muss ein Formular ausgefüllt werden. Dort müssen die persönlichen Daten eingetragen werden, die für eine Transaktion per Kreditkarte notwendig sind. Hierzu zählen die Kreditkartennummer und der dazugehörige Sicherheitscode. Einige Finanzdienstleister benötigen ebenfalls das Ablaufdatum der Karte.
  4. Nachdem die Transaktion bestätigt wurde, steht das Geld innerhalb von nur wenigen Augenblicken auf dem Depot zur Verfügung. Allerdings kann es zu Wartezeiten kommen, weil die meisten Finanzdienstleister eine Wartezeit von zwei Werktagen angeben.

Wichtig: Da die Kreditkarte normalerweise ein Limit besitzt, müssen die Anleger darauf achten, dass dieses eingehalten wird. Oft befindet sich auf den Kreditkarten ein monatliches Limit, welches nicht überschritten werden darf. Auch ein tägliches Limit liegt häufig vor, welches in der Regel 1000 Euro beträgt.

Fazit: ETH kaufen mit der Kreditkarte ist innerhalb von nur wenigen Minuten erledigt. Hierbei handelt es sich um einen unkomplizierten Zahlungsvorgang, der von jedermann durchgeführt werden kann. Der Anleger muss lediglich das Zahlungsmenü öffnen, die gewünschte Zahlungsmethode angeben, den Betrag eingeben und die Kreditkartendaten anführen. Anschließend wird die Transaktion bestätigt und das Geld steht innerhalb von nur wenigen Augenblicken auf dem Handelskonto zur Verfügung. Allerdings kann die Transaktion in Ausnahmefällen bis zu zwei Werktage beanspruchen.

eToro Starteite

eToro ist die führende Social-Trading-Plattform

Währungseinheiten erwerben auf einem Marktplatz oder CFD-Handel bei einem Broker?

Anleger, die in die Kryptowährung Ethereum investieren möchten, haben zwei unterschiedliche Optionen. Zum einen können die Investoren Währungseinheiten auf einem Marktplatz beziehungsweise bei einer spezialisierten Börse erwerben und zum anderen können Anleger von der Kursentwicklung durch Finanzderivate profitieren. Ethereum kaufen mit Kreditkarte ist in beiden Varianten möglich.

Die spezialisierte Börse beziehungsweise der Marktplatz

Wer sich für den Erwerb von Währungseinheiten entscheidet, benötigt einen dieser beiden Finanzdienstleister. Grundsätzlich agieren beide Anbieter nach dem gleichen Prinzip, jedoch erwartet den Anleger auf einer spezialisierten Börse weniger Aufwand, da einige Prozesse automatisiert sind. Dafür sind die Handelskosten bei den Marktplätzen geringer. Nachdem die Währungseinheiten erworben wurden, müssen sie in einer elektronischen Geldbörse gesichert werden.

CFD-Broker

Dies ist die beliebte Methode bei Anlegern, weil durch die Finanzderivate höhere Renditen erwirtschaftet werden können. ETH kaufen mit Kreditkarte ist bei diesem Anbieter nicht möglich, da Ethereum beim CFD-Handel nicht erworben wird. Nichtsdestotrotz kann die Kreditkarte verwendet werden, um Kapital auf das Handelskonto einzuzahlen. Durch den Hebel, der beim CFD-Handel vorhanden ist, können die Anleger mehr Kapital auf dem Markt bewegen. Dies ist möglich, obwohl eine geringere Sicherheitsleistung hinterlegt wurde. Insgesamt ist der Handel per CFD risikoreicher und flexibler als der Erwerb von Währungseinheiten.

Fazit: Bevor Geld in die Kryptowährung Ethereum investiert werden kann, muss sich der Anleger erst einmal mit den beiden unterschiedlichen Optionen beschäftigen. Der CFD-Handel ist beliebter, weil höhere Renditen erwirtschaftet werden können. Allerdings ist der Handel per CFD risikoreicher. Der Erwerb von Währungseinheiten ist eine langfristige Investition, die weniger flexibler ist als der Handel per CFD. ETH kaufen mit Kreditkarte beziehungsweise eine Investition in Ethereum mit der Kreditkarte ist bei beiden Varianten möglich.

eToro Kryptowährungen

handeln Sie zahlreiche Kryptowährungen mit eToro

Welche Kreditkartenhersteller können in der Regel verwendet werden?

Nicht jede Kreditkarte kann bei jedem Anbieter genutzt werden, da es zahlreiche unterschiedliche Kreditkartenhersteller gibt. In der Regel werden die gängigsten Hersteller bei den Anbietern unterstützt. Die bekanntesten und häufigsten Kreditkartenhersteller, die angeboten werden, sind:

  • Ethereum kaufen mit Visa Kreditkarte
  • Ethereum kaufen mit MasterCard Kreditkarte

Die meisten Anleger sollten ebenfalls über eine dieser beiden Kreditkarten verfügen, denn vor allem in Deutschland sind die Visa und MasterCard Kreditkarten weitverbreitet. Dennoch gibt es einige Anbieter auf dem Markt, die ebenfalls andere Hersteller unterstützen. Wer eine Kreditkarte von einem anderen Hersteller besitzt, sollte vor der Registrierung die Zahlungsmethoden des Anbieters überprüfen, um sicherzugehen, dass die eigene Kreditkarte genutzt werden kann.

Fazit: Ethereum kaufen mit Visa Kreditkarte ist genauso einfach wie Ethereum kaufen mit MasterCard Kreditkarte. Schwieriger wird es nur bei anderen Kreditkartenherstellern, da diese nicht immer von den Finanzdienstleistern unterstützt werden. Wer einen anderen Hersteller bevorzugt, sollte sich vorher mit den Zahlungsmethoden des Anbieters auseinandersetzen.

Jetzt bei eToro anmelden

Ethereum kaufen mit Kreditkarte nicht möglich – woran liegt das?

Natürlich kann es bei Transaktionen mit der Kreditkarte hin und wieder zu Problemen kommen. Diese lassen sich allerdings in den meisten Fällen leicht beheben. Ethereum kaufen mit Kreditkarte ist normalerweise kein Problem, wenn die folgenden Aspekte beachtet werden:

Zeit: Die Mehrheit der Finanzdienstleister gibt eine Wartezeit von bis zu zwei Werktagen bei Transaktionen mit der Kreditkarte an. In der Regel wird das Geld zwar bereits innerhalb von wenigen Minuten auf dem Handelskonto zur Verfügung gestellt, allerdings kann dies in Einzelfällen bis zu zwei Werktage beanspruchen. Bevor diese Frist nicht abgelaufen ist, kann noch nicht von einem Problem gesprochen werden.

Limit: Bei Transaktionen mit der Kreditkarte müssen die Anleger auf ihr Limit achten. Die meisten Kreditkarten sind mit einem monatlichen Limit ausgestattet, welches nicht überschritten werden darf. Dieses Limit kann in der Regel bei den Kreditinstituten gewählt werden. Oft liegt dieses bei 1000 Euro pro Tag. Wer sein Limit bereits überschritten hat und trotzdem eine Transaktion vornimmt, wird Probleme bekommen.

Fehlerhafte Daten: Das häufigste Problem stellt die Eingabe von fehlerhaften Daten dar. Zahlendreher oder Felder, die vergessen wurden, führen häufig zu Problemen bei der Transaktion. Deshalb sollten vor der Transaktionsbestätigung noch einmal alle Daten genau überprüft werden, damit die Zahlung reibungslos ablaufen kann.

Treffen die gerade geschilderten Aspekte nicht auf das vorliegende Problem zu, dann sollte umgehend der Kundenservice kontaktiert werden. Ein Kontakt mit dem Kreditinstitut ist ebenfalls zu empfehlen.

Fazit: Die meisten Fehler, die bei Transaktionen mit der Kreditkarte auftreten, verursachen die Anleger selbst. Fehlerhafte Daten durch Zahlendreher sind eine häufige Ursache. Wer Geld mit der Kreditkarte transferieren möchte, sollte stets sein Limit im Auge behalten. Die Transaktionszeit kann bei einigen Anbietern abweichen. Allerdings sollte das Geld spätestens nach zwei Werktagen auf dem Depot vorhanden sein. Wenn dennoch Probleme auftreten, müssen der Kundenservice und das Kreditinstitut kontaktiert werden. In den meisten Fällen ist Ethereum kaufen mit Kreditkarte kein Problem und funktioniert schnell und reibungslos.

eToro professional Trader Club

werden Sie Mitglied im eToro Professional Trader Club

Wie sicher sind Zahlungen mit der Kreditkarte?

Verschlüsselung: Besonders wichtig ist eine sichere Verschlüsselung, damit unbefugte Dritte nicht auf die persönlichen Daten zugreifen können. Oft wird eine SSL Verschlüsselung verwendet, die ebenfalls von Banken genutzt wird. Ein Indiz für eine Verschlüsselung ist das kleine, grüne Schloss-Symbol, welches sich neben der URL Adresse befindet.

Firmensitz: Eines der wichtigsten Sicherheitsmerkmale ist der Firmenhauptsitz. Dieser sollte sich innerhalb der EU befinden, da der Finanzdienstleister sich dadurch an die Regularien der Europäischen Union halten muss.

Einlagensicherung: Wer sich für den CFD-Handel entscheidet, sollte darauf achten, dass der ausgewählte Anbieter eine Einlagensicherung besitzt. Hierbei werden die Kundengelder getrennt von dem Vermögen des Unternehmens aufbewahrt, sodass im Falle einer Insolvenz die Kundengelder ausgezahlt werden können.

Fazit: In den meisten Fällen ist Ethereum kaufen mit Kreditkarte eine sichere Methode, um in eine Kryptowährung zu investieren. Im Optimalfall sollte eine Verschlüsselung der persönlichen Daten vorhanden sein. Jeder Anleger sollte zudem den Firmensitz des Anbieters überprüfen, weil dieser über einige Aspekte Aufschluss gibt. Eine Einlagensicherung ist wichtig, damit die Kundengelder geschützt sind.

Fazit: ETH kaufen mit Kreditkarte ist sicher und schnell

Wer in die Kryptowährung Ethereum investieren möchte, hat zwei verschiedene Möglichkeiten, um dies zu realisieren. Zum einen können Anleger den Handel per CFD nutzen und zum anderen können Währungseinheiten der Kryptowährung Ethereum erworben werden. Ethereum kaufen mit Kreditkarte ist in beiden Fällen möglich. Allerdings werden häufig lediglich die Anbieter Visa und MasterCard unterstützt. Sowohl der Anbieter als auch das Kreditinstitut können Gebühren verlangen. Das sollten Anleger im Vorfeld überprüfen. Grundsätzlich gilt die Zahlung per Kreditkarte als sicher und seriös.

Jetzt bei eToro anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.