IQ Option im Test: Viele Kryptowährungen handelbar

IQ Option Testergebnis Ursprünglich begann IQ Option als Broker im Jahr 2013. Mittlerweile hat der Anbieter sein Sortiment auf den CFD- und Forex-Handel ausgeweitet. Der Broker, der seinen Sitz in Zypern hat, legt seinen Fokus hierbei zunehmend auf Kryptowährungen. Die Auswahl ist mit 14 verschiedenen Digitalwährungen vergleichsweise groß. Neben Kryptowährungen ist es bei diesem Broker aber auch möglich, Aktien, Optionen, ETFs, CFDs und klassische Währungspaare zu handeln.

Mit hohem Hebel handeln

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.iqoption.com/de

Inhaltsverzeichnis

  • IQ Option im Test: Pro und Contra auf einen Blick
    • PRO
    • CON
  • Im Überblick: Angebot von IQ Option
  • IQ Option im Test – Der Kryptobroker im Portrait
    • Kryptowährungen gewinnen zunehmend an Bedeutung
    • 14 verschiedene Kryptowährungen bei IQ Option handelbar
    • Regulierung / Einlagensicherung bei IQ Option
  • Die Konditionen von IQ Option: Konten, Aktionen und Service
    • Kostenloses Demokonto
    • Die Konten von IQ Option
    • Aktionen
    • Service
  • Mit den IQ Option Handelsplattformen erfolgreich traden
  • Die IQ Option App
  • Kostenlose Kontoeröffnung bei IQ Option
  • Das Schulungsangebot von IQ Option – Tipps für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • IQ Option im Test: Ein- und Auszahlungen laufen reibungslos ab
  • Testberichte zum Angebot von IQ Option: Erfahrungen aus Presse und Internet
  • Härtetest für IQ Option – Ist der Broker für Sie der richtige Partner für den Handel mit Kryptowährungen?
    • Können Sie bei IQ Option in Bitcoins investieren?
    • Ist es möglich, bei IQ Option Ripple-CFDs zu handeln?
    • Lohnt es sich, über IQ Option in die Digitalwährung Litecoin zu investieren?
    • Wie sind die Handelschancen für Ether und Ethereum Classic bei IQ Option?
    • Werden für Ein- und Auszahlungen bei IQ Option Gebühren erhoben?
  • Fazit IQ Option: Seriöser Kryptobroker mit großer Auswahl an Digitalwährungen
  • Ihre Erfahrungen und Meinungen zu IQ Option

IQ Option im Test: Pro und Contra auf einen Blick

PRO

  • CySec-regulierter, zypriotischer Broker
  • Handel bereits ab 1 Euro möglich
  • Mindesteinzahlung liegt bei nur 10 Euro
  • übersichtliche, eigens erstellte Online-Handelsplattform
  • kostenloses Demokonto mit 10.000 Euro virtuellem Guthaben
  • vergleichsweise hohe Anzahl an Kryptowährungen handelbar

CON

  • keine Angabe

Eine Besonderheit bei dem Broker IQ Option ist die lange Laufzeit der CFDs. Diese ist unbegrenzt. Das heißt, dass der Trader die Entwicklungen am Markt in Ruhe beobachten kann. Darüber hinaus kann bei IQ Option mit Market- und Limit-Orders, Stopp-Losses und Kaufstopps gearbeitet werden. So ist es zum Beispiel möglich, per Market-Order (von Hand) einen Kaufstopp zu einem bestimmten Zeitpunkt zu setzen bzw. zu einem bestimmten Zeitpunkt zu kaufen. Auch die Eingabe eines Limits ist möglich. Hierbei wird dann nichts verkauft, was über dem festgelegten Wert liegt. Mit einem Stopp-Loss wird wiederum festgelegt, zu welchem Kurs ein Crypto-CFD verkauft wird.

Im Überblick: Angebot von IQ Option

  • Konto: ab 10 Euro
  • Maximaler Hebel: 1:2
  • Handelsgüter: ca. 100 Währungspaare, CFDs auf Rohstoffe, Indizes, Aktien, Kryptowährungen
  • Bonus: nein
  • Demokonto: kostenlos, zeitlich unbegrenzt nutzbar, inkl. 10.000 Euro Startkapital (wiederaufladbar)
  • Handelsplattformen: Desktop-Plattform, Handy-App (Android, iPhone)
  • Kundenservice: E-Mail, Hotline, Kontaktformular
Jetzt beim Anbieter anmelden: www.iqoption.com/de

IQ Option im Test – Der Kryptobroker im Portrait

Die große Vielfalt an digitalen Währungen, die bei dem Broker IQ Option gehandelt werden können, ist durchaus als Alleinstellungsmerkmal zu betrachten. Denn bislang gibt es nur wenige Anbieter, die den Handel mit Kryptowährungen überhaupt möglich machen. Andere wiederum stellen nur den Handel mit den bekanntesten Digitalwährungen, zum Beispiel Bitcoin oder Litecoin, zur Verfügung. Dass Investitionen in Kryptowährungen von immer größerer Bedeutung für viele Trader wird, steht außer Zweifel. So steigt der Wert des Marktführers Bitcoin seit dem Rekordjahr 2017 kontinuierlich an, obgleich es auch immer wieder zu starken Kurseinbrüchen kommt. Auch alle anderen bekannten Kryptowährungen verzeichnen positive Werte.

Kryptowährungen gewinnen zunehmend an Bedeutung

Die Digitalwährung Bitcoin war die erste Kryptowährung, die es am Markt gab. Seit 2009 ist der Wert der digitalen Währungen in großem Maße gestiegen. Obgleich die Kryptowährung in ihrer Anfangszeit noch von vielen Seiten belächelt wurde, gibt es mittlerweile eine breite Zielgruppe, die sich für die virtuelle Währunge interessiert. Aus diesem Grund hat sich auch der Online-Broker IQ Option dafür entschieden, sein Angebot um Kryptowährungen zu erweitern.

Die meisten Kryptowährungen basieren auf der sogenannten Blockchain-Technologie. Bei dem „kryptografischen“ Verfahren gibt es zwei wesentliche Vorteile. Zum einen macht das sogenannte „Mining“ sie zu fälschungssicheren Währungen. Darüber hinaus sind sie in der Anzahl begrenzt. Ferner werden sich bereits für Online-Transaktionen als Zahlungsmittel verwendet. Immer mehr Unternehmen interessieren sich für Kryptowährungen als gängige Zahlungsmittel, darunter zum Beispiel große Fluggesellschaften, aber auch kleinere Shops oder Cafés.

IQ Option Krypto Erfahrungen von Depotvergleich.com

IQ Option bietet den Handel mit Kryptowährungen an

Ein weiterer Vorteil ist, dass es sich bei den meisten Kryptowährungen um unregulierte Währungen handelt. Jedenfalls ist das bislang der Fall. Damit können kein Staat und keine Bank die Kontrolle über die Währungen übernehmen. Nicht grundlos sagen die Befürworter der digitalen Währungen Bitcoin & Co. eine große Zukunft voraus. Nicht zuletzt stellen Kryptowährungen aber auch begehrte Spekulationsobjekte dar, dies vor allem wegen ihrer hohen Volatilität und den möglichen Kurssteigerungen.

Hinweis: Die Handelsmöglichkeiten für Kryptowährungen sind verschieden. Zwar sind sehr hohe Gewinne möglich. Doch aufgrund der enormen Kursschwankungen besteht auch die Gefahr von hohen Verlusten.

14 verschiedene Kryptowährungen bei IQ Option handelbar

Bei dem Broker IQ Option haben Trader gleich 14 Kryptowährungen zur Auswahl, in die sie investieren können. Dabei ist der Handel mit den Währungen auf verschiedenen Wegen möglich. Aktuell bietet IQ Option folgende Digitalwährungen zum Handel an:

  • Bitcoin
  • Bitcoin Cash
  • Bitcoin Gold
  • Ethereum (Ether)
  • Ethereum Classic
  • Dash
  • Litecoin
  • Ripple
  • Neo
  • TRON
  • OminesGo
  • Qtum
  • Zcash
  • Stellar

Die Kryptowährungen können hierbei als Derivate (CFD) gehandelt werden. Das bedeutet, dass der Anleger die Digitalwährungen nicht direkt erwirbt, sondern lediglich auf jeweilige Kursentwicklung einer Währung setzt.

Für Anleger sind Kryptowährungen aus verschiedenen Gründen interessante Finanzinstrumente. Dabei spielt unter anderem die Volatilität eine Rolle, durch die in einer kurzen Zeitspanne attraktive Gewinne erzielt werden können. Allerdings macht diese die Digitalwährungen auch zu risikoreichen Investments.

Hinweis: Der Broker IQ Option empfiehlt sich für alle Trader, die sich für den Handel mit Kryptowährungen interessieren und hierbei auf eine große Auswahl zurückgreifen möchten. Zu erwähnen ist in unserem IQ Option Test auch, dass bislang nur wenige Online-Broker Kryptowährungen überhaupt als handelbare Finanzinstrumente anbieten.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.iqoption.com/de

Regulierung / Einlagensicherung bei IQ Option

Vor allem erfahrene Trader nehmen bei dem Online-Broker IQ Option teilweise hohe Einzahlungen vor. Natürlich möchten die Kunden ihr Kapital bei dem Broker in Sicherheit wissen. Aufgrund der Regulierung durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC müssen Kunden hier keinen Betrug fürchten. Darüber hinaus werden zusätzliche Maßnahmen ergriffen, die die Kundengelder auch dann schützen sollen, wenn der Broker zum Beispiel zahlungsunfähig werden würde. So wird das Kundenkapital zum Beispiel getrennt vom Unternehmenskapital aufbewahrt. Darüber hinaus ist der Broker Mitglied in einem Einlagensicherungsfonds. Über den sogenannten ICF sind die Kundengelder somit bis zu 20.000 Euro pro Kunde abgesichert.

Auch die Kunden selbst tragen einen großen Teil zur Sicherheit des Brokers und den eigenen Daten bei. So muss sich jeder Kunde verifizieren, um die Dienste des Anbieters nutzen zu können. Üblicherweise ist dies bei dem CFD-Broker IQ Option dann notwendig, wenn ein Trader große Mengen an Geld aus- oder einzahlen möchte. Die Verifikation erfolgt auf dem üblichen Weg mit einer Kopie des aktuellen Personalausweises und einer aktuellen Strom-, Gas- oder Telefonrechnung.

Hinweis: Unser IQ Option Test hat ergeben, dass es sich bei dem CFD-Broker um einen vertrauenswürdigen und seriösen Anbieter aus Zypern handelt, der sich erfolgreich am Markt etabliert hat.

IQ Option Wettbewerbe

Bei IQ Option gibt es regelmäßig Trading Turniere

Die Konditionen von IQ Option: Konten, Aktionen und Service

Kostenloses Demokonto

Der Handel mit Digitalwährungen ist gerade für Anfänger eine große Herausforderung. Der Broker IQ Option weiß um diese Problematik und stellt den Nutzern ein kostenloses Demokonto zur Verfügung. Die Verwendung eines solchen Kontos ist aber auch für erfahrene Anleger interessant, etwa um risikolos neue Strategien auszuprobieren.

Auf dem Demokonto befinden sich 10.000 Euro Startkapital, die genutzt werden können, um sich langsam an den Handel mit Kryptowährungen heranzutasten. Ein besonderer Vorteil bei IQ Option ist, dass sich das Demokonto erneut aufladen lässt, sobald das Guthaben aufgebraucht wurde. Natürlich handelt es sich bei dem Geld nur um „Spielgeld“. Darüber hinaus bietet die Nutzung des kostenlosen Demokontos Einsteigern die Chance, das Angebot des Anbieters kennenzulernen. Anschließend ist es möglich, je nach Bedarf zwischen dem Echtgeldkonto und dem Demokonto hin und her zu wechseln.

Fazit: Der Broker IQ Option bietet den Nutzern ein kostenloses Demokonto an, das sie auch dann noch fortführen können, wenn sie bereits ein reales Konto nutzen. Zu Beginn wird das Demokonto mit einem virtuellen Guthaben von 10.000 Euro bereitgestellt. Sobald das Übungsgeld unter die 1000-Euro-Marke fällt, kann ein Nutzer sein Konto mit Klick auf den Button „Einzahlen“ wieder aufladen.[/box]

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.iqoption.com/de

Die Konten von IQ Option

Neben dem Demokonto stellt der Crypto-Broker IQ Option seinen Kunden ein Standardkonto und ein VIP-Konto zur Verfügung.

Über das Standardkonto können die Kunden sämtliche Vermögenswerte handeln, die der Broker anbietet. Auch der Handel mit Kryptowährungen ist über das Standardkonto möglich. Auf Wunsch kann das Geld, das sich auf dem eigenen Konto befindet, jederzeit ausgezahlt werden.

Das IQ Option VIP-Konto bietet neben den klassischen Funktionen verschiedene Zusatzfunktionen. Es empfiehlt sich vor allem für Trader, die größere Geldsummen handeln möchten. So gibt es zum Beispiel den „VIP-Account-Manager“, der den Kunden bei allen Fragen zur Seite steht. Aber auch höhere Gewinne lassen sich (je nach Einsatz) über das VIP-Konto erzielen. Für das VIP-Konto ist allerdings eine Mindesteinzahlung von 3.000 Euro (oder US-Dollar) notwendig.

Aktionen

Bei dem Broker IQ Option können Kunden keinen Einzahlungsbonus mehr erhalten. Der Grund: Die zuständige Finanzaufsichtsbehörde CySEC achtet zunehmend darauf, dass zypriotische Broker ihren Kunden keine Bonusangebote mehr anbieten, die sie dazu verleiten könnten, mehr zu handeln und zu investieren, als sie vermeintlich wollten. Ob sich der Broker IQ Option hier langfristig eine alternative Möglichkeit überlegt, um neue Kunden zu werben bzw. Bestandskunden für getätigte Trades zu belohnen, konnten wir in unserem IQ Option Testbericht nicht herausfinden.

IQ Option Lernbereich

Im Lernbereich das Wissen auffrischen und vertiefen

Service

Wie viele andere Broker können sich Nutzer auch bei IQ Option rund um die Uhr an den Kundensupport wenden. Es ist möglich, den Support sowohl per Telefon als auch per E-Mail zu erreichen.

Zum Service-Angebot des Brokers gehört auch ein Wirtschaftskalender. Viele Informationen und Trading-Tipps sind zudem direkt auf der Internetseite zu finden, so dass sich Interessenten teilweise selbst informieren können, bevor sie die Hilfe des Kundensupports in Anspruch nehmen.

Mit den IQ Option Handelsplattformen erfolgreich traden

Kunden können bei IQ Option aus einer großen Anzahl von Assets aus den Bereichen Währungen, Aktien, Rohstoffe und Indizes wählen. Neben Aktien hat sich der Broker insbesondere auch auf Währungspaare spezialisiert. Der Handel erfolgt über eine eigens entwickelte Handelsplattform in der Version 4.0. Diese weist eine benutzerfreundliche und intuitiv bedienbare Oberfläche auf. Auch neue Kunden finden sich somit auf der Webseite des Anbieters schnell zurecht.

Die offenen und geschlossenen Positionen werden auf der linken Seite aufgeführt. Der Chart des jeweiligen Basiswertes befindet sich im Mittelbereich. Die Nutzer haben ihn somit immer im Blick. Die Anzeige der Seite erfolgt in Schwarz, kann aber auf Weiß umgestellt werden. Auf Wunsch ist es möglich, sich auch die aktuellen Marktnachrichten und das Verkaufs- und Kaufverhalten der Nutzer anzeigen zu lassen.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.iqoption.com/de

Die IQ Option App

Die webbasierte Handelsplattform wird zusätzlich durch die IQ Option App unterstützt, die sowohl für Android-Geräte als auch für iOS zur Verfügung steht. Die App lässt sich kostenlos über die Internetseite des Anbieters sowie in verschiedenen Online-Stores (z. B. Google Play) herunterladen. Mit der App können sich Nutzer sogar umfangreiche Charts anzeigen lassen. Dies dürfte für Handy-Nutzer eine besonders interessante Funktion sein, nicht zuletzt weil ein aktueller Chart auch ein sehr wichtiges Werkzeug für den Handel mit Kryptowährungen ist.

Kostenlose Kontoeröffnung bei IQ Option

Um ein Konto bei IQ Option zu eröffnen, ist es im ersten Schritt erforderlich, das entsprechende Formular auf der Internetseite des Anbieters auszufüllen. Im Vergleich zu anderen Brokern fällt das Formular weniger umfangreich aus und nimmt somit weniger Zeit in Anspruch. Unmittelbar nach der Registrierung und der Verifizierung (Übersendung einer Ausweiskopie per E-Mail an IQ Option) kann das Konto für den Handel mit Kryptowährungen und anderen Assets verwendet werden. Der Mindesteinzahlbetrag beläuft sich auf 10 Euro. Dieser Betrag kann anschließend in voller Höhe vom Nutzer eingesetzt werden.

IQ Option Demokonto

Der Broker IQ Option bietet ein zeitlich unbegrenztes Demokonto zur Verfügung

Das Schulungsangebot von IQ Option – Tipps für Einsteiger und Fortgeschrittene

Mittlerweile stellt der Broker IQ Option für viele Branchen-Einsteiger eine beliebte Anlaufstelle dar. Ein Grund hierfür ist sicherlich das umfangreiche Angebot an Weiterbildungsmaterialien, die der Anbieter zur Verfügung stellt. Hierbei muss erwähnt werden, dass einige Hilfsmaterialien ausschließlich VIP-Kunden vorbehalten sind.

Daneben gibt es aber auch für Einsteiger zahlreiche Videos, die erste Informationen rund um das Thema Trading mit Kryptowährungen bieten. Wer sich zusätzlich informieren möchte, kann dies zum Beispiel über den eigenen Blog des Brokers vornehmen. In diesem gibt es zum Beispiel Informationen über aktuelle Kursentwicklungen sowie Tipps zum Handel mit Digitalwährungen. Jedoch wird auch auf allgemeine Fragen zur Webseite eingegangen. Teilweise sind die Artikel sehr umfangreich und dennoch gut von Einsteigern zu verstehen.

Hinweis: Der Blog von IQ Option kann auch besucht werden, wenn man kein registrierter Kunde bei dem Anbieter ist. Hier finden sich interessante Informationen und Tipps zum Thema Kryptowährungen. Für registrierte Nutzer gibt es eine Vielzahl an Schulungsmaterialien. Teilweise sind diese aber nur von VIP-Kunden nutzbar.

IQ Option im Test: Ein- und Auszahlungen laufen reibungslos ab

Sowohl Einzahlungen als auch Auszahlungen gehen bei IQ Option recht schnell vonstatten. Wahlweise können Einzahlungen per Banküberweisung, per Kreditkarte (MasterCard, Visa) oder über einen Online-Bezahldienst (z. B. Skrill, Neteller) vorgenommen werden. Neben dem Mindestbetrag in Höhe von 10 Euro ist der Handel auf der Plattform zudem schon ab 1,00 Euro Einsatz möglich. Auszahlungen sind gebührenfrei. Allerdings können je nach gewählter Zahlungsmethode und Bank Transaktionsgebühren entstehen. Bei einem Standardkonto dauern Auszahlungen in der Regel bis zu 3 Werktage. Bei VIP-Konten werden Auszahlungen sogar innerhalb eines Tages bearbeitet.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.iqoption.com/de

Testberichte zum Angebot von IQ Option: Erfahrungen aus Presse und Internet

Im Rahmen seiner Tätigkeit als Broker kann IQ Option bereits zahlreiche positive Presseberichte und Auszeichnungen vorweisen. In der Rubrik „Über uns“ stellt der Broker auf seiner Seite sämtliche Berichterstattungen zum Lesen zur Verfügung. Die Artikel reichen thematisch vom Handel über Broker-Bewertungen bis hin zu Erfahrungen mit der Online-Plattform.

Härtetest für IQ Option – Ist der Broker für Sie der richtige Partner für den Handel mit Kryptowährungen?

Können Sie bei IQ Option in Bitcoins investieren?

Zu dem großen Angebot an Kryptowährungen gehört bei IQ Option natürlich auch der Handel von Bitcoin-CFDs. Hierbei können Trader auf einen steigenden oder fallenden Bitcoin-Kurs setzen.

Ist es möglich, bei IQ Option Ripple-CFDs zu handeln?

Nach der Registrierung ist es möglich, bei dem Broker Ripple-CFDs zu handeln. Wahlweise kann auf einen steigenden Kurs der Kryptowährung oder auf einen fallenden Ripple-Kurs gesetzt werden.

Lohnt es sich, über IQ Option in die Digitalwährung Litecoin zu investieren?

Wie alle anderen Kryptowährungen unterliegt auch die Währung Litecoin starken Schwankungen am Markt. Zwar weist der Litecoin-Kurs eine stetige Aufwärtsbewegung auf. Seit 2017 gab es aber auch immer wieder Rücksetzer. Somit sind neben großen Gewinnen auch erhebliche Verluste nicht ausgeschlossen.

IQ Option Aston Martin Racing Partnerschaft

IQ Option ist offizieller Partner von Aston Martin Racing

Wie sind die Handelschancen für Ether und Ethereum Classic bei IQ Option?

Bei IQ Option können Kunden sowohl Ethereum (Ether) als auch Ethereum Classic traden. Ähnlich wie allen anderen Kryptowährungen schwanken die Kurse seit Ende 2017 stark. Auch für diese beiden Währungen gibt es auf der Handelsplattform die Put- und die Call-Variante. Während bei „Call“ auf einen steigenden Kurs gesetzt wird, geht man bei „Put“ von einem Kurs-Abfall aus.

Werden für Ein- und Auszahlungen bei IQ Option Gebühren erhoben?

Einzahlungen und Auszahlungen sind bei dem Broker IQ Option normalerweise nicht mit Gebühren verbunden. Je nach gewählter Zahlungsart und dem Geldinstitut des Kunden können jedoch Gebühren für Transaktionen anfallen.

Fazit IQ Option: Seriöser Kryptobroker mit großer Auswahl an Digitalwährungen

Bei IQ Option handelt es sich um einen zypriotischen Online-Broker, der sich auf den Handel mit Kryptowährungen spezialisiert hat. Es gibt kaum Broker, die Digitalwährungen in einer derart großen Anzahl anbieten. Aber auch bei den klassischen Basiswerten können Kunden bei IQ Option aus einem großen Sortiment wählen. Neben einer übersichtlich gestalteten Webseite stellt der CFD-Broker auch Weiterbildungsmaterialien in größerem Umfang zur Verfügung. Insbesondere für Einsteiger dürfte das Angebot interessant sein. Dies gilt auch für das kostenlose Demokonto, das zeitlich unbegrenzt genutzt werden kann, um das Angebot des Brokers und den Handel mit Kryptowährungen kennenzulernen.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.iqoption.com/de

Ihre Erfahrungen und Meinungen zu IQ Option

Sie konnten mit dem CFD-Broker IQ Option bereits Erfahrungen sammeln? Teilen Sie uns Ihre Meinung zu dem zypriotischen Broker mit. Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns schreiben!