Aktiendepot für Studenten : S Broker Gratis Depot

S Broker Depot auflösenUnter dem Markennamen „S Broker StartDepot" bietet der Online-Broker der Sparkassen ein besonderes Angebot für Studenten, Schüler und Auszubildende. Eine tolle Chance für Studenten aller Fachbereiche, um ohne laufende Kosten die faszinierende Welt der Wertpapiere kennenzulernen. Das S Broker Aktiendepot für Studenten ist nur einfach ein günstiges Depotkonto, sondern bietet eine vollständige „Depotentgeltbefreiung während des Studiums und der Ausbildung"!

Inhaltsverzeichnis

  • Das Wichtigste für Sie auf einen Blick
  • Aktiendepot für Studis, Schüler und Azubis: Die Voraussetzungen
  • Aktiendepot für Stunden bei der Sparkasse: das spricht für den Broker
  • Das S Broker StartDepot für Studenten im Wertpapierdepot-Vergleich
  • Aktiendepot für Studenten eröffnen: einfacher geht es kaum
  • Aktiendepot für Schüler: Minderjährigendepot beim S Broker beantragen
  • Unser Fazit: Aktiendepot für Studenten vom Online-Broker S Broker

Das Wichtigste für Sie auf einen Blick

  • Aktiendepot für Studenten: Um ein S Broker StartDepot zu eröffnen, müssen Sie volljährig sein und an einer Universität, Fachhochschule oder an einer privaten Uni ordnungsgemäß immatrikuliert sein.
  • Aktiendepot für Schüler: Um ein S Broker StartDepot eröffnen zu dürfen müssen Sie volljährig sein und einen Ausbildungsnachweis (Schulbescheinigung) erbringen können.
  • Aktiendepot für Auszubildende: Um ein S Broker StartDepot zu eröffnen, müssen Sie volljährig sein und einen Ausbildungsvertrag vorweisen können.
  • Ihre Vorteile: Keine Depot-Grundgebühr während Studium, Schulzeit oder Ausbildung
  • Sie bekommen einen Allround-Gutschein der Sparkasse im Wert von 20 Euro als Belohnung für Ihre Unterschrift als Neukunde
  • Pro Jahr schenkt Ihnen S Broker einen Freitrade, also eine kostenlose Wertpapier-Transaktion
  • Wenn Sie aktiv handeln, bekommen Sie für zehn Trades jeweils einen weiteren kostenlosen Trade gutgeschrieben.
Mobile App S Broker

Zum Leistungsspektrum von S Broker gehört auch die mobile App

Aktiendepot für Studenten S broker

Aktiendepot für Studis, Schüler und Azubis: Die Voraussetzungen

Um für ein kostenloses S Broker StartDepot in Frage zu kommen, müssen Sie volljährig sein und eine Immatrikulationsbescheinigung, einen Ausbildungsvertrag oder einen anderen Nachweis für Ihre Ausbildung haben. Diesen senden Sie zusammen mit dem ausgefüllten und unterschriebenen Depotvertrag an den Sparkassen-Broker. Beim StartDepot gibt es eine erfreuliche Besonderheit: Es ist möglich ein bestehendes Depot in ein günstigeres Aktiendepot für Studenten umzuwandeln!

Den 20-Euro-Gutschein erhalten Sie allerdings nur, wenn Sie in den letzten sechs Monaten kein Kunde von S Broker waren.

Achtung! In jedem Semester beziehungsweise Ausbildungsjahr müssen Sie die Sparkasse auf dem Laufenden halten und jeweils den aktuellen Ausbildungsnachweis als Kopie einsenden. Ansonsten kann es passieren, dass S Broker Ihr günstiges Aktiendepot in ein normales entgeltpflichtiges Depot umwandelt.

Unser Wertpapierdepot Vergleich bietet gerade für Studenten das Potenzial zur Kürzung der laufenden Kosten – und das alles vollkommen kostenlos!

StartDepot von S Broker

Das StartDepot für Studenten zu guten Konditionen

Aktiendepot für Stunden bei der Sparkasse: das spricht für den Broker

Bei der Wahl des Brokers spielen für Studenten andere Aspekte eine wichtige Rolle als für Berufstätige oder gar erfahrene Trader. Insbesondere müssen Studenten darauf achten, dass sie ihr Konto kostenlos führen können. Andernfalls fressen die Gebühren die Rendite oder gar einen Teil des Vermögens auf. Die Sparkasse stellt das Aktiendepot für Studenten komplett kostenlos bereit, wobei der Service nicht vom herkömmlichen Depot für Berufstätige abweicht.

Auch bezüglich der verfügbaren Finanzprodukte haben Studenten andere Präferenzen als Vollverdiener. Der Handel mit risikoreicheren Produkten wie CFDs, Zertifikaten oder Forex ist für die junge Zielgruppe ungeeignet. Festgeld, Aktien, Fonds und ETFs sind deutlich geeigneter, gerade weil Studenten ihr Kapital meist für einige Jahre entbehren können und erst nach dem Studium größere Anschaffungen tätigen. Über die Sparkasse kann auf ein breites Produktangebot in allen genannten Kategorien zurückgegriffen werden. Das breite Netz der Unternehmensgruppe ermöglicht es, Aktien, ETFs und Fonds aller großer Unternehmen zu kaufen. Zudem sind auch Anleihen in großer Zahl vorhanden, die für Studenten aufgrund der festen Laufzeit recht geeignet sind.

Studenten profitieren bei der Sparkasse allerdings nicht nur vom breiten Angebot im Bereich Aktien. Es ist möglich, die komplette Finanzverwaltung von der Bank übernehmen zu lassen. Das spart Zeit, wahrt den Überblick und ermöglicht später bei größeren Finanzierungsvorhaben wie etwa dem Immobilienkauf Verhandlungen mit der Bank. Wer auf eine langjährige Partnerschaft mit der Sparkasse verweisen kann, hat es anschließend deutlich leichter, Kredite bei der Bank aufzunehmen oder weitere Serviceleistungen zu beantragen.

Das S Broker StartDepot für Studenten im Wertpapierdepot-Vergleich

VergleichWegen seiner besonderen Voraussetzungen läuft dieses Aktiendepot des Sparkassen-Brokers bei Depotvergleich.com quasi außer Konkurrenz. Aber auch unabhängig von der besonderen Zielgruppe hat die Sparkassen-Gruppe gute Arbeit geleistet und ermöglicht jungen Menschen einen guten Einstieg in interessante Märkte. Falls Sie sich auch für die anderen Angebote von S Broker interessieren, können Sie auf unserem Vergleichsportal einen Blick in den kritisch-objektiven Testbericht werfen.

Konnten Sie schon selbst S Broker Erfahrungen sammeln? Ihr Erfahrungsbericht aus der Praxis interessiert sicher viele andere junge Trader! Hier können Sie von Ihren Beobachtungen und Erlebnissen berichten.

s-Broker

Aktiendepot für Studenten eröffnen: einfacher geht es kaum

Wer sich schließlich dazu entscheidet, ein Depot beim S Broker zu eröffnen, profitiert von einem unkomplizierten Eröffnungsprozess. Selbstverständlich hält sich die Sparkasse dennoch an alle gesetzlichen Vorgaben.

  1. Als erstes rufen Studenten, Schüler und Azubis die Startseite des S Brokers auf. Anschließend wählen sie aus einer Liste von Depots das Startdepot für junge Leute aus. Die Sparkasse weist anschließend nochmals auf alle Voraussetzungen an, die Anleger erfüllen müssen, um das Konto zu nutzen.
  2. Anschließend wird ein detailliertes Anmeldeformular ausgefüllt, in dem die Sparkasse unter anderem nach der Anschrift und dem Geburtsdatum des Antragsstellers fragt. Zusätzlich informiert sich die Bank über das Fachwissen und die Erfahrungen der Studenten, um nachher effizient Hilfestellungen geben zu können. Das Formular wird nach Angabe von steuerlichen Details direkt an den Broker übermittelt.
  3. Die Legitimation des Kontos kann bei der Sparkasse auf vielfältige Weise erfolgen. Am einfachsten ist es, eine Filiale in der Nähe des eigenen Wohnorts aufzusuchen. Das Filialnetz der Sparkasse ist dabei so dicht, wie bei keiner anderen Bank in Deutschland. Alternative lässt sich das Konto auch per PostIdent-Verfahren legitimieren und aktivieren.
  4. Nachdem die Sparkasse die Identität des Antragstellers zweifelsfrei geklärt hat, verschickt das Kreditinstitut die Zugangsdaten zum Depot. Dabei werden Login und Passwörter separat verschickt, um das Maximum an Sicherheit zu gewährleisten.

Aktiendepot für Schüler: Minderjährigendepot beim S Broker beantragen

Für das bis hierher vorgestellte Aktiendepot für Studenten ist es unerlässlich, dass der Antragssteller und Anleger mindestens 18 Jahre alt ist. Die Sparkasse bietet für minderjährige Kunden aber ebenfalls ein Depot an, dass die Erziehungsberechtigten jederzeit eröffnen können. Alle Anlageentscheidungen werden in enger Absprache mit dem persönlichen Berater getroffen.

Der Vorteil dieses Aktiendepots für Schüler liegt klar darin, dass Jugendliche verantwortungsvoll an das Thema Geldanlage herangeführt werden. Die Sparkasse kommt ihrem Ruf als solides und kundenorientiertes Kreditinstitut in diesem Bereich besonders nach. Schüler wer so beispielsweise über Risiken der Geldanlage informiert, aber auch Chancen werden aufgezeigt. Die Kontoführung obliegt vollständig in den Händen der Eltern, wobei das Kapital selbstverständlich auch vom Minderjährigen eingezahlt werden kann. Das Aktiendepot für Schüler eignet sich trotz geringer Einzahlungsgrenzen jedoch nur bedingt für die Verwaltung der Ersparnisse. Es richtet sich primär an Jugendliche, die etwa durch eine Erbschaft oder einen Zuschuss der Eltern, vergleichsweise vermögend sind.

Neben den Lerneffekten steht beim Aktiendepot für Schüler natürlich die Rendite im Vordergrund. Je nach persönlicher Risikoaversion bietet die Sparkasse hier konservative oder risikobewusste Lösungen an. Schüler und Eltern werden bei der Eischätzung des Risikoprofils gleichermaßen zurate gezogen.

Unser Fazit: Aktiendepot für Studenten vom Online-Broker S Broker

fazitFür BWL- und VWL-Studenten ist das Aktiendepot von S Broker perfekt. Sie machen eine kaufmännische Ausbildung? Dann sind Sie mit diesem günstigen Aktiendepot bestens aufgestellt. Natürlich können auch Studenten und Auszubildende anderer Fachrichtungen, die ein Faible für Zahlen und Statistiken haben, bei diesem Anbieter in die Finanzwelt starten. Mit dem Aufbau eines Vermögens kann man schließlich nicht früh genug anfangen! Die Experten von Depotvergleich.com helfen Ihnen gerne bei Einstieg in den Wertpapierhandel: Mit hochwertigen und informativen Ratgebern zu Anlage-Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.