Depotumzug 2019 – Der eToro Depotwechsel unter der Lupe!

Testsieger in der Kategorie: Aktiendepot
Besonderheiten von eToro:
  • Kostenloses Demokonto
  • Aktien auch per App handeln
  • Große Auswahl an handelbaren Aktien
JETZT BEIM AKTIENDEPOT TESTSIEGER ANMELDEN

Ein Depotumzug ist glücklicherweise mit einem normalen Umzug nicht zu vergleichen: Keine Kisten packen, kein Stress und auch keine Kosten! Bei einigen Anbietern erhalten Sie als Neukunde sogar etwas geschenkt und der Depotumzug wird Ihnen mit einer Prämie versüßt. Wir stellen Ihnen den Depotumzug mit Prämie zu vor und vergleichen dabei die Angebote von eToro mit der Consorsbank (ehemals: Cortal Consors) sowie mit einem comdirect-Depotwechsel. Dazu haben wir eine kleine Checkliste für das Depot umziehen erstellt, sie hilft Ihnen bei beiden Anbietern weiter!

Jetzt beim Broker anmelden: www.consorsbank.de

Das Wichtigste für Sie auf einen Blick

  • Zu niedrige Zinsen auf Ihrem Depot-Verrechnungskonto sind ein Ärgernis
  • Ein Depotwechsel zu eToro schafft Abhilfe
  • Ihr Depotvolumen liegt bei mindestens 8.000 Euro
  • Wir vergleichen für Sie: Depotwechsel zu comdirect oder zu eToro?
  • Unsere Checkliste für Sie: Depotübertrag in fünf einfachen Schritten!
  • Wertpapierdepot-Vergleich: Nach einem Anbieter-unabhängigen Depot-Vergleich können Sie sicher sein, endlich das optimale Angebot gefunden zu haben. Ein Wertpapierdepot, das genau Ihren Anforderungen als Trader entspricht!

Depotumzug – darauf solltebeim neuen Broker geachtet werden

Bevor sich Trader genauer mit den Details eines Depotumzugs an sich befassen, sollten sie sich näher mit den Qualitätskriterien guter Broker beschäftigen. gebuehrenDie folgenden X Aspekte gelten als zentrale Auswahlkriterien bei der Wahl des Anbieters:

  • Kosten:
    Wer mit Wertpapieren handelt, möchte vor allem eines: Rendite erzielen. Ein Faktor, der die Rendite nachhaltig beeinflusst, sind die Handelskosten. Diese hängen wiederum maßgeblich vom gewählten Broker ab. Zwischen 0,1 und 1,5 % Rendite lassen sich pro Jahr durch die geschickte Wahl eines adäquaten Anbieters sparen.
  • Produktangebot:
    Grundsätzlich ermöglichen alle Broker den Zugang zu den internationalen Finanzmärkten. Allerdings existieren bezüglich des Produktangebots doch deutliche Unterschiede. So spezialisieren sich vor allem kleinere Anbieter auf bestimmte Finanzprodukte oder Börsensegmente. Insbesondere große Direktbanken schaffen es allerdings, fast das gesamte Spektrum der Finanzmärkte anzubieten.

Consorsbank Depotvergleich

 

  • Service und Weiterbildung:
    Insbesondere deutsche Anleger misstrauen Online-Brokern und Direktbanken beim Thema Service noch immer. Die erfahrenen Broker bieten mittlerweile allerdings ein hohes Maß an Servicequalität an. Zwar erfolgt keine Beratung vor Ort in einer Filiale, dafür stehen online aber unter anderem telefonische Beratungen, Webinare, Einführungsvideos, FAQs und weitere Schulungsangebot zur Verfügung. Das Angebot variiert je nach Broker relativ stark. Besonders auf die Verfügbarkeit des Supports sollten Trader Wert legen. Es ist hilfreich, wenn die Mitarbeiter des Kundenservice börsentäglich auch per Telefon erreichbar sind.

Gute Broker zeichnen sich also in erster Linie durch günstige und transparente Kostenstrukturen aus. Trader sollten jedoch zusätzlich überprüfen, welche Finanzprodukte der Broker anbietet und wie es um den Service bestellt ist.

Unsere Checkliste für Sie: Depotübertrag in fünf einfachen Schritten!

Wertpapierdepot-Vergleich: Nach einem Anbieter-unabhängigen Depot-Vergleich können Sie sicher sein, endlich das optimale Angebot gefunden zu haben. Ein Wertpapierdepot, das genau Ihren Anforderungen als Trader entspricht!

Consorsbank: Schon ab 8.000 Euro empfehlen wir Ihnen einen Depotumzug

anfaengerEine Prämie ist eine schöne Sache, noch dazu wenn Sie wie Tagesgeldzinsen tagtäglich zu Ihren Gunsten verbucht wird. Wenn Sie in den vergangenen sechs Monaten nicht Kunde von Consorsbank waren, dürfen Sie sich auf hohe Tagesgeldzinsen freuen – für volle 12 Monate. Ach ja, Sie müssen leider Privatkunde sein, Geschäftskunden mit Depot bekommen keine Wechselprämie. Ab einem dauerhaften Depotvolumen von mindestens 6.000 Euro erhalten Sie von Consorsbank die erhofften Aktions-Zinsen. Wir empfehlen: Wechseln Sie nur, wenn Sie mindestens 8.000 Euro Depotvolumen haben, Sie brauchen etwas Spielraum, denn die Märkte sind unberechenbar.

Wir vergleichen: Depotumzug zu eToro, comdirect oder zu Consorsbank?

Der Faktor „Großbank": Hinter dem Online-Broker eToro steht die britische Großbank Barclays Bank, hinter der Consorsbank steht die französische Großbank BNP Paribas, hinter dem Angebot von comdirect steht die zweitgrößte deutsche Bank, die Commerzbank. Das Zwischenergebnis: Unentschieden, 1:1:1.

Der Faktor „Online": Die Webseiten eToro.com und consorsbank.de sowie comdirect.de sind sehr übersichtlich und die Handelsplattformen der Depots sind äußerst zuverlässig. Das Zwischenergebnis: 2:2:2.

Der Faktor „Testberichte": In unserem ausführlichen Broker-Check konnte eToro mit dem positiven Testberichten klar Punkten, Consorsbank und comdirect lagen dicht dahinter. Das Zwischenergebnis: eToro geht in Führung, 3:2:2

Der Faktor „Weiterbildung": Natürlich gibt es online zahlreiche Möglichkeiten (interner Link zur Ratgeber-Übersicht) sich zusätzliches Wissen zur Kapitalanlage anzueignen, genauso wichtig ist aber die Integration eines Weiterbildungsangebotes auf der Webseite des Brokers selbst. Auch hier konnte eToro einen klaren Treffer verbuchen. Das Weiterbildungsangebot von Consorsbank und comdirect hält dessen ungeachtet einiges nützliches bereit. Das Zwischenergebnis: 4:3:3.

Sowohl eToro als auch Consorsbank und comdirect sind drei absolute Top-Broker. Im direkten Vergleich hat das Angebot von eToro allerdings die Nase vorn. Ein Depotumzug zu eToro ist also definitiv zu empfehlen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.consorsbank.de

Einfach Depot umziehen: Ihre Checkliste für einen Depotumzug in wenigen Schritten

  • Ihr aktuelles Wertpapierdepot weist rund 8.000 Euro Depotvolumen. Mehr ist natürlich besser, in jeder Hinsicht.
  • Sie stellen Ihren bisherigen Depotanbieter vor vollendete Tatsachen und eröffnen bei eToro oder bei comdirect ein Wertpapierdepot
  • Sie bevollmächtigen Ihren neuen Anbieter einen Depotumzug umgehend einzuleiten oder nutzen beispielsweise eToro als zweites Depot.
  • Sie wählen für einen Depotumzug das gewünschte „Umzugsdatum". Je früher, desto besser, denn Aktionsangebote zum Depotumzug mit Prämie können von einem Tag auf den anderen nicht mehr vorhanden sein
  • Alles Weitere können Sie ganz beruhigt comdirect beziehungsweise Consorsbank anvertrauen

Rechtliche Aspekte beim Depotumzug beachten

Der Wechsel eines Depots ist vergleichsweise unkompliziert. Dennoch sollten Anleger einige rechtliche Rahmenbedingungen abklären, damit die EinlagensicherungKontoeröffnung bei eToro ohne Probleme abläuft.

    1. Kündigung
      Wer ein neues Depot bei eToro eröffnen möchte, sollte zunächst sein altes Konto kündigen. Andernfalls könnte der bisherige Anbieter weiterhin Gebühren erheben. Die Kündigung selbst muss laut Gesetzgeber auf dem Schriftweg erfolgen. Dabei genügt es, eine Mail an den alten Broker zu versenden. Eine besondere Form muss nicht eingehalten werden, ein kurzes Anschreiben genügt bereits. Bestimmte Kündigungsfristen müssen dabei nicht eingehalten werden.
    2. Kosten
      Beim Handel mit Wertpapieren spielen die Kosten immer eine entscheidende Rolle – so auch beim Depotumzug. Bereits angeklungen ist, dass ein günstiger Broker automatisch für mehr Rendite sorgt. Viele Trader scheuen sich allerdings vor einem Wechsel, da sie hohe Wechselkosten befürchten. Bereits im Jahr 2004 hat der BGH allerdings entschieden, dass ein Depotumzug für Verbraucher komplett kostenfrei ablaufen muss. Die Aufbewahrung und Herausgabe der Wertpapiere gehört nach Ansicht der Richter zu den Pflichten eines Brokers.
    3. Steuern
      Wird der Depotumzug innerhalb eines Jahres vollzogen, tauschen alter und neuer Broker automatisch Steuerdaten aus. Der Trader selbst muss sich darum kümmern, dass mögliche Freistellungsaufträge beim alten Anbieter widerrufen und beim neuen Broker gestellt werden.
    4. Dauer
      Der Depotumzug läuft in der Regel relativ schnell ab. Zwischen vier und sechs Wochen gelten als Standard. Der Gesetzgeber selbst sieht allerdings keine Zeitspanne vor, in welcher der Depotumzug definitiv vollzogen werden muss.

Der Depotumzug ist aus rechtlicher Sicht sehr verbraucherfreundlich ausgerichtet. So entstehen dem Trader keinerlei Kosten und auch die Kündigung ist innerhalb weniger Minuten erstellt.

Jetzt beim Broker anmelden: www.consorsbank.de

Unser Fazit: Depotumzug mit Prämie – eToro, Consorsbank oder comdirect?

VerbrauchertippsNachdem die Redaktion von Depotvergleich.com für Sie Wertpapierdepots von fast 50 Anbietern kritisch und objektiv verglichen hat, erlauben wir uns eine persönliche Empfehlung: Ein Depotumzug zu eToro zahlt sich aus! In Form von dauerhaft 0,-Euro Transaktionskosten beim Testsieger.

 

Testsieger in der Kategorie: Aktiendepot
Besonderheiten von eToro:
  • Kostenloses Demokonto
  • Aktien auch per App handeln
  • Große Auswahl an handelbaren Aktien
JETZT BEIM AKTIENDEPOT TESTSIEGER ANMELDEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.