Bester Broker Bonus 2018: Hier finden Sie die besten Deals!

Sparen lohnt sich nicht mehr? Von wegen! Obgleich ein möglicher Broker Bonus nicht das Hauptkriterium bei der Entscheidung für oder gegen einen Anbieter sein sollte, kann es sich doch auszahlen, einen Blick auf die jeweiligen Prämien zu werfen. Ganz gleich, ob es sich um eine Willkommensprämie, eine attraktive Verzinsung oder exklusive Trading-Kurse handelt – ein Broker Bonus erleichtert den Start in den Handel und kommt Investoren in jedem Falle zugute. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der aktuellen Trading Deals.

Inhaltsverzeichnis

  • Boni und andere attraktive Prämien – so können Sie bei den verschiedenen Anbietern profitieren
  • Welche Boni gibt es?
    • Cash kassieren – Willkommensprämien & Co
  • Pending Bonus
    • Bonus auch für Anleger von Vorteil
  • Instant Bonus – vor allem für neue Trader interessant
    • Bedingungen für Bonus variieren
  • No Deposit Bonus – der unkomplizierte Bonus für die Trader
    • Demokonto auch als Bonusleistung betrachten
  • Reload Bonus – Treue kann sich auszahlen
    • Begeisterung teilen und Bonus sichern
  • Auf was soll ich bei meinem Bonus achten?
    • Zeitliche Begrenzung für Bonusbedingungen
    • Bestimmtes Handelsvolumen umsetzen
  • Bonuscode – brauche ich ihn?
    • Freundschaftswerbung mit extra Link
  • Was haben Broker eigentlich von dem Bonus?
    • Bindung der User an den Broker
    • Die meisten Anbieter gehen sehr transparent mit Kunden bei Bonuszahlungen um
  • Fazit: Vielfältiges Bonusangebot ermöglicht Top Deal für jeden Anspruch

Boni und andere attraktive Prämien – so können Sie bei den verschiedenen Anbietern profitieren

Die aktuellen Deals zeigen: Bei einigen Direktbanken erhalten Anleger für die Depoteröffnung oder einen Depotübertrag beispielsweise ein Jahr lang höhere Zinsen aufs Tagesgeld; Broker wie das niederländische Unternehmen DEGIRO hingegen setzen auf dauerhaft günstige Preise, statt Kunden mit vorübergehend niedrigen Preisen anzulocken. Auch flatex überzeugt mit dauerhaft attraktiven Konditionen, bietet darüber hinaus allerdings noch fünf Freetrades für den außerbörslichen Direkthandel, wenn sich Anleger dafür entscheiden, ein Depot zu eröffnen.

Beim Handel von Forex oder CFDs können Trader sich ebenfalls exklusive Trading Deals sichern. Insbesondere bei den ehemals weit verbreiteten Bonusmodellen war es oft schwer, die Umsatzbedingungen des jeweiligen Anbieters vollständig zu erfüllen, sodass der Bonus häufig nicht ausgezahlt wurde.

Aus diesem Grund hat die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde es im Dezember 2016 sämtlichen CySEC-regulierten Brokern untersagt hat, Boni anzubieten. Dennoch überzeugen unter anderem Broker wie BDSwiss oder IQ Option mit exklusiven Angeboten: So finden Trader statt eines konventionellen Bonus bei einigen Finanzdienstleistern ein umfangreiches Weiterbildungsangebot, das sie sich langfristig für den Handel zunutze machen können. Wieder andere Broker setzen auf ein kostenloses Demokonto, das es erlaubt, sich zunächst mit dem Broker, der Plattform oder dem Handel selbst vertraut zu machen. Zudem überzeugt ein Broker Bonus in Form eines Testaccounts dadurch, dass er nicht nur für Anfänger, sondern auch für fortgeschrittene Trader viele Vorteile hat; so ist es möglich, das neu erlangte Wissen direkt risikofrei umzusetzen und beispielsweise neue Handelsstrategien auszuprobieren, bevor sie beim Trading mit echtem Kapital genutzt werden.

Zu den Top Deals zählen auch weitere Angebote, die Tradern die Möglichkeit bieten, relevantes Wissen für den Handel zu erlangen und professioneller zu traden. Während GKFX beispielsweise einen Kurs zur technischen Analyse im Wert von fast 2.000 Euro offeriert, profitieren Kunden bei CapTrader von der professionelle Software Ava Trade. „Wissen ist Macht“ – darauf setzen demnach auch einige Broker, um ihren Kunden die bestmöglichen Voraussetzungen für den Handel zu schaffen.

Jetzt bei Degiro anmelden: www.degiro.de

Welche Boni gibt es?

Zu den Top Deals zählen auch weitere Angebote, die Tradern die Möglichkeit bieten, relevantes Wissen für den Handel zu erlangen und professioneller zu traden. Während GKFX beispielsweise einen Kurs zur technischen Analyse im Wert von fast 2.000 Euro offeriert, profitieren Kunden bei CapTrader von der professionelle Software Ava Trade. „Wissen ist Macht“ – darauf setzen demnach auch einige Broker, um ihren Kunden die bestmöglichen Voraussetzungen für den Handel zu schaffen. Wie die Trader von den verschiedenen Bonusangeboten bestmöglich partizipieren können, haben wir uns einmal näher angeschaut. Es gibt bei den einzelnen Bonusangeboten deutliche Unterschiede. Längst sind nicht alle Boni für alle Trading-Typen geeignet. Warum das so ist, zeigen wir im Detail.

Cash kassieren – Willkommensprämien & Co

Wer nicht auf einen konventionellen Bonus verzichten möchte, hat bei einigen Anbietern, so etwa bei dem maltesischen Broker Binary.com, auch noch die Möglichkeit, von einem Einzahlungsbonus zu profitieren. Ebenfalls überzeugend sind diverse Cash-Back-Aktionen oder auch Prämien für die Kontoeröffnung – eine Willkommensprämie richtet sich zwar an Neukunden, doch viele Anbieter halten auch immer wieder wechselnde Boni für Bestandskunden bereit. Spezielle Boni finden Interessierte häufig auch, wenn es um die Kundenzufriedenheit geht: Sind Kunden mit einem Produkt zufrieden, erhalten sie als Dankeschön eine Prämie. Einige Broker offerieren hingegen auch einen speziellen Bonus für Trader, der von den gehandelten Kontrakten abhängt, sodass in einem solchen Fall insbesondere aktive Trader von der Prämie profitieren.

Zahlreiche Finanzprodukte lassen sich bei DEGIRO handeln

Zahlreiche Finanzprodukte lassen sich bei DEGIRO handeln

Pending Bonus

Dieser Bonus wird nicht sofort gewährt, sondern erfordert ein gewisses Handelsvolumen. Wie hoch das Volumen ist, um den Bonus ausgezahlt zu bekommen, hängt vom jeweiligen Broker ab. Ist das Handelsvolumen erreicht, müssen gegebenenfalls noch andere Bonusbedingungen erfüllt werden, bevor der Bonusbetrag auch wirklich an die Trader ausgezahlt wird. Häufig wird er jedoch nicht mit echtem Geld vergütet, sondern steht als Free Trades zur Verfügung. Damit können sich die Trader den Bonus nicht direkt ausfallen lassen, sondern müssen in wirklich mit einer Handelsaktivität nutzen. Für den Broker ist dieser Bonus deshalb im doppelten Sinne interessant, denn sie erreichen damit nicht nur ein (höheres) Handelsvolumen der Trader, sondern stellen auch sicher, dass sie mit den Free Trades weiter agieren.

Bonus auch für Anleger von Vorteil

Doch der Pending Bonus bringt natürlich nicht nur für die Broker Vorzüge, sondern auch für die Anleger. Allerdings ist er nur für die Trader geeignet, die wirklich realistisch das häufig hohe Handelsvolumen umsetzen können, um den Bonus zu erreichen. Für Trader, die nur hin und wieder aktiv sind und mit wenig Kapital agieren, ist dieser Bonus weniger geeignet. Doch erfahrungsgemäß bieten die Broker auch diesen Trading-Typen interessante Angebote, wie beispielsweise den Bonus für die Ersteinzahlung und vieles mehr.

Instant Bonus – vor allem für neue Trader interessant

Als Alternative zum Pending Bonus gibt es auch den Instant Bonus. Er wird vor allem für neue Kunden von vielen Brokern zur Verfügung gestellt. Es gibt für die neu registrierten Anleger ein Bonus als Willkommensgeschenk. Dieser kann ganz unterschiedlich aussehen. Einige Broker stellen den Bonus in Verbindung mit einer ersten Einzahlung zur Verfügung. Andere Broker hingegen verteilen den Bonus direkt mit der Kontoeröffnung auch, wenn vielleicht noch gar keine erste Einzahlung erfolgte.

Bedingungen für Bonus variieren

In der Praxis zeigt sich, dass die Bedingungen für solch einen Bonus stark variieren. Je nachdem, ob er mit einer Einzahlung gewährt wird, müssen die Anleger zunächst die Bonusbedingungen erfüllen, um den Bonus auch wirklich zu erhalten. Ist der Instant Bonus beispielsweise an die Einzahlung gebunden, geht häufig eine bestimmte Umsatzhäufigkeit in einem vorgegebenen Zeitraum. Das bedeutet, die Anleger müssen beispielsweise mit dem Bonus eine Anzahl von 5 Trades innerhalb von 30 Tagen durchführen. Nur, wenn diese Bedingungen erfüllt werden, steht der Bonus dann auf dem Account zur Verfügung. Bevor die Trader den Instant Bonus nutzen, sollten sie sich zunächst die Bedingungen durchlesen. Zwar klingen die Boni häufig äußerst verlockend, allerdings ist es nicht mehr allen Brokern ganz einfach, den Bonus auch wirklich zu bekommen (aufgrund der Teilnahmebedingungen). Doch, was nützt ein hoher Bonus, wenn er am Ende gar nicht ausgezahlt werden kann? Ein bester Bonus sollte vor allem immer realisierbar sein. Um geeignete Angebote zu finden, kann ein Broker Bonus Vergleich weiterhelfen.

Jetzt bei Degiro anmelden: www.degiro.de

No Deposit Bonus – der unkomplizierte Bonus für die Trader

Der No Deposit Bonus ist erfahrungsgemäß der wohl unkomplizierteste Bonus, den es gibt. Er wird ohne Einzahlung auf dem Konto gutgeschrieben und hat erfahrungsgemäß moderate Bonusbedingungen. Für Trader klingt das zu schön, um wahr zu sein. Der Bonus ohne Einzahlung kann ganz unkompliziert gehandhabt werden, denn die Kunden eröffnen einfach ihr Konto und erhalten als Überraschung schon einen Bonusbetrag als Startpunkt in der Praxis zeigt sich jedoch, dass genau dieser unkomplizierte Bonus gar nicht von vielen Brokern zur Verfügung gestellt wird. Was die Gründe dafür sind, können wir nicht sagen. Allerdings gibt es einen abgewandelten No Deposit Bonus in Form von einem Demokonto.

Demokonto auch als Bonusleistung betrachten

Streng genommen ist das Demokonto auch ein Geschenk des Brokers, was sogar mit virtuellem Guthaben ausgestattet ist. Mit dem Demokonto können die Anleger die Leistungen und Angebote für einen bestimmten Zeitraum testen und bekommen dafür virtuelles Guthaben. Damit lassen sich jedoch keine echten Gewinne erzielen. Deshalb ist das Demokonto auch nicht wirklich ein echter No Deposit Bonus. Wer jedoch einen Broker zunächst ohne Risiko kennenlernen möchte, der kann sich für dieses kostenfreie Konto mit virtuellem Guthaben entscheiden. Bestenfalls bietet der ausgewählte Broker nicht so das Demokonto, sondern auch einen Willkommensbonus, wenn die Anleger nach Ablauf der Testphase ein Live-Konto eröffnen.

Die DEGIRO Kontoeröffnung nimmt nur wenige Minuten Zeit in Anspruch

Die DEGIRO Kontoeröffnung nimmt nur wenige Minuten Zeit in Anspruch

Reload Bonus – Treue kann sich auszahlen

Die Liste der verschiedenen Boni ist lang, wenngleich längst nicht alle Bonusmodelle bei allen Brokern zur Verfügung stehen. Zu den beliebtesten Bonusangeboten gehört jedoch der Reload Bonus. Er belohnt die Treue der Anleger und honoriert die erneute Einzahlung auf dem Handelskonto. Wer beispielsweise sein Konto erneut kapitalisiert, bekommt vom Broker einen prozentualen Anteil oder beispielsweise Free Trades als Gutschrift. In der Praxis haben wir die Erfahrungen gemacht, dass der Reload Bonus jedoch bei immer mehr Brokern verschwunden ist. Stattdessen wird er vielmehr anderen Bereichen, beispielsweise im Casino, angeboten.

Begeisterung teilen und Bonus sichern

Als Alternative zum Reload Bonus können wir streng genommen auch den Bonus für die Kundenwerbung sehen. Natürlich ist er nicht mit dem Bonus für erneute Einzahlungen zu vergleichen, aber immerhin ein weiteres Bonusangebot, das viele Broker bereithalten. Wer mit den Leistungen seines Anbieters zufrieden ist, kann diese an Freunde und Bekannte weiterempfehlen. Für diesen Aufwand gibt es eine Bonuszahlung, die wahlweise in Form von Cash oder als Sachprämien sowie Free Trades ausgezahlt wird. Manchmal können die Kunden bei einem Broker auch mehrere Prämien miteinander kombinieren oder sich ihren Bonus ganz individuell zusammenstellen. Doch auch das Werben von Freunden und der damit verbundene Bonus ist an Bedingungen geknüpft. Meist müssen die neuen Kunden zunächst ihr Konto kapitalisieren oder sogar eine bestimmte Anzahl Trades realisieren, bevor es zu Bonusauszahlung kommt.

Jetzt bei Degiro anmelden: www.degiro.de

Auf was soll ich bei meinem Bonus achten?

Es gibt verschiedene Bonusangebote und nahezu jedes ist mit bestimmten Bonusbedingungen versehen. Doch wie finde ich heraus, ob ein Bonus geeignet für mich ist oder nicht? Ein bester Bonus sollte möglichst so konzipiert sein, dass er realistisch erreicht werden kann.

Zeitliche Begrenzung für Bonusbedingungen

Häufig gibt es zur Erfüllung der Bonusbedingungen ein zeitliches Limit. Doch nicht bei allen Brokern sind die Limits so konzipiert, dass sie wirklich von den Anlegern realisiert werden können. Schaffen die Trader das zeitliche Limit nicht, so kann auch der Bonus nicht genutzt werden. Die vermeintlich hohe Bonuszahlung ist dann nicht mehr existent und die Anleger ärgern sich im schlimmsten Fall. Deshalb sollten die Trader vor der Nutzung ihres Bonus immer darauf achten, ob es eine zeitliche Limitierung gibt und wenn ja, wie diese konkret aussieht.

Bestimmtes Handelsvolumen umsetzen

Viele Broker setzen für die Bonusauszahlung eine Umsetzung bestimmter Trades oder eines festgelegten Handelsvolumens voraus. Doch diese Bonusbedingungen sind nicht für alle Anleger geeignet. Wer beispielsweise nur wenig handelt, der wird im schlimmsten Fall das geforderte Volumen gar nicht umsetzen können; vor allem, wenn es dazu noch eine zeitliche Limitierung gibt. Deshalb sollten die Trader darauf achten, dass möglichst ein geringes Handelsvolumen oder bestenfalls gar kein Handelsvolumen Voraussetzung für die Bonusauszahlung ist.

Günstige Konditionen warten auf DEGIRO Kunden

Günstige Konditionen warten auf DEGIRO Kunden

Bonuscode – brauche ich ihn?

Auch in Code für den Bonus benötigt wird oder nicht, hängt entscheidend vom Anbieter ab. Die Erfahrungen zeigen jedoch, dass die Broker meist kein Bonuscode abfragen. Die Trader erhalten dem Bonus wahlweise direkt mit ihrer Anmeldung automatisch oder bei der Einzahlung einer bestimmten Summe. Wer jedoch Freund oder Bekannten als neue Kunden wirbt, muss häufig dafür einen Link erstellen, der in etwa vergleichbar mit einem Bonuscode ist.

Freundschaftswerbung mit extra Link

Immer mehr Broker bieten die Möglichkeit, dass zufriedene Kunden auch neue Anleger werben können und dafür sogar einen Bonus kommen. Um jedoch solche Boni in Anspruch nehmen zu können, müssen die bereits registrierten Kunden oftmals einen eigenen Link über ihr Kundenkonto erstellen, den sie dann mittels E-Mail oder Message Freunden oder Bekannten weiter senden. Wer sich über diesen Link registriert, trägt dazu bei, dass die Kunden ihren Bonus erhalten. Durch den Link gibt faktisch die direkte Verknüpfung zu dem Kundenkonto, sodass sichergestellt ist, dass auch wirklich der werbende Kunde die Prämienzahlung hält. Das umständliche Eintippen von einem Bonuscode entfällt damit und die Kunden erhalten trotzdem ihre Belohnung für die Weiterempfehlung.

Hinweis: Nicht alle Broker bieten eine Prämie für die Weiterempfehlung an. Wo die Angebote am besten sind, zeigt ein Broker Vergleich. Hier erfahren die Trader, wer die höchste Prämie für die Kundenwerbung zahlt und welche Bedingungen damit einhergehen.

Jetzt bei Degiro anmelden: www.degiro.de

Was haben Broker eigentlich von dem Bonus?

Natürlich sind die Boni für die Anleger gut, wenn sie auch wirklich ausgezahlt werden. Schließlich ermöglichen sie meist zusätzliche Handelsaktivitäten oder bringen attraktive Sachprämien ein. Doch warum zahlt eigentlich im Broker einen Bonus – hat er etwas zu verschenken? Bei der Betrachtung der verschiedenen Bonusangebote stellen wir natürlich auch diese Frage. Der einfachste Grund für den Bonus ist der Werbeeffekt für den Broker. Vor allem für neue Broker am Markt ist eine hohe Bonuszahlung häufig besonders interessant und ein gutes Mittel, um neue Kunden zu werben.

Bindung der User an den Broker

Ein weiterer Grund für Boni ist natürlich auch eine gewisse User-Bindung an einen Broker. Auch, wenn viele Anleger denken, dass der Broker ihnen verschenken möchte, so stimmt dies nur bedingt. Viele Boni sind an eine Umsatzhäufigkeit gebunden, sodass die Anleger den Bonuserhalt zunächst beim Broker aktiv handeln möchten und deshalb auch auf gewisse Weise an ihn gebunden sind. Nur, wer die Teilnahmebedingungen erfüllt, bekommt am Ende den Bonus ausgezahlt.

 

Mit der DEGIRO WEB APP sind Sie auch unterwegs immer auf dem neusten Stand

Mit der DEGIRO WEB APP sind Sie auch unterwegs immer auf dem neusten Stand

Die meisten Anbieter gehen sehr transparent mit Kunden bei Bonuszahlungen um

Jetzt denken vielleicht viele Trader, dass der Bonus nur dazu dient, dass sie dem Broker gehalten werden. Natürlich partizipieren immer beide Seiten von einem Bonusangebot. Nicht nur die Trader, sondern auch der Broker verspricht sich natürlich etwas, wenn er seine Kunden Boni zur Verfügung stellt. Wer jedoch mit seinen Kunden fair umgeht und die Bonusbedingungen moderat und transparent gestaltet, hat selbst etwas davon und macht auch den Anlegern eine Freude.

Fazit: Vielfältiges Bonusangebot ermöglicht Top Deal für jeden Anspruch

Ob vorübergehend höhere Zinsen, ein gratis Demokonto, ein umfangreicher Bildungsbereich oder ein VIP-Paket für besonders aktive Trader: Ein genauerer Blick auf die Deals der Anbieter zeigt, dass Boni sehr vielfältig sein können und fast immer die Möglichkeit besteht, von einem Bonus zu profitieren – ganz gleich, für welchen Anbieter Sie sich auch entscheiden mögen. Insbesondere wenn Sie nach neuen Partnern für den Handel suchen, ist es daher sinnvoll, auch das Bonusangebot der Broker zu vergleichen – und sich eine attraktive Prämie zu sichern.

Jetzt bei Degiro anmelden: www.degiro.de