Zertifikate Broker Vergleich 2018 – Jetzt vergleichen!

Zertifikate Broker Vergleich von Depotvergleich.comWer auf der Suche nach einer renditeorientierten Geldanlage ist, findet auf dem Markt unterschiedliche Finanzprodukte. Dabei konnten sich auch Zertifikate in den vergangenen Jahren beweisen. Zertifikate verfügen über derivate Komponenten, sodass auch hier das Risiko nicht außer Acht zu lassen ist. Jedoch präsentieren sich die Chancen, die der Handel mit Zertifikaten mit sich bringt, durchaus überzeugend. Mit Zertifikaten kann in Anlageklassen wie zum Beispiel Rohstoffe investiert werden, die sonst nur relativ schwer zugänglich wären.

Für den Zertifikate-Handel benötigen Trader einen überzeugenden Anbieter. Durch einen Zertifikate Broker Vergleich kann dieser bequem gefunden werden.

Anbieter sortieren nach
Mindest­einlage
oder
Depot­gebühr
auswählen!
Platz 1
ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Aktiendepot - mit Filter
Anbieterinformationen
Degiro
  • Bonus: Keiner
  • Order­kosten: ab 2,01 €
Mindest­einlage
0 €
Depot­gebühr
0 €
Platz 2
CFD, Forex, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Aktiendepot - mit Filter, Forex - engl.
Anbieterinformationen
flatex
  • Bonus: kostenlose Trades
  • Order­kosten: ab 7,00 €
Mindest­einlage
0 €
Depot­gebühr
0 €
Platz 3
CFD, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds
Anbieterinformationen
SBroker
  • Bonus: zahlreiche Aktionen
  • Order­kosten: ab 8,99 €
Mindest­einlage
0 €
Depot­gebühr
0 €
Platz 4
CFD, Forex, Girokonto, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite
Anbieterinformationen
Consorsbank
  • Bonus: Keiner
  • Order­kosten: ab 9,95 €
Mindest­einlage
0 €
Depot­gebühr
0 €
Platz 5
CFD, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Aktiendepot - mit Filter
Anbieterinformationen
OnVista Bank
  • Bonus: bis zu 2.500 €
  • Order­kosten: abhängig vom Depot
Mindest­einlage
0 €
Depot­gebühr
0 €
Platz 6
CFD, Girokonto, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite
Anbieterinformationen
comdirect
  • Bonus: 50 € Prämie
  • Order­kosten: ab 9,90 €
Mindest­einlage
0 €
Depot­gebühr
0 €
Platz 7
Girokonto, Festgeld, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite
Anbieterinformationen
ING-DiBa
  • Bonus: kostenloses Trades
  • Order­kosten: ab 9,90 €
Mindest­einlage
0 €
Depot­gebühr
0 €
Platz 8
Anbieterinformationen
Wikifolio
  • Bonus: Freetrades
  • Order­kosten: abhängig vom Broker
Mindest­einlage
100 €
Depot­gebühr
abhängig vom Broker
Platz 9
Girokonto, Kreditkarte, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite
Anbieterinformationen
Deutsche Bank
  • Bonus: Gutschriften und Rabatte
  • Order­kosten: ab 22,00 €
Mindest­einlage
-
Depot­gebühr
ab 19,99 €
Platz 10
Girokonto, Festgeld, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite
Anbieterinformationen
TARGOBANK
  • Bonus: kostenlose Trades
  • Order­kosten: ab 10,90 €
Mindest­einlage
0 €
Depot­gebühr
0 €
Platz 11
CFD, Forex, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, ECN, Aktiendepot - mit Filter
Anbieterinformationen
CapTrader
  • Bonus: bis zu 250 €
  • Order­kosten: ab 4,00 €
Mindest­einlage
2.000 €
Depot­gebühr
0 €
Platz 12
Girokonto, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite
Anbieterinformationen
1822direkt
  • Bonus: wechselnde Aktionen
  • Order­kosten: ab 9,90 €
Mindest­einlage
0 €
Depot­gebühr
0 €
Platz 13
Girokonto, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite
Anbieterinformationen
DKB
  • Bonus: -
  • Order­kosten: ab 10 €
Mindest­einlage
0 €
Depot­gebühr
0 €
Platz 14
CFD, Forex, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, ECN, Aktiendepot - mit Filter
Anbieterinformationen
Lynx Broker
  • Bonus: gelegentliche Aktionen
  • Order­kosten: ab 5,80 €
Mindest­einlage
4.000 €
Depot­gebühr
0 €
Jetzt direkt zu DEGIRO: www.degiro.de

Inhaltsverzeichnis

  • Das Wichtigste auf einen Blick
  • Was sind Zertifikate?
  • Handelbare Zertifikate: Verschiedene Arten von Zertifikaten
  • Zertifikate über einen vertrauenswürdigen Broker handeln
  • Zertifikate Broker: Wichtige Kriterien
  • Durch Testberichte ausführlich informieren
  • Handelskonditionen regelmäßig prüfen
  • Bietet der Broker einen Zertifikate-Sparplan an?
  • Zertifikate Broker mit Demokonto
  • Fazit: Zertifikate Broker vergleichen, lohnt sich

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Zertifikate sind komplexe Finanzprodukte. Es ist wichtig, dass sich Trader über die Funktionsweise des jeweiligen Produkttyps bewusst sind. Es gibt unterschiedliche Arten von Zertifikaten, sodass eine Auswahl zwischen mehr oder weniger risikoreichen Produkten besteht. Neben Bonus- und Discount-Zertifikaten gibt es noch viele weitere wie Index- oder Sprint-Zertifikate. Bei der Wahl des passenden Produkts spielt immer auch die Risikobereitschaft des Traders eine relevante Rolle.
  • Bei Zertifikaten handelt es sich um Schuldverschreibungen, die an der Börse gehandelt werden können. Bei börsennotierten Zertifikaten handelt es sich um Produkte, die von Banken herausgegeben werden. Die Bank tritt als Emittent auf. In den häufigsten Fällen ist die Kursentwicklung eines Zertifikates abhängig vom jeweiligen Basiswert.
  • Auch beim Handel mit Zertifikaten findet sich eine Wertpapierkennnummer (WPK). Bei der Erstellung einer Kaufs- oder Verkaufs-Order ist die Angabe der WPK erforderlich. Nicht nur bei der Auswahl an Basiswerten zeigt sich das Finanzprodukt vielseitig. Trader können sich für Zertifikate auf Aktien, Währungen, Rohstoffe und weitere entscheiden.
  • Für den Handel mit Zertifikaten gibt es Kostenpunkte, die in die Kalkulation einbezogen werden müssen. Natürlich gehören die Kosten für das Zertifikat dazu. Darüber hinaus fallen noch Handelsgebühren an. Es gilt zudem abzuklären, ob der Broker eine Konto- und Depotgebühr erhebt.
  • Beim erfolgreichen Handel mit Zertifikaten ist auch der richtige Anbieter von Interesse. Die Konditionen und Leistungen sollten nicht nur überzeugend ausfallen. Zudem sollten diese zu den Anforderungen des Traders passen. Über einen Zertifikate Anbieter Vergleich kann der geeignete Anbieter schnell ausfindig gemacht werden.
DEGIRO Konditionen

DEGIRO konnte im Zertifikate Broker Vergleich mit seinen attraktiven Konditionen und Handelsangebot überzeugen

Was sind Zertifikate?

An dieser Stelle möchten wir das Thema Zertifikate grob umreißen, bevor wir auf wichtige Aspekte bei Brokerwahl eingehen. Wie bereits zuvor angeführt, sind Zertifikate Schuldverschreibungen. In der Regel wird ein Zertifikat von einer Bank emittiert. Zertifikate handeln, ist im Prinzip eine Vereinbarung zwischen dem Anleger und eben der Bank, die das jeweilige Zertifikat emittiert. Beim Zertifikate kaufen, ist es wichtig darauf zu achten, dass die Bank über eine große Bonität verfügt. Wenn die Bank Pleite geht, ist das gekaufte Zertifikat wertlos. Wer eine Geldanlage in Zertifikate mit langfristigem Anlagehorizont anstrebt, sollte sich genau mit der Bonität der herausgebenden Bank befassen.

Da es bei Zertifikaten verschiedene Produkttypen gibt, die sich in ihrer Struktur durchaus voneinander unterscheiden, können Anleger verschiedene Anlagestrategie realisieren. Der Handel mit Zertifikaten zeigt sich für informierte Anleger mit einer gewissen Erfahrung interessant. Es ist nicht ratsam, ohne eine passende Strategie in den Handel einzusteigen. Auch beim Zertifikate online kaufen, ist es aufgrund einer hohen Handelsliquidität möglich, dass Anleger die Zertifikate jederzeit zu einem marktorientierten Preis wieder verkaufen können.

Die Risikoprofile von Anlegern unterscheiden sich mitunter deutlich voneinander. Bei den verschiedenen Arten von Zertifikaten finden sich passende Produkte für unterschiedliche Risikoprofile. Beim Zertifikate-Handel ist die Wertentwicklung des zugrundeliegenden Basiswerts ausschlaggebend für Gewinne oder Verluste. Bei Zertifikaten besitzen Anleger den Basiswert nicht selbst. Wenn keine feste Laufzeit vorgegeben ist, kann man Zertifikate solange im Depot halten, wie dies als sinnvoll erachtet wird. Dabei sollte jedoch die Entwicklung des Basiswerts im Auge behalten werden.

Jetzt direkt zu DEGIRO: www.degiro.de

Handelbare Zertifikate: Verschiedene Arten von Zertifikaten

Die große Auswahl an Zertifikate-Arten zeigt sich für Anleger vorteilig. Denn so kann eine Strategie entsprechend der Markterwartung umgesetzt werden. Nun müssen sich jedoch gerade Einsteiger zunächst einen Überblick über die vielzähligen Möglichkeiten verschaffen. Hierzu ist ein gewisser Zeitaufwand erforderlich. Im Folgenden möchten wir einen kurzen Überblick über einige Zertifikate-Arten liefern. Die Auflistung ist sicherlich nicht vollständig.

  • Discount-Zertifikate: Bei Discount-Zertifikaten erhalten Anleger beim Kauf einen Rabatt. Der Rabatt bezieht sich dabei auf den derzeit gültigen Börsenkurs. Die Gewinnchancen sind durch den Cap nach oben oder unten begrenzt. Wenn sich der Kurs des Basiswerts nicht bewegt oder lediglich moderat nach oben steigt, dann können Anleger mit diesen Zertifikaten eine Rendite erzielen. Es sollte auf einen Seitwärtstrend geachtet werden.
  • Bonus-Zertifikate: Eine Rendite kann mit Bonus-Zertifikaten sogar auch dann erzielt werden, wenn der Kurs gleich bleibt oder leicht fällt. Dividendenauszahlung ist bei Bonus-Zertifikaten nicht vorgesehen. Diese oder andere Ausschüttungen werden von der Bank für die Sicherheitsfunktion eingesetzt.
  • Index-Zertifikate: Durch den Handel mit Index-Zertifikaten können Anleger nicht nur in einen einzelnen Titel investieren, sondern in einen ganzen Index wie zum Beispiel den DAX. Index-Zertifikate präsentieren den Vorteil der Risikostreuung. Zumeist ist die Laufzeit solcher Zertifikate festgelegt. Wobei es hier auch Ausnahmen gibt, bei denen keine festgelegte Laufzeit existiert.
  • Express-Zertifikate: Eine Anlage in Express-Zertifikate kann bei Märkten mit Seitwärtsbewegungen eine Option darstellen. Festgelegte Kriterien zeigen sich bei Express-Zertifikaten durch Basispreis, Laufzeit und Stichtagen, an denen die Abrechnung erfolgt.
DEGIRO Handelsplattformen

Der Handel kann bei DEGIRO auf mobil erfolgen

Zertifikate über einen vertrauenswürdigen Broker handeln

Bevor der Handel mit Zertifikaten beginnt, sollten sich Anleger nicht nur ausführlich mit der Materie befassen. Zudem zeigt sich auch die Wahl des passenden Brokers wichtig. Wer über einen Broker handelt, der überdurchschnittlich hohe Gebühren veranschlagt, schmälert die Rendite unnötig. Aber nicht nur attraktive Handelsgebühren sollte der Broker vorweisen. Ein Zertifikate Broker Vergleich zeigt nicht nur den Testsieger der Kategorie auf, sondern berücksichtig auch die Seriosität eines Anbieters. Dabei werden Aspekte wie Sitz und Regulierung eines Brokers unter die Lupe genommen.

Darüber hinaus wird bei einem Zertifikate Broker Test auch auf versteckte Gebühren geachtet, die für bestimmte Leistungen anfallen. Ein kundenorientierter Broker führt alle Gebühren übersichtlich und transparent auf, sodass sich interessierte Anleger mühelos informieren können. Die Gebührenstruktur kann sich dabei von Broker zu Broker unterscheiden, was einen Vergleich umso sinnvoller macht. Hinzu kommt, dass es bei einigen Zertifikate Brokern gebührenfreie Handelsmöglichkeiten für ausgewählte Zertifikate von bestimmten Emittenten gibt.

Ein vertrauenswürdiger Umgang mit den Kundendaten ist auch bei der Brokerwahl von Interesse. Bei der Eröffnung eines Handelskontos ist in der Regel auch die Angabe eines Referenzkontos gefragt. Es sollten entsprechende Sicherheitsmaßnahmen vorliegen, um die sensiblen Daten zu schützen. Ebenfalls stellt der Schutz der Kundengelder einen wichtigen Aspekt dar. Das Führen der Kundengelder auf segregierten Konten sollte vorliegen. Es gibt einige Kriterien, die beachtet werden sollten. Damit sich Anleger zeitsparend und übersichtlich informieren können, beinhaltet unser fertiger Zertifikate Broker Vergleich diese Kriterien bereits.

Jetzt direkt zu DEGIRO: www.degiro.de

Zertifikate Broker: Wichtige Kriterien

Bester Zertifikate Broker – bei der Suche nach einem Zertifikate Anbieter gilt es, einiges zu beachten. Wer sich selbst durch die zahlreichen Angebote klicken möchte, sollte dazu einen gewissen Zeitaufwand einplanen. Hingegen beinhaltet ein Zertifikate Anbieter Vergleich schon alle ausschlaggebenden Kriterien. Nicht nur der bestplatzierte Anbieter geht schnell ersichtlich aus dem Vergleich hervor. Auch die nächstplatzierten Broker können sich interessant erweisen. Wer zum Beispiel nach einem Zertifikate Broker sucht, der keine Mindesteinlage fordert, sollte dies in die Wahl mit einbeziehen.

Unser Zertifikate Broker Test umfasst auch das Handelsangebot eines Brokers. Wer mit bestimmten Zertifikaten handeln möchte, sollte zunächst sicherstellen, dass der ausgewählte Broker diese auch anbietet. Nicht nur für Profis ist es von Bedeutung, dass das Handelsangebot eines Brokers eine große Auswahl an Zertifikate-Emittenten aufweist. Zu den wichtigsten Kriterien bei der Brokerwahl zählen:

  • Sitz und Regulierung des Brokers
  • transparente und faire Gebührenstruktur
  • Handelsangebot
  • Mindesteinlage
  • gute Auswahl an akzeptierten Zahlungsmethoden
  • kompetenter und gut erreichbarer Kundenservice

Ein deutschsprachiger Kundenservice wird von vielen Anlegern bevorzugt. Bei nicht jedem Broker ist dies gegeben. Die Servicezeiten sollten nicht zu kurz ausfallen, sodass der Kundenservice bestenfalls auch am Wochenende erreicht werden kann. Zur Kontaktaufnahme stehen zumeist mehrere Kanäle zur Verfügung. Nicht jeder Broker bietet dabei auch einen Live-Chat als Kontaktmöglichkeit. Eine gute Auswahl ist auch bei den akzeptierten Zahlungsmethoden wünschenswert. Nicht jeder Anleger möchte per Banküberweisung oder Kreditkarte zahlen. Durch eWallets wie Skrill und Neteller können zusätzliche Zahlungsmöglichkeiten angeboten werden. Einzahlungen sind bei den meisten Brokern kostenlos. Hingegen können für Auszahlungen Gebühren anfallen.

DEGIRO Auszeichnungen

DEGIRO verfügt über zahlreiche Auszeichnungen

Durch Testberichte ausführlich informieren

Damit sich unsere Leser ausführlich über ausgewählte Zertifikate Broker informieren können, stellen wir lesenswerte Testberichte bereit. Wer wissen möchte, wann die Gründung stattfand und wo sich der Sitz des Brokers befindet, kann dies über den zugehörigen Testbericht nachlesen. Darüber hinaus werden die Vor- und Nachteile zum Angebot aufgeführt. Um den Bericht übersichtlich zu gestalten, ist dieser in verschiedene Kategorien unterteilt. So gelingt der Überblick leichter. Zudem kann anhand der Kategorien ein Vergleich mit anderen Angeboten gezogen werden.

Wie sich die führenden Zertifikate Anbieter im Test geschlagen haben, können Sie der Tabelle entnehmen. Der Testsieger findet sich ganz oben in der Tabelle. Um sich einen der ersten Plätze im Ranking zu sichern, muss ein Anbieter nicht nur bei den Handelsgebühren überzeugen. Wir überprüfen die Angebote von ausgewählten Brokern regelmäßig, um das Ranking auf dem aktuellsten Stand zu halten.

Auf depotvergleich.com finden Sie jedoch nicht nur den großen Testbericht zu Zertifikate Anbietern. Auch über andere interessante Finanzprodukte können Sie sich auf unserem Portal informieren. Welche Anbieter hierbei Bestleistungen hinlegen, können Sie dem jeweiligen Vergleich entnehmen. Auch wer nach einem passenden Aktiendepot sucht, kann zur Informationseinholung die verschiedenen Testberichte zurate ziehen. Aber auch in den Bereichen Online Geldanlage, Girokonto, Festgeld und mehr stellen wir für Sie einen Vergleich bereit, der sich für die Entscheidungsfindung sehr hilfreich erweisen kann. Mit unseren Anbieter-Vergleichen möchten wir Ihre Suche nach dem richtigen Anbieter unterstützen.

Jetzt direkt zu DEGIRO: www.degiro.de

Handelskonditionen regelmäßig prüfen

Wer Zertifikate online kaufen möchte und dazu schon den geeigneten Broker gefunden hat, sollte dennoch von Zeit zu Zeit die Handelskonditionen vergleichen. Es können sich in den Bereichen Konditionen und Leistungen durchaus Änderungen ergeben, sodass sich der bisherige Broker nicht mehr als die beste Wahl erweist. Auch auf dem Markt der Zertifikate Anbieter herrscht rege Konkurrenz, was sich für Anleger von Vorteil zeigen kann. Um Neukunden für ein Angebot zu begeistern, locken verschiedene Broker mit Willkommensboni oder Boni für die erste Einzahlung. Ein solches Bonusprogramm kann sich für aktive Anleger interessant zeigen.

Die Entscheidung für einen bestimmten Zertifikate Broker sollte jedoch nicht vom dargebotenen Bonusprogramm abhängig gemacht werden. Auch ein Bonus wird von einem Broker zumeist nicht einfach so verschenkt. Ein Bonus ist an Teilnahmebedingungen geknüpft, die zuerst erfüllt werden müssen, bevor der Bonus zur Auszahlung kommt. Nicht jeder Anleger zeigt die erforderliche Handelsaktivität auf, um von einem Bonus zu profitieren. Für aktive Anleger, die ein gewisses Handelsvolumen realisieren, können sich Bonusprogramme durchaus lohnen.

Es kann sich lohnen, wenn hin und wieder ein Blick in unseren Zertifikate Broker Vergleich geworfen wird. So können sich Anleger über den aktuellen Testsieger und auch die Angebote neuer Anbieter informieren. Möglicherweise findet sich ein Zertifikate Anbieter, der günstigere Handelsgebühren aufzeigt als der bisherige. Ebenfalls präsentiert sich das Leistungsangebot von Belang. Dabei kann sich auch für den Handel mit Zertifikaten eine Trading-App praktisch erweisen. Ob eine kostenlose Trading-App zu den Leistungen zählt, kann durch eine umfangreiche Informationseinholung in Erfahrung gebracht werden.

flatex Homepage

Auch flatex bietet den Handel zu günstigen Konditionen an

Bietet der Broker einen Zertifikate-Sparplan an?

Anleger, die Vermögen mit Zertifikaten langfristig aufbauen möchten, können sich auch für einen Zertifikate-Sparplan entscheiden. Auch für private Anleger bieten Zertifikate viele Möglichkeiten. Dabei sollten Chancen und Risiken immer abgewogen werden. Eine Anlage in einen Zertifikate-Sparplan bringt auch ein Risiko mit sich, aber eben auch attraktive Renditechancen. Ein solcher Sparplan ist nicht nur für kapitalstarke Anleger realisierbar. Bereits ab einer monatlichen Mindestsparrate von 25 Euro bis 50 Euro bieten verschiedene Broker einen Zertifikate-Sparplan an. Es können zumeist auch Einmalzahlungen in den Sparplan vorgenommen werden, um den angesparten Betrag aufzustocken.

Zertifikate-Sparpläne sind häufig mit flexiblen Eigenschaften gestaltet. So können Zahlungen bei verschiedenen Brokern auch quartalsweise oder halbjährlich erfolgen. Darüber hinaus besteht in der Regel auch die Möglichkeit, den Sparplan zu pausieren. Dies zeigt sich besonders dann nützlich, wenn sich die finanzielle Situation verändert hat. Die Sparrate kann sicherlich auch nach oben angepasst werden. Hierbei sollte jedoch die maximale Sparrate beachtet werden. Neben Zertifikate-Sparpläne bieten verschiedene Broker noch die folgenden Sparpläne an:

  • ETF-Sparplan
  • Aktien-Sparplan
  • Fonds-Sparplan

Was die Kosten für einen Zertifikate-Sparplan angeht, so kann es sich um eine prozentuale Gebühr auf die Sparrate pro Ausführung handeln. Wie sich die Gebührenstruktur genau darlegt, ist vom jeweiligen Broker abhängig. Auch hierzu ist ein Vergleich der verschiedenen Angebote zu empfehlen. Dabei sollte auch ein Augenmerk auf die Depotgebühr geworfen werden. Nicht jeder Zertifikate Anbieter führt sparplanfähige Zertifikate in seinem Angebot, sodass dies zunächst abzuklären ist. Zudem kann es sich auch als wissenswert erweisen, aus welchen Bereichen die Zertifikate stammen.

Jetzt direkt zu DEGIRO: www.degiro.de

Zertifikate Broker mit Demokonto

Nicht jeder Anleger verfügt bereits über umfangreiche Erfahrungen im Handel mit Zertifikaten. Daher ist ein Demokonto eine sinnvolle Möglichkeit, um erste Erfahrungen im Handel zu sammeln. Bevor Zertifikate handeln mit echtem Geld umgesetzt wird, kann über ein Demokonto risikofrei getestet werden. Ein kostenloses und unverbindliches Demokonto zählt nicht bei jedem Broker zu den Leistungen. Bevor ein Handelskonto bei einem Zertifikate Broker eröffnet und kapitalisiert wird, kann die Handelsumgebung über das Demokonto kennengelernt werden. Eine Einzahlung ist beim Übungskonto nicht erforderlich, da die Einsätze mit virtuellen Beträgen erfolgen.

In welcher Höhe das virtuelle Guthaben ausfällt, hängt vom jeweiligen Anbieter ab. Darüber hinaus ist nicht jedes Übungskonto unbegrenzt nutzbar. Es kann eine begrenzte Demo-Dauer vorliegen. Bei einem Demokonto ist es wichtig, das dieses weitestgehend über den Funktionsumfang der echten Handelsplattform verfügt. Nur so können Anleger unter „realen“ Bedingungen üben. Bei der Handelsplattform spielt auch eine nutzerfreundliche Bedienoberfläche eine wichtige Rolle. Die Funktionen sollten übersichtlich dargestellt werden, sodass das Zertifikate kaufen problemlos realisiert werden kann.

Um schnell auf Veränderungen am Markt reagieren zu können, ist es relevant, dass Anleger auf Kurse in Echtzeit zugreifen können. Wer Realtime-Kurse nutzen möchte, um sich immer auf dem Laufenden zu halten, muss dafür mitunter bezahlen. Nicht immer zählen alle Realtime-Kurse zu den kostenlosen Leistungen eines Anbieters. Dies sollte in die Kostenkalkulation miteinbezogen werden.

DEGIRO Kontoeröffnung

Zertifikate können bei Brokern wie DEGIRO gehandelt werden. Die Kontoeröffnung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch

Fazit: Zertifikate Broker vergleichen, lohnt sich

Depot TestZum erfolgreichen Handel mit Zertifikaten gehört auch ein Anbieter, über den mit fairen Gebühren gehandelt werden kann. Um möglichst viel von einer erzielten Rendite zu haben, ist es wichtig, dass die Handelsgebühren möglichst gering ausfallen. Bei einigen Zertifikate Brokern finden sich sogar Free-Buy-Aktionen, die sich interessant erweisen können. Aber die Gebührenstruktur ist sicherlich nicht das einzige Kriterium, das bei unserem Zertifikate Anbieter im Test maßgeblich ist.

Darüber hinaus stellt auch das Handelsangebot ein Kriterium dar. Für den Handel mit Zertifikaten gibt es verschiedene Produkttypen. Welche Arten von Zertifikaten über einen Broker handelbar sind, sollte in einem Vergleich nicht unbeachtet bleiben. Für einige Anleger präsentieren sich auch Zertifikate-Sparpläne von Interesse, sodass sich auch hier ein Vergleich der Gebühren lohnen kann. Zudem fließen in das Ergebnis Aspekte wie Serviceangebot, Sicherheit, Mindesteinlage und mehr ein.

Die Qualität des Kundenservice stellt gerade bei Online-Angeboten einen wichtigen Punkt für Anleger dar. Damit sich Anleger besser in den Handel mit Zertifikaten einfinden können, bieten einige Broker ein kostenloses Demokonto an. Die Nutzung eines solchen Kontos bringt verschiedene Vorteile mit sich. Ein Broker Vergleich befasst sich mit vielen Aspekten eines Angebots, sodass sich Anleger umfangreich informieren können.

Jetzt direkt zu DEGIRO: www.degiro.de