Kostenloses Forex Demokonto zum Testen und Lernen nutzen

Zum Anbieter XTB

Häufig bieten Broker ein Forex Demokonto unbegrenzt mit virtuellem Guthaben ausgestattet. Viele Anleger wissen häufig gar nicht, wie gut es sein kann, wenn sie ein gratis Forex Demokonto nutzen. Damit haben nicht nur weniger erfahrene Anleger die Möglichkeit, spielerisch in Devisen zu investieren oder dem Broker kennenzulernen. Nein, ein kostenloses Forex Demokonto kann auch für ambitionierte Anleger einen echten Mehrwert darstellen. Wer es beispielsweise nutzt, um seine Trading-Strategien zu testen oder sein Trading-Wissen zu vertiefen, kann dies auf den echten Handel übertragen und damit bestenfalls bessere Handelsergebnis erzielen.

  • Kostenloses Forex Demokonto häufig zeitlich unbegrenzt
  • Demokonto zum Testen und Kennenlernen des Brokers nutzen
  • Strategietests mit kostenlosen Demokonto durchführen
  • bestenfalls Demokonto mit Echtzeitdaten nutzen
Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/de

Inhaltsverzeichnis

  • Wie sinnvoll ist ein kostenloses Forex Demokonto wirklich?
    • Forex Demokonto unbegrenzt für das Lernen nutzen
  • Kostenloses Forex Demokonto mit Live-nutzen?
    • Gratis Forex Demokonto für Webinare einsetzen
  • Wie sollte ich ein kostenloses Forex Demokonto nutzen?
    • Kostenloses Forex Demokonto für strategisches Vorgehen nutzen
    • Eigene Strategie aufbauen
  • Kostenloses Forex Demokonto zum Üben der Chartanalyse und Tools nutzen
    • So handeln Daytrader und Swing-Trader mit dem gratis Demokonto
    • Positionshandel testen
    • Vor allem technische Analyse Strategien bedeutend
  • Demokonto richtig nutzen: auf Echtzeitdaten achten
    • Risikomanagement mit einbeziehen
    • Tipp: Anleger sollten ein Handelsprotokoll führen
  • Fragen und Antworten zum kostenlosen Forex Demokonto
    • Benötige ich ein kostenloses Forex Demokonto eine Einzahlung?
    • Muss ich mich für das Demokonto verifizieren?
    • Welche Finanzinstrumente kann ich mit dem kostenlosen Forex Demokonto handeln?
    • Kann ich das Forex Demokonto unbegrenzt nutzen?
    • Lässt sich das Demokonto auch über eine App bedienen?
    • Kann ich mein Demokonto zusammen mit dem Live Konto führen?

Wie sinnvoll ist ein kostenloses Forex Demokonto wirklich?

ZielgruppeSchauen wir uns bei den Forex Brokern am Markt um, fällt auf, dass die meisten Plattformen ein kostenloses Forex Demokonto anbieten. Nicht immer ist dieses Konto zeitlich unbegrenzt, allerdings steht es immer mit virtuellen Guthaben (in variabler Höhe) zur Verfügung. Warum ist ein Demokonto überhaupt notwendig oder sinnvoll? Grundsätzlich müssen die Anleger natürlich kein kostenloses Forex Demokonto eröffnen. Die Erfahrungen zeigen jedoch, dass es durchaus lohnenswert ist. Mit dem gratis Forex Demokonto können die Anleger sich nicht nur aller Ruhe und ohne Risiko einen Überblick zum Broker verschaffen, sondern auch die Angebote rund um den Devisenhandel testen. Ambitionierte Anleger nutzen das Demokonto auch, um beispielsweise Strategien auszuprobieren oder ihr Wissen zu vertiefen. Das Demokonto bietet in Kombination mit verschiedenen Weiterbildungsangeboten, die ebenfalls bei nahezu allen Brokern zur Verfügung stehen, eine gute Möglichkeit, um Theorie und Praxis miteinander zu kombinieren.

Die Handelsplattformen von XTB

Die praktischen XTB Handelsplattformen

Forex Demokonto unbegrenzt für das Lernen nutzen

Nicht alle Broker bieten ein kostenloses Forex Demokonto zeitlich unbegrenzt. Häufig steht es nur einen limitierten Rahmen, beispielsweise 30 Tage, zur Verfügung. Doch die zeitliche Dauer für das Demokonto ist gar nicht so entscheidend. Wissen die Anleger von vornherein, dass das Demokonto limitiert ist, sollten sie es bestenfalls nutzen. Deshalb empfehlen wir, das virtuelle Guthaben einzusetzen und konsequent zu handeln. Da es sich um kein eigenes Kapital handelt, kann auch im schlimmsten Falle bei Verlusten nichts passieren, denn es geht nur das „Spielgeld“ verloren.

Kostenloses Forex Demokonto mit Live-nutzen?

HandelsplattformWie die Erfahrungen zeigen, gibt es das gratis Forex Demokonto bei einigen Brokern auch in Kombination mit dem Live-Konto. Für Trader bedeutet dies, dass sie zwei Kontomodelle parallel führen und es Demokonto und beispielsweise für die Nutzung von Strategietests einsetzen können. Doch das Demokonto kann auch zum Ausprobieren neue Finanzprodukte dienen. Wer sich beispielsweise nicht nur an die Majors, sondern auch an Minors oder Exoten wagen möchte, kann zunächst mit dem Demokonto die Investments ausprobieren. Das Demokonto ist oftmals nicht nur auf den Handel mit Devisen beschränkt, sondern die Trader können damit auch CFDs oder Wertpapiere handeln. Je nachdem, wie der Broker seine Kontomodelle spezifiziert, können die Anleger deshalb mit dem Forex Demokonto auch andere Finanzprodukte investieren.

Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/de

Gratis Forex Demokonto für Webinare einsetzen

Nicht immer nur das Forex Demokonto unbegrenzt angeboten, allerdings haben die Anleger damit Zugang zu den Weiterbildungs- und Serviceleistungen des Brokers. Mittlerweile bieten fast alle Broker informative Live-Webinare mit renommierten Trading-Experten, welche die Anleger kostenfrei verfolgen können. In diesen Veranstaltungen werden häufig aktuelle Marktsituationen analysiert und dabei auch gezeigt, wie die Experten die Märkte analysieren. Das können sich die Anleger mit ihrem Demokonto ebenfalls zu Nutze machen und das Gezeigte beispielsweise mit ihrem Demokonto simulieren, um ebenfalls firm(er) im Umgang mit den Tools für die Chartanalyse oder dem Blick auf die Märkte zu werden.

Wie sollte ich ein kostenloses Forex Demokonto nutzen?

Meist ist ein kostenloses Forex Demokonto bereits mit einem virtuellen Guthaben ausgestattet. Für Anleger bedeutet dies, dass die Summen nicht frei wählbar sind und ein Guthaben von beispielsweise 50.000 Euro oder 100.000 Euro zur Verfügung steht. Können die Trader jedoch das Guthaben individuell wählen, empfehlen wir einen Maximalbetrag vor allem, wenn das Forex Demokonto unbegrenzt zur Verfügung steht. Zunächst ist das virtuelle Guthaben natürlich verlockend, denn die Anleger investieren nicht eigenes Kapital. Stattdessen wird mit dem „Spielgeld“ agiert. Die Anleger sollten das Demokonto jedoch zu nutzen, dass sie in der Praxis mit ihrem möglichen späteren Live-Konto tatsächlich einen Nutzen aus dem Demokonto ziehen. Deshalb empfehlen wir:

  • Anlageziele auch beim Demokonto definieren
  • mit Demokonto das Guthaben erwirtschaften, was beim Live-Konto als Handelseinstieg benötigt wird

Viele Anleger entscheiden sich nach der Nutzung ihres kostenlosen Demokontos dazu, beim Broker ein Live-Konto zu eröffnen. Häufig ist dafür eine Mindesteinzahlung erforderlich. Die Summen variieren erfahrungsgemäß zwischen 100 Euro und 500 Euro. Einige Broker setzen jedoch gar keine Mindesteinzahlung an. Wer jedoch bereits weiß, dass er für sein Live-Konto eine Mindesteinzahlung von beispielsweise 200 Euro leisten musst, sollte dies Wissen bereits bei seinem Demokonto nutzen. Das virtuelle Guthaben eignet sich gut, um mit den Handelsaktivitäten auf dem Demokonto die benötigte Einzahlungssumme für das Live-Konto zu verdienen. Auf diese Weise erhalten die Trader eingeführt, wie schwierig es sein kann, den benötigten Betrag mit dem Handel von Devisen überhaupt zu generieren.

XTB CFD Testsieger

Unser CFD Testsieger – XTB

Kostenloses Forex Demokonto für strategisches Vorgehen nutzen

Jeder Anleger sollte mit einer Strategie agieren, um nachhaltig beim Handel erfolgreich zu sein. Die Strategie hilft dabei, die Ziele für das Investment zu definieren und den passenden Zeitpunkt für den Handelsein- und Ausstieg zu finden. Nur, wer sein Ziel kennt, kann auch den Weg dorthin manifestieren. Anleger sollten sich deshalb auch beim Demokonto mit verschiedenen Fragen befassen:

  • Wie viel Handelsvolumen möchte ich umsetzen?
  • Was ist mein Verlustlimit?
  • Wie viel Trades möchte ich täglich umsetzen?

Wer noch gar nicht so richtig weiß, welche Strategie er verfolgen möchte, sollte das Forex Demokonto unbegrenzt dazu nutzen, um zunächst Grundlagenwissen zu schaffen. Verstehen die Anleger nicht, was sie dort eigentlich tun oder was sie investieren, wird der Handel auch nicht auf längere Sicht erfolgreich sein. Es gibt vielleicht glückliche Investments, welche Gewinne einbringen, aber von Glück allein hat noch kein Trader über längere Zeit am Markt überlebt. Es ist Grundlagenwissen unerlässlich.

Eigene Strategie aufbauen

Es gibt verschiedene strategische Ansätze, mit denen die Anleger handeln können. Einige nutzen beispielsweise die Trendfolgestrategie, andere entscheiden sich dafür, den Gegentrend zu nutzen. Je nachdem, welches Trading-Niveau die User haben, entscheidet sich auch die Wahl der Strategien. So gibt es beispielsweise:

  • Scalping
  • Daytrading
  • Swing-Trading
  • Positionshandel

Zusätzlich stehen natürlich noch weitere Trading-Strategien zur Auswahl, die jedoch ein enormes Wissen und vor allem Trading-Erfahrung benötigen. Um sich mit einigen Strategien überhaupt vertraut zu machen, empfiehlt sich das gratis Forex Demokonto ebenfalls.

Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/de

Kostenloses Forex Demokonto zum Üben der Chartanalyse und Tools nutzen

Vor allem beim Handel von Devisen ist es wichtig, die geeignete Strategie zu nutzen und dafür natürlich auch die Analyse des Chartverlaufs durchzuführen. Wichtig ist vor allem der gewählte Timeframe, denn die strategischen Ansätze beziehen sich immer auf einen bestimmten Zeitrahmen. Dabei können die Anleger wählen, ob sie einen kurzen oder langen Timeframe nutzen. Um die Zusammenhänge zu verstehen, ist auch die Kenntnis von der Handelsplattform und möglichen Werkzeugen zur Chartanalyse erforderlich. Dafür lässt sich ein kostenloses Forex Demokonto ebenfalls gut einsetzen. Wer beispielsweise ein kurzes Timeframe wird, nutzt Scalping, da die Positionen nur sehr kurz (oftmals nur wenige Minuten) gehalten werden. Die Scalper setzen vor allem auf schnelle Ausnutzung von Spreads zwischen Angebot und Nachfrage und wollen auch an wenigen Pips partizipieren. Scalper nutzen dafür häufig Tick Charts.

So handeln Daytrader und Swing-Trader mit dem gratis Demokonto

Die Daytrader halten ihre Positionen bis spätestens zum Tagesende. Auf diese Weise ist das Risiko größerer Marktbewegungen und damit verbundenen Verlusten über Nacht nicht gegeben. Um die Kursanalyse für geeignete Positionen zu erstellen, nutzen die Anleger häufig Balkencharts. Wo genau der Unterschied zwischen Linien oder Kerzen liegt, können die Trader ebenfalls mit dem kostenlosen Demokonto herausfinden. Swing-Trader halten ihre Positionen sogar tagelang und wollen vor allem von kurzfristigen Kurzinformationen partizipieren. Wie dies in der Praxis umgesetzt wird, können Anleger ebenfalls mit dem Demokonto ohne Risiko testen.

Positionshandel testen

Anleger mit einem längeren Anlagehorizont verfolgen den Positionshandel. Hier ist es wichtig, vor allem längerfristige Trends zu erkennen und davon zu partizipieren. Zur Auswertung der Charts werden die Schlusskurse des Tages verfolgt. Anleger, die mit der Strategie des positionshandelsagieren, verfolgen einen maximalen Gewinn, ganz im Gegensatz zu den Scalpern.

Die umfangreichen Handelsmöglichkeiten von XTB wurden bereits mehrfach ausgezeichnet

Die umfangreichen Handelsmöglichkeiten von XTB wurden bereits mehrfach ausgezeichnet

Vor allem technische Analyse Strategien bedeutend

Die technische Analyse ist für den Handel mit Devisen besonders wichtig. Auf Basis der Kursdaten werten die Anleger aus, in welche Richtung sich der Kurs entwickelt und wie sie investieren. Dabei schauen sie sich die wichtigsten Linien, wie beispielsweise Unterstützungen und Widerstände an. Um sie kenntlich zu machen, gibt es auf den einzelnen Handelsplattformen mehrere Möglichkeiten. Im MT4 beispielsweise stehen dafür gleich mehrere Indikatoren kostenfrei zur Verfügung. Der Metatrader hat sich auch als Handelsplattform für den Devisenhandel bewährt, denn er ist nicht nur besonders benutzerfreundlich aufgebaut, sondern bietet unzählige Werkzeuge. Um sich mit den Möglichkeiten der Handelsplattform auseinanderzusetzen, eignet sich ein kostenloses Forex Demokonto natürlich auch. Häufig gibt es sogar im Weiterbildungsbereich der Anleger separate Lektionen, die sich ausschließlich mit der Erklärung zur Plattform befassen. Wer diese Weiterbildungsangebote nutzt, kann sich deutlich besser mit der Funktionalität vertraut machen und die theoretischen Aussagen gleich in die Praxis mit seinem Demokonto umsetzen.

Tipp: Bei einigen Brokern stehen sogar mehrere Handelsplattformen zur Verfügung. Welche sich für den Handel mit Devisen besonders gut eignet und benutzerfreundlich ist, zeigt sich meist im praktischen Test. Dafür besonders gut geeignet ist das Forex Demokonto ebenfalls.

Demokonto richtig nutzen: auf Echtzeitdaten achten

Beim Demokonto gibt es verschiedene Varianten. Einige Broker stellen das Demokonto mit marktnahen Daten zur Verfügung, andere Broker hingegen setzen tatsächlich auf Echtzeitdaten. Wir empfehlen bei der Nutzung des Demokontos die Echtzeitdaten. Damit haben die Anleger ein: eins die Situation lieber einem Live-Konto. Sie sehen, wie sich die Daten entwickeln und vor allem, wie sie zur Verfügung gestellt und beeinflusst werden können. Zwar wird hier nicht mit eigenem Kapital gehandelt, sondern mit virtuellem Guthaben, aber die Datengrundlage ist auf beiden Konten identisch. Auf diese Weise lassen sich beispielsweise Tests auf dem Demokonto auch auf das Live-Konto übertragen.

Risikomanagement mit einbeziehen

Das Demokonto eignet sich auch, um das Risikomanagement umzusetzen. Nur, wer mit seinem Kapital richtig Haushalt, wird längerfristig am Markt agieren können (ohne nachzuschießen). Wie ein effektives Risikomanagement umgesetzt werden kann, zeigen die zahlreichen Bildungsangebote bei den Brokern. Das Demokonto eignet sich ebenfalls gut, um diese theoretischen Ansätze in die Praxis übertragen und auch das virtuelle Guthaben mit einem effizienten Risikomanagement zu verwalten.

Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/de

Tipp: Anleger sollten ein Handelsprotokoll führen

Für Anleger ist es hilfreich, wenn sie ein Handelsprotokoll führen. Das Trading-Tagebuch kann nicht nur Trading-Anfänger, sondern vor allem auch ambitionierten Anlegern eine echte Unterstützung sein. Die Anleger sie genau, wie sie wann investiert haben und welche Aktionen überhaupt Erfolg brachten. Auf diese Weise können sie ihre Handelsaktivitäten analysieren und verbessern. Deshalb ist es auch für unerfahrene Anleger wichtig, dass sie ein Trading-Tagebuch führen.

Fragen und Antworten zum kostenlosen Forex Demokonto

Ein kostenloses Forex Demokonto wird mittlerweile bei fast allen renommierten Brokern zur Verfügung gestellt. Häufig wissen die Anleger jedoch gar nicht recht, was sie mit dem Demokonto alles realisieren können und welche Konditionen zugrunde liegen. Wir klären die wichtigsten Fragen rund um ein gratis Konto für den Devisenhandel.

Benötige ich ein kostenloses Forex Demokonto eine Einzahlung?

Das Demokonto steht den Kunden eines Brokers ohne Einzahlung zur Verfügung. Genau das ist der Vorteil im Gegensatz zu einem Live-Konto. Statt eigenem Kapital wird ein virtuelles Guthaben vom Broker zur Verfügung gestellt; als Geschenk. Das virtuelle Guthaben kann jedoch je nach Anbieter variieren und beträgt meist zwischen 10.000 Euro und 100.000 Euro. Einige Broker räumen den Anlegern sogar ein unbegrenztes virtuelles Guthaben zur ein.

Muss ich mich für das Demokonto verifizieren?

Erfahrungsgemäß ist die Verifizierung bei dem Demokonto nicht erforderlich. Es reicht meist aus, wenn die Anleger ihren Namen und die E-Mail-Adresse hinterlegen. In einigen Fällen ist auch die Anschrift erforderlich, allerdings keine Verifizierung mit dem gültigen Ausweisdokument. Wer hingegen das Live-Konto beim Broker nutzen möchte, muss sich mit dem Ausweisdokument und meist eines Adressnachweises verifizieren.

Tradern wird bei XTB eine übersichtliche und gut gegliederte Webseite geboten

Tradern wird bei XTB eine übersichtliche und gut gegliederte Webseite geboten

Welche Finanzinstrumente kann ich mit dem kostenlosen Forex Demokonto handeln?

Nicht immer ist ein kostenloses Forex Demokonto nur für den Handel mit Devisen konzipiert. Häufig können die Anleger damit auch andere Finanzinstrumente, wie beispielsweise CFDs oder Wertpapiere handeln. Allerdings ist die Funktionalität vom Demokonto von Broker zu Broker unterschiedlich. Einige Anbieter stellen sogar ein Forex Demokonto getrennt vom CFD Demokonto zur Verfügung.

Kann ich das Forex Demokonto unbegrenzt nutzen?

Nicht immer kann das Forex Demokonto unbegrenzt genutzt werden. Viele Broker bieten es mit einer Laufzeitbegrenzung von 30 Tagen an. Bei wenigen Anbietern ist die Laufzeit sogar noch kürzer (häufig 14 Tage). Es gibt jedoch laut unseren Erfahrungen auch Broker, welche eine gänzlich unbegrenzte Nutzungsdauer von Demokonto zur Verfügung stellen.

Lässt sich das Demokonto auch über eine App bedienen?

Viele Broker haben auf die Kundenwünsche reagiert und stellen mittlerweile mobile Anwendungen zur Verfügung. Mit einer App für das Smartphone oder Tablet natürlich auch die Demokonten genutzt werden. Ob jedoch der Broker eine eigene App oder eine andere Plattform (beispielsweise MT4) für den Handel anbietet, hängt entscheidend vom Broker ab.

Kann ich mein Demokonto zusammen mit dem Live Konto führen?

Einige Broker stellen die Nutzung von dem Live-Konto und einem Forex Demokonto zur Verfügung. Allerdings zeigt sich in der Praxis, dass das Demokonto zunächst als Einstieg gewährt wird und nach Ablauf der Nutzungsfrist der Wechsel zum Live-Konto möglich ist. Wer gezielt nach einem Broker sucht, bei dem er beide Konten parallel nutzen kann, sollte sich im Vergleich gezielt nach diesen Anbietern umsehen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.