ETFinance Erfahrungen – Mehr zu ETFinance Erfahrungen im Test

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 02.12.2019

ETFinance ErfahrungenHinter ETFinance steht der Broker Magnum FX, der seinen Sitz auf Zypern hat. Trader können über die Handelsplattform CFDs auf Aktien, Indizes, Währungen oder Rohstoffe handeln. Der Broker bietet mit dem MetaTrader 4 und dem WebTrader zwei Handelsplattformen an. Trader können zudem auch über eine App von unterwegs handeln. Mit Blick auf die Kontoarten bietet ETFinance mehrere Kontomodelle an, die sich auf Trader mit unterschiedlichen Vorerfahrungen und Tradingstilen beziehen.

Unsere ETFinance Erfahrungen zeigen, dass Trader bei diesem Broker die unterschiedlichsten Strategien umsetzen und ihr Portfolio breit aufstellen können. Trader werden dabei mit von einem kompetenten Kundenservice und durch zahlreiche Schulungsmaterialien unterstützt. Hier erfahren Trader in Tutorials beispielsweise auch, wie sie am besten mit der Handelsplattform umgehen. Die Handelsplattformen können auch einige Tage über ein Demokonto getestet werden, bevor Trader mit dem Live-Handel beginnen.

Jetzt bei ETFinance anmeldenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

ETFinance im Test: Pro und Contra auf einen Blick

PRO

  • Regulierung durch CySEC
  • Handelsplattformen MetaTrader 4 & WebTrader
  • mobile Trading-App
  • breites CFD-Angebot
  • maximale Hebel von bis zu 1:30
  • mehrere Kontomodelle zur Auswahl

CON

  • Demokonto nur sieben Tage verfügbar

ETFinance ist ein Broker mit Sitz auf Zypern, der Tradern eine breite Auswahl an CFDs auf die unterschiedlichsten Basiswerte zur Verfügung stellt. Im Forexhandel sind über 60 Währungspaare handelbar. Der Handel erfolgt über den MetaTrader 4 oder den WebTrader. Trader haben die Wahl zwischen mehreren Kontomodellen. Von der Wahl des Kontos hängt auch die Höhe der Spreads ab. ETFinance bietet zwar ein kostenloses Demokonto an, dieses ist jedoch nur sieben Tage verfügbar. Diese Frist kann aber verlängert werden.

ETFinance Broker

Das ist die Website von ETFinance

Im Überblick: Das Angebot von ETFinance

  • Handelskonto: kostenlos
  • Provision: Spreads variieren je nach Handelskonto
  • Mindesteinlage: 0 EUR
  • Software: MetaTrader 4, WebTrader App für iOS und Android
  • Handelsangebot: CFDs auf Forex, Aktien, Rohstoffe, Indizes, Kryptowährungen
  • Service: Livechat, Telefonhotline während der Öffnungszeiten, E-Mail, Demokonto für sieben Tage, zahlreiche Indikatoren, Schulungsmaterialien
Jetzt bei ETFinance anmeldenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Regulierung / Einlagensicherung bei ETFinance

ETFinance hat seinen Sitz auf Zypern und wird von der dortigen Aufsichtsbehörde reguliert. Wie alle Broker mit Sitz in der EU fällt ETFinance damit auch unter die MiFID-Vorgaben und die Regelungen der europäischen Finanzbehörde ESMA. Letztere hat vor einiger Zeit die maximalen Hebel im CFD-Handel für private Trader auf maximal 1:30 beschränkt. Trader können bei ETFinance von jedem Land in der EU aus handeln. Der Broker verwaltet alle Kundengelder auf vom Firmenvermögen getrennten Konten. Zudem sind alle auf Zypern registrierten Broker Mitglied im Investor Compensation Fund, über den Kundengelder in Höhe von bis zu 20.000 Euro pro Trader geschützt sind. Aus diesem Blickwinkel zeigt unser ETFinance Test, dass es sich bei diesem Anbieter um einen serösen Broker handelt. Weitere Informationen zum Datenschutz und der Regulierung sind auch auf der Webseite aufgeführt.

Die Konditionen von ETFinance: Ein Erfahrungsbericht

Handelskonten bei ETFinance

Trader haben die Wahl zwischen mehreren Kontotypen, die sich an verschiedenen Tradingstilen und der Erfahrung der Trader orientieren. Daher können Trader sehr individuell auswählen, welches Konto für sie am besten geeignet ist. Unsere ETFinance Erfahrungen haben jedoch gezeigt, dass Trader schon mit dem Einsteiger-Konto auf alle handelbaren Finanzinstrumente zugreifen können.

Silber-Konto: Der Silber-Account eignet sich vor allem für Trading-Neulinge. Sie können hier 750 Handelsinstrumente mit Hebel von bis zu 1:30 handeln.

Gold-Konto: Für Trader mit mehr Erfahrung eignet sich der Gold-Account. Trader können sich hierüber beim ETFinance Broker auch als professionelle Trader registrieren, wenn sie zwei der drei vorgegebenen Kriterien der ESMA erfüllen und beispielsweise bereits in einem relevanten Bereich in der Finanzbranche gearbeitet haben und bestimmte Tradingvolumen handeln. Erfahrene Trader können sich zudem mit Webinaren und Schulungsvideos weiterbilden und sich von Account-Managern unterstützen lassen.

Platin-Konto: Eine weitere Option für erfahrene Trader ist das Platin-Konto, dass unter anderem News-Benachrichtigungen umfasst. Hier sind die Spreads niedriger als bei den anderen Kontoarten des ETFinance Brokers.

ETFinance Demo

Diese Accountarten bietet ETFinance für den Handel an.

Islamischer Account: Für Trader muslimischen Glaubens bietet der ETFinance auch einen islamischen Account an. Hier entfallen unter anderem zusätzliche Gebühren, da es im muslimischen Glauben verboten ist, Zinsen zu zahlen.

Unsere ETFinance Test hat ergeben, dass die Eröffnung des Kontos kostenfrei ist. Auch Kontoführungsgebühren fallen nicht an. Trader müssen bei der Kontoeröffnung allerdings nicht nur persönliche Daten angeben, sondern auch Informationen zu ihrer bisherigen Erfahrung im Trading geben. Außerdem wird ein Wohnsitznachweis sowie ein Identitätsnachweis verlang. War die Kontoeröffnung erfolgreich, so können Trader unter mehreren Einzahlungswegen auswählen. ETFinance bietet hier eine große Auswahl an, dazu gehören unter anderem

  • Banküberweisungen
  • Kreditkarten und
  • Einzahlungen über Zahlungsdienstleister wie Skrill oder Neteller.

ETFinance Erfahrungen mit dem Handelsangebot

Trader können unter der Woche rund um die Uhr bei ETFinance aktiv werden. Zudem werden alle Trader von Experten und Kundenbetreuern des Unternehmens beraten. Das Handelsangebot von ETFinance umfasst einige Dutzend Währungspaare, darunter die wichtigsten Währungen der Welt. Bei den über 150 Aktien-CFDs finden sich viele Titel weltbekannter Unternehmen. Gebündelt lassen sich Aktien auch über Indizes handel. Bei den Index-CFDs bietet ETFinance unter anderem den DAX und den S&P 500 an. Rohstoffe wie Gold, Silber, Öl oder Agrarrohstoffe können ebenfalls über CFDs getradet werden. Abgerundet wird das Angebot durch CFDs auf Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ripple.

Trader können sich aufgrund dieser breiten Auswahl also entweder auf einzelnen Handelsklassen spezialisieren oder ihr Portfolio breit aufstellen. Insbesondere Rohstoffe werden oftmals als Beimischung zum Portfolio betrachtet, da der Handel hier für Trader ohne Vorerfahrung sehr komplex ist. ETFinance bietet seinen Tradern auch aufgrund der zahlreichen Indikatoren und Tools die Gelegenheit, unterschiedliche Strategien umzusetzen. Handelsstrategien können auch vorab über die ETFinance Demo getestet werden.

Jetzt bei ETFinance anmeldenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

ETFinance Erfahrungen mit den Handelskonditionen

Die Spreads variieren bei ETFinance je nach gewähltem Handelskonto. Beim Gold-Konto und dem Platin-Konto sind sie geringer als beim Silber-Konto. Bei beiden Konten können sich Trader auch als professionelle Kunden registrieren und damit höhere Hebel nutzen. Dafür müssen sie zwei von drei Vorgaben der ESMA erfüllen. Unter anderem gehören ein bestimmtes Handelsvolumen in den letzten zwölf Monaten und einschlägige berufliche Erfahrungen im Finanzbereich zu den Kriterien. Professionelle Trader können dann mit Hebeln von bis zu 1:400 handeln. Provisionen oder zusätzliche Gebühren fallen nicht an.

Erfahrungen mit den ETFinance Handelsplattformen

Trader haben bei ETFinance die Wahl zwischen dem WebTrader und dem MetaTrader 4. Beide Plattformen können über die ERFinance Demo getestet werden. Alle Handelsplattformen von ETFinance sind mit professionellen Tools zur Analyse ausgestattet. Zudem bietet der Broker eine große Auswahl an Handelsinstrumenten an. Trader können so je nach Erfahrung und Vorwissen ihr Portfolio breit aufstellen oder sich auf einzelnen Anlageklassen konzentrieren. Damit erlaubt es ETFinance seinen Tradern auch, viele verschiedene Handelsstrategien umzusetzen.#

ETFinance Test

ETFinance bietet ausgezeichnete Trading-Plattformen an.

Der WebTrader von ETFinance

Eine der beiden Handelsplattformen von ETFinance ist der WebTrader, den Trader direkt im Browser des eigenen PCs öffnen können. Lediglich eine Internetverbindung ist notwendig. Über den WebTrader erhalten Trader Zugang zu allen Basiswerten und können umfangreiche Analysen durchführen. Hilfreich sind auch Tools und Marktinformationen, auf deren Basis Trader fundierte Handelsentscheidungen treffen können. Über den WebTrader zeigt ETFinance live Kurse in Echtzeit an. Charts und Diagramme zur Analyse von Basiswerten runden den WebTrader ab. Alle handelbaren Assets sind sehr übersichtlich aufgelistet. Weitere Features sind Trading Cubes und Visual Trends, mit denen Trader aktuelle Markttrends verfolgen können. Trader können den WebTrader zwei Wochen lang über ein Demokonto kostenfrei testen, was insbesondere für Trader ohne umfangreiche Erfahrung sehr sinnvoll ist.

Handel über den MetaTrader 4

Vor allem für Trader, die mit der bekannten und vielfach ausgezeichneten Tradingplattform MetaTrader 4 bereits von einem vorherigen Broker vertraut sind, kommt bei ETFinance auch diese bewährte Handelsplattform infrage. Der MetaTrader 4 ist mit vielen Tools und Features ausgestattet und kann auch mobil genutzt werden. Trader erhalten auch hier Zugang zu allen Basiswerten und vielen Tools zur Analyse.

Über den MetaTrader 4 können Trader auch das One-Click-Trading nutzen und finden dafür alle wichtigen Informationen übersichtlich aufgeführt. Weitere Funktionen des MetaTraders sind interaktive Charts und Indikatoren zur technischen Analyse. Viele davon lassen sich auf einzelne Analysegrade einstellen, sodass Anfänger wie auch Fortgeschrittene die für sie wichtigsten Information erkennen.

Eine Besonderheit des MetaTraders von ETFinance ist, dass Trader hier auch mit Handelssignalen arbeiten können. Trader können erfolgreiche Trader und Experten abonnieren und deren Handelsstrategien und Portfolios kopieren. Der MetaTrader 4 zeichnet sich zudem durch den Expert Advisor aus, mit dem Trader automatische Handelsstrategien umsetzen können. Mobil ist der MetaTrader4 für iOS und Android nutzbar. In der App-Version finden Trader ebenfalls alle Features und Tools.

MetaQuotes, der Hersteller des MetaTraders, stellt von Hause aus etwa 200 Indikatoren zur Verfügung. In der Regel sind mehr als 50 modifizierbare Marktindikatoren nutzbar. Jeder Broker kann individuell auswählen, welche Indikatoren er nutzen möchte. Trader sollten daher prüfen, ob auch ETFinance alle für sie wichtigen Tools und Indikatoren umgesetzt hat. ETFinance achtet auf eine zuverlässige Verschlüsselung seiner Handelsplattformen und damit auf Sicherheit und Datenschutz.

Jetzt bei ETFinance anmeldenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Handel über App

Neben den bereits genannten Tradingplattformen hat der Anbieter eine eigene App entwickelt, über die Trader auf alle von den Desktop-Varianten bekannten Funktionen zugreifen und mit nur wenigen Klicks handeln können.

Damit ist es Tradern möglich, auch von unterwegs auf ihr Konto zuzugreifen. Sie können über die App

  • ihr Handelskonto verwalten
  • Trades platzieren
  • Analysen durchführen und
  • Marktberichte lesen.

Auf diesem Weg sind Trader immer und überall über die neuesten Trends am Markt informiert und können jederzeit ins Handelsgeschehen eingreifen. Die App kann kostenlos auf Smartphones und Tablets heruntergeladen werden.

ETFinance Bewertung

Bei ETFinance können Sie in 3 Schritten mit dem Trading starten

ETFinance Erfahrungen mit dem Weiterbildungsangebot

Auf der Webseite des Brokers finden Trader auch einen Wirtschaftskalender. Der Weiterbildungsbereich umfasst unter anderem

  • Kurse zu Trading-Themen
  • Tutorials und Einführungen in die Handelsplattformen
  • oder Webinare zu Themen wie der technischen Analyse.

Dazu kommen eBooks zu Themen wie Tradingpsychologie oder Anlagestrategien. Damit können sich Trader aller Erfahrungsstufen bei ETFinance regelmäßig und umfassend weiterbilden.

Jetzt bei ETFinance anmeldenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Broker Erfahrungen mit den Zahlungskonditionen

Ein- und Auszahlungen sind bei ETFinance grundsätzlich kostenfrei. Zudem gibt es keine monatlichen Limits. Trader können daher sooft sie möchten Geld einzahlen und sich auch in kurzer Zeit ihre Gewinne auszahlen lassen. Nach der erfolgreichen Eröffnung eines Live-Kontos stehen Tradern mehrere Zahlungswege zur Verfügung, darunter

  • Überweisungen
  • Einzahlungen per Kreditkarte (Visa, MasterCard und Maestro)
  • und mehrere Zahlungsdienstleister wie Neteller oder Skrill.

Trader können damit selbst wählen, welcher Zahlungsweg für sie am besten geeignet ist. Klassische Banküberweisungen können jedoch noch immer einige Tage dauern, daher kann es sinnvoll sein, auf eine andere Zahlungsmethode zurückzugreifen.

ETFinance Live

Diese Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten bietet ETFinance an

ETFinance und die Sicherheit: Regulierung und Einlagensicherung

Wie bereits eingangs erwähnt hat der Broker hinter ETFinance seinen Sitz auf Zypern. Daher ist die dortige Finanzaufsicht CySEC für die Regulierung zuständig. Um auf Zypern eine Lizenz zu erhalten, müssen Broker Mitglied im Investor Compensation Funds sein. Über diesen sind im Falle einer Insolvenz bis zu 20.000 Euro pro Kunde abgesichert. Zudem wird die getrennte Aufbewahrung und Verwaltung von Kunden- und Firmengeldern vorgeschrieben. Wie für alle in der EU tätigen Broker gelten für ETFinance zudem die Vorgaben der MiFID-Richtlinie sowie der ESMA.

Jetzt bei ETFinance anmeldenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Ist ETFinance für Sie der richtige Broker?

ETFinance ist ein Broker mit breitem Handelsangebot und verschiedenen Kontoarten. Vor der Einscheidung für einen Broker sollten sich Trader im Detail mit den Konditionen und dem Handelsangebot auseinandersetzen. Unsere ETFinance Erfahrungen zeigen in jedem Fall, dass der Broker serös ist.

Vor der Wahl eines Brokers sind oft Testberichte und auch ETFinance Bewertungen im Internet hilfreich. Letztendlich müssen Trader aber selbst entscheiden, ob ein Broker wirklich zu ihnen passt. Neben dem passenden Handelsangebot und möglichst geringen Gebühren spielen Faktoren wie Zeit und Renditechancen für viele Trader sicher ebenfalls eine Rolle bei ihren Überlegungen.

Faktor Zeit: Wie viel Zeit steht Tradern für Recherche und Handel zur Verfügung?

Insbesondere der Handel mit Währungen kann sehr aufwändig sein, da Trader hier den Markt stets im Blick behalten müssen, aber auch bei anderen Anlageinstrumenten kann der Rechercheaufwand hoch sein. ETFinance unterstützt Trader mit Marktinformationen und aktuellen Webinaren. Zudem wird auf eine schnelle Orderausführung geachtet. Darüber hinaus können automatische Handelssignal und Software wie der Expert Advisor Tradern viel Arbeit abnehmen.

Faktor Geld: Welche Summe ist für den Handel bei ETFinance notwendig?

ETFinance macht keine Angaben zu einer Mindesteinlage. Trader können daher frei entscheiden, mit welcher Summe sie in den Handel starten möchten. Sinnvoll ist es gerade für Neulinge, zunächst mit eher kleineren Summen zu arbeiten. Zu beachten ist jedoch, dass bei der Eröffnung eines Trades eine Margin hinterlegt werden muss. Ist diese aufgebraucht, wird die Position automatisch geschlossen. Mit Blick auf die Gebühren stehen bei ETFinance vor allem die Spreads im Vordergrund. Diese sind unter anderem von gewählten Handelsinstrument und der Art des Handelskontos abhängig.

ETFinance Live

Faktor Rendite: Welche Gewinne sind bei ETFinance möglich?

Der CFD-Handel, insbesondere mit Hebeln, ist immer mit hohen Risiken verbunden. Auf diese weist ETFinance auch auf seiner Webseite hin. Zudem hängt die Höhe der möglichen Rendite von vielen unterschiedlichen Faktoren ab, daher ist es kaum möglich, hier eine allgemeingültige Aussage zu treffen.

Faktor Risiko: Können Trader bei ETFinance riskante Finanzinstumente handeln?

Der Handel mit CFDs ist immer mit Risiken verbunden. Ein umsichtiges Risikomanagement ist daher unerlässlich. Trader sollten daher nicht ohne Vorwissen in den Handel starten, sondern sich zunächst über die Funktionsweise von CFDs sowie über die Märkte umfangreich informieren. Das Weiterbildungsangebot von ETFinance kann hier eine gute Grundlage darstellen. Zudem können Trader dieses Wissen zunächst risikolos über ein Demokonto austesten. Weitere wichtige Strategien zum Risikomanagement sind die Höhe des eingesetzten Kapitals sowie die Auswahl der passenden Orderart, beispielsweise Stop Loss oder Limit-Orders.

Faktor Mensch: Wie persönlich ist der Kontakt zu ETFinance?

Bei Fragen können sich die Kunden von ETFinance während der Öffnungszeiten telefonisch beim Kundenservice des Brokers melden. Zudem ist der Kundenservice über Live-Chat und per E-Mail erreichbar. Dies ist Tradern oft insbesondere in den ersten Tagen und Wochen wichtig, da es hier immer wieder beispielsweise zu Problemen bei der Kontoeröffnung oder zu technischen Fragen im Umgang mit der Handelssoftware kommen kann.

Fazit: Seriöser Broker mit zahlreichen Angeboten

Depot TestBei ETFinance können Trader zwischen mehreren Kontoarten wählen. Für erfahrene Trader bieten sich der Gold-Account oder der Platin-Account an. Der Silber-Account ist auf Anfänger zugeschnitten. Aber auch hier erhalten Trader den vollen Zugriff auf alle handelbaren Finanzinstrumente. Insgesamt stehen einige Hundert CFD-Basiswerte, darunter Agrarrohstoffe, Aktien international bekannter Unternehmen oder über 60 Währungspaare zur Auswahl.

Auch mit Blick auf die Einzahlungsmethoden können Trader auswählen, ob Überweisungen, Kreditkartenzahlungen oder Zahlungsdienstleister am ehesten zu ihren persönlichen Bedürfnissen passen. ETFinance gibt Tradern daher viel Freiheit, um sich entweder auf einzelnen Handelsinstrumente zu konzentrieren oder ihr Portfolio breit aufzustellen. Zudem lassen sich viele Handelsstrategien umsetzen.

Der Handel erfolgt über die bekannten und bewährten Tradingplattformen WebTrader und den MetaTrader 4. Bei letzterem stehen auch automatische Handelssignale und der Expert Advisor für automatische Handelsstrategien zur Verfügung. Trader können zudem auf viele Indikatoren, Charts, Diagramme und andere Tools zugreifen. Die von den webbasierten Plattformen bekannten Tools sind auch mobil über die App verfügbar. Alle Tradingplattformen können über ein Demokonto getestet werden. Im Schulungsbereich finden Trader zudem weiterführende Informationen zum Umgang mit den Handelsplattformen.

Mit Blick auf die Kosten stehen bei ETFinance die Spreads im Vordergrund. Diese variieren je nach gewähltem Handelskonto. Die Hebel liegen dabei für private Trader bei maximal 1:30. Trader, die sich als professionelle Trader registrieren lassen, können mit Spreads von bis zu 1:400 handeln. Für die Regulierung des Brokers ist die CySEC auf Zypern zuständig, ETFinance dort seinen Sitz hat. Der Broker bietet sein Angebot jedoch in vielen europäischen Ländern an.

Jetzt bei ETFinance anmeldenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Fragen & Antworten zu ETFinance


Wo hat der Broker ETFinance seinen Hauptsitz?


ETFinance hat seinen Hauptsitz in Zypern.


Handelt es sich bei ETFinance um einen regulierten Broker?


Ja der Broker ETFinance wird von der CySEC reguliert.


Kann ich den Handel bei ETFinance im Vorfeld erst testen?


Ja, der Broker ETFinance stellt ein kostenloses Demokonto zur Verfügung.


Welche Handelsprodukte bietet ETFinance an?


ETFinance bietet CFDs auf Forex, Aktien, Rohstoffe, Indizes und Kryptowährungen zum Handel an.


Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com
  • www.etfinance.eu/de/