CFD Handel Erfahrungen – so klappt es mit Einstieg und Erfolg

Testsieger in der Kategorie: CFD
Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Über 3.000 Basiswerte handelbar
JETZT BEIM FOREX TESTSIEGER ANMELDEN

CFDs gehören zu den beliebtesten Handelsinstrumenten, was vor allem darauf zurückzuführen ist, dass CFDs eine sehr gute Rendite mit sich bringen können. Wer jedoch nur einige CFD Handel Erfahrungen hat oder auch als Einsteiger beginnt, muss mit teilweise sehr hohen Risiken und auch Verlusten umgehen. Damit es soweit gar nicht kommt, sollten sich Trader ausreichend Zeit nehmen, um Erfahrungen mit dem CFD Handel sammeln zu können. Auch wenn hier erst einmal etwas Zeit investiert werden muss, ist diese Zeit gut angelegt. Mit einem ausreichenden Lern-Zeitraum lassen sich Verluste beim Trading reduzieren.

  • Grundlagen im CFD-Handel sind als Erfahrungen wichtig
  • Demokonto für einen risikofreien Einstieg
  • Angebote der Broker miteinander vergleichen
  • Mit kleinen Einsätzen beginnen
Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/

Die Funktionsweise vom CFD-Handel als wichtigste Basis

Um Erfolg beim Handel mit CFDs haben zu können ist es ganz besonders wichtig, sich mit der Thematik an sich zu beschäftigen und sich darüber zu informieren, worum es sich bei dieser Form des Tradings eigentlich handelt. Contract for Difference, kurz auch als CFD bezeichnet, sind ein wichtiger Teil der Trading-Landschaft. Nicht nur Einsteiger, auch fortgeschrittene Trader wissen diese Form des Handels zu schätzen. Hinter CFDs verbirgt sich nichts anderes als eine Vereinbarung, die zwischen zwei Seiten geschlossen wird. Diese bezieht sich auf die Wertdifferenz, die ein Basiswert zwischen Eröffnung und Schließung aufweist. Wer als Trader mit CFDs handelt, setzt auf eine bestimmte Kursänderung. Trader, die im CFD Handel Erfahrungen haben, können oft gut einschätzen, wie sich Basiswerte entwickeln. Wer jedoch noch gar nicht genau weiß, welche Anzeichen einen Hinweis auf die Entwicklung geben können, setzt sein Guthaben oft einem hohen Risiko aus.

Handelbar bei den CFDs sind Basiswerte aus den folgenden Bereichen:

  • CFDs auf Aktien
  • CFDs auf Rohstoffe
  • CFDs auf Indizes
  • CFDs auf Devisenpaare

CFD Handel Erfahrungen

Wichtig zu wissen ist, dass der Trader nicht in den Besitz der Wertpapiere oder auch Währungen gelangt, sondern lediglich den Handel mit der Entwicklung ihrer Werte betreibt.

Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/

Erfahrungen mit CFD Handel sammeln – der Brokervergleich als wichtigste Basis

Um überhaupt Erfahrungen mit dem CFD Handel sammeln zu können, ist es notwendig, einen Broker zu haben, über den Handel in Anspruch genommen werden kann. Das Angebot ist heute groß. Online besteht die Möglichkeit, mit wenigen Klicks ein Konto bei einem Broker zu eröffnen. Einsteiger stehen nicht selten vor der Frage, welche Anlaufstelle für sie den passenden Broker darstellen könnten. Wer beim CFD Handel Flatex Erfahrungen sammeln möchte, benötigt ein Konto bei genau diesem Broker. Auch wenn die Kontoeröffnung heute oft in wenigen Minuten durchgeführt ist, sollten sich Trader bewusst machen, dass sie sich spätestens nach der Einzahlung für eine gewisse Zeit an einen Broker binden. Daher kann es sich lohnen, hier auch auf die Erfahrungen anderer Trader zu setzen. Die CFD Handel OnVista Erfahrungen der Trader beispielsweise beinhalten Informationen darüber, wie gut der Broker bei den Handelsinstrumenten aufgestellt ist und wie hoch die Gebühren für den Handel sind. Aber auch Hinweise dazu, in welcher Form ein Support zur Verfügung gestellt wird, lassen sich über die CFD Handel OnVista Erfahrungen herausfinden.

Hinweise für die Suche nach einem CFD-Broker – die Basiswerte im Blick

Das Interesse daran, CFD Handel Erfahrungen zu sammeln, ist vorhanden. Jetzt fehlt für den Start nur noch ein passender CFD-Broker? Es gibt verschiedene Punkte, die bei der Auswahl beachtet werden sollten. Dazu gehören vor allem die Basiswerte. Wer noch keine Erfahrungen mit dem CFD Handel gemacht hat, hat meist nur wenige Vorstellungen davon, was für Basiswerte für ihn wichtig sind. Dennoch sollte auf diesen Punkt bei der Auswahl geachtet werden. Erfahrungsgemäß ist das Interesse der Trader daran, möglichst aus vielen verschiedenen Basiswerten wählen zu können, groß. Während in der Anfangszeit der Fokus jedoch eher auf der Funktionsweise liegt, steigt der Wunsch, sich breiter aufzustellen, mit zunehmender Erfahrung. Ärgerlich wäre es dann, wenn die Basiswerte, die durch den Broker angeboten werden, nur sehr überschaubar sind. Ein gutes Angebot ist daher breit aufgestellt, wenn es um die Basiswerte geht. Der Klassiker für den Handel sind die CFDs auf Aktien. Aber auch der Handel mit CFDs auf Rohstoffe oder auf Devisen und Indizes kann von Interesse sein. Ein Broker, der seinen Tradern ein umfangreiches Angebot zur Verfügung stellt, spricht eine besonders breite Zielgruppe an. Auch wenn gerade in der Anfangszeit das Interesse an dieser Vielseitigkeit noch nicht so groß ist, sollten Trader bei der Suche nach einem passenden Broker dennoch darauf schauen, wie breit aufgestellt der Anbieter ist.

Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/

Mit einem Demokonto die ersten Erfahrungen sammeln

Die CFD Handel Erfahrungen können Trader nur sammeln, wenn sie immer wieder neue Positionen eröffnen, beobachten und schließen. Es ist keine Seltenheit, dass es hier zu Fehlern kommt. Aus diesem Grund bieten viele Broker ihren Kunden ein Demokonto an. Hierbei handelt es sich um ein Konto, in dem das Trading mit CFDs genau nachgestellt werden kann. Die Funktionsweise ist einfach. Nach der Anmeldung beim Broker steht den Tradern das Demokonto zur Verfügung. Sie können dann ganz normal den Handel starten. Ein gutes Demokonto bietet die folgenden Eigenschaften:

  • kompletter Zugriff auf die Handelsplattform
  • Zugriff auf die verschiedenen Basiswerte
  • Nachstellung des Handels wie im Echtgeld-Konto
  • Echtzeit-Kurse für die Trader
  • Auswahl aus verschiedenen Handelsinstrumenten

CFD Handel

Bei der Ausstattung eines Demokontos gibt es von Broker zu Broker Unterschiede. Ein Vergleich kann sich daher lohnen. Empfehlenswert ist auch der Blick auf die Laufzeit des Kontos sowie das vorhandene Guthaben. Es handelt sich hierbei um virtuelles Geld. Das heißt, wenn es zu Gewinnen oder Verlusten beim Handel kommt, wird das Echtgeld weder belastet noch gesteigert.

Hinweis:
Die Laufzeit wird von einigen Brokern eingegrenzt. Teilweise stehen die Demokonten nur wenige Tage oder einige Wochen zur Verfügung. Die Idee dahinter ist, dass der Trader für den Einstieg Tests durchführen kann. Um jedoch wirklich umfangreiche Erfahrungen mit dem CFD Handel sammeln zu können, ist es von Vorteil, jederzeit auf das Demokonto zurückgreifen zu können.

Transparenz bei den Kosten besonders wichtig

Trader handeln mit CFDs, weil sie gerne eine hohe Rendite erzielen möchten. Der Rendite entgegen stehen die Kosten für den Handel. Kaum etwas ist so ärgerlich, wie hohe Kosten, die vorher nicht erkennbar waren. Beim Handel mit CFDs erfolgt die Berechnung der Gebühren normalerweise in Form von Spreads und Gebühren. Ein guter Broker bietet so viel Transparenz, dass die Höhe der Gebühren bereits eingesehen werden kann, wenn der Trader noch gar kein Konto eröffnet hat. Das ist jedoch nicht überall der Fall. So ist es von Vorteil, auf die Erfahrungen der Trader zurückgreifen zu können, die bereits mit dem Broker arbeiten. Diese geben ihre Erfahrungen weiter und hinterlassen auch Hinweise dazu, mit welchen Gebühren zu rechnen ist.

Bei der Suche nach einem Broker ist es empfehlenswert, vor der Eröffnung von einem Konto für den CFD-Handel auf die Suche nach einer Liste für die Preisgestaltung zu gehen. Oft findet sich bereits auf der Startseite eine Übersicht über die Spreads. Interessant ist noch die Frage, ob der Broker mit festen oder mit variablen Gebühren arbeitet. Beides hat seine Vor- und Nachteile. Für Einsteiger ist es oft einfacher, wenn mit festen Spreads gerechnet wird. Dadurch bekommen sie schneller ein Gefühl für die Kosten, die beim Handel anfallen und können diese im Blick behalten.

Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/

Unterstützung beim CFD-Handel durch den Support des Brokers

Die ersten Schritte beim Trading mit CFDs sind nicht ganz einfach. Viele Broker bieten eine gute Handelsplattform, die sich intuitiv nutzen lässt. Dadurch sind auch Einsteiger in der Lage, ohne große Erfahrungen in dem Bereich aktiv werden zu können. Allerdings kann es dennoch passieren, dass Probleme oder Fragen auftreten. Wer sein Wissen vertiefen und erweitern möchte, geht den Problemen auf den Grund und versucht, diese zu lösen. Nicht immer funktioniert das allerdings ohne Unterstützung. Diese sollte durch einen guten Support zur Verfügung gestellt werden. Der Support ist für Broker besonders wichtig. Sie möchten mit ihren Kunden in Kontakt bleiben und in diesem Zusammenhang auch ein Feedback für ihr Angebot erhalten. Angeboten wird der Support daher auf verschiedenen Wegen:

  • telefonischer Kontakt zu den Mitarbeitern
  • schriftlicher Support per Mail
  • schriftlicher Support per Kontaktformular
  • schriftlicher Support per Live-Chat

Inwieweit der Support bei Fragen rund um das Trading selbst hilfreich zur Seite steht, kommt auch auf den Broker an. Hier ist es jedoch möglich, sich bereits vor der Anmeldung mit dem Kundenservice in Verbindung zu setzen und zu prüfen, wie gut dieser aufgestellt ist.

Tipp:
 Für einen Trader kann es wichtig sein zu prüfen, in welcher Sprache der Support durchgeführt wird. Da viele Broker ihren Hauptsitz im Ausland haben, ist es nicht selbstverständlich, dass der Support auf Deutsch zur Verfügung gestellt wird. Teilweise ist es auch der Fall, dass bei den verschiedenen Formen der Kontaktaufnahme diese in unterschiedlichen Sprachen angeboten wird.

Weiterbildungsmöglichkeiten für die Trader

Auch dann, wenn bereits einige Erfahrungen beim CFD-Handel vorliegen, ist es dennoch notwendig, die Weiterbildung nicht aus dem Blick zu verlieren. Neben dem Demokonto gibt es noch unterschiedliche andere Möglichkeiten für die Aus- und Weiterbildung. Im Fokus steht hier beispielsweise das Glossar. In diesem Glossar sind die häufigsten Begriffe rund um den CFD-Handel zusammengefasst. Es ist ganz besonders wichtig, sich über die Bedeutung der einzelnen Begriffe zu informieren und Unklarheiten direkt aus dem Weg zu räumen.

CFD Handel OnVista Erfahrungen

Neben einem Glossar bieten viele Broker Weiterbildungsmöglichkeiten auf unterschiedliche Weise an. Sehr beliebt sind Webinare. Da die Trader oft auf der ganzen Welt verstreut sind, werden Seminare nur noch selten angeboten. An Webinaren können Trader auf der ganzen Welt teilnehmen. Wer ein Webinar verpasst, kann es normalerweise anschließend auf der Webseite des Brokers auch im Nachhinein ansehen. Wer sich lieber schriftlich weiterbildet, kann oft auch auf Artikel, Beiträge oder auf eBooks zurückgreifen. In diesen werden die ersten Schritte beim CFD-Handel ebenso fokussiert, wie die Entwicklung von Strategien für das Trading.

Nicht jeder Broker hat einen Weiterbildungsbereich oder stellt diesen besonders breit auf wie FXTM. Wer großen Wert darauf legt, sich direkt beim Broker weiterbilden zu können, der sollte bei der Suche nach einem Anbieter darauf achten, wie ein Broker hier aufgestellt ist.

Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/

Vergleiche nutzen und am Ball bleiben

CFD Handel Erfahrungen wachsen mit der Zeit. Das heißt, kein Trader weiß gleich nach ein paar Wochen des aktiven Tradings, wie er auf Dauer erfolgreich ist. Das Lernen ist ein umfangreicher Prozess und eine besonders wichtige Hilfe dabei sind die Vergleiche der einzelnen Broker. Es gibt inzwischen unabhängige Vergleiche der Anbieter, die sich auf verschiedene Kategorien fokussieren. Hier ist erkennbar, wie gut die Aus- und Weiterbildung von einem Anbieter ist, wo die Probleme in Bezug auf den Support liegen und mit welchen Gebühren beim Handel zu rechnen ist.

Wichtig zu wissen für einen Trader ist, dass die Grundlagen immer wieder wechseln können. Das heißt, ein regelmäßiger Vergleich der Bedingungen des Brokers, bei dem ein Trader aktiv ist, sowie anderer Anbieter, ist unbedingt zu empfehlen. Ein Wechsel kann teilweise lohnenswert sein – nicht nur in Hinblick auf die Gebühren, sondern auch in Bezug auf die Aus- und Weiterbildung.

Tipp:
 Es sollte immer darauf geachtet werden, dass es sich um einen unabhängigen Vergleich handelt. Die CFD Handel Erfahrungen der Trader können zusätzlich mit einfließen. Dies hat den Vorteil, dass subjektive und objektive Erfahrungen ein Gesamtbild zum Broker ergeben und so eine sehr gute Basis für die Entscheidung darstellen.
Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/

Fazit: CFD Handel Erfahrungen bauen sich über die Zeit auf

Depot TestDie Grundlagen für den CFD-Handel sind normalerweise nicht schwer zu verstehen. Aber auch, wenn ein Trader die Funktionsweise erst einmal verinnerlicht hat, bedeutet dies nicht, dass der Erfolg sich einstellt. Mindestens ebenso wichtig, wie ein Grundverständnis, ist das Wissen in Bezug auf die Entwicklung einer Strategie. Dafür ist es notwendig, Signale erkennen und mit Charts arbeiten zu können. Das heißt, der Prozess, Erfahrungen zu sammeln, beginnt an dieser Stelle erst. Die CFD Handel Erfahrungen setzen sich dabei aus Gewinn und Verlust zusammen. Mit der Nutzung von einem Demokonto können die Verluste gering gehalten werden. Für Trader ist es ganz besonders wichtig zu wissen, dass der CFD-Handel sich immer in Bewegung befindet, schnelle Reaktionen notwendig sind und ein hohes Risiko mit der Investition in CFDs einhergeht.

 

Bildquelle: www.shutterstock.com

                     www.xtb.com

Testsieger in der Kategorie: CFD
Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Über 3.000 Basiswerte handelbar
JETZT BEIM FOREX TESTSIEGER ANMELDEN