Die Volkswagenbank als Wertpapierpartner

Wer den Namen Volkswagenbank hört, denkt in erster Linie an die Finanzierung eines Autos. Dass es sich bei dem Wolfsburger Kreditinstitut um eine Universalbank handelt, wissen nur die wenigsten. Neben Girokonten, Einlagen und verschiedenen Darlehen bietet die Bank auch den Handel mit Wertpapieren an. Als besonderen Bonus können die Anleger dort ein Musterdepot eröffnen, um dort gezielt die favorisierten Titel zu beobachten. Zahlreiche Analysetools erleichtern den Handel und versprechen erfolgreiche Trades. Um das Musterdepot bei der Volkswagenbank einrichten zu können, ist es allerdings erforderlich, dass man als Nutzer registriert ist. Die Erstanmeldung ist jedoch in zwei Schritten vollzogen. Handelbar sind neben Aktien und Anleihen auch Zertifikate, Investmentfonds und ETFs.

Kunden, die sich erst noch mit dem Vermögensaufbau beschäftigen, finden hier über 200 Fonds, die im Rahmen eines Sparplans erworben werden können. Viele Anleger finden sich in der Vielzahl der am Markt erhältlichen Fonds nicht mehr zu Recht – kein Wunder. Wer bei den Wolfsburgern ein Depot unterhält, erhält auch aktive Unterstützung bei der Fondsauswahl. Jeden Monat werden die fünf aktuellen Fonds mit der besten Performance vorgestellt. Bei der Fondsauswahl wird das Unternehmen von dem renommierten Analysehaus Feritrust unterstützt. Diesen Service vermissen die meisten Kunden von Banken und Sparkassen vor Ort, die in der Regel bis auf wenige Einzelfonds nur die Investmentanteile der hauseigenen Kapitalanlagegesellschaft vertreiben.

Die Volkswagenbank – klein aber fein

Die Volkswagenbank kann durchaus als Geheimtipp in der deutschen Bankenlandschaft gesehen werden. Das Unternehmen macht keine große Werbung, sondern besticht durch seine Leistung in den einzelnen Produktsparten. Dazu gehört neben den Konditionen auch der Service und die Unterstützung der Kunden in allen Fragen zum Thema Finanzen. Ehemals nur auf Autofinanzierungen spezialisiert, finden die Kunden heute ein Komplettangebot, welches sich vom Preis-Leistungs-Verhältnis nicht hinter den großen Anbietern verstecken muss, im Gegenteil. Manche Großbank kann sich von der Automobilkonzerntochter noch eine Scheibe abschneiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.