Consorsbank – Sparplan mit 25 Euro Prämie jetzt sichern

Consorsbank BonusDer Sparplan der Consorsbank ist flexibel und hilft Ihnen dabei, ein Polster zu schaffen. Jetzt gibt es 25 Euro Prämie für Kunden.

Die Geldanlage kann auf verschiedenen Wegen erfolgen – sehr beliebt ist der Einsatz eines Sparplans. Der Vorteil liegt darin, dass nach und nach ein Sparpolster aufgebaut wird; es muss keine große Sparsumme auf einmal aufgebracht werden. Sparpläne können auch bei der Consorsbank eingerichtet werden. Aktuell gibt es die Möglichkeit, eine Prämie von bis zu 25 Euro zu erhalten. Die Kunden können dabei selbst entscheiden, für welchen Sparplan sie die Prämie nutzen möchten.

zum Anbieter Consorsbank

Inhaltsverzeichnis

  • 25 Euro erhalten – die Aktionsbedingungen der Consorsbank für den Sparplan
    • Erster Sparplan rund um die Wertpapiersparpläne
    • Die verschiedenen Sparpläne bei der Consorsbank
  • Die Vorteile eines Sparplans bei der Consorsbank
  • Kundenkontakt bei der Consorsbank
  • Das App-Angebot der Consorsbank
  • Fazit: Sparpläne bei der Consorsbank jetzt mit Prämie
    • ChristianH_Redaktion

25 Euro erhalten – die Aktionsbedingungen der Consorsbank für den Sparplan

gebuehrenWer bisher noch keinen Sparplan bei der Consorsbank hat und einen eröffnen möchte, kann sich eine Prämie in Höhe von 25 Euro sichern. Die Aktion ist besonders beliebt bei Anlegern, die gerade erst mit dem Sparen in Form von Sparplänen beginnen. Für die Prämie gibt es einige Vorgaben, die einzuhalten sind:

  • Nur für Aktiensparpläne, Zertifikat-Sparpläne, ETF-Sparpläne, Fonds-Sparpläne, ETC-Sparpläne
  • Nicht für Tagesgeld-Sparen geeignet
  • Zahlung der Sparrate für mindestens 12 Monate
  • Nur für Privatkunden geeignet
  • Mindestsparrate von 25 Euro

Generell liegt die Mindestsparrate bei den Sparplänen der Consorsbank bei 25 Euro. Diese Voraussetzungen für die Prämie kann also einfach erfüllt werden. Die Prämie selbst wird erst nach 12 Monaten ausgezahlt. Grund dafür ist, dass der Kunde mindestens 12 Monate lang jeden Monat die Sparrate eingezahlt haben muss. Während dieser Laufzeit ist es nicht erlaubt, Überträge oder Verkäufe durchzuführen. Wer dies dennoch tut, verliert den Anspruch auf die Prämie. Möglich ist es hingegen, die Rate zu erhöhen. Die Prämie beträgt aber trotzdem nur 25 Euro.

Erster Sparplan rund um die Wertpapiersparpläne

Wichtig zu wissen: Die Prämie wird ausschließlich an Neukunden im Sparplanbereich gezahlt. Der Kunde darf bisher noch keinen Sparplan bei dem Anbieter gehabt haben. Zudem werden nur Wertpapiersparpläne prämiert. Wer sich zum Beispiel für einen Sparplan auf sein Tagesgeldkonto entscheidet, erhält keine Prämie. Für welche Wertpapiervariante man sich beim Sparplan entscheidet, ist aber unerheblich.

In der Regel kosten die Sparpläne bei der Consorsbank Gebühren. Deren Höhe liegt bei 1,5 Prozent. Berechnet werden die Gebühren pro Ausführung. Es gibt zudem die Möglichkeit, auf kostenfreie Sparpläne zurückzugreifen. Hierbei handelt es sich um ETF-Sparpläne. Diese sind als kostenfrei gekennzeichnet. So können Kunden sich einen ETF-Sparplan zusammenstellen, für den keine Gebühren berechnet werden.

Hinweis: Wenn der Sparplan von einem Gemeinschaftskonto aus eröffnet wird, gibt es die Prämie nur einmalig. Das heißt, es werden für zwei Personen insgesamt 25 Euro für einen Sparplan ausgezahlt. Zudem dürfen weder Konto noch Depot durch einen Finanzdienstleister betreut werden, der zur DAB BNP Paribas gehört.

Ausgezahlt wird die Prämie nach 12 Monaten auf das Verrechnungskonto. Es ist nicht möglich, sich die Prämie auf ein anderes Konto auszahlen zu lassen.

Tagesgeldkonto mit hohem Prozentsatz

Tagesgeldkonto mit hohem Prozentsatz

Die verschiedenen Sparpläne bei der Consorsbank

umzugBevor Interessent sich entscheidet, einen Sparplan bei der Consorsbank einzurichten, sollte er sich darüber informieren, welche Varianten es gibt. Unterschieden wird zwischen vier verschiedenen Sparplänen:

  1. Der Fonds-Sparplan

Für den Fonds-Sparplan gibt es rund 600 Fonds, aus denen gewählt werden kann. Davon sind mehr als 100 Fonds sogar ohne Ausgabeaufschlag. Die Anlageentscheidungen werden durch einen Fondsmanager getroffen. Dabei setzen sich die Fonds aus verschiedenen Wertpapieren zusammen. Anleihen und Aktien fließen ebenso ein wie Immobilien. So kann die Investition sehr breit gestreut werden. Bei diesem Sparplan ist es möglich, die Sparrate dynamisch zu erhöhen. Zur Verfügung stehen Erhöhungen um 2,5, 5, 7,5 und 10 Prozent. Die Erhöhung erfolgt einmal jährlich.

  1. Der ETF-Sparplan

Sehr beliebt sind die ETF-Sparpläne. Investiert wird dabei in einen Rentenindex oder Aktienindex. Zudem können Anleger sich für Sparpläne entscheiden, die sich auf einen Branchen- oder Themenindex beziehen. Die Verwaltung von ETFs erfolgt nicht über einen Fondsmanager. Das macht sie besonders günstig. Dies hängt damit zusammen, dass die Nachbildung eines passiven Index erfolgt. Auch die ETF-Sparpläne können bereits ab 25 Euro bespart werden. Sie werden mit einer Ausführungsgebühr von 1,50 Prozent belegt. Teilweise gibt es sogar kostenfreie ETFs. Hier kann ebenfalls ein dynamischer Anstieg der Sparrate ausgewählt werden. Durch die sehr breite Streuung gelten ETFs als Anlagemöglichkeit mit einem recht geringen Risiko.

  1. Der Aktien-Sparplan

Ein Klassiker ist der Aktien-Sparplan, der ebenfalls bei der Consorsbank eingerichtet werden kann. Für den Sparplan werden nationale und internationale Aktien zur Verfügung gestellt. Durch das regelmäßige Besparen erfolgt der Kauf von Unternehmensanteilen. Die Anteile nehmen mit der Laufzeit der Sparpläne zu – und damit auch der Anteil an möglichen Unternehmensgewinnen. Zur Auswahl stehen mehr als 300 verschiedene Aktien. Die Gebühr liegt bei 1,50 Prozent; dabei fällt keine Mindestgebühr an. Mit einer dynamischen Sparrate ist es möglich, die Höhe der Sparraten Jahr für Jahr zu steigern und so das finanzielle Polster zu erhöhen.

  1. ETC- und Zertifikate-Sparplan

Mit diesem Sparplan kann man auf Rohstoffe, Branchen oder Gold sparen. Solche Sparpläne ermöglichen es den Anlegern, sogar dann zu profitieren, wenn die Marktlage eher schwierig ist. Bei der Consorsbank stehen verschiedene Zertifikate und ETCs zur Auswahl. Kunden können direkt in bestimmte Bereiche investieren. Der Vorteil liegt darin, dass man sein Geld in den Bereichen anlegen kann, an die man selbst als Anleger glaubt. Wie bei den anderen Sparplänen kann hier ebenfalls mit einer dynamischen Sparrate gearbeitet werden. Kosten für den Sparplan betragen 1,50 Prozent vom Sparbetrag.

Viele Anleger entscheiden sich dafür, verschiedene Sparpläne zu erstellen und so ihr Guthaben zu streuen. Der Vorteil liegt darin, dass beispielsweise mit einer monatlichen Sparrate von 100 Euro vier verschiedene Sparpläne bedient werden können. Zwar gibt es nur für den ersten Sparplan die Prämie von 25 Euro, dennoch ist eine Auswahl an Sparplänen eine gute Risikostreuung.

zum Anbieter Consorsbank

Die Vorteile eines Sparplans bei der Consorsbank

ChecklisteWarum sollten Kunden sich einen oder mehrere Sparpläne bei der Consorsbank einrichten? Ein finanzielles Polster für die Zukunft kann auf verschiedenen Wegen angelegt werden. Sehr beliebt ist das Sparen über Tagesgeld oder Festgeld. Allerdings sind die Zinsen hier sehr überschaubar. Selbst dann, wenn über mehrere Jahrzehnte hinweg gespart wird, lässt sich mit dem eigenen Guthaben kaum ein Plus erzielen. Anders sieht es bei der Investition in Wertpapiere aus: Über ein Depot kann in Wertpapiere investiert werden. Dabei bietet es sich an, über einen längeren Zeitraum zu investieren. Es gibt zwei Möglichkeiten:

  1. Einen hohen Geldbetrag direkt anlegen

Wer ein hohes Guthaben zur Verfügung hat, mit dem er aktiv werden möchte, kann einen hohen Betrag direkt über das Depot investieren und diesen über die Zeit für sich arbeiten lassen.

  1. Sparpläne entwickeln

Nicht jeder Anleger hat die Möglichkeit, einen hohen Betrag zu investieren. Zudem gibt es Anleger, die ihr Guthaben nicht komplett in Wertpapiere bündeln möchten. In diesem Fall ist der Sparplan eine bessere Alternative, da das Depot hier nach und nach aufgebaut wird.

Ein weiterer Vorteil ist die Flexibilität. Das zeigt sich schon daran, dass es vier Möglichkeiten für einen Wertpapier-Sparplan bei der Consorsbank gibt. Innerhalb der einzelnen Sparplanbereiche kann noch einmal aus einer Vielzahl an verschiedenen Wertpapieren gewählt werden. Wer sich ein wenig Zeit nimmt, kann ganz individuelle Sparpläne kreieren und diese dann wachsen lassen.

Durch die dynamischen Raten lässt sich der Sparbetrag über die Jahre hinweg erhöhen. Wer darüber nachdenkt, die Rate auf Dauer zu steigern, braucht sich so keine weiteren Gedanken zu machen. Die Dynamisierung erfolgt automatisch.

Wird Guthaben benötigt, das im Sparplan gebunden ist, können die Sparpläne recht schnell aufgelöst werden. Somit ist es möglich, finanziell flexibel zu bleiben.

Kundenkontakt bei der Consorsbank

Eine gute Kommunikation mit den Kunden ist für die Consorsbank wichtig. Es gibt unterschiedliche Wege, den Kundenservice zu erreichen. Besonders beliebt ist der Live-Chat. Über den Chat der Consorsbank können Kunden direkt mit dem Support in Kontakt treten. Dabei wird erst einmal nach dem Themengebiet gefragt. Zudem gibt es einen digitalen Assistenten, falls es Fragen rund um Wertpapiere gibt. Nach der Themenauswahl wird ein Mitarbeiter vermittelt.

Eine weitere Option für die Kontaktaufnahme ist es, einen Beratungstermin online zu vereinbaren. Es handelt sich um einen Rückrufservice. Dabei wird angegeben, um welchen Beratungswunsch es sich handelt. Kunden können ihre Rufnummer hinterlegen und angeben, an welchem Tag und in welchem Zeitraum sie zurückgerufen werden möchten. Dadurch ersparen sich Anleger eine mögliche Warteschleife. Auch eine schriftliche Kommunikation wird angeboten. Sie ist vor allem dann von Vorteil, wenn Kunden den Austausch gerne schriftlich speichern möchten und die Fragen nicht zu dringend sind.

Muss es schnell gehen und über den Chat oder den Rückruf klappt es nicht, kann die Frage an die Community gestellt werden. Hier können Nutzer und Kunden der Consorsbank und ihrer Angebote antworten und teilweise sehr schnell weiterhelfen.

Depotwechsel für Neukunden

Depotwechsel für Neukunden

Das App-Angebot der Consorsbank

VerbrauchertippsDie Verwaltung der Sparpläne, die Geldanlage im Depot oder doch das Girokonto – Kunden möchten heute vieles mobil erledigen und im Blick behalten. Die Consorsbank bietet zu diesem Zweck eine Auswahl an verschiedenen Apps:

  1. Mobile App

Der Klassiker, der auf keinem mobilen Endgerät fehlen sollte, ist die Mobile App. Sie bietet einen besonders schnellen Überblick über die Wertpapiere und das Geld. Wer ein Konto bei der Bank hat, kann darüber seine Einnahmen und Ausgaben überblicken. Für die Beobachtung einzelner Wertpapiere wird in der App eine Watchlist geboten. Die Fonds, Aktien und Sparpläne können mobil schnell gekauft und verkauft werden. So bleiben die Kunden flexibel und können schnell reagieren, wenn der Markt sich ändert.

  1. Die App für die Smartwatch

Immer mehr Kunden tragen eine Smartwatch und möchten gar nicht unbedingt auf dem Handy oder Tablet nachschauen, was sich auf dem Konto gerade tut. Daher hat die Consorsbank eine App entwickelt, die auf der Smartwatch eingesetzt werden kann. Kunden haben darüber ebenfalls Zugriff auf eine Watchlist für die Wertpapiere und können sich einen Überblick über die Entwicklung der einzelnen Märkte verschaffen. Der persönliche Finanzstatus sowie die Suche nach einem Geldautomaten in der Nähe gehören ebenfalls dazu.

  1. Die CFD-App

Die dritte im Bunde ist die CFD-App. Investitionen in CFDs werden über die Consorsbank angeboten. Auch hier ist es wichtig, den Überblick zu behalten – unterwegs und zu Hause. Daher gibt die App Zugriff auf das CFD-Konto und dessen Funktionen. Der Handel von CFDs kann von unterwegs aus erfolgen. Die Verwaltung von Orders und offenen Positionen ist möglich.

Die mobilen Apps sind kostenfrei und können für iOS oder Android aus dem App-Store heruntergeladen werden.

Fazit: Sparpläne bei der Consorsbank jetzt mit Prämie

fazitWer schon länger darüber nachgedacht hat, einen Sparplan bei der Consorsbank einzurichten, kann sich jetzt eine Prämie sichern. Die Höhe der Prämie ist mit 25 Euro recht übersichtlich gehalten, die Vorgaben sind jedoch fair. Die Auszahlung erfolgt, sobald 12 Monate ohne Unterbrechung in den Sparplan eingezahlt wurde. Die Prämie gilt nur für den ersten Sparplan, der bei der Consorsbank eröffnet wird. Wer also schon Kunde ist oder schon einmal einen Sparplan hatte, kann nicht profitieren. Zudem wird die Prämie nur für Sparpläne gezahlt, die auf der Basis von Wertpapieren erstellt werden. Als positiv zu sehen ist die große Auswahl an Varianten und Wertpapieren, die durch die Consorsbank zur Verfügung gestellt werden. Dadurch sind Kunden bei der Zusammenstellung ihrer Sparpläne sehr flexibel.

Sparpläne bieten in der Regel Flexibilität in Bezug auf die Liquidität. Hier kommt es zwar stark auf die ausgewählten Sparpläne an. Allerdings ist es normalerweise möglich, das Guthaben innerhalb kurzer Zeit durch den Verkauf wieder auszahlbar zu machen, wenn Bedarf besteht.

zum Anbieter Consorsbank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.