Depot anlegen – Tipps und Vergleich

Sie wollen die Gunst der Stunde nutzen und mit Geschick und Durchsetzungsvermögen Ihr Kapital an den internationalen Märkten vermehren? Eine gute Entscheidung. Die Redaktion von Depotvergleich.com hat für Sie zahlreiche wertvolle Tipps zusammengestellt, vom Depot anlegen bis zu unentbehrlichen Ratschlägen rund um den Aktienkauf für Anfänger. Nach einem erfolgreichen Depot-Vergleich begleiten wir Sie natürlich gerne weiter: Hochwertige und informative Ratgeber zu Anlage-Themen machen Sie Schritt für Schritt zum Wertpapier-Experten!

Inhaltsverzeichnis

  • Das Wichtigste für Sie auf einen Blick
  • Tipps für das Depot anlegen: Vom Online-Antrag bis zur Risikoklasse
  • Aktienkauf für Anfänger: 5 Tipps, die auch Profi-Trader jeden Tag beherzigen
  • Unser Fazit: Ein Depot anzulegen ist denkbar einfach

Das Wichtigste für Sie auf einen Blick

  • Ein Depot bei einem Online-Broker anlegen: Was ist zu beachten?
  • Aktienkauf für Anfänger: Lernen Sie die fünf Erfolgsfaktoren für Trading-Einsteiger kennen!
  • Mit einem objektiven und Anbieter-unabhängigen Depot-Vergleich den perfekt zu Ihrem Anleger-Profil passenden Broker finden!

Sie wollen ein neues Depot anlegen? Checken Sie jetzt die Anbieter mit unserem Vergleich!

Tipps für das Depot anlegen: Vom Online-Antrag bis zur Risikoklasse

Depot anlegenDie große Konkurrenz unter fast 50 Online-Brokern am deutschen Markt hat dafür gesorgt, dass eine Depoteröffnung heute so einfach ist wie die Eröffnung eines Girokontos. Denn mit jedem Aktiendepot ist immer auch ein Verrechnungskonto (Referenzkonto) verbunden. Über dieses Konto fließt die Liquidität auf Ihr Aktiendepot. Und Sie können jederzeit Gewinne aus Ihrem Depot auf dem Verrechnungskonto verbuchen. Für den Aktienhandel selbst wird mit dem bekannten Verfahren aus PINs, TANs oder SMS-TANs gearbeitet. Auf dieser gut gemachten Webseite der Technischen Universität Berlin erfahren Sie alles über den aktuellsten Stand in Sachen eTAN, iTAN und mTAN.

ChecklisteFür den Onlineantrag zum Depot anlegen brauchen Sie nur wenige persönliche Daten und einige Minuten Ihrer wertvollen Zeit. In der Regel erhalten Sie kurz nach Ihrem Antrag zur Depoteröffnung eine E-Mail mit weiteren Instruktionen. Bei allen von Depotvergleich.com getesteten Brokern werden Sie vorbildlich durch die notwendigen Schritte geführt und erhalten meist einen Download-Link für die auszufüllenden Dokumente. Etwas „altmodischere" Anbieter verschicken Ihre Unterlagen, natürlich garniert mit reichlich Werbematerialien, auch gerne per Post. Die Werbemittel können Sie getrost komplett ignorieren, wichtig sind die Anträge zur Depoteröffnung und die Unterlagen zum Postident-Verfahren. Wenn Sie die Unterlagen schnell und vollständig ausfüllt noch am selben Tag absenden, steht einer zügigen Abwicklung nichts mehr im Weg!

Bei Online-Brokern aus Deutschland ist die Einstufung in die so genannten Risikoklassen leider obligatorisch, Sie müssen hierzu einige Fragen zu Ihrer bisherigen Anlageerfahrung beantworten. Antworten Sie hier ehrlich, denn diese Maßnahmen wurden für den Schutz noch unerfahrener Anleger entwickelt! Nachdem Sie Ihre ersten Trades erfolgreich waren, können Sie sich Schritt für Schritt auch an höhere Risikoklassen, wie zum Beispiel den Handel mit SDAX-Werten wagen.

DEGIRO Aktiendepot Testsieger

DEGIRO konnte in unserem Aktiendepot Vergleich überzeugen

Jetzt bei Degiro anmelden: www.degiro.de

Aktienkauf für Anfänger: 5 Tipps, die auch Profi-Trader jeden Tag beherzigen

Wenn für Sie die Depoteröffnung auch gleichzeitig der Start in die faszinierende Welt der Börse ist, dann sollten Sie die 5 Tipps zum Aktienkauf für Anfänger der Depotvergleich.com-Redaktion verinnerlichen. Diese Ratschläge sind in allen Handelssituationen einsetzbar und werden deswegen auch Tag für Tag von professionellen Tradern beherzigt. Wir wünschen Ihnen einen guten Start und viel Erfolg bei Ihren ersten Trades!

Der Faktor Zeit: Wie viel Zeit können und wollen Sie aufwenden, um Informationen über Wertpapiere zu sammeln?

FAQsKein Investor hat die Zeit alle Werte in allen Märkten zu beobachten. Nicht einmal professionelle Trader. Und die machen in Ihrer Arbeitszeit immerhin nichts anderes als Markt- und Chartanalyse. Unsere Tipps für Sie: Arbeiten Sie sich Schritt für Schritt voran und konzentrieren Sie sich am Anfang auf nur einen Markt. Zum Beispiel auf Aktien aus der Automobilbranche. Die Zahl der dort veröffentlichten Presseberichte ist vergleichsweise überschaubar. Sie werden schnell die Branchenexperten erkennen, deren Wort Gewicht hat. Dann steigen Sie in die detailliertere Analyse ein und können anhand wichtiger Kennzahlen wie Kurs-Buchwert-Verhältnis, Kurs-Gewinn-Verhältnis und Eigenkapitalrendite interessante Unternehmen ausmachen.

Der Faktor Geld: Mit wie viel Kapital können Sie Ihre Börsen-Herausforderung starten?

Während im Design häufig der Leitsatz „Weniger ist mehr" zu hören ist, verhält es sich mit dem Startkapital auf Ihrem ersten eigenen Depotkonto genau andersherum: Viel hilft viel. Unsere Tipps für Sie: Damit meinen wir allerdings nicht viele schnelle Trades direkt zum Start Ihrer Börsen-Karriere. Sondern eine solide finanzielle Grundlage in Form einer niedrigen fünfstelligen Summe. 10.000 Euro als Startpunkt sind für die meisten Depot-Strategien unabdingbar. Ein deutlich zu niedriges Einstiegskapital in der Größenordnung von 5.000 Euro sorgt dafür, dass Ihnen viele interessante Trading-Strategien verschlossen bleiben. Schlicht und einfach aus dem Grund, dass die regelmäßig anfallenden Orderkosten in keinem gesunden Verhältnis zu den erzielbaren Renditen stehen. Selbst bei einem extrem günstigen Discount-Broker mit niedrigen Orderkosten.

Der Faktor Rendite: Wie hoch ist die gewünschte Rendite mit dem eigenen Aktiendepot?

Dies ist der Faktor, der auch unter Top-Brokern den Unterschied zwischen guter Performance und einem enttäuschenden Abschneiden macht. Unser Tipp für Sie: Höhere Chancen auf eine bessere Rendite gehen auch immer mit höheren Risiken einher! Wenn Sie dieses einfache Grundprinzip nicht nur kennen, sondern täglich befolgen, werden Sie kurz-, mittel- UND langfristig erfolgreich sein.

Der Faktor Risiko: Können Sie auf das Kapital auf dem Depotkonto notfalls auch verzichten?

MarktausblickUnternehmen können aus den unterschiedlichsten Gründen in Schwierigkeiten geraten. Und nicht immer sind die Anzeichen für drohende Gefahr im Vorfeld eines Investments klar zu erkennen. Nehmen Sie nur einmal die Beispiele MLP AG und Hypo Real Estate: Diese beiden Unternehmen aus der Finanzbranche waren einmal als deutsche Top-30-Werte im DAX notiert. Die MLP AG ist heute eine unter vielen Notierungen im SDAX und die traurige Geschichte der Münchener HRE wollen wir hier nicht noch einmal wiederholen. Unser Tipp für Sie: Vor Ihrer ersten Transaktion müssen Sie das Kapital auf Ihrem Aktiendepot in Gedanken komplett abschreiben. In Ihrer privaten Haushaltsführung taucht es künftig nur noch mit der Summe 0 Euro auf. Sie werden merken: Diese selbst geschaffene Distanz zu Ihrem Kapital und Ihren Investments wird Sie auf Anhieb zu einem besseren, weil nicht mehr verunsicherten Trader, machen.

Der Faktor Mensch: Wie kühl und berechnend können Sie mit Ihrem eigenen Geld umgehen?

Nun haben Sie die notwendige Ruhe und Distanz und treffen Trading-Entscheidungen nicht mehr aus einem Bauchgefühl heraus, sondern als aufmerksamer Beobachter von Einzelwerten, Märkten und Trends. Unser Tipp für Sie: Kühl und berechnend zu sein ist im Privatleben nicht gerade ein Kompliment. In turbulenten Börsenzeiten sind diese Eigenschaften Ihr größtes Kapital, Ihre Lebensversicherung.

Nutzen Sie die auf Depotvergleich.com eröffneten Chancen!

In einem Discount Broker-Vergleich erhalten Sie eine große Auswahl kosteneffizienter Online-Broker mit schlanker Unternehmensstruktur. Je mehr Sie traden, desto geringer fallen Ihre Trading-Kosten im Vergleich zu den Depotkosten aus! Mit einem Wertpapierdepot-Vergleich, in dem ausschließlich Online-Broker ohne jährliche Depotgebühren antreten, finden Sie den Partner, der es Ihnen ermöglicht auch über längere Zeiträume eine konservative Anlagestrategie mit einer reduzierten Anzahl von Trades zu führen!

DEGIRO Preisvergleich

DEGIRO im Preisvergleich mit anderen Anbietern

Unser Fazit: Ein Depot anzulegen ist denkbar einfach

erfahrungen_schreibenNachdem Sie mit einem Depot-Vergleich den Anbieter gefunden haben, der am besten zu Ihrem ganz persönlichen Profil als Investor passt, geht das Depot anlegen schnell und unbürokratisch. Bis zur Depoteröffnung sind es nur wenige Schritte. Und Sie können fast alles bequem von zu Hause erledigen, nur für das nicht mehr ganz zeitgemäße Postident-Verfahren ist leider eine Fahrt zur nächstgelegenen Postfiliale notwendig.

Unser Tipp: Drucken Sie vor Ihrem ersten Trade unsere Liste der 5 bewährten Erfolgsfaktoren aus. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg an den Märkten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.