FIBO Group Demokonto – Handel kostenlos und unverbindlich testen

Über das FIBO Group Demokonto können Anleger kostenlos und unverbindlich mit CFDs handeln. Gerade für Einsteiger ist die Eröffnung eines solchen Kontos empfehlenswert, kann das Trading mit Finanzderivaten so doch zunächst ohne Risiko getestet werden. Aber auch fortgeschrittene Anfänger profitieren von der Demoversion, weil der Broker selbst einem Test unterzogen werden kann. Alle wichtigen Informationen zum FIBO Group Demokonto und dem Broker an sich hat unsere Redaktion im folgenden Ratgeber aufbereitet.

Inhaltsverzeichnis

    • FIBO Group Demokonto – Unser kurzer Faktencheck:
  • 1. Der Broker FIBO Group im Überblick
  • 2. FIBO Group Demo – kostenlos und unverbindlich
  • 3. Welche Vorteile bietet die Nutzung der FIBO Group Demo?
  • 4. Wie läuft die Eröffnung des FIBO Group Demokontos ab?
  • 5. FIBO Group Demokonto – Fragen & Antworten
    • Wie hoch sind die Gebühren beim Trading?
    • Ist das Demokonto sofort nach der Anmeldung nutzbar?
    • Wer kann die FIBO Group Demo nutzen?
    • Welche Handelsplattform wird im Demokonto verwendet?
    • Ist es möglich, mobil zu handeln?
  • 7. Fazit: Kostenloses und unverbindliches FIBO Group Demokonto

FIBO Group Demokonto – Unser kurzer Faktencheck:

  • Eigenständiger Broker, der bereits seit 1998 am Markt aktiv ist
  • Fokussierung auf den Handel mit Forex und CFD
  • Kostenloses und unverbindliches Demokonto
  • Keine Laufzeitbeschränkung
  • Keine Bindung an ein Echtgeldkonto
zum Anbieter FIBO Group

1. Der Broker FIBO Group im Überblick

SteuerAls Broker ist das Unternehmen bereits seit 1998 am Markt aktiv. Damit zählt die FIBO Group zu einem der ältesten Anbieter im Bereich des Handels mit Finanzderivaten. Schon seit seiner Gründung hat sich das Unternehmen darauf fokussiert, das Trading mit CFDs und Forex zu ermöglichen. Auf das Angebot von anderen Finanzprodukten wie etwa Aktien oder Festgeld wird bewusst verzichtet. Die FIBO Group ist vielmehr daran interessiert, seine Kunden durch viele Spezialisierungsvorteile zu überzeugen. Deutlich werden diese unter anderem bei einem Blick auf die Handelskosten. Es ist möglich, schon ab einem Spread von 0 Pips bei der FIBO Group zu traden.

Seinen Sitz hat das Unternehmen an zwei verschiedenen Standorten, was bei genauerer Betrachtung für ein Höchstmaß an Sicherheit sorgt:

    • Zypern

Schon seit mehr als 10 Jahren ist Zypern Mitglied der EU und auch des Euro-Währungsraumes. Daher müssen sich Finanzdienstleister, die ihren Sitz auf Zypern haben, an alle Gesetze halten, die auch für deutsche Unternehmen gelten. Für die Überwachung und Regulierung sorgt die zypriotische CySEC. Die Behörde gilt in Fachkreisen als äußerst strikt und wurde eigens mit dem Zweck gegründet, Zypern fit für den Eintritt in die EU zu machen.

    • Britische Jungferninseln

Auf den ersten Blick mag der Firmensitz auf den Jungferninseln unseriös wirken. Aber: Die Inselgruppe gehört immer noch vollständig zum britischen Staatsgebiet. Daher müssen sich alle Unternehmen der staatlichen Kontrolle aus London unterziehen. Für die Regulierung sorgt folglich die britische FCA – eine ebenfalls äußerst strikte Aufsichtsbehörde.

Trader können sich bei der FIBO Group also auf ein Höchstmaß an Sicherheit verlassen, dass gleich von zwei renommierten Behörden garantiert wird.

Die FIBO Group ist einer der ältesten Broker, der den Handel mit CFDs und Forex anbietet. Schon seit fast 20 Jahren vertrauen Trader den Diensten des britischen und zypriotischen Anbieters. Überzeugt sind Anleger dabei nicht nur vom Handelsangebot des Unternehmens, sondern auch dem hohen Maß an Sicherheit. Gleich von zwei renommierten europäischen Behörden wir die FIBO Group überwacht: der zypriotischen CySEC und der britischen FCA.
FIBO Group Webseite

Die übersichtliche Webseite von der FIBO Group

2. FIBO Group Demo – kostenlos und unverbindlich

Als serviceorientierter Broker mit langjähriger Erfahrung bietet die FIBO Group allen Kunden ein kostenloses Demokonto an. Die Features im Überblick:

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Keine Laufzeitbegrenzung
  • Registrierung in 2 Minuten
  • Keine Abfrage persönlicher Daten
  • Reale Handelsumgebung
  • Keine Bindung an ein Echtgeldkonto

zum Anbieter FIBO Group
VergleichDas FIBO Group Demokonto kann dadurch auf ganzer Linie überzeugen. Viele Broker bieten die Testversionen nur in abgespeckter Form an, um Kosten zu sparen. Dies ist bei der FIBO Group ausdrücklich anders. Trader nutzen exakt dieselbe Handelsplattform, die auch für das Echtgeldkonto zum Einsatz kommt. Das gilt auch für die Kurse, die jederzeit in Echtzeit angezeigt werden. Dadurch ist es möglich, den Broker einem wirklichen Praxistest zu unterziehen. Trader müssen sich nicht auf unabhängige Testberichte aus dem Internet verlassen, sondern können sich eine individuelle und eigene Meinung über den Service des Brokers bilden. Zudem haben Anleger Zugriff auf das komplette Angebot an Basiswerten, die bei der FIBO Group getradet werden:

    • Forex

Der Fokus des Anbieters liegt klar im Bereich des Währungshandels. Knapp über 60 verschiedene Währungspaare können genutzt werden, um an der Entwicklung der Devisenmärkte zu partizipieren. Verfügbar sind dabei in erster Linie bekannte Major-Währungspaare. Hierzu zählen Kombinationen aus Euro, US-Dollar, japanischem Yen, britischem Pfund und Schweizer Franken. Die Werte weisen eine hohe Liquidität auf und sind äußerst kostengünstig verfügbar. Darüber hinaus kann aber auch mit Minor-Währungspaare und sogar echten Exoten gehandelt werden. Die Basiswerte bieten den Vorteil, dass ihre Kursentwicklung oftmals sehr volatil ausfällt. Durch die Hebelwirkung von CFDs lassen sich so hohe Gewinne binnen kürzester Zeit erzielen.

    • CFD

Im Vergleich zu anderen Brokern bietet die FIBO Group nur wenige CFDs an. Die rund 20 Werte beinhalten aber dennoch die wichtigsten Underlyings. Hierzu zählen etwa Indizes wie der Dow Jones oder Rohstoffe wie Gold. Auf eine Erweiterung des Angebots verzichtet die FIBO Group, um sich voll und ganz auf den Währungshandel fokussieren zu können.

Darüber hinaus überzeugt die Demoversion vor allem dadurch, dass sie nicht direkt an das Echtgeldkonto gebunden ist. Trader müssen daher bei der Registrierung nur wenige persönliche Daten angeben und kein Geld überweisen, um die Demo zu nutzen.

Das FIBO Group Demokonto ist absolut kostenlos und unverbindlich. Es ist nicht an die Liveversion gebunden, bietet gleichzeitig aber den kompletten Service des Echtgeldkontos. So können Trader etwa auf alle Währungspaare zugreifen und Realtime-Kurse nutzen. Positiv fällt ebenfalls auf, dass das Konto über keinerlei Laufzeitbegrenzung verfügt. Hierdurch haben Trader die Möglichkeit, den Broker so lange zu testen, bis sie sich für oder gegen eine Kontoeröffnung entscheiden möchten.

zum Anbieter FIBO Group

3. Welche Vorteile bietet die Nutzung der FIBO Group Demo?

FAQsGrundsätzlich bieten alle Forex-Demokonten zahlreiche Vorteile. Diese gelten aber nur, sofern das Demokonto wirklich unverbindlich und unbegrenzt zur Verfügung steht. Da die FIBO Group Demo diese Anforderungen erfüllt, profitieren Trader wie folgt vom Testkonto:

  • Der Handel mit Finanzderivaten birgt aufgrund des hohen Hebels ein nicht zu unterschätzendes Risiko. Gegen das Risiko helfen neben bestimmten Oderzusätzen vor allem Erfahrung und Fachwissen. Anfänger nutzen das Demokonto daher, um erste Erfahrungen im Umgang mit Forex zu sammeln. Zwar wird es auch hierbei zu einigen Verlustpositionen kommen, im Demokonto ist dann aber nur virtuelles Geld in Gefahr. Geschehen die Anfängerfehler hingegen im realen Handelskonto, verliert der Einsteiger reales Kapital.
  • Vor allem der Broker selbst kann einem umfangreichen Praxistest unterzogen werden, wenn ein kostenloses Demokonto genutzt wird. Das ist hilfreich, weil es derzeit zahlreiche Anbieter für den Forex-Handel gibt. Zwar finden Trader im Internet viele unabhängige Testberichte, diese können aber nicht so individuell ausfallen wie der Selbsttest.
  • Auch fortgeschrittene und erfahrene Trader nutzen Demokonten. Ziel dabei ist es, neue Handelsstrategien zu entwickeln. Stecken diese noch in den sprichwörtlichen Kinderschuhen, kann es bei der ersten Durchführung zu Kapitalverlusten kommen. Damit diese nicht direkt reales Geld kosten, nutzen Trader zunächst das risikofreie Demokonto. Hier können die Strategien unter absolut realen Bedingungen getestet werden. Anschließend analysieren Trader die Fehler, bessern sie aus und führen die Strategie erneut durch. Sobald die Testphase abgeschlossen ist, findet die Strategie dann auch im Echtgeldkonto Anwendung.
  • Ein grundsätzlicher Vorteil von Demokonten besteht darin, dass sie absolut kostenfrei sind. Trader müssen keinerlei Kapital auf ein Handelskonto überweisen oder eine laufende Gebühr zahlen. Es handelt sich tatsächlich um einen unverbindlichen Service des Brokers. Dennoch kann bei der FIBO Group beispielsweise an Webinaren oder Trading-Wettbewerben teilgenommen werden.
Demokonten im Allgemeinen bieten Tradern viele Vorteile. So ist es möglich, den Service eines Brokers zunächst absolut unverbindlich zu testen. Darüber hinaus kann auch der Handel mit Forex und CFDs an sich getestet werden. Das ist wichtig, schließlich besteht aufgrund der Hebelwirkung ein nicht unerhebliches Verlustrisiko. Abgerundet werden die Vorteile dadurch, dass das FIBO Group Demokonto komplett kostenfrei ist. Dennoch können Trader auf den vollen Service durch den Support zurückgreifen.
FIBO Group Vorteile

Die Vorteile der FIBO Group im Überblick

zum Anbieter FIBO Group

4. Wie läuft die Eröffnung des FIBO Group Demokontos ab?

Wer das kostenlose FIBO Group Demokonto eröffnen möchte, muss dafür nur zwei Minuten seiner Zeit einplanen. Folgende Schritte sind hierfür notwendig:

  1. Trader rufen die Homepage des Brokers auf. Direkt in der Mittel des Bildschirms findet sich ein roter Button mit der Aufschrift „Konto eröffnen“. Per Klick hierauf öffnet sich ein Registrierungsformular.
  2. Dieses Formular wird jetzt vom Trader wahrheitsgemäß ausgefüllt. Angegeben werden müssen neben dem eigenen Namen auch eine Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse. Weitere Informationen benötigt der Broker nicht, wenn lediglich die FIBO Group Demo verwendet werden soll.
  3. In ihrem E-Mail-Postfach sollten Trader jetzt eine Nachricht des Brokers finden. Über einen Aktivierungslink wird die Kontoeröffnung bestätigt.
  4. Im gesicherten Kundenbereich (Personal Cabinet) müssen Trader weitere Angaben zu ihrer Person hinzufügen, um die Demo vollständig zu aktivieren. Danach kann das FIBO Group Demokonto vollumfänglich genutzt werden.

vorlage_musterWer darüber hinaus ein Livekonto eröffnen möchte, muss die Anleitung nur um zwei weitere Schritte ergänzen. Dann fragt der Broker beispielsweise nach den persönlichen Einkommensverhältnissen, der bisherigen Trading-Erfahrung und den eigenen Kontodetails. Zusätzlich muss eine Verifizierung der eigenen Angaben durchgeführt werden. Dazu reicht es aus, wenn Trader die Kopie eines gültigen Ausweisdokuments sowie einen Adressnachweis (Energieversorger-Abrechnung) per Upload an den Broker übermitteln. Sobald die Angaben legitimiert wurden, kann eine Einzahlung auf das Konto vorgenommen werden.

Die Eröffnung des FIBO Group Demokontos ist binnen weniger Minuten abgeschlossen. Trader müssen lediglich eine gültige Telefonnummer sowie eine aktuelle E-Mail-Adresse angeben und die Daten an den Broker übermitteln. Im Kundenbereich werden weitere Angaben ergänzt, woraufhin das Konto vollständig nutzbar ist.
FIBO Group Demokonto

In nur wenigen Schritten zum FIBO Group Demokonto

5. FIBO Group Demokonto – Fragen & Antworten

Wie hoch sind die Gebühren beim Trading?

VerbrauchertippsWer das Demokonto nutzt, zahlt keine echten Handelsgebühren. Weder die Nutzung noch die Eröffnung sind mit Kosten verbunden. Aber: Das Trading im Demokonto findet vollständig unter realen Bedingungen statt. Daher muss der Trader virtuelles Geld für Positionseröffnungen in Form des Spreads bezahlen. Wie hoch die Gebühren ausfallen, ist vom Basiswert abhängig. Möglich ist der Handel bei der FIBO Group generell ab einem Spread von 0 Pips.

Ist das Demokonto sofort nach der Anmeldung nutzbar?

Ja. Denn wer im Demokonto handeln möchte, muss keine Legitimierung seiner Daten durchführen. Schließlich überweist der Trader kein echtes Geld auf sein Konto. Daher ist die FIBO Group gesetzlich nicht dazu verpflichtet, eine entsprechende Verifizierung vorzunehmen. Soll später ein Echtgeldkonto genutzt werden, ist dies allerdings der Fall.

zum Anbieter FIBO Group

Wer kann die FIBO Group Demo nutzen?

Grundsätzlich richtet sich der Service des Brokers an alle Anleger, die mit dem Handel von Forex und CFDs beginnen möchten. Aber auch erfahrene Trader können prinzipiell einen Demoaccount eröffnen. Selbst wenn bereits ein Livekonto beim renommierten Broker besteht, kann die Testversion zusätzlich genutzt werden. Die einzige Einschränkung besteht darin, dass pro Trader nur ein einziges Demokonto zulässig ist.

Welche Handelsplattform wird im Demokonto verwendet?

Die FIBO Group setzt auf drei unterschiedliche Handelsplattformen. Fast alle Trader nutzen den MetaTrader 4, eine der bekanntesten Software-Lösungen überhaupt. Alternativ kann auch die neuere Version, der MetaTrader 5, für den Handel verwendet werden. Die dritte Option bildet der cTrader. Mit dem FIBO Group Demo sind alle drei Modelle gleichsam nutzbar.

Ist es möglich, mobil zu handeln?

Ja, das gilt sowohl für die Demo als auch die Liveversion des Kontos. Mobile Anwendungen stehen dabei für alle gängigen Smartphones zum Download zur Verfügung. Wer den MetaTrader 4 nutzt, findet die Apps für iOS, Android und Co. in den entsprechenden Shops vor. Kosten entstehen für den Download ausdrücklich keine. Selbiges gilt auch für den cTrader, der allerdings noch nicht für das Windows Phone zur Verfügung steht.

6. Weitere Informationen bei depotvergleich.com

ChecklisteDie FIBO Group ist bei Weitem nicht der einzige Broker, der den Handel mit Forex und CFDs ermöglich – im Gegenteil. Mittlerweile gibt es zahlreiche Anbieter, die sich auf die Finanzderivate spezialisiert haben. Vor allem für Anfänger ist die Wahl des passenden Brokers daher mit einigen Schwierigkeiten verbunden. Wir haben es uns daher zur Aufgabe gemacht, objektive und unabhängige Testberichte über alle Broker anzufertigen. Unser kostenloser Brokervergleich soll dabei helfen, den wirklich passenden Anbieter für die eigene Handelstätigkeit zu finden. Darüber hinaus behandeln wir auch allgemeine Themen und erklären den Forex- und CFD-Handel ausführlich.

FIBO Group Auszeichnungen

Die FIBO Group verfügt über diverse Auszeichnungen

7. Fazit: Kostenloses und unverbindliches FIBO Group Demokonto

fazitBereits seit 1998 ist FIBO Group am Markt für den Handel mit Finanzderivaten aktiv. Deutlich wird die Erfahrung unter anderem bei einem Blick auf die Serviceleistungen des Unternehmens. So können Trader etwa auf ein kostenloses FIBO Group Demokonto zurückgreifen, das absolut unverbindlich zur Verfügung steht. Trader nutzen die Testversion, um den Handel mit Finanzderivaten im Allgemeinen und den Broker im Speziellen kennenzulernen. Die FIBO Group hat dabei bewusst darauf verzichtet, die Demoversion an das Echtgeldkonto oder eine bestimmte Laufzeit zu begrenzen.

zum Anbieter FIBO Group


Unsere Bewertung
Broker:
FIBO Group Demokonto
Bewertung:
51star1star1star1star1star

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.