Fondsvermittlung24.de Profidepot Erfahrungen: Depot für Profis

Fondsvermittlung24.de Profidepot Erfahrungen auf depotvergleich.comGegründet wurde das Unternehmen Fondsvermittlung24.de im Jahr 2002. Ursprünglich war es das Ziel der Gründer, Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag informierten Anlegern anzubieten. Inzwischen wurde das Angebot des Unternehmens ausgeweitet und es finden sich außerdem beispielsweise geschlossene Beteiligungen, Riester-Fondssparpläne oder auch Edelmetallanlagen. Weiterhin werden ebenfalls Vermögensverwaltung und Anlageberatung angeboten. Aktuell werden vom Unternehmen rund 16.000 Kunden betreut und zwar per Mail oder Telefon.

Nachfolgend wollen wir uns allerdings weniger das Unternehmens selbst anschauen sondern ein ganz bestimmtes Finanzprodukt. Wir werden einen Fondsvermittlung24.de Profidepot Testbericht realisieren und unseren Lesern zeigen, in welchen Bereichen das Wertpapierdepot mehr und in welchen es weniger überzeugen kann.
CTA_Fondsvermittlung24.de

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Fondsvermittlung24.de Profidepot: Pro und Contra
  • 2. Fondsvermittlung24.de Profidepot Steckbrief
  • 3. Fondsvermittlung24.de Profidepot Testbericht: Erfahren Sie, ob das Angebot überzeugt
    • Depotangebot und Depotwechsel: Recht aufwendiger Vorgang
    • Börsenhandel und außerbörslicher Handel: Überzeugendes Angebot
    • Orderarten- und Limits: Zahlreiche Orderarten zur Auswahl
    • Sonstige Konditionen: Maximal 70 Euro pro Order
    • Software und Demokonto: Musterdepot vorhanden
    • Support: Keine Beratungsangebote
    • Regulierung: BaFin regulierter Depotanbieter
    • Besondere Angebote: Fonds ohne Ausgabeaufschlag
    • Fachmeinungen: Prämiertes Depot und weitere Auszeichnungen
    • Weitere Produkte: Fokus klar auf Fondshandel
  • 4. Fazit: Wertpapierdepot nicht für jedermann

1. Fondsvermittlung24.de Profidepot: Pro und Contra

  • Mehr als 9.500 Fonds ohne Ausgabeaufschläge erhältlich
  • Auch Aktien, Optionsscheine und Zertifikate handelbar
  • Inländischer, ausländischer sowie außerbörslicher Handel
  • Kostenlose Depotführung
  • Ordergebühr im Inlandhandel bei maximal 70 Euro
  • BaFin reguliertes Unternehmen
  • Nicht für Einsteiger geeignet
  • Keine Anlageberatung möglich
  • Kaum Informationen auf der Webseite
  • Mindesteinlage von 2.500 Euro

2. Fondsvermittlung24.de Profidepot Steckbrief

  • Wertpapierdepot: ProfiDepot für fortgeschrittene Anleger
  • Verrechnungskonto: Ja, mit Guthabenverzinsung
  • Ordergebühren: Im Inland: 0,25 Prozent, mindestens 19 Euro und maximal 70 Euro
  • Kommission: —
  • Börsenhandel: Börsen in Deutschland, in der Schweiz und in den USA
  • außerbörslicher Handel: Ja
  • Limit Orders: —
  • Aufträge ändern/streichen: ja, kostenlos
  • Mindesteinlage: 2.500 Euro
  • Software und Demokonto: Wertpapierdepot der DAB Bank, Musterdepot vorhanden

3. Fondsvermittlung24.de Profidepot Testbericht: Erfahren Sie, ob das Angebot überzeugt

Webseite des Wertpapierdepots

Separate Webseite für das Wertpapierdepot

Kommen wir nun zu unserem ausführlichen Fondsvermittlung24.de Profidepot Testbericht. Wir wollen uns in erster Linie das Wertpapierdepot des Unternehmens ganz genau anschauen, wollen aber auch das Unternehmen insgesamt ein wenig näher beleuchten. Lesen Sie, was wir in unseren Fondsvermittlung24.de Profidepot Erfahrungen zu diesem Angebot herausgefunden haben. Zu jeder Teilkategorie wollen wir weiterhin Punkte vergeben, um auf diese Weise noch zusätzliche Transparenz zu ermöglichen.

Depotangebot und Depotwechsel: Recht aufwendiger Vorgang

ChecklisteAls wir uns im Rahmen unserer Fondsvermittlung24.de Profidepot Erfahrungen das Wertpapierdepot angeschaut haben, konnten wir feststellen, dass es sich hierbei um ein Angebot handelt, das sich in erster Linie an fortgeschrittene Anleger richtet. Alle, die sich noch nicht mit dem Handel von Finanzinstrumenten wie Aktien, Fonds oder Zertifikaten auskennen, sollten von der Depoteröffnung absehen und sich eher für das klassische Online-Depot bei fondsvermittling24.de entscheiden. Bei diesem Depot wird nämlich keine Anlageberatung angeboten. Das bedeutet, dass die Kauf- und Verkaufsorders rein auf den Entscheidungen des Depotinhabers beruhen.

Wer sich für eine Depoteröffnung entscheidet, muss sich zunächst kurz anmelden. Dazu werden Name, Telefonnummer, Anschrift und die E-Mail Adresse angegeben. Kurz darauf erhält man eine E-Mail mit allen für die Depoteröffnung notwendigen Unterlagen. Diese gilt es auszudrucken und sorgfältig auszufüllen. Auch ein Depotübertrag ist auf diese Weise möglich.

Nach dem Ausfüllen aller Formulare muss noch ein PostIdent-Verfahren realisiert werden, das zur Identifizierung des Depotinhabers notwendig ist. Ein solches Verfahren wird in einer Postfiliale durchgeführt und alle notwendigen Unterlagen sind im Anhang der Willkommensmail enthalten. Sind alle Formulare abgeschickt und bearbeitet, erhält der Kunde die Willkommensunterlagen per Post und kann direkt mit dem Handel beginnen.

Wie wir in unserem Fondsvermittlung24.de Profidepot Test erfahren konnten, ist die Depoteröffnung nicht anders als bei vielen weiteren Depotanbietern. Die Unterlagen werden per Mail geschickt und es ist zudem auch ein PostIdent Verfahren notwendig. Wir haben bereits andere Depotanbieter kennengelernt, bei denen die Abwicklung der Depoteröffnung um einiges schneller geht und so können wir hierfür in unserem Test keine volle Punktzahl vergeben.

Punkte: 7 von 10

Börsenhandel und außerbörslicher Handel: Überzeugendes Angebot

anfaengerWer dieses Wertpapierdepot nutzt, kann auf tausende von unterschiedlichen Finanzinstrumenten zugreifen und sich ein individuelles Depot zusammenstellen. Wer dabei über genügend Erfahrung verfügt, kann auch auf eine Anlageberatung verzichten. Zu den vorhandenen Finanzinstrumenten gehören unter anderem mehr als 10.000 unterschiedliche Investmentfonds und rund 9.500 davon werden ganz ohne Ausgabeaufschlag angeboten. Weiterhin kann der Anleger auf hunderte internationale Aktien zugreifen, sowie Anleihen, Zertifikate oder Optionsscheine.

Dabei erfolgt der Handel an inländischen und ausländischen Börsenplätzen, wobei sich die Börsengebühren von Land zu Land unterscheiden. Auch im außerbörslichen Handel können Fonds-Anteile erworben werden und hierbei werden entsprechende Transaktionskosten berechnet.

Im Bereich des börslichen und außerbörslichen Handels kann das Depot in unserem Fondsvermittlung24.de Profidepot Test überzeugen. Dem Anleger stehen tausende Finanzinstrumente zur Verfügung und 9.500 Fonds sing ganz ohne Ausgabeaufschlag erhältlich. Der Handel erfolgt sowohl an inländischen als auch an ausländischen Handelsplätzen und auch außerbörslicher Handel ist möglich.

Punkte: 9 von 10

CTA_Fondsvermittlung24.de

Orderarten- und Limits: Zahlreiche Orderarten zur Auswahl

Bei unseren Erfahrungen mit Fondsvermittlung24.de Profidepot konnten wir herausfinden, dass hier alle Orderarten angeboten werden, die für eine effektive Anlage notwendig sind. Neben der Market Order kann der Anleger auch Stops und Limits setzen sowie eine Traling Stop Order nutzen und auf diese Weise ein effektives Risikomanagement realisieren. Weiterhin können zahlreiche weitere Orderzusätze genutzt werden und es ist sogar möglich, diese untereinander zu kombinieren. So kann sich der Anleger beispielsweise für eine OCO-, Next- oder auch für eine Enhanced Bracket Order entscheiden.

Was die Orderlimits angeht, gibt es bei fondsvermittlung24.de keine Begrenzung nach oben hin. Das Handelsvolumen kann der Anleger also ganz flexibel bestimmen. Alles in allen konnten wir in unserem Test feststellen, dass das Wertpapierdepot bei fondsvermittlung24.de dem Anleger viel Flexibilität gibt, was die Handelsentscheidungen und Handelsstrategien angeht.

In unserem Testbericht konnte das Profidepot von fondsvermittlung24.de in puncto Orderarten und Limits überzeugen. Der Anleger kann aus zahlreichen Ordervarianten wählen und auch unterschiedliche Orderarten miteinander kombinieren. Das Handelsvolumen für die neue Position kann der Depotinhaber frei bestimmen.

Punkte: 9 von 10

Sonstige Konditionen: Maximal 70 Euro pro Order

kuendigungIn puncto Ordergebühren kann sich das Wertpapierdepot bei unseren Fondsvermittlung24.de Profidepot Erfahrungen sehen lassen. Wie der Testbericht gezeigt hat, liegen die Transaktionsgebühren bei günstigen 0,25 Prozent des Ordervolumens. Dabei zahlt der Anleger mindestens 19 Euro und maximal 70 Euro pro Order. Das bedeutet, dass ab einem Ordervolumen von 28.000 Euro die Ordergebühren nicht mehr steigen. Allerdings gelten diese Konditionen lediglich für den Handel an deutschen Börsenplätzen inklusive Xetra.

Wer an den Schweizer- oder den US-Börsen handeln will, zahlt andere Ordergebühren. So liegt die Transaktionsgebühr bei Schweizer Börsen bei 0,40 Prozent des Ordervolumens und bei mindestens 40 Schweizer Franken. Nach oben hin gibt es keine Begrenzung. An US-Amerikanischen Börsenplätzen sind es 45 US-Dollar plus 0,15 Prozent vom Kurswert.

Wer Wertpapiere bei fondsvermittlung24.de handeln möchte, eröffnet hierzu kein Depot bei dem Anbieter sondern eines von der DAB Bank. Somit gelten für die Nutzung des Depot auch die Preise, die die DAB Bank für das eigene B2B Depot berechnet. Die Mindestanlagesumme beträgt für dieses Depot 2.500 Euro. Zusätzlich zum Depot eröffnet der Anleger ein Verrechnungskonto bei und das Guthaben auf diesem Verrechnungskonto wird verzinst.

Positiv bei unserer Fondsvermittlung24.de Profidepot Erfahrung ist uns aufgefallen, dass viele Leistungen, die mit dem Wertpapierdepot zusammenhängen, kostenlos sind. So gibt es beispielsweise keine Gebühren für Wertpapierverwaltung und Depotführung. Auch die Einlösung von Zinsen und Dividenden sowie Einlösung von fälligen Wertpapieren sind mit keinen Gebühren verbunden.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit, einen günstigen Lombardkredit zu beantragen und die Online Depotführung funktioniert mit Hilfe des PIN/TAN Verfahrens. Wer sich ausführlich über alle Konditionen des Depots informieren möchte, kann sich auf der Webseite anmelden und bekommt kurze Zeit später eine E-Mail, die alle Preise und Leistungen in Zusammenhang mit dem Wertpapierdepot erhält sowie alle erforderlichen Dokumente für die Depoteröffnung und den Depotübertrag.

Alles in allem konnten die Konditionen in unseren Erfahrungen mit Fondsvermittlung24.de Profidepot überzeugen. Die Ordergebühren liegen bei maximal 70 Euro im inländischen Handel. Für das Trading bei ausländischen Börsen werden abweichende Gebühren berechnet. Viele kostenlose Leistungen werden ebenfalls angeboten und der Depotinhaber zahlt beispielsweise keine Depotführungsgebühren.

Punkte: 8 von 10

Software und Demokonto: Musterdepot vorhanden

erfahrungen_schreibenÜberzeugend war in unserem Test auch die Software des Wertpapierdepots. Alle angebotenen Finanzinstrumente können in einem Depot gehandelt werden und somit ist es wichtig, eine gute Übersicht über die eigenen Positionen zu behalten. Diesem Anspruch wird die Software der DAB Bank gerecht. Alle offenen Positionen sind übersichtlich dargestellt und auch die Suche nach neuen Anlagemöglichkeiten lässt sich effektiv umsetzen.

Zahlreiche Personalisierungen können vorgenommen werden und es gibt auch die Möglichkeit, zu jedem handelbaren Instrument eine Detailansicht zu öffnen. Somit kann sich der Anleger einen guten Überblick über das vielversprechende Anlageprodukt verschaffen. Die Navigation erfolgt intuitiv und alle Einstellungen und Funktionen des Wertpapierdepots sind genau da, wo man sie erwartet. Die Orderaufgabe erfolgt ebenfalls übersichtlich und unkompliziert und im persönlichen Kontobereich können die eigenen Kontobewegungen auf einen Blick eingesehen werden.

Wer will, kann auch ein Musterdepot der DAB Bank nutzen. Dieses weist nicht so viele Funktionen auf, wie das eigentliche Wertpapierdepot, doch sind die vorhandenen Möglichkeiten ausreichend, um vielversprechende Anlageinstrumente beobachten zu können und daraufhin eine Entscheidung zu treffen. Mit einem Klick lassen sich auch hier alle Details zum Finanzprodukt aufrufen und mit einem weiteren Klick kann das Instrument auch wieder aus dem Musterdepot herausgenommen werden.

Die Software und das Musterdepot konnten in unserem Fondsvermittlung24.de Profidepot testbericht überzeugen. Die Übersicht und die Navigation erfolgt unkompliziert und das Depot ist übersichtlich sowie strukturiert. Die Orderaufgabe kann innerhalb weniger Sekunden erfolgen und zu jedem Produkt lassen sich zahlreiche Details aufrufen.

Punkte: 8 von 10

Support: Keine Beratungsangebote

SupportIm Bereich des Supports können wir diesem Depotanbieter keine guten Bewertungen geben. Direkt auf der eigenen Webseite stellt fondsvermittlung24.de klar, dass zu diesem Depot keine Beratungsangebote zu finden sind zumindest was die Anlagestrategie angeht. Dieses Wertpapierdepot ist für diejenigen geeignet, die sich bereits gut mit dem Wertpapierhandel auskennen und denen es vor allem auf die Kostenersparnis ankommt. Wer sich noch nicht auskennt, sollte dagegen auf einen externen Anlageberater zurückkommen, der allerdings in den seltensten Fällen günstig ist.

Eine Servicehotline ist immerhin eingerichtet und dort kann sich der Depotinhaber über die Depotkonditionen und bei eventuellen Problemen beraten lassen. Die Servicehotline ist kostenlos. Auch die Kontaktaufnahme per Mail ist möglich, allerdings haben wir die Erfahrung gemacht, dass man dabei recht lange auf die Antwort warten muss und daher ist anzuraten, bei dringenden Fragen den telefonischen Weg zu gehen. Auch weniger positiv ist uns aufgefallen, dass die Informationsvermittlung auf der Webseite sehr knapp bemessen ist und wer sich weitere Informationen sichern will, muss sich zunächst anmelden.

Eine Anlageberatung wird seitens des Depotanbieters in diesem Fall nicht angeboten. Dieses Depot ist nämlich vor allem für die Profis unter den Anlegern gedacht. Auch ist es nicht ohne weiteres möglich, sich vollständig über alle Preise und Konditionen zum Depot zu informieren. Zunächst ist eine Anmeldung notwendig und erst dann werden die kompletten Depotunterlagen per Mail geschickt.

Punkte: 5 von 10

CTA_Fondsvermittlung24.de

Regulierung: BaFin regulierter Depotanbieter

Da es sich bei fondsvermittlung24.de um ein Unternehmen mit Sitz in Deutschland handelt, ist die Arbeit des Unternehmens der Regulierung der BaFin unterstellt. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist für die Regulierung und die Überwachung aller Finanzdienstleister des Landes verantwortlich. Dazu gehören neben Wertpapierdepotanbieter beispielsweise auch Banken oder Versicherer.

Gegründet wurde diese Aufsichtsbehörde im Jahr 2002 und ist seitdem damit beschäftigt, nicht nur die Finanzdienstleister zu beaufsichtigen sondern auch die Interessen der Konsumenten zu vertreten. Auf diese Weise soll Stabilität, Integrität und Funktionsfähigkeit des deutschen Finanzsystems sichergestellt und das Vertrauen der Konsumenten in Finanzmärkte gesichert werden.

Bei fondsvermittlung24.de handelt es sich um einen Depotanbieter, der der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht untersteht. Die BaFin hat die Aufgabe, alle Finanzinstitutionen des Landes zu kontrollieren und zu regulieren.

Punkte: 10 von 10

Erklärungsmodell des Konzeptes bei fondsvermittlung24.de

So erklärt das fondsvermittlung24.de die Arbeit des Fondsvermittlers

Besondere Angebote: Fonds ohne Ausgabeaufschlag

vorlage_musterDa es sich bei dem ProfiDepot um ein gesondertes Angebot der fondsvermittlung24.de handelt, konnten wir in diesem Zusammenhang keine besonderen Angebote ausmachen. Auch die Hautpangebotsseite des Unternehmens birgt aktuell keine besonderen Aktionen für Depotbesitzer oder die, die es noch werden wollen.

Eine Besonderheit hatten wir ja bereits vorgestellt und diese stellt die Tatsache dar, dass das ProfiDepot den Handel mit 9.500 Fonds beinhaltet, die allesamt ohne Ausgabeaufschlag zu bekommen sind. Dies stellt vor allem für regelmäßige Anleger eine große Kostenersparnis dar. Besitzer des klassischen Online-Depots können zudem auch geschlossene Fonds zu besonders günstigen Konditionen handeln. Ein wenig nachteilig wirkt sich alles in allem die Tatsache aus, dass dieses Depot nicht für eine breite Masse an Anlegern gedacht ist sondern ein Nischenprodukt darstellt.

Spezielle wechselnde Angebote im Zusammenhang mit dem ProfiDepot sind aktuell nicht zu finden. Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang allerdings die Tatsache, dass fast 10.000 Fonds bei diesem Depot ganz ohne Ausgabeaufschlag zu haben sind, was sicherlich eine große Kostenersparnis nach sich ziehen kann.

Punkte: 7 von 10

Fachmeinungen: Prämiertes Depot und weitere Auszeichnungen

gebuehrenWie wir herausfinden konnten, wurde sowohl das Profidepot als auch weitere Produkte von fondsvermittlung24.de bereits Anerkennung in Form von Auszeichnungen oder guten Bewertungen erhalten. So bekam das ProfiDepot beispielsweise von der Stiftung Warentest bzw. von „Finanz Test“ das Urteil „Billiger geht’s nicht“ und zwar im Rahmen eines Berichtes über Fondsvermittler. Allerdings liegt diese Bewertung inzwischen mehr als 10 Jahre zurück und so sagt sie im Grunde nichts über die aktuelle Qualität des Angebots aus.

Auch das Gesamtangebot des Fondsvermittlers wurde bereits schon getestet und bekam im Jahr 2013 von der Online-Plattform „Getestet.de“ die Note „Sehr gut“. Weiterhin sind zahlreiche Pressestimmen zu dem speziellen Konzept des Fondsvermittlers zu finden und beispielsweise die „Wirtschaftswoche“, „Welt am Sonntag“ oder auch „Focus Money“ konnten diesem Konzept einiges abgewinnen. Die Kundenzufriedenheit wird bei dem Fondsvermittler großgeschrieben und dies zeigt sich auch in den Bewertungen. So kann das Unternehmen seit dem Jahr 2002 hohe Zufriedenheitswerte verzeichnen. 97 Prozent der Kunden würden den Fondsvermittler weiterempfehlen.

Das Angebot von fondsvermittlung24.de konnte bereits Auszeichnungen erhalten und es gibt auch Pressestimmen, die von der Idee der fehlenden Ausgabeaufschläge überzeugt sind. Die letzte Auszeichnung für das Profidepot stammt aus dem Jahr 2005 und gibt keine sicheren Aufschlüsse über die aktuelle Qualität des Angebots. Für die gute Qualität des Angebots des Fondsvermittlers stehen dagegen die Kundenzufriedenheit und die Tatsache, dass 97 Prozent aller Kunden den Anbieter weiterempfehlen würden.

Punkte: 8 von 10

Webauftritt von fondsvermittlung24.de

So sieht die Webseite von fondsvermittlung24 aus

Weitere Produkte: Fokus klar auf Fondshandel

Wie auch der Name bereits vermuten lässt, liegt der Fokus des Angebots auf der Vermittlung von Investmentfonds. Dabei geht es darum, dass das Unternehmen ebenso wie beispielsweise Banken oder Sparkassen die Möglichkeit hat, solche Fonds direkt anzubieten. Da dabei keinerlei Anlageberatung erfolgt, kann diese Kostenersparnis an die Anleger weitergegeben werden.

Ausgabeaufschläge beim Fondskauf werden in der Regel pauschal von der Anlagesumme abgezogen und wird als eine Art Provision für den Berater angesehen. Allerdings wird der Ausgabeaufschlag auch dann berechnet, wenn keine Beratung erfolgt ist. Dieser Kostenpunkt fällt bei fondsvermittlung24.de komplett weg und es können bis zu 9.500 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag erworben werden.

Weiterhin können Kunden neben Fonds auch Gold und Silber erwerben oder sich um die eigene Altersvorsorge kümmern. So wird beispielsweise die Riester- und die Rürup-Rente angeboten und es gibt weiterhin die Möglichkeit, einen Riester-Fondssparplan anzulegen.

Fast alles dreht sich bei fondsvermittlung24.de um Investmentfonds. Und zwar solche, die ohne Ausgabeaufschläge erhältlich sind. Eine Anlageberatung gibt es nicht und so werden die sonst pauschal fälligen Ausgabeaufschläge hier bei 9.500 Fonds vollständig erlassen. Zu den weiteren Angeboten zählen der Kauf von Gold und Silber sowie Altersvorsorgeprodukte.

Punkte: 8 von 10

4. Fazit: Wertpapierdepot nicht für jedermann

fazitNachdem wir uns ausführlich mit dem Profidepot von fondsvermittlung24.de auseinandergesetzt haben, konnten wir feststellen, dass es sich hierbei um ein Wertpapierdepot handelt, das nicht für jeden geeignet ist. Eine Anlageberatung wird nicht angeboten und wer sich nicht mit dem Handel mit Investmentfonds auskennt, kann ganz schnell ganz viel Geld verlieren. Vor allem die Profis werden dagegen viele Vorteile in diesem Angebot sehen. Bei rund 9.500 Fonds fällt der Ausgabeaufschlag komplett weg und somit kann auf Dauer eine große Kostenersparnis entstehen. Gehandelt wird an deutschen, Schweizer und US-Börsen und im Inlandhandel liegen die Ordergebühren bei maximal 70 Euro. Die Mindesteinlage beträgt 2.500 Euro und für die Regulierung des Unternehmens ist die BaFin zuständig. Alles in allem konnte dieses Angebot nicht zuletzt wegen des Nischencharakters nicht durchweg überzeugen, aber diejenigen, für die es gedacht ist, werden das Konzept in jedem Fall zu schätzen wissen.

Punkte gesamt: 79 von 100
Note: 7,9 von 10

CTA_Fondsvermittlung24.de


Unsere Bewertung
Broker:
Fondsvermittlung24.de Profidepot Erfahrungen
Bewertung:
41star1star1star1stargray