GKFX Forex App: Mobiles Trading

Testsieger in der Kategorie: Forex
Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
JETZT BEIM FOREX TESTSIEGER ANMELDEN

GKFX ist ein international tätiger Forex- und CFD-Broker, der seinen Sitz in London hat. Dazu unterhält das Unternehmen eine Niederlassung in Frankfurt am Main. Der Broker bietet neben einer hauseigenen Handelsplattform auch den Handel über den MetaTrader 4 an. Das mobile Trading ist über die GKFX Forex App möglich. Trader, die flexibel von unterwegs und zu jeder Zeit handeln möchten, erhalten hierüber ebenfalls Zugriff auf den eigenen Account. Welche Funktionen die GKFX Mobile Trading App für Android und iOS bietet, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

  • GKFX Forex App ist für Android und iOS verfügbar
  • Handel erfolgt mit der App mobil über den MT4
  • Mobile Trading App lässt sich auf Smartphones und Tablets nutzen
  • Positionen können mit der App jederzeit eröffnet und geschlossen werden
Jetzt beim Broker anmelden: www.plus500.de

Der Handel mit GKFX

Neben der bekannten Handelsplattform MetaTrader 4 stellt der Broker seinen Kunden die Erweiterung „MyFX“ zur Verfügung. Die Funktionalität des MT4 wird hierdurch über One-Click-Break-Even, One-Click-Trading, frei wählbaren Layouts sowie anpassbare Lot- und TP/SL-Größen ergänzt. Mit der Erweiterung erhalten die Nutzer zudem einen direkten Zugang zu diversen weiteren Features und der Community. MyFX können alle Trader nutzen, die einen Kontostand von mindestens 2.000 Euro vorweisen. Innerhalb von drei Monaten müssen die Nutzer nach erfolgter Freischaltung mindestens 50 Forex-Lots gehandelt haben, um die Lizenz zu behalten.

Einstieg in den Forex-Handel über den GKFX WebTrader

Für die ersten Schritte im FX-Handel steht den Kunden auch der SIRIX WebTrader zur Verfügung. Dieser zeichnet sich durch eine leichte Bedienbarkeit und einen übersichtlichen Aufbau aus. Dabei bietet er alle wichtigen Funktionen für den Forex-Handel. Handelbar sind bei dem Londoner Broker GKFX unabhängig von der Plattform über 100 Währungspaare sowie auch Differenzkontrakte (CFD) und Rohstoffe. Für den Handel werden keine Kommissionen seitens des Anbieters berechnet. Die Einnahmen generiert GKFX ausschließlich aus den Spreads. Bei den meisten Währungspaaren liegt der Spread im Vergleich etwas unter dem Durchschnitt. Für das gefragte Währungspaar EUR/USD bewegt er sich häufig zwischen 1,5 und 1,8 Pips.

GKFX Handelplattformen

Zur Auswahl stehen mehrere Handelplattformen

CFDs auf Währungen, Indizes, Aktien und Rohstoffe

Währungen und weitere Finanzinstrumente können bei GKFX auch über CFDs gehandelt werden. Der Handel ist rund um die Uhr umsetzbar. Darüber hinaus bietet der Broker den Handel von Futures auf den DAX 30 Index an, in der Zeit zwischen 8:00 und 22:00 Uhr.

Handelsplattformen: MetaTrader 4 und WebTrader

GKFX Kunden führen den Handel vorwiegend über den MetaTrader durch, der aufgrund seiner intuitiv bedienbaren Oberfläche und den zahlreichen Funktionen weltweit zu den beliebtesten Handelsplattformen zählt. Die Plattform steht als Download-Version und als Trading-Software für den Mac oder auch in Form der GKFX Forex App für Android und iPhone zur Verfügung. Weiterhin stellt das Londoner Unternehmen einen WebTrader für den Handel bereit, über den die Kunden über ihren Browser handeln können. Das heißt, dass sie die Software nicht herunterladen und auf dem Computer installieren müssen. Sie wird direkt über den Internetbrowser gestartet.

MT4-Booster-Package und zahlreiche Tools

Die Handelsplattformen bieten den Tradern zahlreiche Charting Tools und Indikatoren, die ihnen das Trading erleichtern sollen. Um von den Expert-Advisors und der benutzerfreundlichen Oberfläche des MetaTrader profitieren zu können, können die Kunden außerdem das MT4-Booster-Package wählen, das diverse Boni bietet. Die Tools und Zusatzfunktionen sind auch mit der App nutzbar. Es ist möglich, umfassende Marktanalysen durchzuführen und Orders zu erstellen oder zu ändern. Der Zugriff ist sowohl auf das Livekonto als auch auf das Demokonto möglich. Einsteiger, die die Demoversion des Handelskontos mit der App nutzen, können sich auf diese Weise zunächst mit den Funktionen der Handelsplattform und dem Forex-Handel vertraut machen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.plus500.de

Mobiler Handel: MT4 als App für mobile Endgeräte

Der britische Broker bietet für den mobilen Handel den MetaTrader als GKFX App für iPad, iPhone, Android-Smartphones und -Tablets sowie Blackberry an. Die Anwendung steht den Nutzern für Demokonten und Live-Konten kostenfrei zur Verfügung. Mit der App können alle wichtigen Finanzinstrumente gehandelt werden, ob Forex (Währungen), Indizes, Aktien-CFDs oder Rohstoffe. Der Einstieg in den Forex-Handel sollte aufgrund der benutzerfreundlichen und leicht bedienbaren Oberfläche auch Einsteigern nicht schwer fallen. Gleichermaßen ist es möglich, zahlreiche Features zu nutzen, die auch bei der Desktop-Version des MetaTrader 4 verfügbar sind.

Die GKFX Forex App geschickt einsetzen

Beim Forex-Markt handelt es sich um einen durch rasche Kursänderungen gekennzeichneten, volatilen Markt. Die Trader müssen dazu in der Lage sein, auf Marktveränderungen entsprechend schnell zu reagieren. Nur jene Händler, die stets über die aktuelle Kurslage informiert sind, können dauerhaft erfolgreich handeln. Mit Hilfe der App von GKFX ist es möglich, praktisch von jedem Ort auf das Handelskonto zuzugreifen. Die Anwendung lässt sich dabei besonders leicht bedienen und bietet alle wichtigen Tools und Features für den FX-Handel. Ob im Büro oder in der Freizeit – mit der eigens von dem Broker entwickelten Handels-Applikation haben die Kunden ihre Depots und die Kurse immer im Blick.

Hinweis: Die App von GKFX verfügt zur Verwaltung des Handelsaccounts über die Registerkarten Einstellungen, Chart, Handel, Quotierungen und Historie.

GKFX MT4 App

Bei GKFX mit dem MT4 von unterwegs handeln

Die Funktionen: Was bietet die GKFX Forex App?

Viele Broker bieten ihren Kunden mittlerweile die App der Handelsplattform MetaTrader 4 an. Auch die Kunden des britischen Brokers GKFX können die Anwendung für den Forex-Handel nutzen und somit flexibel und jederzeit auf ihr Handelskonto zugreifen. Aufträge lassen sich mit nur wenigen Klicks platzieren, ändern und löschen. Mit Hilfe von Charts und technischen Indikatoren kann zudem der Forex-Markt analysiert werden. Die GKFX Forex App stellt für alle Finanzinstrumente Echtzeitkurse zur Verfügung. Für den professionellen Forex-Handel ist dies ein sehr wichtiges Kriterium. Darüber hinaus können die Nutzer auf sämtliche Order-Arten zugreifen. Nicht zuletzt ist auch die Handelshistorie von Bedeutung, in der ein Trader die bisher getätigten Orders mit den entsprechenden Ergebnissen einsehen kann.

Zu den wichtigsten App-Features zählen:

  • Auswahl aller Order-Arten (einschließlich Pending-Order)
  • Echtzeitkurse sämtlicher Finanzinstrumente
  • Umfangreiche Handelshistorie
  • Alle Forex-Arten handelbar

Die App von GKFX ist trotz der zahlreichen verfügbaren Funktionen übersichtlich und benutzerfreundlich aufgebaut. Ein Pluspunkt ist zum Beispiel auch die Möglichkeit, im Chart durch „Wischen“ zwischen diversen Handelsinstrumenten zu wechseln. Dabei lässt sich die farbliche Darstellung der Charts immer an die individuellen Bedürfnisse anpassen. Eine weitere interessante Funktion ist, dass sich die Werte und Preise der Pending-Order von TP und SL auf den Charts anzeigen lassen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.plus500.de

Technische Analysen: Mit der GKFX App einfach durchführbar

Für umfangreiche technische Analysen ist zunächst die Desktop-Version der Handelsplattform MetaTrader 4 empfehlenswert. Eine kleinere Analyse lässt sich jedoch auch mit Hilfe der GKFX App gut durchführen. Einzig der kleine Bildschirm bei einem Smartphone könnte ein Hindernis darstellen. Die Anwendung bietet aber für die technische Analyse interaktive Preischarts mit Scroll- und Zoom-Funktion. In der App sind ferner die 30 wichtigsten Indikatoren integriert.

Dazu zählen:

  • Stochastic Oscillator
  • Momentum
  • Moving Average of Oscillator
  • Average Directional Movement
  • Standard Deviation
  • Accumulution/Distribution

Die 30 technischen Indikatoren lassen sich auf Wunsch in diversen Farben anzeigen. Ferner können neun diverse Zeitrahmen (W1, MN, H1, H4, D1, M1, M5, M15, M30) gewählt werden. Insgesamt stehen drei Chart-Arten zur Verfügung: Liniencharts, Kerzencharts und Balkencharts. Auf den Charts können sich die Nutzer das Volumen und die Handelsstufen anzeigen lassen. Das Angebot wird mit 24 analytischen Objekten abgerundet (z. B. geometrische Figuren, Kanäle, Linien, Elliot- und Fibonacci-Werkzeuge).

Tipp: Download und Installation der GKFX App für Forex

 

Die App des Brokers GKFX kann in den jeweiligen App Online-Stores oder direkt auf der Webseite heruntergeladen werden. Nutzer sollten dabei die Systemvoraussetzungen beachten: Android OS 2.1 oder höher, iOS 4.0 oder höher, Blackberry 10 OS oder höher. Das Herunterladen und die Installation funktionieren in der Regel automatisch. Nach der Installation können sich die Nutzer in ihr Handelskonto einloggen oder einen neuen Account eröffnen. Die Marktübersicht erscheint auf dem Handy-Display, sobald das Konto aufgerufen wurde.

GKFX Tools

GKFX bietet zudem zahlreiche Tools zur Verfügung

GKFX Kontomodelle: Mit der App günstig handeln

Die Kunden des Brokers GKFX haben die Wahl zwischen diversen Kontotypen, so dass diese je nach Anspruch das für sich am besten geeignete Konto finden. Die Kosten hängen dabei in erster Linie von der gewählten Kontoart ab.

Fixed Konto und Variable Konto

Das Fixed Konto (FIX) wird häufig von Einsteigern favorisiert. Die Trader profitieren hier von fixen Spreads, die bei 1,8 Pips für die gefragtesten Währungspaare (z. B. EUR/USD) beginnen. Es werden keine Kommissionen erhoben und auch eine Mindesteinlage ist nicht erforderlich, um mit dem Handel beginnen zu können. Ein weiteres Kontomodell ist das Variable Konto (V). Die Spreads sind hierbei flexibel und beginnen in den Major-Währungen bei 1,2 Pips. Zum Fixed Konto gibt es ansonsten keine nennenswerten Unterschiede.

Das Corporate Konto

Das Trading mit dem Corporate Konto (Ca) gestaltet sich noch günstiger für die Trader. Voraussetzung ist jedoch eine Mindesteinlage von 25.000 Euro. Die Spreads beginnen dafür bereits bei 0,6 Pips. Auch bei diesem Konto fallen keine Kommissionen an. Der Spread Typ ist je nach gewähltem Kontotyp fix oder variabel. Auch der maximale Hebel hängt vom gewählten Kontomodell ab. Dieser beträgt bei dem Fixed Konto und dem Variable Konto bis zu 30:1.

Jetzt beim Broker anmelden: www.plus500.de

Demokonto: Funktionen kostenlos mit der GKFX App testen

Wer erste Erfahrungen mit GKFX sammeln möchte, hat die Möglichkeit, die App mit einem kostenfreien Demokonto 30 Tage lang zu testen. Hierfür steht am Anfang ein virtuelles Guthaben von 100.000 Euro für den Handel zur Verfügung. Der Handel erfolgt unter realen Marktbedingungen. Auch sämtliche Features können bereits in der Demoversion genutzt werden. Vor allem Einsteigern ist dieser Service zu empfehlen, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Das Demokonto lässt sich über die Internetseite des Anbieters sowie mit der App eröffnen. Auf der Webseite gibt es eine kleine FAQ zum Thema, die Antworten auf erste Fragen liefert.

Kompetenter Kundensupport für weitere Fragen

Trader können sich bei Fragen rund um die Handelsplattformen und die App auch an den GKFX Kundensupport wenden. Wie eingangs erwähnt, betreibt der britische Broker auch eine Niederlassung im hessischen Frankfurt. Somit erreichen die Kunden einen deutschsprachigen Kundenservice, der von Montag bis Donnerstag in der Zeit zwischen 9:00 und 19:00 besetzt ist. An Freitagen sind die Mitarbeiter bis 18:00 Uhr erreichbar. Der Kundensupport kann per Telefon, E-Mail und Live-Chat kontaktiert werden. In allen Fällen sind die Wartezeiten gering. Auch Anfragen, die per E-Mail an GKFX gerichtet werden, beantworten die Mitarbeiter zumeist innerhalb von 24 Stunden.

Auch ein Demokonto gehört zum Leistungsangebot des Brokers GKFX

Lohnt sich die Nutzung einer Mobile Trading App wirklich?

Trader fragen sich häufig, wie funktional Trading Apps tatsächlich sind. Mittlerweile sind sie aus der Welt des Tradings kaum mehr wegzudenken. Viele Menschen möchten mit ihrem Handy oder dem Tablet nicht mehr nur im privaten Bereich unterwegs kommunizieren, organisieren und spielen, sie wollen auch flexibel arbeiten können. Eben dafür wird eine praktische und leicht bedienbare App benötigt.

Was bietet eine Trading App?

Eine solche App ermöglicht es den Tradern, auch unterwegs jederzeit aktuelle Kurse zu betrachten, neue Handelsstrategien zu testen sowie Positionen zu eröffnen und zu schließen. In der Regel wird die App direkt mit dem Trading-Konto des Nutzers verknüpft, so dass dieser sämtliche Funktionen nutzen kann, die ihm auch am Computer zur Verfügung stehen. Der Alltag eines Traders wird somit nicht nur einfacher, sondern durchaus auch effizienter gestaltet.

Apps bieten zahlreiche Vorzüge

Neben den bereits genannten Vorteilen bieten Mobile Apps viele weitere Vorzüge. Um stets auf dem neuesten Stand zu bleiben, stellt der Broker GKFX zum Beispiel kostenfreie Finanznews zur Verfügung. Die User können zudem mit anderen Nutzern der Community in Kontakt treten. Auch das Einstellen von Alarmen ist möglich. Wenn ein Kurs den voreingestellten Wert erreicht, erfolgt eine Tonbenachrichtigung. Über die GKFX App lassen sich zudem diverse Push-Nachrichten einstellen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.plus500.de

Fazit: Benutzerfreundliche Forex App von GKFX

Depot TestHeutzutage dürfen Mobile Trading Apps für Trader nicht mehr fehlen. Sie ermöglichen es den Händlern unter anderem, Positionen zu eröffnen, zu schließen oder zu ändern, aktuelle Kurse nachzuverfolgen und neue Handelsstrategien auszuprobieren. Die Nutzung einer solchen App kann den Trader-Alltag somit um ein Vielfaches erleichtern. Die benutzerfreundliche GKFX Forex App bietet zahlreiche verschiedene Features für den Handel. Auch technische Analysen können in kleinerem Umfang über die App mit dem Smartphone oder einem Tablet PC durchgeführt werden. Die Installation der App gestaltet sich besonders einfach. Mit dem kostenlosen Demokonto können die Funktionen über einen Zeitraum von 30 Tagen getestet werden. Als Handelsplattform steht den Kunden bei GKFX der bewährte MetaTrader 4 zur Verfügung, der auch als App verwendet werden kann. Er überzeugt durch eine intuitiv bedienbare Oberfläche, zahlreiche Charting-Tools und Indikatoren sowie praktische EAs. Nutzbar ist die Trading-Plattform außerdem als Download-Version und für den Mac. Alternativ hierzu steht der SIRIX WebTrader für ein browserbasiertes Trading bereits. Der MT4 und die GKFX App haben sich in Kombination beim Forex- und CFD-Handel bewährt und bieten den Nutzern alle Vorzüge für einen professionellen Handel. Die App kann für Android, iOS und Blackberry in den entsprechenden Online-Stores oder über die Anbieter-Webseite kostenlos heruntergeladen werden.

Testsieger in der Kategorie: Forex
Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
JETZT BEIM FOREX TESTSIEGER ANMELDEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.