Kostenloses ECN Demokonto: Testsieger 2019

Testsieger in der Kategorie: ECN
Besonderheiten von Pepperstone:
  • Hedging & Scalping möglich
  • Nur 200€ Mindesteinzahlung
  • Direkter Zugang zum Interbankenmarkt
JETZT BEIM ECN TESTSIEGER ANMELDEN
>Top-Broker ermöglichen interessierten potenziellen Kunden die unkomplizierte Einrichtung eines kostenlosen ECN Demokontos (zumindest die hauseigene Plattform, teilweise auch den MT4). Die Redaktion von Depotvergleich.com hat analysiert, was ein kostenloses Demokonto unbedingt können sollte. Gerne schlüsseln wir für Sie auf, warum das Test-Angebot unseres Testsiegers hohe Branchen-Standards setzt und warum ein ECN-Demokonto eigentlich nicht realistisch ist.

Das Wichtigste zu einem (ECN) Forex Demokonto für Sie auf einen Blick

  1. Ein Demokonto muss sich deutlich schneller eröffnen lassen als ein kostenpflichtiger ECN-Account, denn schließlich geht es nur um Test-Trades und unverbindliches Ausprobieren
  2. Mit einem Demokonto lassen sich die Rahmenbedingungen eines Market Makers gründlich kennenlernen und es kann zügig eine Entscheidung für oder gegen ein ECN-Upgrade getroffen werden
  3. Weil sich echtes Trading via STP oder ECN mit realistischen Spreads nicht demonstrieren oder schwer simulieren lässt, sollte ein ECN Demokonto wenigstens marktübliche Konditionen bieten.
  4. Auch ohne ECN- und STP-Funktionalität muss ein Demokonto voll funktionsfähig sein und realistische Trades innerhalb des Market Maker-Geschäftsmodells ermöglichen
  5. Mobiles Trading ist in erster Linie für ambitionierte Privatanleger interessant, die nicht hauptberuflich als Trader arbeiten. Kostenlose App-Tests sollten deswegen möglich sein

Jetzt zu Pepperstone: www.pepperstone.com/de

Demokonto kostenlos: Unbegrenztes Trading mobil und stationär testen

umzug

Der Verzicht auf ein vollwertiges ECN-Konto zahlt sich zumindest in der kostenlosen Testphase direkt aus. Eine schnelle und unkomplizierte Registrierung sorgt dafür, dass Sie noch am gleichen Tag Ihren ersten Demo-Trade platzieren können

Das kostenlose Demokonto von Pepperstone bietet alle Features des Realkontos (bei ECN ist das der cTrader) und professionelle Trader werden sich auf dieser Basis schnell für ein vollwertiges ECN-Konto entscheiden.

Das virtuelle Testkapital ist mehr als ausreichend und kann in testweisen Trades eingesetzt werden, die eine möglichst realistische Handelsumgebung und Orderausführung simulieren.

Das Demokonto entspricht exakt dem späteren Account dieses ECN Brokers, über die Qualität des späteren ECN-Angebots, insbesondere der Qualität der Order-Ausführung unter Marktbedingungen, lässt sich aber keine Aussage treffen.

Dank einer unkomplizierten Lösung zur App-Einbindung können bereits im kostenlosen Demokonto erste mobile Trades platziert werden.

Die wichtigste Eigenschaft von ECN-Trading ist der tatsächliche Handel mit echten Partnern über ein vollelektronisches Broker- und Servernetzwerk. Deswegen lässt sich ein derartiger Handel leider nicht simulieren, als Testkunde muss man also mit dem einer simulierten Handelsumgebung von Pepperstone Vorlieb nehmen.

Pepperstone Erfahrungen von Depotvergleich.com

Die Webseite unseres ECN Testsiegers Pepperstone

Kostenloses Demokonto mit Mehrwert: Webinare und Seminare

Verbrauchertipps

Da ein ECN-Broker später deutlich mehr Möglichkeiten bietet als ein Market Maker-Angebot, werden in den ersten Tagen sicher ein paar Fragen auftauchen. Falls Sie diese nicht mithilfe der FAQ-Sektion lösen können, freut sich dieser Anbieter auch über einen Anruf. Fragen und Anregungen aller Art sind beim deutschsprachigen Support gut aufgehoben, dieser Service ist für Sie selbstverständlich kostenfrei. Dieser Broker ergänzt alle Demokonten durch ein starkes Angebot von digitalen Inhalten. Natürlich stehen Ihnen alle Webinare weiterhin zur Verfügung.

Übrigens: Auch beim Devisenhandel gibt es bei vielen Brokern vergleichbare Testzugänge, so dass Sie über ein Forex Demokonto ohne echte Einsätze zunächst Handelserfahrungen sammeln können!

Jetzt zu Pepperstone: www.pepperstone.com/de

Pepperstone ist unser Testsieger

Nachdem wir Sie nun ausführlich darüber informiert haben, was einen guten ECN-Broker ausmacht und worauf Sie beim Demokonto achten sollten, möchten wir jetzt etwas näher auf unseren Testsieger eingehen. Sowohl im Bereich ECN-Broker als auch im Allgemeinen als Forex-Broker halten wir Pepperstone derzeit für den besten Anbieter. Unter anderem kann der Broker durch eine große Auswahl an Handelsplattformen, Handelsmöglichkeiten, Währungspaaren und Services sowie kundenfreundlichen Konditionen überzeugen.

Regulierung und Handelsplattform: Sicherheit und große Auswahl

Ein positiver Aspekt bei Pepperstone ist sicherlich, dass der Broker schon seit Jahren reguliert wird. Zwar befindet sich der Hauptsitz in Australien, aber dennoch ist unter anderem zusätzlich auch die britische FCA für die Überwachung des Anbieters zuständig. Dies gibt zahlreichen Tradern ein Gefühl der Sicherheit, da mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon auszugehen ist, dass es sich um einen seriösen Broker handelt, der den fairen Handel mit CFDs und Devisen anbietet. Erfreulich ist unter anderem die große Auswahl, die Pepperstone bei den Handelsplattformen zur Verfügung stellt. So können sich die Kunden beispielsweise für den cTrader entscheiden, über den der ECN-Handel schon ab 0,0 Pips möglich ist. Alternativ kann darüber hinaus der WebTrader genutzt werden und auch die brokerübergreifende Plattform MetaTrader 4 steht jederzeit zur Verfügung. Aufgrund dieser großen Auswahl wird sicherlich jeder Trader die Handelsplattform bei Pepperstone nutzen können, die ihm am meisten zusagt.

Mobiler Handel, Auswahl bei den Währungspaaren und Demokonto

Neben den angesprochenen Handelsplattformen ist es beim Broker ebenfalls möglich, von mobilen Endgeräten aus zu handeln. Zu diesem Zweck bietet unser bester Forex Broker über die entsprechenden Apps eine mobile Handelsplattform an, die der stationären Trading-Plattform im Prinzip in nichts nachsteht. Wie bereits erwähnt, bieten ECN-Broker wie Pepperstone zwar kein spezielles ECN-Demokonto an, aber natürlich kann trotzdem das allgemeine Demokonto genutzt werden. Hier haben Trader den Vorteil, dass es kein zeitliches Limit gibt, sodass das Demokonto jederzeit und ohne Befristung zum Trainieren genutzt werden kann. In dem Zusammenhang ist zwar kein simulierter ECN-Handel möglich, aber ähnlich der Market Maker Funktion können die Kunden natürlich auch bei diesem Demokonto Strategien trainieren und die Handelsplattform kennenlernen. Groß ist die Auswahl auch bei den Währungspaaren, denn es sind mittlerweile über 50 Devisenpaare, für die sich der Trader beim Broker entscheiden kann. Zahlreiche CFDs sorgen zudem dafür, dass der Handel abgerundet wird. Beim ECN-Handel ist es über den cTrader möglich, dass schon ab 0,0 Pips mit Währungen gehandelt werden kann.

Pepperstone Demokonto

Zum Leistungsangebot des Brokers Pepperstone gehört auch ein Demokonto

Handelskonditionen: durchwachsenes Bild bei manchen Konditionen

Bei den Handelskonditionen ergibt sich nach unseren Pepperstone Erfahrungen ein ebenfalls gutes Bild. Überzeugen kann der Broker beispielsweise beim Hebel von 1:30, der unserer Erfahrung nach exakt den ESMA-Bestimmungen entspricht. Nimmt man den ECN-Handel als Grundlage, so sind die Spreads als sehr günstig zu bezeichnen, denn es geht bereits ab 0,0 Pips los. Eine ebenfalls kundenfreundliche Kondition ist die Mindesteinzahlung, die auf das Handelskonto von Pepperstone getätigt werden muss. Diese ist mit 200 Euro nämlich vergleichsweise niedrig. Allerdings sollten Händler unserer Meinung nach auch nicht weniger auf ein ECN-Konto einzahlen, sondern tendenziell eher mehr. Je 100.000 Einheiten Handelsvolumen fallen fix 3,50 Australische Dollar Provision an. Das ist im Vergleich ebenfalls als günstig zu bewerten.

Mehrsprachiger Support und Angebote zur Weiterbildung

Im Bereich Service kann unser Testsieger Pepperstone im Test definitiv überzeugen. Zunächst einmal ist der Kundenservice freundlich und gut erreichbar. Für deutschsprachige Trader kommt erfreulicherweise noch hinzu, dass der Support auch in mehreren Sprachen zur Verfügung steht. Das Bildungsangebot ist zwar bei Pepperstone nicht unbedingt ganz so groß wie bei manch anderen Brokern, konnte uns aber dennoch überzeugen. Zum einen gibt es für Trader die Möglichkeit, an kostenlosen Webinaren teilzunehmen. Wem dies nicht ausreicht, der kann zusätzlich oder alternativ weitere Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten des Brokers für sich nutzen. Dies ist vielleicht nicht unbedingt jedermanns Sache, allerdings zeigt es dennoch, dass Pepperstone viel dafür tut, seinen Kunden auch Weiterbildungsmöglichkeiten anzubieten.

Jetzt zu Pepperstone: www.pepperstone.com/de

Fragen und Antworten zum ECN-Broker Pepperstone

Manche Kunden haben ganz spezielle Fragen, die Pepperstone in seiner Funktion als ECN- Broker betreffen oder sich mit dem angebotenen Demokonto beschäftigen. Daher möchten wir die drei häufigsten Fragen an dieser Stelle noch einmal für interessierte Leser beantworten.

Welche Eigenschaften besitzt das Demokonto?

Beim Demokonto von Pepperstone handelt es sich nicht um ein spezielles ECN-Demokonto, sondern Kunden können das allgemeine Testkonto nutzen. Dieses funktioniert auf dem Prinzip des Market Makers, weil ein spezielles ECN-Demokonto in der Praxis nicht zu realisieren ist. Nimmt man dies als Basis, so zeichnet sich das Demokonto durch zahlreiche Vorteile aus. Dazu gehört vor allem, dass es zeitlich keine Befristung gibt (für Kunden; wer das Demokonto nur testet, hat 30 Tage Zeit dazu) und der Kunde selbst entscheiden kann, mit wie viel virtuellem Kapital das Demokonto bestückt wird. Die Tatsache, dass die Handelsplattform im Bereich Demokonto und der späteren echten Trading-Plattform praktisch identisch ist, ist natürlich aus Kundensicht ebenfalls positiv zu bewerten.

Bietet Pepperstone einen umfassenden ECN-Handel an?

Pepperstone gehört zu den Brokern, die für den angebotenen ECN-Handel sogar eine spezielle Plattform zur Verfügung stellen, nämlich den sogenannten cTrader. Hier haben Trader die Möglichkeit, schon ab 0,0 Pips zu handeln, da eine direkte Weiterleitung mit den jeweiligen Kontrahenten stattfindet. In diesem Fall ist also nicht Pepperstone als Broker der Handelspartner, sondern mit dem ECN-Handel findet eine direkte Durchleitung der Aufträge mit den jeweiligen Kontrahenten statt, in einen sogenannten Liquiditätspool. Somit bietet Pepperstone den klassischen ECN-Handel mit allen Währungspaaren an, die der Broker grundsätzlich im Angebot hat.

Tritt Pepperstone auch als Kontrahent auf?

Zwar beschäftigen wir uns an dieser Stelle mit der Frage, was ein gutes ECN-Demokonto auszeichnet und warum Pepperstone unser Testsieger im Bereich ECN-Broker ist, aber neben dem ECN-Handel bietet Pepperstone dennoch auch den klassischen Handel mit Devisen an, im Zuge dessen der Broker als Market Maker auftritt. Demzufolge leitet Pepperstone die Aufträge der Kunden nicht nur an andere Kontrahenten weiter, sondern tritt als Market Maker selbst als Handelspartner seiner vielen Kunden auf. Letztendlich kann sich der Trader also entscheiden, ob er Pepperstone in seiner Funktion als Market Maker, ECN- oder STP-Broker in Anspruch nehmen möchten. Ersteres macht höchstens dann Sinn, wenn es sich um weniger liquide Basiswerte handelt. Ansonsten ist das ECN Konto zu bevorzugen.

fazitUnser Fazit: Das kostenlose Demokonto vom Top-Broker lohnt sich für Sie!

Der Status von Pepperstone als Top-Broker setzt sich im Demokonto nahtlos fort. Wer so viel Aufwand rund um ein kostenloses Demokonto betreibt, wird gewonnene Kunden im regulären Account sicher nicht enttäuschen.

Viele andere Trader interessieren Ihre Pepperstone Erfahrungen! Hier können Sie uns von Ihren Beobachtungen und Erlebnissen mit dem Demokonto (kostenlos und ohne ECN) von Pepperstone berichten.

Testsieger in der Kategorie: ECN
Besonderheiten von Pepperstone:
  • Hedging & Scalping möglich
  • Nur 200€ Mindesteinzahlung
  • Direkter Zugang zum Interbankenmarkt
JETZT BEIM ECN TESTSIEGER ANMELDEN

Ein Kommentar zu “Kostenloses ECN Demokonto: Testsieger 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.