nextmarkets Kosten – attraktive Konditionen und keine zusätzlichen Kosten

Testsieger in der Kategorie: CFD
Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Über 3.000 Basiswerte handelbar
JETZT BEIM FOREX TESTSIEGER ANMELDEN

Wir haben uns im Test die nextmarkets Kosten näher angeschaut und sind positiv überrascht. Der Broker stellt keine nextmarkets Gebühren für die Kontoführung oder Einzahlungen/Auszahlungen in Rechnung. Stattdessen werden beim CFD-Trading die üblichen Spreads gezahlt. Wenn die Position über Nacht gehalten, können die Finanzierungskosten anfallen. Gratis können die Anleger auf bis zu 200 Analysen monatlich von 14 renommierten Experten zugreifen. Wie die nextmarkets Preise für den Handel im Detail aussehen, haben wir uns näher angeschaut.

  • Keine zusätzlichen Kosten für Kontoführung
  • Demokonto ebenfalls verfügbar
  • Bis zu 200 Analysen monatlich gratis
  • Attraktive Gebühren für den CFD-Handel
Jetzt beim Broker anmelden: www.nextmarkets.com/de

Keine nextmarkets Kosten für Kontoführung und Co.

Trader können zu besonders attraktiven nextmarkets Gebühren investieren, denn die Kontoführung oder die Kontokapitalisierung sowie die Gewinnauszahlung sind kostenfrei. Wer investiert, zahlt lediglich die gängigen Spreads. Wird eine Position über Nacht gehalten, können natürlich weitere nextmarkets Kosten für die Finanzierung hinzukommen. Das Preismodell ist laut unserer Erfahrung äußerst transparent und einfach gehalten. Die Anleger können auf über 1.000 Instrumente mit Echtzeitkursen zugreifen und erhalten dafür attraktive nextmarkets Preise. Zusätzlich gibt es ohne weitere nextmarkets Gebühren bis zu 200 Expertisen von 14 Coaches monatlich.

nextmarkets Kosten und Konditionen im Detail

Handeln die Anleger CFDs, gibt es dafür variable Kosten. Allerdings entfallen die Kommissionen, sodass die Anleger zusätzlich sparen. Die Trader zahlen nur den Bid-Ask-Spread für die Ausführung. Auch die zu hinterlegende Sicherheitsleistung ist variabel. Um einige Beispiel zu geben, haben wir im Test die Konditionen für ausgewählte Instrumente näher betrachtet. Handeln die Trader beispielsweise Adidas, so ist eine Margin von 20 Prozent zu hinterlegen. Der Hebel beträgt maximal 1:5 für private Kunden. Entscheiden sich die Anleger für den Handel von Brent Crude, ist eine Sicherheitsleistung von zehn Prozent erforderlich und der Hebel beträgt maximal 1:10. Traden die Anleger Deutschland Top 30, ist die Margin auf fünf Prozent festgesetzt und der maximale Hebel auf 1:20 limitiert.

Spar CFDs als neues Angebot: keine nextmarkets Kosten für Trader

nextmarkets stellt seinen Anlegern etwas völlig Neues zur Verfügung. Trader können mit den sogenannten Spar CFDs 1,5 Prozent jährlich erzielen. Wie das funktioniert? Die Investoren machen sich einfach den Zinsunterschied zwischen Amerika und Europa zum Vorteil. Möglich ist der Gewinn dank smarter Finanzmathematik und völlig ohne zusätzliche nextmarkets Kosten. Bei den Spar CFDs eröffnen die Trader kein Einlagenkonto, sondern das Finanzprodukt wird durch das Team des Brokers zusammengestellt. Der Handel funktioniert genauso wie beispielsweise bei einer Apple Aktie. Deshalb können die Spar CFDs auch zu den Börsenzeiten gehandelt werden. Für die Transaktionen oder etwa die Kontoführung fallen keine nextmarkets Gebühren oder gar versteckte Kosten an. Stattdessen können die Anleger einfach von der Rendite in Höhe von 1,5 Prozent jährlich partizipieren.
nextmarkets Spar-CFDs

1,5% Rendite mit den Spar-CFDs bei nextmarkets erzielen

Mit dem Konto flexibel agieren

Die Anleger können mit ihrem Konto flexibel agieren und nicht nur in Spar CFDs investieren. Auch die Aufteilung des Kapitals in verschiedene Finanzprodukte ist problemlos möglich. Die Gelder der Kunden liegen bei renommierten Partnerbanken, wie beispielsweise der Sparkasse, der Deutschen Handelsbank oder Barclays. Damit ist ein hoher Einlagenschutz gegeben. Grundsätzlich beträgt die Absicherung des nextmarkets Kontos beim Broker maximal 20.000 Euro/Konto. Bei den Partnerbanken ist das Kapital der Trader bis zu 100.000 Euro abgesichert.

Jetzt beim Broker anmelden: www.nextmarkets.com/de

Handelsplattform ohne zusätzliche nextmarkets Gebühren nutzbar

Wer bei nextmarkets investiert, greift auf die brokereigene Plattform zurück. Es handelt sich dabei um eine benutzerfreundliche und gut strukturierte Anwendung, die auch für mobile Endgeräte zur Verfügung steht. Die Anleger können damit bequem die über 1.000 CFDs auf Aktien, Indizes sowie Devisen, Rohstoffe und Anleihen handeln. Mit der Handelsplattform haben die Trader auch Zugriff auf die Analysen der 14 Coaches, die es mehrmals wöchentlich gibt. Dafür fallen keine zusätzlichen nextmarkets Kosten an, was das Angebot auch für unerfahrene Anleger so interessant macht. Das Prinzip ist denkbar einfach: Die Anleger abonnieren einen Coach oder auch mehrere und erhalten dann sämtliche Analysen automatisch zugestellt.

Trader können Coaches in Echtzeit folgen

Die Besonderheit daran ist, dass die Anleger den Coaches und deren Ausführungen in Echtzeit folgen können. Zusätzlich gibt es sämtliche Informationen und das strategische Herangehen systematisch und transparent erklärt. Da die meisten Coaches über jahrelange Handelserfahrung verfügen, ist das gratis Expertenwissen Gold wert. Wer möchte, kann die Analysen der Coaches auch bequem mit einem Tipp übernehmen und selbst danach handeln. Um die Qualität der Analysen und die Handelsplattform zu testen, empfiehlt sich das Demokonto, welches ohne zusätzliche nextmarkets Kosten gewährt wird. Ausgestattet mit einem virtuellen Guthaben von 10.000 Euro können die Trader ohne Risiko investieren und sich später für ein Live-Konto entscheiden.

Lernvideos ohne nextmarkets Gebühren

Nicht nur die Handelsplattform oder das Wissen der Coaches steht kostenlos zur Verfügung, sondern auch die zahlreichen Lernvideos. Die Anleger fahren in kurzen Videos, wie beispielsweise die Kontoeröffnung oder der Handel funktioniert. Schritt für Schritt gibt es Hinweise, um einen Trade zu eröffnen oder zu schließen. Außerdem werden die wichtigsten Werkzeuge und Indikatoren vorgestellt.
nextmarkets Schulungsangebot

Die Trading School von nextmarkets bietet 15 Stunden Schulungsmaterial im Video-Format

Bei Fragen kostenlosen Support nutzen

Haben die Trader weiterführende Fragen, können sie sich an den Support wenden. Er steht kostenfrei wahlweise telefonisch oder über das direkte Kontaktformular zur Verfügung. Auch das Verfassen von E-Mails ist natürlich möglich. Im Test haben wir gesehen, wie schnell es gehen kann, eine Antwort zu erhalten. Unsere Anfrage bezüglich der nextmarkets Kosten war innerhalb von einer Stunde beantwortet. Natürlich richtet sich die Geschwindigkeit immer nach dem jeweiligen Aufkommen, dennoch ist die Reaktionsgeschwindigkeit gut. Weiterführende Informationen gibt es auch im FAQ-Bereich, der mit den wichtigsten Antworten der Trader aufwartet. Anleger erfahren, wie sie handeln oder das Wissen der Coach nutzen können. Zusätzlich gibt es Informationen zur Handelsplattform und zur Kostenstruktur. Wie bei anderen Brokern, so steht auch bei nextmarkets dieses Angebot gratis zur Verfügung.

Hinweis: Wer möchte, kann den kostenlosen Newsletter des Brokers abonnieren. Damit entgehen den Anlegern keine aktuellen Meldungen oder tolle Aktionen mehr.

Jetzt beim Broker anmelden: www.nextmarkets.com/de

Strategien ohne nextmarkets Gebühren verfolgen – so geht es

Die Besonderheit bei nextmarkets sind die Tipps und Analysen der 14 Coaches. Je nachdem, wie die Marktlage gegenwärtig ist, werden täglich oder wöchentlich Analysen veröffentlicht. Dabei handelt es sich um Trading-Ideen, welche die Anleger natürlich für ihr eigenes Investment nutzen können. Allerdings ist dies keine Empfehlung für den Handel oder gar ein Angebot. Die Trader können die Ideen nutzen und die Analyse 1:1 kopieren. Sie können die Analyse jedoch auch modifizieren und nach ihren Wünschen anpassen. Meist halten die Coaches selbst die analysierten Positionen in ihrem Portfolio. Damit partizipieren sie von den Anlegern, welche die Trading-Idee ebenfalls nutzen. Für die Trader sind diese Strategien jedoch ohne nextmarkets Gebühren.

Strategie detailliert erklärt

Das gibt es häufig nur bei Profis gegen Bezahlung: Die Anleger erhalten die Analysen der Experten und können genau sehen, welche Strategie angewandt wird und wie der Coach sie gewählt hat. Dabei sehen die Anleger jegliche Informationen in Echtzeit und können ebenfalls auf die Marktsituation reagieren. Die Coaches führen bei ihrer strategischen Analyse genau aus, warum sie ausgerechnet dieses Finanzinstrument wählen und geben nützliche Zusatzinformationen (beispielsweise basierend auf historischen Daten). Die Anleger können die Informationen ganz komfortabel in einer Art Chat mitverfolgen, in dem sie auch das Chartbild in Echtzeit sehen. Auf diese Weise ist die strategische Vorgehensweise noch besser nachvollziehbar.

nextmarkets App

Die Strategien und Analysen der Coaches lassen sich auch per App verfolgen

Kontomodelle ohne extra nextmarkets Preise

nextmarkets unterstreicht in unserem Test seine Position als serviceorientierter Anbieter. Das zeigt sich nicht nur in den kostenlosen Analysen oder Weiterbildungsangebote, sondern auch bei den Kontomodellen. Anleger können zunächst ein Demokonto gratis eröffnen und erhalten dafür sogar ein virtuelles Guthaben von 10.000 Euro. Das Demokonto steht ebenfalls kostenfrei zur Verfügung und kann auch als Ergänzung zum Live-Konto genutzt werden.

Live-Konto ohne weitere nextmarkets Kosten

Das Live-Konto gibt es auch ohne weitere Kosten. Die Anleger zahlen nur die Spreads für die Handelsaktivitäten und gegebenenfalls Finanzierungskosten, wenn die Position über Nacht gehalten wird. Damit ist ein deutlicher Unterschied zu anderen Brokern ersichtlich. Sie erheben für einige Kontomodelle Kosten, welche dann den Gewinn natürlich nachhaltig beeinflussen. Bei nextmarkets ist die Rechnung denkbar einfach, denn die Trader sehen bei ihrer Position genau, welche Handelskosten sie zu entrichten haben. Über zusätzliche Kosten müssen sie sich keine Gedanken machen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.nextmarkets.com/de

Schritt für Schritt zum kostenlosen Konto

Für die Kontoeröffnung ist gar nicht viel notwendig. Die Anleger können das zeitlich unbegrenzte Demokonto oder das Live-Konto ganz bequem online in nur wenigen Minuten eröffnen. Zur Legitimierung sind Ausweisdokumente erforderlich, um die Anschrift und die Identität zu verifizieren, dann können Handelsaktivitäten auch schon starten.

Konto auch für Trading-Profis kostenlos

Bei vielen Brokern können private und professionelle Anleger gemeinsam handeln. Nun ist es auch bei nextmarkets möglich. Mit dem Profi-Konto können auch ambitionierte Anleger mit ausreichend Handelserfahrung mit einem höheren Hebel und geringeren Margin-Sätzen agieren. Allerdings müssen diese Profi-Trader auch bestimmte Voraussetzungen erfüllen, wenn sie das Konto beanspruchen möchten. Das dient vor allem dem eigenen Schutz der Anleger, um aus Unerfahrenheit nicht zu hohe Verluste zu erzielen. Um das Profi-Konto zu erhalten, müssen die Anleger mindestens zwei von drei Voraussetzungen erfüllen. Das sind:
  • Trading-Frequenz
  • Vermögen
  • Expertenwissen

Trading-Frequenz

Um das Profi-Konto zu erhalten, müssen die Anleger innerhalb der letzten zwölf Monate eine durchschnittliche Häufigkeit von mindestens zehn Trades/Quartal realisiert haben. Es ist auch wichtig, dass eine signifikante Handelsgröße vorlag.

nextmarkets Pro Konto

Das nextmarkets Pro Konto erlaubt den Handel mit höheren Hebeln

Vermögen

Das Vermögen der Anleger muss mindestens 500.000 Euro auf dem Handelskonto betragen und kann wahlweise als Barbestand oder in Form finanzieller Instrumente bestehen. Trader, welche diese Voraussetzung und auch eine weitere nicht erfüllen, können das Profi-Konto nicht eröffnen.

Expertenwissen

Das Expertenwissen ist eine weitere Voraussetzung, um ein Profi-Trader-Konto zu eröffnen. Die Anleger müssen mindestens ein Jahr in einer professionellen Handelsposition tätig sein und die Kenntnisse beim CFD-Handel nachweisen.

Treffen mindestens zwei der drei Voraussetzungen zu, haben die Anleger Zugang zum Profi-Konto und können bessere Konditionen nutzen. Dazu zählen höhere Hebel oder niedrigere Margin-Sätze. Außerdem gibt es für die Profi-Trader einen eigenen Ansprechpartner im Service-Team.

Hinweis: Bevor Trader den Antrag auf das Profi-Konto stellen, müssen sie bereits ein Live-Konto beim Broker besitzen. Nur dann wird der Antrag geprüft.

Jetzt beim Broker anmelden: www.nextmarkets.com/de

Warum nextmarkets wählen?

Wir haben bereits gesehen, dass für die Anleger kaum nextmarkets Kosten für den Handel anfallen. Trader werden nicht von unliebsamen versteckten Kosten überrascht, sondern zahlen beim CFD-Handel nur die Spreads. Allein dieser Kostenfaktor ist in unseren Augen ein wichtiger Punkt, um zumindest die Leistungen des Brokers mit dem Demokonto zu testen. Doch auch der neue Handelsansatz von nextmarkets überzeugt. Die Trader können nicht nur verschiedene Finanzinstrumente handeln, sondern dabei noch auf das Expertenwissen kostenfrei zurückgreifen. Dafür stehen die 14 Coaches zur Verfügung, welche bis zu 200 Analysen monatlich veröffentlichen. Damit geben sie den Anlegern Trading-Ideen und erklären, wie sie darauf kommen.

Sicherheit ebenfalls geboten

Die Anleger halten ebenfalls eine Sicherheit für ihre Kapitalanlagen. Wer mit echtem Geld investiert, hat eine Einlagensicherung bis 20.000 Euro. nextmarkets kooperiert auch mit Partnerbanken, um beispielsweise die Spar CFDs zu verwalten. Hier ist ebenfalls ein Einlagenschutz von bis zu 100.000 Euro geboten. Für ein rechtlich gesichertes Umfeld sorgt die Lizenz, welche der Broker durch die maltesische Finanzaufsicht erhielt. Es gibt auch eine Tochtergesellschaft des Brokers mit Sitz in Köln. Dafür zuständig ist die deutsche Finanzaufsicht. Die Trader können also das kostenlose Expertenwissen mit den gesicherten Konditionen und einem regulierten Umfeld miteinander verbinden.

nextmarkets Einlagensicherung

nextmarkets legt großen Wert auf die Sicherheit der Einlagen

Jetzt beim Broker anmelden: www.nextmarkets.com/de

Fazit: Trader sparen sich nextmarkets Kosten

Depot Test

Wie die Ergebnisse unserem Test zeigen, können sich die Anleger beim Broker die nextmarkets Kosten für die Kontoführung oder die Weiterbildungsangebote sparen. Stattdessen zahlen sie für den Handel nur die üblichen Spreads. Es gibt allerdings noch einen weiteren Vorteil, der für den Broker spricht: Für die Anleger stehen 14 Analysten zur Verfügung, die bis zu 200 Analysen monatlich ohne zusätzliche nextmarkets Gebühren veröffentlichen. Die Anleger können diese Analysen beispielsweise kopieren oder als Trading-Idee nutzen. Bei anderen Brokern kosten solche Experten-Analyse Geld, bei nextmarkets gibt es sie einfach kostenlos dazu. Auch die übrigen Konditionen und Serviceleistungen machen einen positiven Eindruck. Die Anleger können die brokereigene Plattform beispielsweise mobil nutzen und kostenlos die App für das Smartphone oder Tablet downloaden. Alle aktuellen Analysen der Experten werden auf Wunsch mit Benachrichtigung zugestellt, sodass die Anleger immer über die aktuelle Marktsituation und Chancen informiert sind. Möchten Sie ebenfalls das Expertenwissen nutzen? Melden Sie sich kostenlos in dem Demokonto an und starten Sie mit einem Guthaben von 10.000 Euro Ihre Handelserfahrungen.
Testsieger in der Kategorie: CFD
Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Über 3.000 Basiswerte handelbar
JETZT BEIM FOREX TESTSIEGER ANMELDEN
Author: ChristianHabeck

Christian Habeck beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit diversen Finanzprodukten. Im Tagesgeschäft widmet er sich dem Forex-Handel, wohingegen Aktien mittelfrisitig im Swing-Trading mit Hilfe des Ichimoku Kinko Hyo getradet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.