OnVista Bank: Vorteilsaktionen im Juni

Haben Sie Ihr Depot bei der OnVista Bank? Dann könnten die folgenden aktuellen „Vorteilsaktionen“ dieses Anbieters für Sie interessant sein. Denn vielleicht möchten Sie mit den genannten Produkten ohnehin traden – dann kann es sich lohnen, das im Rahmen einer solchen Aktion zu tun und die Gebühren teilweise oder sogar ganz zu sparen. Hier Details zu einer Auswahl der aktuellen Aktionen:

Michael Vaupel

Inhaltsverzeichnis

    • Michael Vaupel
  • OnVista Bank Vorteilsaktion „Ferien-Trading"
  • Schauen Sie am besten auch ins „Kleingedruckte"
  • OnVista Bank Vorteilsaktion „FlatFee-Aktion US-Aktien"
    • Klarstellung

Michael Vaupel

Michael Vaupel ist diplomierter Volkswirt, Historiker (M.A.) und Vollblut-Börsianer. Er verfügt über Erfahrung als Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Nebenwerte, Derivate, Rohstoffe) und legt Wert auf ethisch korrektes Investieren.
Michael Vaupel

Letzte Artikel von Michael Vaupel (Alle anzeigen)

Zunächst vorab für diejenigen, welche nicht Kunde der OnVista Bank sind, aber sich für das Angebot interessieren:

Einen Erfahrungsbericht zur OnVista Bank finden Sie hier:

OnVista Test – Jetzt Erfahrungen lesen

Einen Überblick über günstige Online-Broker finden Sie hier

Nun zu den konkreten Vorteilsaktionen:

OnVista Bank Vorteilsaktion „Ferien-Trading"

Hier die Details dieser Aktion:

  • Betroffen sind Produkte des Emittenten Commerzbank
  • Es geht um diese Produkte: Inline-Optionsscheine, klassiche Optionsscheine, „Turbos“ und Faktor-Zertifikate
  • Der Zeitraum für diese Aktion hat am 15. Juni begonnen, die Aktion soll bis zum 18. September laufen
  • Gültig nur im außerbörslichen Direkt- oder Limithandel (also NICHT beim Kauf über einen Börsenplatz)

Wenn diese Details erfüllt sind, dann müssen für Käufe der genannten Produkte keine Ordergebühren gezahlt werden. Dies gilt wohlgemerkt für „Käufe“, nicht für „Verkäufe“. Im entsprechenden Jargon nennt sich das „Freebuy“-Aktion. Bitte auf diesen Unterschied achten.

Schauen Sie am besten auch ins „Kleingedruckte"

Ich möchte hier auch einen Auszug aus dem „Kleingedruckten“ wiedergeben, da das auch wichtig ist. Ich zitiere (Quelle: OnVista Bank):

„Die Ordergebühr wird der OnVista Bank im Aktionszeitraum von der Commerzbank pauschaliert erstattet. Die Commerzbank und die OnVista Bank behalten sich das Recht vor, die Aktion jederzeit vorzeitig zu beenden oder inhaltlich zu ändern. Die für den Handel per Telefon anfallenden Gebühren sowie etwaige Fremdspesen oder Handelsplatzgebühren sind von der Ordergebührenbefreiung ausgenommen.“

„Erstattung“, das klingt so, als ob die Gebühren zunächst doch berechnet werden, dann aber später gutgeschrieben werden. „Heavy Trader“, also diejenigen, welche wirklich zig-Orders durchführen, sollten deshalb mal im Blick behalten, ob das auch der Fall ist. Wenn es um zahlreiche Orders geht, dann kann sich das mit den Gebühren durchaus zu einem schönen Sümmchen ansammeln.

OnVista Bank Vorteilsaktion „FlatFee-Aktion US-Aktien"

Hier die Details dieser Aktion:

  • Hier begann die Aktion am 1. Juni, sie soll bis zum 31. Juli laufen
  • Betroffen sind US-Aktien, welche über die Baader Bank gehandelt werden
  • Das Mindestvolumen der jeweiligen Order muss bei 2.000 Euro liegen
  • Sofern diese Kriterien erfüllt sind, beträgt die Höhe der Orderprovision pauschal 4,50 Euro.

Um welche „US-Aktien“ es genau geht, das steht in einer Auflistung:

Liste US-Aktien FlatFee Aktion

Ansonsten gilt auch das oben angeführte „Kleingedruckte“ bei dieser Aktion.

Ich arbeite nicht bei oder für die OnVista Bank – das bedeutet, wenn Sie Fragen zu den Aktionen haben, dann wenden Sie sich am besten direkt an Mitarbeiter(innen) der OnVista Bank. Das geht erfreulicherweise auch telefonisch. Unter der Telefonnummer 069-7107-530 stehen Ihnen laut Angaben der OnVista Bank börsentäglich von 8:00–19:00 Uhr Mitarbeiter(innen) für Ihre Fragen zur Verfügung.

Klarstellung

Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, mit diesem Basiswert zu handeln. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld – verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine. Wir recherchieren nach bestem Wissen und Gewissen, übernehmen aber keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

Author: Michael Vaupel

Michael Vaupel ist diplomierter Volkswirt, Historiker (M.A.) und Vollblut-Börsianer. Er verfügt über Erfahrung als Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Nebenwerte, Derivate, Rohstoffe) und legt Wert auf ethisch korrektes Investieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.