Jederzeit sicher mit der Plus500 App für iPhone & Android traden

„Safety first“ – dieses Motto ist auch Tradern vertraut, die sich mit dem Devisenhandel oder dem Thema CFD-Trading auseinandersetzen, weil sie den CFD Broker Vergleich für ihre Suche nach einem günstigen und fairen Broker suchen. Der Handel ist stets mit einem Risiko verbunden. Trader können ihr eingesetztes Kapital verlieren. Gerade auch beim mobilen Handel müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Sicherheit ist ein Punkt, der bei der Plus500 App für iPhone & Android eine Rolle spielt. Die Funktionalität ist die zweite wichtige Seite der Medaille.

Inhaltsverzeichnis

  • Fakten zur Plus500 App für iPhone & Android:
  • Plus500 spricht die wichtigsten Betriebssysteme an
  • Nur Original-Anwendungen fürs Mobile Trading einsetzen
  • Trader sollten auf Aktualität und Anforderungen ans System achten
  • Anmelde-Bonus, Zahlungsmöglichkeiten und Gebühren
  • Fazit zur Plus500 App für iPhone & Android:

Fakten zur Plus500 App für iPhone & Android:

  • Apps für Android und iOS gebührenfrei downloaden
  • Apps werden regelmäßig optimiert
  • Kontoeröffnung kann mit 100,00 Euro Mindesteinzahlung mobil erfolgen
  • Anmelde-Bonus in Höhe von 25,00 Euro
  • auf anderen Betriebssystemen per Browser mobil traden
Jetzt beim Broker anmelden: www.plus500.de

Plus500 spricht die wichtigsten Betriebssysteme an

ZielgruppeSchon auf den ersten Blick zeigt sich, dass es eine Plus500 App für iPhone & Android gibt. Diese Aussage ist deshalb von Bedeutung, weil nach wie vor nicht jeder Broker Anwendungen für mobile Endgeräte feilbietet, um Kunden den Handel über den normalen stationären PC hinaus zu ermöglichen. Wieder andere Broker sind in diesem Bereich vertreten, beschränken ihr Angebot aber auf eine der beiden Varianten – entweder eine mobile Plattform für Geräte des Herstellers Apple oder eine Version für Geräte mit dem Google-Betriebssystem Android. Die Plus500 Erfahrungen lassen erkennen, dass der Broker zweigleisig fährt. Gut für Trader, weil sie auf diesem Weise sehr flexibel vorgehen und im Einzelfall Geräte mit verschiedenen Systemen arbeiten können.

Nur Original-Anwendungen fürs Mobile Trading einsetzen

daumen_hochEin Hinweis: Wer nicht per iPad, iPhone oder Android traden möchte, sondern auf ein Smartphone oder Tablet mit einem anderen Betriebssystem setzt, kann ebenso gut Browser-basiert über den Plus500 WebTrader direkt über den mobilen Internetzugang ohne Download einer Software handeln. Für die anderen genannten Zielgruppen gibt es eine Plus500 App für iPhone & Android, die je nach Version in den Stores iTunes oder Google play bezogen werden. Inzwischen stellt der Broker die benötigten Links direkt auf seiner Startseite bereit, damit Interessenten die Apps nicht aufwendig in den Download-Portalen suchen müssen. Von Vorteil ist dies, weil so garantiert ist, dass es sich um die Original-Apps des Unternehmens Plus500UK Limited aus London handelt. Der Broker macht zudem klare Angaben zu den Systemanforderungen.

Trader sollten auf Aktualität und Anforderungen ans System achten

Die neuesten Updates der Apps erfolgten erst Ende Mai (Android) und bzw. Anfang Juni (iOS für Apple). Beide Anwendungen sind in der Version 5.0 erhältlich und benötigen rund zehn Megabyte Platz. Kennen müssen Trader die tatsächlichen technischen Anforderungen, die ihr Tablet PC oder Smartphone erfüllen muss. Die Plus500 App für Apple-Geräte wurde nach Angaben der verantwortlichen Entwickler des Unternehmens InvestSoft Ltd. für das iPhone 5 optimiert, kann aber auch mit iPads und sogar einigen iPod touch-Modellen mit Internetzugang verwendet werden. Wie die Webseite des Broker arbeiten die Programme in vielen verschiedenen Sprachen, auch auf Deutsch. Einen Account benötigen Trader nicht, um die Apps herunterzuladen und zu installieren. Zwar können bereits existierende Login-Daten für ältere Accounts problemlos für den Zugang zur mobilen Plattform eingesetzt werden. Ebenso gut aber können Neukunden in Verbindung mit den Apps erst die Kontoeröffnung vornehmen.

Plus500 Regulierung

Anmelde-Bonus, Zahlungsmöglichkeiten und Gebühren

ChecklisteAuf diese Weise können sich Trader somit den Anmelde-Bonus in Höhe von 25,00 Euro sichern, den es bei Plus500 ohne eine erste Einzahlung als Willkommensbonus gibt – allein für die Registrierung und die Bestätigung der angegebenen Telefonnummer per SMS-Code und ohne die Pflicht zur ersten Einzahlung. Vor Inanspruchnahme eines Bonus sollten sich Trader auf der Brokerwebsite über die aktuell geltenden Bonusbedingungen informieren. Handeln können Trader ab 100,00 Euro Mindesteinzahlung. Bei Einzahlungen können Händler zwischen Bank- und Kreditkartenüberweisungen auch für die Dienste PayPal oder Skrill (ehemals Moneybookers) wählen. Plus500 erhebt keine Gebühren für Zahlungen, jedoch können Kosten durch die Zahlungs-Partner entstehen. Der Forex-Handel ist ab 2,0 Pips bei den beliebten Währungspaaren möglich, gearbeitet wird mit fixen Spreads. Die mobilen Plattformen sind leicht verständlich und erlauben den Handel mit allen Instrumenten von CFDs und Forex über Aktien und Indizes bis zu Rohstoffen und ETFs in Echtzeit.

Jederzeit sicher mit der Plus500 App für iPhone & Android traden

Fazit zur Plus500 App für iPhone & Android:

Der Broker spricht mit seinen Apps sowohl Android- als auch Apple-User an. Damit deckt der Anbieter aus London die beiden wichtigsten Betriebssysteme ab, mit denen Trader weltweit mobil handeln. Kombiniert mit dem Browser-basierten CFD-Trading, haben Kunden des Brokers alle Freiräume. Ohne Kosten für den Download.

Jetzt beim Broker anmelden: www.plus500.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.