ValuTrades Erfahrungen & Test – Jetzt Erfahrungsbericht lesen!

ValuTrades Testergebnis ValuTrades ist bereits seit 2002 in Asien als „Monex Capital“ bekannt und erfreut sich dort bereits großer Beliebtheit. Anfang 2013 hat sich Monex Capital nun auch in der britischen Hauptstadt London unter dem Namen „ValuTrades“ niedergelassen, um Verwechslungen mit anderen Marken zu vermeiden. Aufgrund seines Stammsitzes im Vereinigten Königreich untersteht ValuTrades nun erstrangig der EU-Regulierung durch die angesehene Financial Conduct Authority und ist auch durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) lizenziert, was für eine zuverlässige und seriöse Arbeit des erfahrenen Brokers spricht.

Trader bei ValuTrades profitieren dabei zunächst von dem Handel über die erste Open-Source Frontend-API-Plattform tradable, welche die Nutzung und Entwicklung von Trading-Apps erlaubt, die von Drittentwicklern erstellt wurden. Darüber hinaus bietet ValuTrades seinen Kunden eine große Auswahl aus knapp 60 Währungspaaren, die zu ansprechenden Konditionen gehandelt werden können. Was der britische Newcomer weiterhin zu bieten hat, erfahren Sie detailliert hier in unserem ValuTrades Test.

Detailinformationen
Gebühren/Spread (am Beispiel DAX-CFD)Hebel (DAX-CFD)Handelsmodell (z.B. DMA-CFDs/Market Maker)Handelsplattform(en)Mobile Trading & AppsDemokontoBasiswerteMindesteinzahlungService und besondere Angebote
ValuTrades
Spread 1,2 Pip1:200No-Dealing-Desk-BrokerMetaTrader 4MetaTrader AppJa, kostenlosWährungen, Rohstoffe, Indizes250 €Kontomodell mit Spreads ab 0,1 Pip + 5 $ Gebühr für Trader mit hohen Umsätzen, Schulungen in der Online-Academy, Newsticker (englisch), Telefonsupport
ValuTrades

Inhaltsverzeichnis

  • ValuTrades Test: Pro und Contra auf einen Blick
    • PRO
    • CON
  • Im Überblick: Angebot von ValuTrades
  • Regulierung/Einlagensicherung bei ValuTrades
  • Die Konditionen von ValuTrades: Ein Erfahrungsbericht aus der Praxis
    • Das Marktmodell: Ein wichtiger Punkt im ValuTrades Erfahrungsbericht
    • Das Angebot: Umfangreich und besonders für Forexhändler geeignet
    • Die Handelskonditionen: Kommissionsfreies Trading zu niedrigen Spreads
  • Härtetest für ValuTrades – Ist dieses Unternehmen für Sie der richtige Partner?
  • Ihre Erfahrungen und Meinungen zu ValuTrades

ValuTrades Test: Pro und Contra auf einen Blick

PRO

  • Niedrige Spreads ab 1,2 Pips auf Majors
  • Erfahrener Non-Dealing-Desk-Broker
  • Regulierung durch die britische FCA
  • Maximaler Hebel von 400:1
  • Kommissionsfreier Forexhandel
  • Innovative Handelsplattformen
  • Unbefristetes und kostenfreies Demokonto verfügbar

CON

  • Bildungsangebot ist recht überschaubar

gebuehrenKunden, die mit ValuTrades Erfahrungen sammeln möchten, profitieren zunächst von den innovativen Handelsplattformen, die ihnen der Broker bietet. Dazu gehört zunächst der beliebte MetaTrader 4, der sich durch Benutzerfreundlichkeit und Professionalität auszeichnet. Darüber hinaus können Kunden die erste Open-Source Frontend-API-Plattform zum Handel nutzen, und dabei vom Wissen und dem Können anderer Trader profitieren, die selbst nützliche Trading-Apps erstellt haben und diese anderen Händlern zum Download zur Verfügung stellen. Dabei handeln Kunden des britischen Brokers ValuTrades stets zu niedrigen Spreads ab 1,2 Pips auf Majors und profitieren von einem absolut kommissionsfreien Forexhandel und einer schnellen STP-Orderausführung.

Erfahrene Trader können darüber hinaus zu einem maximalen Hebel von 400:1 handeln, der zwar einen höheren Gewinn einbringt – allerdings auch einen größeren Verlust verursachen kann. Deshalb ist hier Vorsicht geboten – doch auch Anfänger kommen bei ValuTrades auf Ihre Kosten: Ihnen steht nämlich ein zeitlich unbegrenztes, kostenloses und unverbindliches Demokonto zur Verfügung, mit dem sie Einblicke in den Forex- und CFD-Handel erlangen, neue Strategien entwickeln und sich mit der Benutzeroberfläche der gewählten Handelsplattform vertraut machen können. Neben diesem Demokonto stehen den Einsteigern im Börsenhandel allerdings ausschließlich einige grundlegende Informationen zum CFD-Handel im Allgemeinen zur Verfügung. Zusätzliche Videokurse, eBooks und Webinare wären hier sehr zu begrüßen.

Der MT4 von ValuTrades

Der MT4 von ValuTrades

Im Überblick: Angebot von ValuTrades

  • Wertpapierdepot: kostenlos
  • Verrechnungskonto: kostenlos
  • Handelsgebühr: keine
  • Provision: Spreads ab 1,2 Pips auf Majors, Margin: 0,5 %
  • Limitorders: kostenlos
  • Aufträge ändern/streichen: kostenlos
  • Mindesteinlage: ab 250 €
  • Software: MetaTrader 4 als Desktopversion und App für Android, iOS und Windows, tradable als Webtrader, Desktopversion und App für Android und iOS
  • Service: Per Mail, Telefon, Livechat und Twitter erreichbarer Kundensupport, Partnerschaft mit mehr als 10 angesehenen Liquiditätsanbietern, Benutzerhandbücher, Informationen zum CFD-Handel

ValuTrades

RegulierungRegulierung/Einlagensicherung bei ValuTrades

Unser ValuTrades Test hat gezeigt, dass der erfahrene Broker aufgrund seines Stammsitzes in London der Regulierung durch die angesehene Financial Conduct Authority (FCA) untersteht, die für ihre sorgfältigen Kontrollen und strengen Richtlinien bekannt ist und Betrug oder Abzocke damit unmöglich macht. Darüber hinaus sehen die Regelungen der FCA vor, dass das Kundenvermögen auf segregierten Konten separat vom Firmenkapital verwaltet werden muss, um es im Falle einer Insolvenz des Brokers vor einem Zugriff der Gläubiger schützen zu können. Um das Vermögen seiner Kunden weiterhin optimal schützen zu können, ist ValuTrades ein Mitglied des Financial Services Compensation Scheme (FSCS), welches das Kapital der Trader bis zu einer Höhe von £ 50.000 vor ungerechtfertigten Verlusten schützt. Aufgrund dieser umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen fallen die ValuTrades Meinungen der Kunden in der Regel äußerst positiv aus.

Die Konditionen von ValuTrades: Ein Erfahrungsbericht aus der Praxis

Das Marktmodell: Ein wichtiger Punkt im ValuTrades Erfahrungsbericht

Im Gegensatz zu vielen anderen Forex- und CFD-Brokern arbeitet ValuTrades nicht als Market Maker, sondern als STP-Broker. Das bedeutet, dass das britische Unternehmen darauf verzichtet, Gegenpositionen zum Trader einzunehmen, um eigene Positionen abzusichern. Stattdessen ermöglicht ValuTrades seinen Kunden einen direkten Zugriff (Straight-Through-Processing = STP) auf die Angebote der Liquiditätsanbieter und ermöglicht ihnen dadurch, stets zu günstigsten Spreads zu handeln. Damit gehört ValuTrades zu den Non-Dealing-Desk-Brokern, die für ihr kundenfreundliches Angebot und für ihre schnelle Orderausführung bekannt sind. Aufgrund dieser Tatsache konnte ValuTrades im Test Pluspunkte sammeln.

Das Angebot: Umfangreich und besonders für Forexhändler geeignet

umzugBei ValuTrades kommen aufgrund der 59 handelbaren Währungspaare gerade Forextrader auf ihre Kosten. Darüber hinaus ist bei ValuTrades auch der Handel von Indizes und Rohstoffen möglich, allerdings stehen dem Kunden Indizes nur beim Handel über tradable zur Verfügung – die Nutzer des MetaTrader4 müssen sich auf die handelbaren Währungen und Rohstoffe beschränken. In naher Zukunft sollte bei ValuTrades auch der Handel Binärer Optionen möglich sein, wobei auch Aktien zum Handel angeboten werden.

Auch mobil können die innovativen Handelsplattformen des Brokers genutzt werden: Der MetaTrader 4 ist für sämtliche mobile Geräte verfügbar, die Android, iOS oder Windows als Betriebssystem nutzen, während die tradable-App ausschließlich unter Android und iOS arbeitet. Allerdings kann tradable auch als Webtrader ohne Download oder Installation verwendet werden, wodurch Kunden bei ValuTrades Erfahrungen mit einem unkomplizierten und einfachen Handelsmodell sammeln.

Das VPS Modell von ValuTrades

Das VPS Modell von ValuTrades

Die Handelskonditionen: Kommissionsfreies Trading zu niedrigen Spreads

Kunden des britischen Brokers ValuTrades profitieren von einem komplett kommissionsfreien Forexhandel und niedrigen Spreads ab 1,2 Pips auf Majors. Der Handel ist hier nach einer Mindesteinzahlung von 250 € zu einem maximalen Hebel von 400:1 möglich, womit unser ValuTrades Test vermutlich gerade erfahrene Trader überzeugen kann. Neben dem Spread fallen beim britischen Broker keine zusätzlichen Gebühren an, weshalb unser ValuTrades Erfahrungsbericht auch in diesem Punkt nur Positives hervorzubringen hat.

Härtetest für ValuTrades – Ist dieses Unternehmen für Sie der richtige Partner?

Der Faktor Zeit: Wie viel Zeit können und wollen Sie aufwenden, um Informationen über Wertpapiere zu sammeln?

Leider bietet ValuTrades seinen Kunden kein umfangreiches Bildungsangebot, wie es meist bei der Konkurrenz der Fall ist. Stattdessen erwartet den Kunden hier ein Benutzerhandbuch, in dem die wichtigsten Funktionen der Plattform niedergeschrieben sind. Darüber hinaus finden Trader hier einige grundlegende Informationen zum CFD-Handel.

Der Faktor Geld: Mit wie viel Kapital können Sie Ihre Börsen-Herausforderung starten?

anfaengerKunden des britischen Brokers ValuTrades können nach einer Mindesteinzahlung von 250 €, die per Banküberweisung, Kreditkarte oder Skrill vorgenommen werden kann, direkt mit dem Handel beginnen.

Der Faktor Rendite: Wie hoch ist die gewünschte Rendite mit dem eigenen Aktiendepot?

Der maximale Hebel von 400:1, zu dem Kunden des britischen Brokers ValuTrades handeln können, verspricht eine hohe Rendite. Allerdings birgt ein so hoher Hebel auch stets ein großes Verlustrisiko, weshalb er in der Regel ausschließlich von erfahrenen Tradern genutzt werden sollte.

Der Faktor Risiko: Können riskante Produkte gehandelt werden?

Im Rahmen des überschaubaren Angebotes bei ValuTrades finden sich keine besonders riskanten Finanzprodukte. Neben Währungen können hier Indizes und Rohstoffe auf Basis von Differenzkontrakten gehandelt werden, die ein durchschnittliches Verlustrisiko bergen. Allerdings ist die Hebelwirkung, die mit dem CFD- und Forexhandel einhergeht, als sehr riskant einzustufen, weshalb der Handel zu hohen Hebeln eher für erfahrene Trader empfehlenswert ist.

Der Faktor Mensch: Wie wichtig ist mir die Möglichkeit des persönlichen Kontakts zu meinem Online-Broker?

Sollten beim Handel über ValuTrades Probleme oder Fragen auftauchen, ist ein deutschsprachiger Support per Mail, Telefon, Livechat und auch über Twitter erreichbar. Das Büro des Brokers ist zwischen 8 und 18 Uhr Londoner Zeit besetzt – der E-Mail-Support ist jedoch 24 Stunden lang erreichbar. Neben der Kontaktaufnahme per Telefon ist bei ValuTrades jedoch kein persönlicher Kontakt möglich.

ValuTrades

Ihre Erfahrungen und Meinungen zu ValuTrades

Erfahrungen schreibenVielleicht konnten Sie bereits Erfahrungen mit dem britischen Newcomer sammeln. Sollte dies der Fall sein, würden wir uns freuen, wenn Sie Ihre Meinung zu ValuTrades mit uns und anderen Händlern teilen, indem Sie Ihren Erfahrungsbericht hier auf Depotvergleich.com veröffentlichen.

Unsere Bewertung
Broker:
ValuTrades
Bewertung:
31star1star1stargraygray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.