Robomarkets App – die mobile Handelsplattform für jedermann

Testsieger in der Kategorie: Robo Advisor
Besonderheiten von Ginmon:
  • Ab 1.000 Euro Einlage
  • Ausgewählte Anlagebausteine
  • Nobelpreisgekrönte Strategien
JETZT BEIM ROBO ADVISOR TESTSIEGER ANMELDEN

Mit der Robomarkets App können Anleger ganz bequem mit dem Smartphone oder Tablet von überall traden. Sie sind dabei nicht auf den PC angewiesen, sondern können kurzfristig auf Marktsituationen reagieren oder sich einen Überblick über ihr Handelskonto verschaffen. Auch die Nutzung des kostenlosen Demokontos ist mit der mobilen Anwendung problemlos möglich. Dabei setzt der Broker auf die bekannte Trading-Plattform MT4. Ergänzt wird das Angebot durch den Nachfolger, den MT5, sowie den R Trader. Wir zeigen, welche Funktionen die Anleger mit der Robomarkets App nutzen können und wie einfach sie zu installieren ist.

  • Robomarkets App basiert auf Handelsplattform MT4 und MT5
  • App steht kostenlos zum Download zur Verfügung
  • Demokonto ist ebenfalls damit nutzbar
  • App bietet Zugang zu Forex, CFDs und anderen Finanzinstrumenten
Jetzt bei RoboMarkets anmelden: www.robomarkets.de

Robomarkets App – So können Trader mobil handeln

Mit der Robomarkets App ist der mobile Handel von CFDs, Forex und anderen Finanzprodukten ganz bequem mit dem Smartphone oder Tablet möglich. Zur Auswahl steht der bekannte MT4, der zu den beliebtesten Trading-Plattformen bei Privatanlegern gilt. Grund hierfür sind die hohe Funktionalität und der Bedienkomfort. Trader können sich die mobile Handelsplattform für ihr Smartphone oder Tablet herunterladen und zwischen Versionen für iOS- und Android-Geräte wählen. Natürlich ist die Handelsplattform auch direkt am PC nutzbar, wer jedoch flexibel bleiben möchte, für den ist das Smartphone die bessere Alternative.

MT4 auf mobilen Endgeräten gratis nutzen

Die App steht als kostenloser Download direkt über die Website des Brokers zur Verfügung. Der Download erfolgt über den jeweiligen Store und ist erfahrungsgemäß innerhalb von wenigen Sekunden abgeschlossen. Im Anschluss müssen die Trader die App nur noch installieren und können dann auf ihr Konto zugreifen.

Starten der Robomarkets App

Wir haben uns in der Praxis angeschaut, wie einfach es geht, die App zu starten. Nachdem die Anleger sie auf ihr mobiles Endgerät installiert haben, wählen sie „Ins bestehende Konto einloggen“ und können mit dem normalen Anmeldevorgang fortfahren. Insgesamt bietet Robomarkets 3 Trading-Server:

  • RoboForex-ECN
  • RoboForex-Pro
  • RoboForex-Demo

Die Anleger entscheiden sich für einen der Server und geben dann ihre Kontonummer und das Passwort ein. Die Anmeldung neuer Trader direkt über die App ist laut unseren Erfahrungen aus dem Test nicht möglich.

RoboMarkets mobiler Handel

Bei RoboMarkets ist der Handel auch von unterwegs möglich

Registrieren, um App zu nutzen

Bereits angemeldete Trader können sich über die App sofort auf ihr Handelskonto einloggen. Wer noch kein Kunde bei Robomarkets ist, muss sich zunächst anmelden. Dies geschieht über die Website im Kundenbereich. Dafür klicken die Interessenten auf den grün hinterlegten Button „ein Konto eröffnen“ und entscheiden sich dann zwischen einem Live-Konto mit echtem Guthaben oder einem Demokonto. Der Anmeldevorgang dauert erfahrungsgemäß nur wenige Minuten. Auszufüllen ist ein zweiteiliges Anmeldeformular. Im ersten Teil werden die personenbezogenen Daten wie die E-Mail-Adresse, der Name und die Handynummer abgefragt. Im zweiten Teil geht es um die finale Kontoeröffnung. Dafür sendet der Broker eine E-Mail an die angegebene Adresse, die die Trader bestätigen müssen. Erst dann ist der weitere Anmeldevorgang möglich.

Einmal registriert, kann die App uneingeschränkt genutzt werden

Nach erfolgreicher Anmeldung ist der Zugriff auf die App jederzeit möglich. Die Anleger können wahlweise Devisen oder CFDs handeln und auch die weiteren Angebote des Brokers nutzen. Hierzu gehören Weiterbildungsangebote in Form von Videos oder verschiedene Handelswerkzeuge. Zusätzlich haben die Trader Zugriff auf aktuelle Analysen und Marktnachrichten, natürlich ebenfalls bequem mit einem Tipp auf das Smartphone oder Tablet. Immer, wenn sich der Markt bewegt, erfahren es die Trader dank ihrer App als erstes und können zeitnah auf die Geschehnisse reagieren.

Hinweis: In einigen Ländern ist die Nutzung der Robomarkets App eingeschränkt. Verfügbar ist sie in Deutschland und mehr als 20 weiteren Staaten. Dazu gehören auch weniger bekannte Länder wie Usbekistan oder die Republik Moldau.

Jetzt bei RoboMarkets anmelden: www.robomarkets.de

Funktionen der Robomarkets App

Schauen wir uns an, was die mobile Handelsplattform von Robomarkets alles kann. Es handelt sich dabei nicht um eine brokereigene Entwicklung, sondern um eine Plattform, die durch MetaQuotes zur Verfügung gestellt wird. Allerdings können die Anleger die Plattform natürlich uneingeschränkt mit ihrem Konto beim Broker nutzen. Dabei stehen für den Handel viele Möglichkeiten zur Auswahl. Trader können auf Echtzeitkurse von Finanzinstrumenten zurückgreifen und finden zudem die vollständige Palette der Auftragsarten. Auch der Handel aus dem Chart heraus ist möglich, wenngleich nur beim iPad. Nicht zuletzt werden alle Arten der Handelsoperationen angeboten und man hat Zugriff auf die vollständige Handelshistorie.

Benutzerfreundlichkeit bei der App im Fokus

Die mobile Anwendung gilt als besonders benutzerfreundlich. Die hohe Geschwindigkeit und das individuell anpassbare Chart-Farbschema sind nützliche Funktionen, die den Handel vereinfachen können. Trader, die die Robomarkets App auf dem Tablet nutzen, können sich sogar bis zu vier Charts in einem Fenster anzeigen lassen. Darüber hinaus gibt es Informationsfenster, in denen sämtliche Aufträge oder die Handelshistorie übersichtlich angezeigt werden. Audiobenachrichtigungen und tägliche Finanznachrichten runden das Angebot ab. Die Anleger können sich auch durch Push-Benachrichtigungen über neue Marktsituationen in Kenntnis setzen lassen, um dann noch schneller mit der App zu reagieren. Häufig entscheiden wenige Sekunden beim Trading darüber, ob eine Position ins Aus läuft oder erfolgreich ist. Deshalb ist Schnelligkeit bei den Handelsentscheidungen gefragt.

RoboMarkets R Trader

Auch die Handelsplattform von RoboMarkets – der R Trader – ist mobil nutzbar

Mit der App technische Analyse durchführen

Der MT4 gilt als beliebte Handelsplattform, da er seinen Nutzer viele Optionen für die technische Analyse bietet. Dafür werden zahlreiche kostenlose Werkzeuge zur Verfügung gestellt. Es gehören nicht nur die 30 beliebtesten technische Indikatoren, sondern auch interaktive Echtzeit-Preischarts dazu. Als Ergänzung stehen 24 analytische Objekte zur Auswahl, darunter Linien, Kanäle und geometrische Figuren. Bei der Nutzung der mobilen Endgeräte können Anleger die Zoom- und Scroll-Funktion für noch schnellere Aktivitäten und eine bequemere Analyse nutzen. Anzeigen lassen sich außerdem neun unterschiedliche Zeitrahmen von M1 bis MN und drei Charttypen (Balken, Kerzen, Linien).

MT5 steht ebenfalls als App zur Verfügung

Neben dem MT4 steht die Trading-Plattform MT5 als modernes Handelsterminal für das Smartphone oder Tablet zur Verfügung. Auch hier gibt es den direkten Link zur Installation auf der Website des Brokers. Die Grundfunktionen vom MT4 sind ebenso beim MT5 gegeben. Zusätzlich können die Anleger sich für Gespräche mit registrierten MQL5.community-Nutzern im Chat austauschen. Beide mobile Plattformen werden fortwährend angepasst, sodass neue Versionen meist zahlreiche Verbesserungen sowie Fehlerbehebung beinhalten. Sind Updates notwendig, werden die Trader darüber natürlich in Kenntnis gesetzt und können selbst über den Zeitpunkt des Updates bestimmen. Wir empfehlen jedoch aus Gründen der Sicherheit und Aktualität, das Update möglichst zeitnah nach der Veröffentlichung durchzuführen. Damit stellen Anleger sicher, dass sie sofort von den neuesten Verbesserungen profitieren können.

Jetzt bei RoboMarkets anmelden: www.robomarkets.de

Verschiedene Kontomodelle mit Robomarkets App nutzen

Wer die App des Brokers nutzen möchte, benötigt dafür ein Handelskonto. Wahlweise kann das ein Live-Konto mit echtem Guthaben oder das Demokonto sein. Auch wer sich für das Demokonto entscheidet, kann die App anwenden und zum Beispiel in Devisen oder Forex investieren. Bei der Auswahl der Live-Konten finden die Unterscheidung zwischen privaten und ambitionierten Anlegern statt. Wer das professionelle Handelsangebot des Brokers nutzen will, muss dafür eine entsprechende Bewegung nachweisen, erhält dafür aber Sonderkonditionen beim Handel. Schauen wir uns zunächst die Varianten für die Live-Konten an. Angeboten werden:

  • Pro
  • Cent
  • ECN

Hinzu kommt das Demokonto, das ebenfalls für die einzelnen Kontovarianten zur Verfügung steht. Beim Robo.Prime-Konto für ambitionierte Trader gibt es jedoch nur ein Modell. Die minimale Einzahlung bei diesem Konto liegt bei 5.000 Euro. Deutlich günstiger können die privaten Anleger bei den anderen Kontomodellen agieren. Hier beträgt die minimale Einzahlung 100 Euro/USD. Unterschiede gibt es hinsichtlich der Konditionen und den angebotenen Handelsinstrumenten. Wer nicht nur die Währungspaare, Metalle oder CFDs handeln, sondern auch in Kryptowährungen investieren möchte, kann dies nur bei den Konten Robo.Pro und Robo.ECN. Beim Demokonto ist das Investment in digitale Währungen ebenfalls möglich. Die Kontowährung lautet jedoch hier nicht Euro oder USD, sondern ist nur auf USD limitiert.

Hinweis: Je nach Kontomodell gibt es eine maximale Anzahl der Positionen. Beim Robo.Pro-Konto fällt diese Limitierung jedoch weg. Auf 200 Positionen sind Anleger beim Robo.Cent-Konto begrenzt.

RoboMarkets Kontomodelle

RoboMarkets bietet verschiedene Kontomodelle an

Konditionen auf Live-Konto und Demokonto

Die Handelskonditionen sind für Anleger beim Investment besonders wichtig. Schließlich tragen möglichst geringe Handelskosten dazu bei, letztendlich mehr vom Gewinn zu behalten. Deshalb schauen wir uns die Konditionen im Test näher an. Die Spreads sind bei den Live-Konten variabel und betragen ab 1,3 Punkte. Wer auf dem Konto Robo.ECN handelt, hat Spreads ab 0 Punkten. Der Handel mit dem Demokonto ist ebenfalls an die variablen Spreads gebunden. Die Mindest-Ordergröße ist ebenfalls von Konto zu Konto unterschiedlich. Beim Konto Robo.Pro liegt sie beispielsweise bei 0,01 Lots und beim Konto Robo.Cent bei 0,1 Lots.

Hebel ist nur nach Eignung nutzbar

Die Trader können bei Robomarkets natürlich einen Hebel nutzen. Abhängig ist dessen Größe vom jeweiligen Finanzinstrument und der individuellen Eignung. Private Anleger haben einen geringeren Hebel als ambitionierte Trader. Das dient dem Schutz der Anleger vor Überschuldung durch einen zu hoch gewählten Hebel (unter anderem aufgrund von Unkenntnis und fehlender Handelserfahrung).

Demokonto und App miteinander kombinieren

Anleger können nach Ihrer Registrierung bei Robomarkets die App mit dem Demokonto kombinieren und auf diese Weise von überall aus kostenlos Handelserfahrungen sammeln. Ein eigenes Startkapital wird dafür nicht benötigt. Zur Auswahl stehen Währungspaare, Metalle und Kryptowährungen mit variablen Spreads ab 0 Punkte. Über die App können die Trader den 1-Click-Handel und die Funktionalität der Handelsplattform testen. Der Wechsel zum Live-Konto ist problemlos jederzeit möglich, wenngleich wir Trading-Anfängern zunächst die Nutzung des Demokontos empfehlen.

Jetzt bei RoboMarkets anmelden: www.robomarkets.de

Wie kann ich mich als professioneller Kunde bei Robomarkets anmelden?

Es gibt natürlich auch ambitionierte Anleger, die die Vorzüge von Robomarkets nutzen möchten. Schließlich ist der maximale Hebel der wichtigsten Währungspaaren auf 1:500 für professionelle Anleger limitiert; bei privaten Anlegern sind es maximal 1:30. Außerdem gibt es für ambitionierte Anleger ein umfangreiches Bonusprogramm, das mit bis zu 10 Prozent auf das Guthaben auf dem Konto winkt.

Professioneller Trader werden

Um als professioneller Anleger zu gelten, müssen die Trader einen Antrag stellen. Die Prüfung erfolgt umfangreich und gewissenhaft, da die professionellen Anleger deutlich mehr Geld bewegen und mit einem höheren Hebel agieren können. Zunächst müssen sie den Qualifikationstest bestehen, der im Kundenbereich angeboten wird. Um den Test zu bestehen, müssen Trader mindestens zwei der drei genannten Kriterien erfüllen:

  • Portfolio muss mindestens ein Volumen von 500.000 Euro aufweisen
  • In den letzten vier Quartalen müssen durchschnittlich 10 große Transaktionen auf dem relevanten Markt durchgeführt worden sein
  • Trader müssen mindestens seit einem Jahr als professioneller Anleger arbeiten oder das erforderliche Wissen nachweisen

Mit Antragstellung werden die Mitarbeiter des Brokers das Anliegen prüfen und die Kunden noch einmal kontaktieren. Außerdem werden für die Antragstellung weitere Dokumente benötigt. Dazu zählt unter anderem die Bestätigung des Geldvermögens. Auch der Nachweis über die Handelserfahrung muss erbracht werden (etwa durch die Handelshistorie bei einem Broker). Die Finanzerfahrung wird mit einem Lebenslauf oder dem Dokument vom Arbeitgeber bestätigt. Wurden alle Unterlagen eingereicht und erfolgreich geprüft, erfolgt die Umstellung der Kontokategorie.

RoboMarkets Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung dauert nur wenige Minuten bei RoboMarkets

Jetzt bei RoboMarkets anmelden: www.robomarkets.de

Fazit: mit Robomarkets App kostenfrei auf dem Smartphone traden

Depot TestAngeboten wird die Robomarkets App völlig kostenfrei für iOS- und Android-Betriebssysteme. Anleger können bequem über das Smartphone oder Tablet mit der Handelsplattform MT4 oder MT5 an den Märkten agieren. Der MetaTrader gehört zu den beliebtesten Trading-Plattformen (für private Anleger), wenn es um das Investment im Forex oder andere Finanzinstrumente geht. Grund hierfür ist seine hohe Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit. Trader können auf unzählige kostenlose Tools für die Chartanalyse zurückgreifen und erhalten auf Wunsch aktuelle Finanznachrichten mit Push-Benachrichtigungen. Kein dauerhaftes Sitzen von den PC ist erforderlich, denn mit der App haben die Anleger ihr Konto bei Robomarkets jederzeit mobil im Blick. Selbst auf äußerst kurzfristige Marktentwicklungen können sie auf diese Weise reagieren. Um die App nutzen zu können, ist jedoch ein Konto notwendig. Die Trader haben die Auswahl aus verschiedenen Live-Konten und Demokonten. Für weniger erfahrene Anleger empfehlen wir die Nutzung eines Demokontos, um den Broker und die Konditionen näher kennenzulernen. Der Wechsel zum Live-Konto ist immer noch problemlos möglich, wobei dann eine Einzahlung von mindestens 100 Euro erforderlich ist. Möchten Sie die Robomarkets App testen? Melden Sie sich einfach kostenfrei auf der Website des Brokers an.

Testsieger in der Kategorie: Robo Advisor
Besonderheiten von Ginmon:
  • Ab 1.000 Euro Einlage
  • Ausgewählte Anlagebausteine
  • Nobelpreisgekrönte Strategien
JETZT BEIM ROBO ADVISOR TESTSIEGER ANMELDEN
Author: ChristianHabeck

Christian Habeck beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit diversen Finanzprodukten. Im Tagesgeschäft widmet er sich dem Forex-Handel, wohingegen Aktien mittelfrisitig im Swing-Trading mit Hilfe des Ichimoku Kinko Hyo getradet werden.