CFD Kryptowährung – gut als kurzfristige Anlage 

Testsieger in der Kategorie: CFD
Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Über 3.000 Basiswerte handelbar
JETZT BEIM FOREX TESTSIEGER ANMELDEN

Der Handel mit Kryptowährungen wie Bitcoin, Litecoin, Ethereum, Dash oder Rippel erlebte Ende 2017/Anfang 2018 einen Höhepunkt. Aufgrund von Gewinnmitnahmen brachen die Kurse von Kryptowährungen kurze Zeit später ein. Sie konnten ihre ursprünglichen Rekordhöhen nicht mehr erreichen. Fakt ist, dass Kryptowährungen hochvolatil sind. Möchten Sie in Kryptowährungen investieren, eignen sich CFD für Kryptowährung, da Sie die Kryptowährung nicht direkt erwerben müssen. Sie brauchen dafür einen geeigneten CFD Broker für Kryptowährung. Möchten Sie Kryptowährung als CFD kaufen, können Sie auf fallende und auf steigende Kurse setzen. Sie benötigen kein Wertpapierdepot, wenn Sie Kryptowährung als CFD handeln.

Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/

CFD auf Kryptowährung – kein direkter Erwerb erforderlich

Entscheiden Sie sich für CFD als Kryptowährung, hat das den Vorteil, dass Sie kein Wertpapierdepot eröffnen müssen und die Kryptowährungen nicht in echter Form erwerben müssen. Möchten Sie Kryptowährung als CFD kaufen, brauchen Sie keine Krypto-Wallet als digitale Geldbörse. Beim direkten Erwerb von Kryptowährungen müssen in der Regel hohe Beträge bezahlt werden. Da Kryptowährungen sehr volatil sind, kann es beim direkten Erwerb von Kryptowährungen schnell zu Kurseinbrüchen und hohen Verlusten kommen. Aufgrund der hohen Volatilität der Kryptowährungen ist auch der Handel von CFD als Kryptowährung hochspekulativ und kann mit hohen Verlusten verbunden sein. Gute CFD Broker für Kryptowährung weisen auf diese Tatsache hin. Möchten Sie Kryptowährung als CFD handeln, besteht der Vorteil darin, dass Sie schon kleine Beträge einzahlen können. Kommt es zu einem Verlust, fällt er weniger hoch aus. Viele gute CFD Broker für Kryptowährung bieten den Tradern eine Reihe von Hilfsmitteln an, zu denen ein kostenloses Demokonto gehört.

CFD Kryptowährung

Die Hilfsmittel stellen eine Erleichterung dar, wenn Sie Kryptowährung als CFD kaufen möchten, und helfen, Verluste abzuwenden. Möchten Sie Kryptowährung als CFD kaufen und beim Traden erfolgreich sein, sollten Sie sich eine gute Strategie aneignen. Sie können CFD Kryptowährung auf steigende und fallende Kurse handeln und dabei Ihre Trades noch mit verschiedenen Instrumenten ausstatten. Dank der Hebelwirkung können Sie hohe Mengen an Kapital bewegen und benötigen nur einen geringen Einsatz. Die Hebelwirkung kann zu hohen Gewinnen führen, doch können Sie auch deutlich mehr als nur Ihren Einsatz verlieren.

Was einen guten CFD Broker für Kryptowährung ausmacht

Die Zahl der CFD Broker für Kryptowährung ist mittlerweile kaum noch überschaubar. Möchten Sie mit Kryptowährung als CFD handeln und in den Handel einsteigen, ist es vorteilhaft, wenn Sie bereits über Kenntnisse im CFD-Handel verfügen und vielleicht schon einen guten Broker gefunden haben, der auch als CFD Broker für Kryptowährung geeignet ist. Zahlreiche CFD-Broker haben mittlerweile Kryptowährungen im Programm, doch ist das Angebot unterschiedlich. Ganz wichtig ist, dass es sich um einen seriösen Broker handelt, der über eine Lizenz einer staatlichen Finanzaufsichtsbehörde verfügt. Viele Broker haben eine Lizenz der CySEC, der Finanzaufsichtsbehörde von Zypern, da sie ihren Sitz dort haben. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie sich beim CFD Kryptowährung Handel für einen CFD Broker für Kryptowährung entscheiden, der auch eine Lizenz der deutschen Finanzaufsichtsbehörde BaFin besitzt. Weiterhin sollten Sie, besonders als Einsteiger für den Handel mit CFD auf Kryptowährung, auf verschiedene Aspekte achten:

  • Kostenloses Demokonto mit virtueller Währung, das Sie möglichst über einen langen Zeitraum nutzen können
  • Verschiedene Hilfsmittel wie Informationen über Kursverläufe, Charts, Zeichenmaterialien
  • Gute Möglichkeiten für den Kundensupport wie Live-Chat, E-Mail oder Telefonhotline
  • Schulungsmaterialien und Blogbeiträge auf der Webseite
  • Webinare für die Trader.

CFD Broker Kryptowährung

Suchen Sie nach einem guten CFD Broker für Kryptowährung, kann Ihnen der Broker-Vergleich helfen. Vor allem für Einsteiger kommt es darauf an, dass bereits mit geringen Beträgen gehandelt werden kann und dass nicht gleich ein Echtgeld-Konto eröffnet werden muss.

Die Wahl eines CFD Broker für Kryptowährung über den Brokervergleich

Der Brokervergleich hilft Ihnen, den geeigneten CFD Broker für Kryptowährung zu finden, wenn Sie mit Kryptowährung als CFD handeln möchten. Er zeigt Ihnen eine Vielzahl an Brokern an, bei denen Sie CFD als Kryptowährung handeln können. Der Vergleich informiert über die maximalen Hebel, die Sie bei den einzelnen Brokern setzen können. Einige Broker ermöglichen Hebel von 1:20, doch sollten Einsteiger den Hebel niedriger ansetzen, da hohe Hebel auch hohe Verluste bedeuten können. Der Vergleich zeigt auch, welche Spreads bei den einzelnen Brokern anfallen, wenn Sie mit CFD als Kryptowährung handeln. Möchten Sie mit Kryptowährung als CFD handeln, benötigen Sie kein Wertpapierdepot, doch müssen Sie für den Handel mit CFD als Kryptowährung mit echtem Geld beim Broker ein Handelskonto eröffnen. Auf dieses Handelskonto müssen Sie eine Mindesteinzahlung leisten, die sich abhängig vom Broker unterscheidet. Der Vergleich zeigt, welche Mindesteinlage bei den einzelnen Brokern erforderlich ist. Haben Sie sich entschieden, Kryptowährung als CFD zu kaufen, und haben Sie einen CFD Broker für Kryptowährung gefunden, der Ihren Vorstellungen entspricht, können Sie nähere Informationen über den Broker abrufen. Erfahrungsberichte von Tradern, die dort bereits den Handel mit CFD Kryptowährung betreiben, informieren über die Besonderheiten der Broker. Bewertungen erleichtern Ihre Entscheidung für einen Broker. Ein Mausklick führt Sie direkt zum CFD Broker für Kryptowährung. Möchten Sie mit CFD auf Kryptowährung zuerst noch nicht mit echtem Geld handeln, sollten Sie ein kostenloses Demokonto eröffnen. Das Demokonto sollte nicht an die Eröffnung eines Echtgeldkontos gebunden sein.

Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/

Was Sie wissen sollten, wenn Sie Kryptowährung als CFD kaufen möchten

Möchten Sie mit Kryptowährung als CFD handeln, kommt Ihnen Erfahrung im CFD-Handel zugute. Im Grunde genommen müssen Sie beim Handel mit CFD als Kryptowährung nichts anderes beachten als beim CFD-Handel auf Aktien oder Rohstoffe. Auch beim Handel mit CFD als Kryptowährung können Sie auf steigende und auf fallende Kurse setzen und einen Hebel festlegen, mit dem Sie ein Kapitalvolumen bewegen können, das deutlich höher als der Einsatz ist. Über die Hebelwirkung sollten Sie sich bewusst werden. Sie können Gewinne erzielen, die deutlich höher als Ihr Einsatz sein können, doch kann auch Ihr Verlust den Einsatz deutlich übersteigen. Vor einiger Zeit galt noch eine Nachschusspflicht, wenn Sie aufgrund der Hebelwirkung einen Verlust erlitten und das auf dem Handelskonto verfügbare Kapital nicht ausreichte, um den Verlust zu decken. Um private Anleger zu schützen, wird inzwischen eine Position geschlossen, wenn das Kapital auf dem Handelskonto zur Deckung des Verlustes nicht ausreicht. Privatanleger werden vor dem privaten Ruin geschützt. Ihre Position können Sie mit verschiedenen Instrumenten absichern, genau wie das beim CFD-Handel mit Aktien, Rohstoffen oder Indizes möglich ist. Sie können Verluste begrenzen und Gewinne sichern, auch wenn eventuell höhere Gewinne möglich wären. Der Handel mit CFD als Kryptowährung kann über unterschiedliche Zeiträume erfolgen. In jedem Fall sollten Sie daran denken, dass der Handel mit CFD als Kryptowährung sehr risikoreich ist. Die CFD Broker für Kryptowährung warnen auf ihren Portalen vor möglichen Totalverlusten.

Kryptowährung CFD kaufen

Die Besonderheiten von CFD auf Kryptowährung

Der CFD-Handel ist mit zahlreichen Handelsinstrumenten möglich. Sie können mit Aktien, Währungen, Rohstoffen oder Indizes handeln. Inzwischen können Sie auch Kryptowährung als CFD kaufen. Abhängig vom CFD Broker für Kryptowährung können Sie nicht nur Bitcoin, sondern auch andere digitale Devisen wie Litecoin, Ethereum, Dash oder Ripple wählen. Das Angebot an Kryptowährung, das Sie als CFD handeln können, unterscheidet sich je nach CFD Broker für Kryptowährung. Neben den bekanntesten Kryptowährungen können Sie häufig auch weniger bekannte Kryptowährungen handeln. Nicht alle Kryptowährungen können zur Zahlung bei verschiedenen Online-Anbietern genutzt werden. Die Zahl der Kryptowährungen, die als Zahlungsmittel verwendet werden können, ist bei der riesigen Zahl an Kryptowährungen verschwindend gering. Viele Kryptowährungen, beispielsweise Bitcoin und Ethereum, werden durch Mining nach strengen Algorythmen erschaffen. Das bedeutet, dass die Zahl der digitalen Devisen immer größer wird. Das Mining ist jedoch kein unendlicher Prozess. Verschiedene Kryptowährungen, so auch der Bitcoin, sind endlich. Das bedeutet, dass diese digitale Devise irgendwann nicht mehr durch Mining erzeugt wird. Bei verschiedenen Kryptowährungen, beispielsweise bei Bitcoin, wurden bereits verschiedene Forks erzeugt, bei denen es sich um Abspaltungen handelt. Auch Altcoins wurden inzwischen herausgebracht, die Alternativen zu den gängigsten Kryptowährungen sein sollen. Diese Altcoins können preiswerter sein und sich mit einer höheren Geschwindigkeit entwickeln als der Bitcoin. Die Frage stellt sich, ob sich die Kryptowährungen weiterhin behaupten können. Es ist fraglich, wie sich die Kurse künftig entwickeln werden. Kryptowährungen sind deutlich volatiler als andere Handelsmärkte. Diese Volatilität macht den Handel mit CFD auf Kryptowährung so interessant.

Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/

Risiko beim Handel mit CFD auf Kryptowährung

Kennen Sie sich bereits mit dem CFD-Handel aus, werden Sie wissen, wie risikoreich er ist. Die Broker weisen auf ihren Webseiten auf das Risiko beim CFD-Handel hin. Auch wenn es verschiedene Möglichkeiten gibt, einen Verlust abzusichern oder Gewinne zu optimieren, sind aufgrund der hohen Volatilität der Kryptowährungen Totalverluste niemals auszuschließen. Die Verluste können, wenn Sie Kryptowährung als CFD kaufen, noch höher ausfallen als beim CFD-Handel mit anderen Finanzprodukten. Sie sollten Kryptowährung als CFD nur dann kaufen, wenn Sie sich über das hohe Risiko bewusst sind. Da es zu Totalverlusten kommen kann, sollten Sie sich zuerst damit vertraut machen, wie es funktioniert, Kryptowährung als CFD zu handeln. Das können Sie mit

  • einem kostenlosen Demokonto, das viele CFD Broker für Kryptowährung anbieten
  • mit den verschiedenen Schulungsmaterialien auf den Webseiten vieler Broker
  • mit Webinaren, die bei vielen Brokern angeboten werden.

Kryptowährung als CFD kaufen

Bei einigen Brokern wird auch Social Trading angeboten, bei dem Sie von den Erfahrungen anderer Trader profitieren können. Sie können erfolgreiche Trader beim Handeln beobachten und ihre Trades kopieren. Aufgrund des hohen Risikos der Kryptowährungen kann dabei jedoch keine Garantie gewährt werden, dass Sie tatsächlich einen Gewinn erzielen. Sie sollten eine Strategie entwickeln und ein gutes Finanz- und Risikomanagement betreiben, wenn Sie Kryptowährungen als CFD handeln möchten. Betreiben Sie bereits CFD-Trading auf andere Märkte, werden Sie sich mit dem Risikomanagement auskennen. Es ist unerlässlich, die Kurse der Kryptowährungen zu verfolgen, um erfolgreich zu traden.

Finanz- und Risikomanagement beim Handel mit CFD auf Kryptowährung

Möchten Sie Kryptowährung als CFD kaufen und in den Handel erst einsteigen, sollten Sie ein gutes Finanz- und Risikomanagement betreiben. So können Sie sich vor hohen Verlusten schützen. Sie sollten möglichst viel mit dem kostenlosen Demokonto handeln, um sich mit dem Handel von CFD auf Kryptowährung vertraut zu machen. Dabei sollten Sie verschiedene Hebel setzen und verschiedene Zusatzfunktionen nutzen. Erst dann, wenn Sie genau wissen, wie der Handel mit CFD auf Kryptowährung funktioniert, sollten Sie an den Handel mit echtem Geld gehen. Auf Ihr Handelskonto sollten Sie möglichst nur einen geringen Betrag einzahlen. Sie sollten, wenn Sie mit Kryptowährung als CFD handeln, immer nur einen Betrag aufwenden, den Sie gegenwärtig nicht brauchen und dessen Verlust Sie verkraften können. Mit einem Stop Loss können Sie Ihren Verlust begrenzen. Auf keinen Fall sollten Sie für das Trading Geld verwenden, das Sie für andere Zwecke eingeplant haben. Ein gutes Finanzmanagement betreiben Sie, wenn Sie sich ein Limit setzen, mit dem Sie monatlich handeln möchten. Bei einigen Brokern können Sie solche Limits festlegen. Sie sollten nicht nur ein Einsatzlimit, sondern auch ein Verlustlimit und ein Zeitlimit setzen. Auf den Webseiten der Broker ist das in der Regel nicht möglich, doch können Sie selbst solche Limits festlegen und Ihr Handelskonto regelmäßig beobachten. Steigen Sie erst in den CFD-Handel ein, sollten Sie zu Beginn beim Handel mit echtem Geld nur mit dem Mindesteinsatz handeln und dann, wenn Sie Ihre ersten Gewinne erzielt haben, den Einsatz langsam steigern.

Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/

CFD Kryptowährung traden mit dem kostenlosen Demokonto

Das kostenlose Demokonto bieten viele CFD Broker für Kryptowährung an. Es erleichtert Anfängern den Einstieg und bietet auch für fortgeschrittene Trader die Möglichkeit, ihre Strategie zu verbessern. Haben Sie einen CFD Broker für Kryptowährung gefunden, sollten Sie genau auf das Demokonto achten. Das Demokonto sollte möglichst über einen langen Zeitraum oder unbegrent genutzt werden können. Bei den meisten Brokern können Sie das Demokonto nur über einen Zeitraum von 30 Tagen nutzen. Anschließend müssen Sie, wenn Sie weiterhin bei diesem CFD Broker Kryptowährung handeln möchten, ein Handelskonto mit echtem Geld eröffnen. Das Demokonto sollte nicht an die Eröffnung eines Echtgeldkontos gebunden sein. Bei den meisten Brokern müssen Sie sich registrieren, wenn Sie mit dem kostenlosen Demokonto handeln möchten. Das Demokonto sollte nicht an eine Einzahlung gebunden sein.

Kryptowährung CFD traden

Das Demokonto bietet Ihnen alle Möglichkeiten, die Sie auch beim Handel mit echtem Geld haben. Sie können alle Instrumente nutzen, die auch für den Handel mit echtem Geld zur Verfübung stehen. Zumeist können Sie mit dem Demokonto das gleiche Spektrum an Kryptowährungen handeln wie beim Echtgeldhandel. Mit dem Demokonto steht Ihnen ein Betrag an virtueller Währung zur Verfügung, der sich je nach Broker unterscheidet. Ist dieser Betrag verbraucht, können Sie bei vielen Brokern virtuelle Währung nachschießen. Erst dann, wenn Sie genügend Versuche für Kryptowährung als CFD handeln durchgeführt haben, sollten Sie in den Handel mit echtem Geld einsteigen.

Wichtige Begriffe, die Sie kennen sollten, wenn Sie CFD Kryptowährung handeln

Handeln Sie bereits mit CFDs auf andere Märkte, werden Ihnen die verschiedenen Begriffe beim Kryptowährung CFD kaufen nicht fremd sein. Es handelt sich dabei um Begriffe, die auch beim CFD-Handel auf andere Finanzprodukte relevant sind.

  • Hebel: Ein wichtiger Begriff ist der Hebel, der abhängig vom CFD Broker für Kryptowährung unterschiedlich hoch ist. Mit diesem Hebel können Sie ein Kapitalvolumen bewegen, das ein Vielfaches Ihres Einsatzes ausmacht. Mit dem Hebel können Sie hohe Gewinne erzielen, doch sind auch hohe Verluste möglich. Je höher der Hebel, desto niedriger muss Ihr Einsatz sein.
  • Margin: Die Margin ist eine Sicherheitsleistung und steht in enger Verbindung mit dem Hebel. Als Trader müssen Sie diese Sicherheitsleistung beim Broker stellen, bevor Sie eine Position eröffnen. Eine Position wird umso risikoreicher, je niedriger die Margin ist. Die Sicherheitsleistung reicht oft schon bei geringen Verlusten nicht aus. Die Position wird dann automatisch geschlossen.
  • Spread: Ein Spread ist ein Kostenfaktor für den Anleger. Er ist häufig die einzige Kostenposition, wenn Sie Kryptowährung als CFD handeln. Er ist die Differenz aus zwei Kursen, die vom CFD Broker für Kryptowährung gestellt werden. Als Kurse werden Ankaufskurs und Verkaufskurs angesetzt. Suchen Sie nach einem günstigen CFD Broker für Kryptowährung, sollten Sie sich auch an den Spreads orientieren.

Darüber hinaus gibt es noch weitere Begriffe beim CFD-Handel mit Kryptowährungen. Eine Longposition geht der Trader ein, wenn er auf steigende Kurse setzt, während er eine Shortposition eingeht, wenn er auf fallende Kurse setzt.

Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/

Positionen absichern beim CFD-Handel mit Kryptowährungen

Entscheiden Sie sich dafür, Kryptowährung als CFD zu handeln, können Sie Ihre Position absichern, genauso wie das beim CFD-Handel auf andere Märkte möglich ist. Sie können hohe Verluste abwenden und Gewinne optimieren.
Mit einem Stop Loss legen Sie ein Kursniveau fest, bei dem die Position glattgestellt wird, wenn das Niveau erreicht wird. So wird der Verlust begrenzt.

Mit einem Stop Buy legen Sie bei einer Longposition einen höheren Kurs, bei einer Shortposition einen niedrigeren Kurs fest. Ist dieser Kurs erreicht, wird die Position eröffnet.

Ein Trailing Stop ist eine Variante der Stop-Order. Ist eine Longposition profitabel, läuft das Stop Loss sukzessive mit den steigenden Kursen mit. Zur Umkehr des Marktes kann die Position geöffnet bleiben. Wurden bereits Gewinne realisiert, müssen sie nicht wieder abgegeben werden.

Kryptowährung CFD handeln

Eine Take Profit Order funktioniert ähnlich wie eine Stop Loss Order, doch geht es bei Take Profit nicht darum, einen Verlust abzuwenden, wenn das Niveau erreicht ist, sondern den Gewinn mitzunehmen. Sie sichern sich beim Erreichen der Position einen Gewinn, doch können Sie, wenn sich der Kurs noch weiter nach oben entwickeln sollte, keinen höheren Gewinn erzielen.

Darüber hinaus können Sie auch verschiedene Orderarten miteinander kombinieren. Stop Buy und Stop Loss können miteinander kombiniert werden. Mit One Cancels Other (OCO) platzieren Sie zunächst zwei Order. Wird eine Order ausgeführt, führt das automatisch zur Löschung der anderen Order.

Möchten Sie in den CFD Kryptowährung Handel erst einsteigen, können Sie Stop Loss Order platzieren.

Vor- und Nachteile von Kryptowährung CFD kaufen

Der Handel von Kryptowährungen als CFDs hat Vorteile, aber auch Nachteile. Gegenüber dem Handel von Kryptowährungen als Direkterwerb bestehen die Vorteile in

  • kein direkter Erwerb von Kryptowährungen
  • kurzfristiges Investment möglich
  • schnelle Reaktion auf Kursschwankungen
  • keine hohen Einsätze.

Anders als beim direkten Erwerb von Kryptowährungen können Sie beim CFD Kryptowährung Handel bereits mit geringen Beträgen handeln. Aufgrund der Hebelwirkung lassen sich kurzfristig hohe Gewinne erzielen. Der CFD-Handel mit Kryptowährungen kann bereits über sehr kurze Zeiträume erfolgen. Mit dem Daytrading eröffnen Sie eine Position, die noch am selben Tag wieder geschlossen wird. Der CFD-Handel mit Kryptowährungen erfordert keine hohen Investitionen. Sie müssen kein Wertpapierdepot eröffnen und keine Krypto-Wallet erwerben. Sie benötigen lediglich ein Handelskonto beim CFD Broker für Kryptowährung, auf das Sie eine Einzahlung leisten müssen. Sie können, wenn Sie Kryptowährung als CFD kaufen, sowohl von steigenden als auch von fallenden Kursen profitieren, abhängig davon, für welche Position Sie sich entscheiden.

Kryptowährung CFD

Der CFD Kryptowährung Handel hat jedoch auch Nachteile. Der Hebel, der sich als Vorteil erweisen kann, ist nicht zu unterschätzen, da er sich auch nachteilig entwickeln und zu Totalverlusten führen kann. Ein Nachteil ist beim CFD-Handel auch der relativ hohe Aufwand. Sie müssen sich mit der Kursentwicklung beschäftigen und die Charts studieren, um auf Kursschwankungen zu reagieren. Bei den Kryptowährungen können Sie nie vorhersehen, in welche Richtung sich die Kurse entwickeln. Die Kurse können innerhalb kurzer Zeit steigen, aber auch fallen. Ein entscheidender Nachteil kann das hohe Risiko sein.

Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/

Fazit: CFD auf Kryptowährung gut geeignet als kurzfristige Anlage

Depot TestEine Alternative zum direkten Erwerb von Kryptowährungen ist der CFD Kryptowährung Handel. Sie benötigen einen guten CFD Broker für Kryptowährung, bei dem Sie handeln können. Grundsätzlich kommt es auf Seriosität des Brokers an. Seriöse Broker werden über eine Finanzaufsichtsbehörde reguliert und zeichnen sich durch Transparenz aus. Über den Brokervergleich können Sie einen geeigneten CFD Broker für Kryptowährung finden. Bei einem guten Broker können Sie ein kostenloses Demokonto eröffnen, mit dem Sie Ihre ersten Versuche starten, um mit Kryptowährung als CFD zu handeln. Möchten Sie für echtes Geld Kryptowährung als CFD kaufen, eröffnen Sie ein Handelskonto, auf das Sie eine Einzahlung leisten. Abhängig vom CFD Broker für Kryptowährung können Sie neben den gängigen Kryptowährungen wie Bitcoin, Litecoin, Ethereum, Ripple oder Dash auch weniger bekannte Kryptowährungen handeln. Sie erwerben die Kryptowährungen nicht direkt, sondern Sie setzen auf steigende und auf fallende Kurse. Dabei ist es wichtig, den Kursverlauf zu beobachten. Kryptowährungen sind sehr volatil. Daher ist der Handel mit CFD auf Kryptowährung mit sehr hohen Risiken verbunden. Es kommt daher auf ein gutes Finanz- und Risikomanagement an. Um Verluste zu begrenzen, können Sie Ihre Position mit Stop Loss absichern. Schon mit geringen Einsätzen können Sie handeln. Aufgrund der Hebelwirkung sind hohe Gewinne, aber auch Totalverluste möglich. Da Sie kurzfristig handeln können, sind gute Gewinne bereits innerhalb sehr kurzer Zeit möglich.

Grafik Quelle: shutterstock.com

Testsieger in der Kategorie: CFD
Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Über 3.000 Basiswerte handelbar
JETZT BEIM FOREX TESTSIEGER ANMELDEN