invest.com im Test: Seriöser Broker mit großem Angebot und hohem Sicherheitsstandard

invest.com Testergebnis Der Broker invest.com ist am Markt noch relativ neu. Unter Forex-Tradern erfreut er sich aber bereits jetzt großer Beliebtheit. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass er die Möglichkeit bietet, mit mehr als 60 unterschiedlichen Währungspaaren per CFD zu handeln. Dazu zählen insbesondere Major-Währungen wie US-Dollar, Euro und Britisches Pfund. Aber auch mit vielen weiteren Währungen, die zum Teil nur selten genutzt werden, können attraktive Renditen erzielt werden.
 
 
 
 
 

Detailinformationen
Sitz und RegulierungGebühren/Spread HebelHandelsmodellMobile Trading & AppsDemokontoBasiswerteMindesteinzahlungService und besondere Angebote
invest.com
Zypern, CySECab 1,1 Pips1:200Market MakerJa, Mobile TradingJa, nach Live-Konto-Eröffnungüber 60 Währungspaare; CFDs aus den Bereichen Rohstoffe, ETFs, Indizes sowie Aktienkeinedeutschsprachiger Support per Telefon, Live-Chat und E-Mail

Jetzt beim Broker anmelden: www.invest.com

Inhaltsverzeichnis

  • invest.com im Test: Pro und Contra in einem Blick
    • PRO
    • CON
  • Im Überblick: Angebot von invest.com
  • invest.com im Test – Der Broker im Portrait
  • Regulierung / Einlagensicherung bei invest.com
  • Die Handelsplattformen: mit „simple“ und „pro“ erfolgreich handeln
    • Zusatzangebot von invest.com: das Portfolio-Management
    • Mobile Trading bei invest.com
  • Kontoeröffnung – schnell und kostenlos
  • Der invest.com Test: Kontaktmöglichkeiten und Bildungsangebote
  • Auszeichnungen und Testberichte zum Angebot von invest.com
  • Härtetest für invest.com – Ist dieses Unternehmen für Sie der richtige Partner?
    • 1. Warum sollte ich bei dem Broker invest.com traden?
    • 2. Wie sicher sind mein Kapital und meine Daten bei dem Forex Broker?
    • 3. Eignet sich für mich eher die Version „Simple“ oder „Pro“?
    • 4. Ist es notwendig, für die Nutzung eines Demokontos ein Livekonto zu eröffnen?
    • 5. Gibt es Basiswerte, die am besten für mich geeignet sind?
  • Fazit unserer invest.com Erfahrungen: Seriöser Broker mit soliden Spreads
  • Ihre Erfahrungen und Meinungen zu invest.com

invest.com im Test: Pro und Contra in einem Blick

PRO

  • rund 65 Währungspaare handelbar
  • EU-Regulierung
  • 2 Handelsplattformen je nach Wissensstand nutzbar
  • kostenlose Registrierung und Kontoführung
  • Spreads bereits ab 1,1 Pips

CON

  • keine Schulungsangebote und Webinare
  • Support teils nur auf Englisch; nicht am Wochenende erreichbar

Der Hauptsitz des Forex Brokers invest.com befindet sich in Zypern. Aufgrund der Tatsache, dass der Staat Mitglied der Europäischen Union ist, können Trader auf eine hohe Sicherheit vertrauen. Denn wie für andere europäische Länder gelten auch in Zypern die gängigen Regelungen und Gesetze für Finanzdienstleister, zum Beispiel die einheitliche MiFID-Richtlinie, die zum Schutz der Verbraucher und Märkte ins Leben gerufen wurde. Der nachfolgende invest.com Testbericht soll aufzeigen, ob der junge Broker auch auf den Gebieten Service und Konditionen punkten kann.

invest.com Erfahrungen von Depotvergleich.com

Die modern gestaltete Webseite des Brokers invest.com

Im Überblick: Angebot von invest.com

  • kostenlose Registrierung und Kontoführung
  • Testversion der Handelsplattform
  • 2 Varianten der Handelsplattform sowie Mobile Trading
  • gesetzliche Einlagensicherung der Kundengelder in Zypern
  • generell keine Mindesteinzahlung
  • Maximalhebel von 1:50 bzw. 1:200 für erfahrene Trader
  • Major Spreads ab 1,1 Pips

invest.com im Test – Der Broker im Portrait

Als junger Broker auf dem Markt erfreut sich invest.com schon jetzt großer Beliebtheit bei Forex-Tradern. Invest.com hat seinen Hauptsitz auf Zypern und verfügt dadurch über eine EU-Regulierung, wodurch sich Trader auf ein Höchstmaß an Sicherheit verlassen können. In Zypern gelten alle gängigen EU-Regelungen wie zum Beispiel die einheitliche MiFID-Richtlinie.

Zum Angebot des Brokers gehören mehr als 60 verschiedene Währungspaare, welche per CFD gehandelt werden. Vor allem bekannte Majors wie etwa Euro, US-Dollar oder Britisches Pfund, aber auch einige exotische Währungen sind darunter zu finden, mit denen sich attraktive Renditen erwirtschaften lassen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.invest.com

Regulierung / Einlagensicherung bei invest.com

Für einen Trader ist es grundsätzlich wichtig, sich mit der gebotenen Regulierung und Sicherheit eines Brokers auseinanderzusetzen. Schließlich möchte jeder Investor sein Kapital in guten Händen wissen. Nicht selten werden tausende Euro bei einem Anbieter verwahrt. Dementsprechend wäre ein großes Vermögen in Gefahr, wenn es zu Problemen käme. Mit derartigen Unsicherheiten sind nach unseren invest.com Erfahrungen bei diesem Broker nicht zu rechnen. Weil das Unternehmen in Zypern ansässig ist, muss es sich an dieselben Gesetze halten, die etwa auch in Deutschland für Finanzdienstleister gelten. Dazu gehört die sogenannte MiFID-Richtlinie, die im Zusammenhang mit der Finanzkrise im Jahr 2008 erlassen wurde. Sie soll die Märkte und Verbraucher schützen.

Daneben sprechen zahlreiche weitere Faktoren für eine hohe Sicherheit bei dem Broker invest.com:

  1. Das Unternehmen invest.com muss sich als zypriotisches Unternehmen der strikten Regulierung durch die im Jahr 2004 gegründete Aufsichtsbehörde CySEC unterziehen. Dank des strengen Eingreifens der Behörde in den letzten Jahren, sind in Zypern heute keine unseriösen Finanzdienstleister mehr anzutreffen.
  2. Da invest.com auch europaweit aktiv ist, hat das Unternehmen weitere Registrierungen bei zahlreichen Behörden vorgenommen, unter anderem bei der deutschen Aufsichtsbehörde BaFin.
  3. Auch in Bezug auf die Einlagensicherung zeigt sich invest.com vorbildlich. Weil das Unternehmen Mitglied im zypriotischen Einlagensicherungsfonds ist, sind die Gelder der Kunden im Falle einer Insolvenz des Brokers bis zu einer Summe von etwa 20.000 Euro abgesichert.

Die Handelsplattformen: mit „simple“ und „pro“ erfolgreich handeln

Der Trader wickelt über die Handelsplattform des Brokers alle Orders ab. Dementsprechend ist es wichtig, dass dem Nutzer eine technisch stabile, funktionale und gleichzeitig intuitiv zu bedienende Software-Lösung geboten wird. Der Broker invest.com setzt hierbei nicht auf die klassische Software MetaTrader4, sondern stellt den Kunden zwei eigene Software-Modelle zur Verfügung.

Die erste Software „simple“ ist vor allem für Branchen-Einsteiger geeignet. Sie bietet alle wichtigen Funktionen, die ein Nutzer in seiner ersten Zeit als Trader benötigt.

  • Die Benutzerführung ist bei der Einsteiger-Version bewusst einfach gehalten. Der Trader findet die Basiswerte, mit denen er traden möchte, schnell über die großen Buttons. Auch bezüglich der Chart-Analysen und der Orderzusätze gestaltet sich die Bedienung simple.
  • Dank zahlreicher Features auf der Handelsplattform, lässt sich das Risiko der Kapitalinvestition gut kontrollieren. Dazu zählen vor allem Orderzusätze wie Limit oder Stop Loss.
  • Über die Plattform „simple“ ist von Einsteigern ein maximaler Hebel von 1:50 nutzbar. Der Broker möchte mich dieser Einschränkung verhindern, dass es Anfänger zu hohe Kapitalverluste erleiden. Erfüllt ein Trader bestimmte Kriterien und verfügt er bereits über ein ausführliches Wissen, kann er eine Erhöhung auf bis 1:200 beantragen.
  • Alle Gebühren sind jederzeit einsehbar, was für Einsteiger ebenfalls enorm wichtig ist. Sie sehen sofort, was die Eröffnung einer Position kosten würde. Auch den Spread weist der Broker invest.com auf der Webseite transparent aus, so dass der Trader auch in hektischen Marktphasen die Differenzwerte aus den An- und Verkaufskursen erkennen kann.
invest.com Handelsplattform

Die Simple-Handelsplattform von invest.com

Die Handelsplattform „simple“ ist für Anfänger hervorragend geeignet, um erste Erfahrungen im Trading-Bereich zu sammeln. Fortgeschrittenen Tradern könnten die vorhandenen Funktionen hingegen zu wenig erscheinen. Dies gilt vor allem für die Chart-Analyse. In unserem invest.com Testbericht konnten wir feststellen, dass der Broker hierfür eine zweite Software-Lösung „pro“ bereithält, die den Funktionsumfang erweitert.

  • In der Pro-Version können Trader die Charts individuell darstellen. Es möglich, zum Beispiel Renko-Charts oder Candlestick-Charts zu nutzen. Weiterhin stehen erweiterte Zeichenwerkzeuge bereit, die zur Chart-Analyse verwendet werden können.
  • Die Anzahl der nutzbaren Orderzusätze erhöht sich in der Pro-Version ebenfalls. Trader haben damit die Möglichkeit, das Risiko-Management noch effizienter zu vollziehen.
  • Die Kurse der Basiswerte zeigt der Broker in Echtzeit an. Diese werden von großen Finanzdienstleistern zur Verfügung gestellt.
  • Auch die Anzahl der technischen Indikatoren ist beeindruckend. So können Profi-Trader über 100 Indikatoren nutzen, um Kurse und Charts zu analysieren. Dies macht bei der Eröffnung von Positionen eine sichere Entscheidung möglich und verschafft invest.com im Test einen weiteren Pluspunkt.
Jetzt beim Broker anmelden: www.invest.com

Zusatzangebot von invest.com: das Portfolio-Management

Zahlreiche Trader möchten selbsttätig mit CFDs handeln, was über die Handelsplattform von invest.com grundsätzlich auch möglich ist. Doch nicht jeder kann das Wissen oder die Zeit aufbringen, um schnell und flexibel auf mögliche Marktveränderungen zu reagieren. Für diese Fälle bietet das Unternehmen das Portfolio-Management als zusätzliche Finanzdienstleistung an. Im invest.com Test stellen wir fest: Einsteiger und erfahrene Trader profitieren hier gleichermaßen von den damit verbundenen Vorteilen.

Das Portfolio-Management basiert auf einem einfachen Prinzip. Zunächst erstellt der Broker anhand eines Fragenkataloges ein Profil der Anleger. Mit diesen Informationen können dem Trader sodann Musterportfolios beziehungsweise Anlagestrategien vorgeschlagen werden. Mit einem einzigen Mausklick kann dieser dann investieren. Die Musterportfolios unterliegen der regelmäßigen Kontrolle des Brokers.

Ziel des Portfolio-Managements: Trader sollen auf lange Sicht lohnenswerte Renditen erwirtschaften und Vermögen aufbauen können, und dies bei minimalem Zeit- und Geldaufwand. Ein praktisches Tool, mit dem invest.com im Test punkten kann!

Mobile Trading bei invest.com

Während einige Anleger nach wie vor auf die klassische Methode am PC setzen, möchten nach unseren invest.com Erfahrungen immer mehr Trader auch die mobile Variante nutzen, um etwa von unterwegs aus handeln zu können. Der Broker bietet zu diesem Zweck die beiden zuvor beschriebenen Handelsplattformen auch für mobile Endgeräte an. Sowohl für iOS als auch für Android lässt sich die jeweilige App kostenlos in den Online-Stores herunterladen. Der Funktionsumfang und der Bedienkomfort sind bei den mobilen Anwendungen nicht minder hoch. Trader können mit wenigen Klicks Depotstände abfragen, Positionen eröffnen und Chart-Analysen durchführen. Auf neue Marktsituationen lässt sich besonders schnell reagieren, so dass eine zusätzliche Nutzung der mobilen Anwendungen zahlreiche Vorteile mit sich bringt.

invest.com App

invest.com auch als mobile App für iOS und Android verfügbar

Kontoeröffnung – schnell und kostenlos

Um die Vorteile des Brokers invest.com nutzen zu können, ist es laut invest.com Erfahrungsbericht erforderlich, ein Konto zu eröffnen. Für die Registrierung fallen dabei keine Kosten kann. Allerdings müssen Trader bei der Anmeldung einige Punkte beachten.

Auf der Webseite des Anbieters führt der Button „Registrieren“ direkt zu einem Registrierungsformular, das sich in einem Fenster öffnet. Dort müssen Interessierte zum Beispiel ihren Namen, eine E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer eintragen. Alle Angaben sind wahrheitsgemäß zu tätigen. Anschließend müssen die Trader einen kurzen Fragenkatalog beantworten, damit sich der Broker ein Bild über den jeweiligen Wissensstand machen und entscheiden kann, ob ein Interessent dazu in der Lage ist, mit spekulativen Finanzderivaten zu handeln. Wurde dies erfolgreich abgeschlossen, kann der neue Kunde schon die erste Einzahlung auf das neue Depot vornehmen. Mit dem Handeln kann er jedoch erst beginnen, wenn er seine Adresse und die eigene Identität verifiziert hat. Das Video-Ident-Verfahren kommt bei invest.com dafür nicht zum Einsatz. Es ist lediglich erforderlich, Kopien des gültigen Ausweisdokuments und etwa einer Abrechnung des Energieversorgers zum Nachweis des Wohnsitzes hochzuladen. Sodann erfolgt eine Bestätigung vom Support und der Trader kann sein Depot in vollem Umfang nutzen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.invest.com

Der invest.com Test: Kontaktmöglichkeiten und Bildungsangebote

Das CFD Trading geht in der Regel eigenständig vonstatten. Trader verzichten oft bewusst auf eine klassische Anlageberatung. Dennoch kann es in verschiedenen Situationen nützlich sein, wenn es eine Kontaktmöglichkeit zu dem Broker gibt, mit dem man zusammenarbeitet. In unserem invest.com Test konnten wir feststellen, dass seitens des Brokers sowohl eine Kontaktaufnahme per Telefon als auch per E-Mail und via Live Chat möglich ist. Bei der angegebenen Telefonnummer sollten Trader beachten, dass es sich hierbei um eine Nummer in Großbritannien handelt. Für den Anruf beim Kundensupport könnten dementsprechend zusätzliche Kosten entstehen. Auch spricht der Support überwiegend Englisch, obwohl die Kontaktaufnahme theoretisch auch in deutscher Sprache möglich ist. Generell erreichbar ist der Support wochentags in der Zeit von 6:00 bis 16:00 Uhr. Am Wochenende sind die Servicemitarbeiter nicht zu erreichen.

invest.com Kundenservice

Der Kundenservice von invest.com ist per Telefon, E-Mail und Live-Chat erreichbar

Auch in Sachen Bildungsangebote fällt der invest.com Erfahrungsbericht weniger positiv aus. Bislang werden weder Schulungsmaterial noch Videos oder informative Webinare für die Nutzer zur Verfügung gestellt. Hier besteht eindeutig Verbesserungsbedarf, weil sie gerade Branchen-Einsteiger zunächst ausführlich mit der Thematik auseinandersetzen wollen und müssen. Einzig die intuitiv bedienbare Handelsplattform richtet sich klar an Einsteiger, einschließlich der Möglichkeit, diese als Testversion auszuprobieren. Im Rahmen dessen können Trader in ihrem Handelskonto Positionen eröffnen und mit virtuellem Geld handeln. Dabei entsteht ihnen weder ein realer Verlust noch ein richtiger Gewinn. Diese Möglichkeit kann lediglich zu Übungszwecken genutzt werden. Informationen über den Broker können zudem im FAQ Bereich auf der Webseite eingeholt werden. Hier sind zum Beispiel auch Informationen zur Registrierung und zu den Gebühren zu finden. Dies klärt bereits wichtige Fragen im Vorfeld, so dass eine direkte Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice möglicherweise entfällt.

Auszeichnungen und Testberichte zum Angebot von invest.com

Lobende Pressemitteilungen und Auszeichnungen rücken die Serviceleistungen eines Brokers in ein gutes Licht. Dass bei noch jungen Brokern wie invest.com noch keine aussagekräftigen Erfahrungsberichte in der Presse oder Auszeichnungen vorhanden sind, ist verständlich. Auch Rezensionen auf bekannten Nutzerportalen halten sich noch in Grenzen, wie wir in unserem invest.com Test feststellen mussten. Umso wichtiger ist es für Trader, sich vorab so gut wie möglich über den Anbieter zu informieren und sich ein eigenes Bild zu machen.

Härtetest für invest.com – Ist dieses Unternehmen für Sie der richtige Partner?

1. Warum sollte ich bei dem Broker invest.com traden?

Bei der Entwicklung seiner Handelsplattform hat sich der Broker invest.com sowohl nach den Bedürfnissen von Branchen-Neulingen als auch von fortgeschrittenen Tradern gerichtet. Um den Kunden die Nutzung der Plattform zu einfach wie möglich zu gestalten, wurde eine einfache Oberflächenstruktur gewählt, sowohl bei der Version „simple“ als auch bei der Pro-Variante. Das Angebotsportfolio ist umfangreich und bietet jedem Trader die Chance, attraktive Renditen zu erzielen. Neben soliden Spreads ab 1,1 Pips und einer großen Auswahl an Währungspaaren bietet invest.com auch ein Portfolio-Management als Zusatzleistung an.

2. Wie sicher sind mein Kapital und meine Daten bei dem Forex Broker?

Das zypriotische Unternehmen ist nach eigenen Angaben eine lizenzierte Wertpapierfirma, die sich strikt an alle Gesetze der EU sowie an die Bestimmungen der jeweiligen Finanzaufsichtsbehörden hält. Neben einem großen Angebot, das der Broker seinen Kunden zur Verfügung stellt, spielt vor allem das Thema Sicherheit (Einlagensicherung, Datensicherung) für invest.com eine große Rolle.

Jetzt beim Broker anmelden: www.invest.com

3. Eignet sich für mich eher die Version „Simple“ oder „Pro“?

Welche Variante der Handelsplattform besser für einen Trader geeignet ist, hängt von dessen Erfahrungsschatz ab. Für Einsteiger, die erste Erfahrungen mit dem Traden sammeln, ist die Version „Simple“ eine gute Lösung. Diese bietet alle wichtigen Funktionen und eine leicht zu bedienende Oberfläche. Für die Nutzung der Pro-Version sollte eine gewisse Erfahrung mitgebracht werden. Neben den Grundfunktionen findet der Trader hier viele weitere Features für die Erstellung von Positionen und der Marktanalyse.

invest.com Pro-Handelsplattform

Die invest.com Pro-Handelsplattform

4. Ist es notwendig, für die Nutzung eines Demokontos ein Livekonto zu eröffnen?

Um auf invest.com die Testversion nutzen zu können, muss der Trader ein Livekonto eröffnen und eine Einzahlung tätigen. Sodann können sogenannte Übungstrades durchgeführt werden, bei denen nur virtuelles Kapital eingesetzt wird. Damit erzielte Gewinne wirken sich nicht auf das Portfolio aus, es besteht ebenso kein Verlustrisiko.

5. Gibt es Basiswerte, die am besten für mich geeignet sind?

Jeder Trader entscheidet selbst, mit welchen Basiswerten er handeln möchte. Hierfür stellt der Broker mit über 60 Währungen eine sehr große Auswahl zur Verfügung. Auch CFDs auf Aktien, ETFs, Indizes und Rohstoffe sind nutzbar.

Fazit unserer invest.com Erfahrungen: Seriöser Broker mit soliden Spreads

Bei dem Broker handelt es sich nach unseren invest.com Erfahrungen um einen noch jungen Finanzdienstleister, der Branchen-Einsteigern und Profi-Tradern ein umfangreiches Handelsangebot zur Verfügung stellt. Dabei können die Nutzer von attraktiven Handelskonditionen profitieren. So lassen sich etwa Major-Währungen wie EUR/USD bereits ab 1,1 Pips traden. Die Gebührenstruktur auf der Homepage ist klar und übersichtlich dargestellt. Interessenten können sich also bereits im Vorfeld ein Bild über die Konditionen des Brokers machen, ohne bereits ein Konto zu eröffnen. Die Eröffnung eines Depots und die Kontoführung sind bei invest.com kostenlos. Erst wenn ein Trader mit dem aktiven Handeln beginnt, muss er entsprechende Gebühren zahlen. Alle Aktivitäten lassen sich bequem über die Handelsplattformen des Brokers umsetzen. Neben den beiden Plattform-Versionen „simple“ (für Einsteiger) und „pro“ (für Fortgeschrittene) gibt es die Möglichkeit, über eine mobile Anwendung auf das eigene Depot zuzugreifen. Entsprechende Apps lassen sich für Android und iOS aus den Stores downloaden. Im FAQ-Bereich finden die Nutzer Antworten auf häufige Fragen sowie Informationen zur Registrierung und den Gebühren. Der Kundenservice ist sowohl per Telefon (britische Nummer; nicht am Wochenende) als auch per E-Mail und Live-Chat erreichbar, leider überwiegend in englischer Sprache.

Jetzt beim Broker anmelden: www.invest.com

Ihre Erfahrungen und Meinungen zu invest.com

Sie konnten bereits erste Erfahrungen mit dem Finanzdienstleister invest.com sammeln? Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit. Berichten Sie anderen Lesern, welche Aspekte sie bei dem Broker als positiv empfanden und wo aus Ihrer Sicht Nachbesserungsbedarf besteht.

Unsere Bewertung
Broker:
invest.com Erfahrungen
Bewertung:
31star1star1stargraygray