Millennial Lithium Aktie: Analyse und Prognose

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 22.02.2021


Die Millennial Lithium Corp. ist ein 2005 gegründetes kanadisches Explorations- und Bergbauunternehmen mit Sitz in Vancouver, Kanada. Das Kerngeschäft der Millennial Lithium ist die Extraktion von Lithium aus Lithium-Salzschlamm, insbesondere mit einem Projekt bei Pastos Grandes im sogenannten Lithium-Dreieck in Argentinien. Dank einer unlängst erfolgreich abgeschlossenen Finanzierungsrunde ist das Unternehmen in der Lage, seine geschäftlichen Aktivitäten auszuweiten. Die Millennial Lithium Aktie, die zur Zeit noch als unterbewertete Aktie gilt, könnte davon schon bald profitieren.

  • Lithium ist ein Stützpfeiler der Umsetzung der E-Mobilität
  • Millennial Lithium Corp. ist im argentinischen Lithium-Dreieck vertreten
  • Pilotprojekt ist angelaufen
  • Erfolg bei der Finanzierungsrunde mit 34 Mio. CAD
Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Lithium: Das gefragte Leichtmetall

Lithium ist ein Leichtmetall aus der Gruppe der Alkalimetalle und gilt als das feste Element mit der geringsten Dichte. Da das Leichmetall nur in völlig trockener Luft überhaupt stabil bleibt, bildet es schon beim geringsten Kontakt mit Feuchtigkeit Lithiumhydroxid. Das Leichtmetall wird vor allem für die Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien benötigt.

Die Nachfrage steigt mit der Umsetzung der ausdrücklich für die Energiewende gewünschten E-Mobilität erheblich. Die Automobilhersteller  und ihre Zulieferer sehen sich durch neue Gesetze aus dem Europaparlament unter Zugzwang – die CO2-Emissionen sollen gegenüber den Werten von 1990 bis zum Jahr 2030 um bis zu 60 % reduziert werden. Das bedeutet ein Auslaufen des konventionellen Verbrennungsmotors und die Umstellung auf aufladbare Lithium-Ionen-Akkus. Das benötigte Lithium kommt aus Lagerstätten auf der ganzen Welt.

In Argentinien finden sich die weltweit größten Lithium-Vorkommen mit geschätzten 17. Mio. Tonnen, und zwar gebunden in der Lauge von Salzseen. Hier betätigt sich auch Millennial Lithium als Prospektor. Wie bei anderen Lithium-relevanten Unternehmen auch wird der Millennial Lithium Aktie Kurs von den jüngsten Entwicklungen profitieren.

Millennial Lithium Aktie

Millennial Lithium Aktie Prognose: Auf dem Sprung zu erwarteten Kursgewinnen

Depotvergleich.com Icon AnfängerAktien wie die von Millennial Lithium können nun auf dem Wunschzettel privater und institutioneller Anleger aufrücken. Denn mit der Verschärfung der Auflagen durch das Europa-Parlament zeichnet sich ein strategischer Schwenk ab. Autobauer müssen auf die veränderte Gesetzeslage mit einem umfangreicheren und bezahlbaren Angebot von E-Autos reagieren, um die neue Mobilität umsetzen zu können. Experten gehen davon aus, dass die größten Konzerne daher dreistellige Milliardenbeträge in die Entwicklung von wirtschaftlichen Personenkraftwagen, aber auch Lastkraftwagen und Busse mit Elektroantrieb investieren werden. Alle benötigen dafür Lithium-Ionen-Akkus, denn ohne aufladbare Batterien geht nichts in der Elektromobilität.

Das gefragte Leichtmetall sorgt schon jetzt dafür, dass Handys, Laptops und Unterhaltungselektronik mit aufladbaren Akkus verlässliche Leistung erbringt. Der Bedarf dürfte jedoch noch um das Siebenfache steigen. Vom Ausbau der Förder- und Produktionsanlagen werden vor allem Unternehmen profitieren, die sich schon beizeiten in diesem Sektor positioniert haben. Millennial Lithium ist mit dem Projekt im argentinischen Lithium-Dreieck direkt an der Quelle, was den Zugang zu großen Vorkommen des Leichtmetalls angeht.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Analysten merken auf: Millennial Lithium ist strategisch positioniert

Millennial Lithium betreibt bereits eine Pilotanlage für die Produktion von Lithiumkarbonat im argentinischen Pastos Grande. Die Lithium-haltige Salzlake wird in Teiche gepumpt und liefert den Grundstoff für die Gewinnung des Rohstoffs. Das Projekt gilt als eines der fortschrittlichsten überhaupt und hat eine geschätzte jährliche Kapazität für die Produktion von bis zu 21.000 Tonnen des begehrten Materials in der für die Akkus benötigten Qualität schon im ersten Jahr. Diese soll in der zweiten Aufbaustufe auf 24.000 Tonne jährlich angehoben werden – das wären etwa acht Prozent des derzeitigen weltweiten Verbrauchs.

Der Millennial Lithium Aktie haben die jüngsten Entwicklungen seit Dezember 2020 bereits erhebliche Kursgewinne beschert, und das Unternehmen steht erst am Anfang einer vielversprechenden Entwicklung. Die Laufzeit der Konzession beträgt 40 Jahre, die Förderkosten für Millennial Lithium sind ausgesprochen gering.

Millennial Lithium Aktie Kurs

Finanzierungsrunde bringt Millennial Lithium das erwünschte Kapital ein

Depotvergleich.com Icon GebührenNach der Inbetriebnahme des Pilotprojekts ist nun die Finanzierung für den Bau der Hauptanlage in trockenen Tüchern. Am 11. Februar gab die Millennial Lithium Corp. bekannt, eine Finanzierungsrunde mit dem Verkauf von mehr als acht Millionen Unternehmensanteilen zum Stückpreis von 4,00 CAD abgeschlossen zu haben. Erzielt wurde dabei ein Bruttoerlös in Höhe von 34.500.000 CAD. Zu den Investoren gehören die Cantor Fitzgerald Canada Corporation, außerdem Sprott Capital Partners und die Mackie Research Capital Corporation.

Nunmehr steht dem geplanten Ausbau der argentinischen Produktion nichts mehr im Weg, und Experten gehen davon aus, dass Millennial Lithium schon bald zu den wenigen großen Mitspielern am Lithium-Markt gehören wird. Die Anlage in Pastos Grandes sichert dem kanadischen Prospektor einen Löwenanteil an den weltweit wichtigsten Lithium-Vorkommen.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Millennial Lithium Aktie: Kurs im Chart

Die Unternehmensanteile von Millennial Lithium, einem Konzern, der bislang als Mitspieler in der zweiten Reihe eingestuft wurde, haben sich in den vergangenen Wochen sehr vorteilhaft entwickelt. Am 20. Januar 2021 erreichte die Millennial Lithium Aktie ein 10-Jahres-Hoch bei 3,24 Euro und hat damit ihren Wert gegenüber dem Vorjahreszeitraum mehr als verdreifacht.

Schon seit Juli 2020 befindet sich der Wert in einem langfristigen Aufwärtstrend, die Kursgewinne liegen derzeit bei +196,1%. Zwar hat die Aktie am 18.02.2021 einen Kursrücksetzer auf 2,27 Euro durchgemacht und damit die 38-Tage-Linie nach unten gekreuzt, doch der Abstand zur 200-Tage-Linie beträgt aktuell noch immer +80,9%.

Millennial Lithium Aktie Prognose

Millennial Lithium Aktie Prognose

Alpari UK-KundenDas Interesse der Anleger und Analysten an der Millennial Lithium Aktie ist wenig verwunderlich, zumal nach Abschluss der gerade erfolgten Finanzierungsrunde. Die Ereignisse kommen zeitig zu Ankündigungen etwa von Tesla, man wolle sich für künftigen Produktionsausbau mehr Zugang zu dem begehrten Rohstoff Lithium sichern. Für eine gute Prognose spricht auch die Tatsache, dass unter den handelbaren Derivaten auf die Millennial Lithium Aktie vor allem Long-Zertifikate zu finden sind, darunter solche von Lang & Schwarz ebenso wie von Morgan Stanley. Auch exotische Optionsscheine auf den Titel sind bereits handelbar.

Die Unternehmensanteile sind derzeit (Stand 21.02.2021) mit rund 2,40 Euro durchaus noch bezahlbar, Analysten geben mehrheitlich Kaufempfehlungen, auch wenn noch keine Kursziele formuliert wurden. Handelbar ist der Titel an den meisten deutschen Börsen, auch über Tradegate, Quotrix sowie Lang & Schwarz, und natürlich sowohl an den kanadischen Börsen als auch an Handelsplätzen in den Vereinigten Staaten. Dabei müssen Anleger im Zuge einer Direktinvestition allerdings ein gewisses Währungsrisiko berücksichtigen, auch wenn der kanadische Dollar als vergleichsweise stabil gilt. Zahlt sich die Unternehmensstrategie von Millennial Lithium aus, haben Anleger mit dem Titel möglicherweise ein Schnäppchen vor sich.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Millennial Lithium Aktie: Kurs mit Aktien oder Derivaten nutzen

Die jüngsten Zahlen, das Pilotprojekt und ein äußerst niedriger KGV sprechen derzeit für die Millennial Lithium Aktie. Dass der Rohstoff für die Ausweitung der weltweiten Akku-Kapazitäten benötigt wird, steht außer Frage, Unternehmen, die sich hier beizeiten positionieren, können mit erheblichen Renditen rechnen – und ihre Anleger ebenfalls.

Die Millennial Lithium Aktien bieten interessierten Anlegern verschiedene Möglichkeiten, spätere Kursgewinne zu nutzen. Eine davon ist die direkte Investition in die Aktie, die immerhin mehrheitlich in Streubesitz ist. Für den Konzern spricht die Tatsache, dass die Millennial Lithium Corp. kein Neuzugang an den Märkten ist, sondern seit mehr als 15 Jahren besteht. Die Unternehmensstrategie hinsichtlich der Pilotanlage kann als durchdacht bezeichnet werden und scheint nun aufzugehen.

Dennoch ist ein Aktienkauf grundsätzlich ein spekulatives Geschäft, das nicht frei von Risiken ist. Denn Aktionäre sind nicht nur an den Gewinnen des Unternehmens beteiligt, sondern auch an Verlusten. Im Einzelfall kann dies zu Totalverlusten führen. Überdies ist das in Aktien angelegte Kapital meist über Jahre gebunden, ein Aktienportfolio zählt zu den langfristigen Investitionen und zahlt sich meist nach mindestens einem Jahrzehnt aus.

Millennial Lithium Aktie

Derivate auf die Millennial Lithium Aktie

Depotvergleich.com Icon UmzugEine mögliche Alternative sind die bereits beschriebenen Hebelzertifikate und Optionsscheine, die schon jetzt aufgelegt werden – dass es sich überwiegend um Long-Positionen handelt, spiegelt die Einschätzung der Handelshäuser und Banken hinsichtlich des Potenzials bei Millennial Lithium. Außerdem haben private Anleger die Möglichkeit, mit Differenzkontrakten auf die Wertentwicklung der Millennial Lithium Aktie zu spekulieren. Dazu muss der Basiswert nicht gekauft werden, und das eingesetzte Kapital liegt nicht langfristig fest.

Die „contracts for difference“ wurden ausdrücklich für den Aktienhandel geschaffen, und zwar in Großbritannien. Findige Broker umgingen so zunächst die Besteuerung von Aktientransaktionen. Im Laufe der Zeit gesellten sich weitere Anlageklassen zu den handelbaren Underlyings. Mittlerweile können Trader im außerbörslichen Handel auf Basiswerte aus sämtlichen Assetklassen spekulieren. Den Zugang zu den Märkten gewähren lizenzierte CFD-Broker, wie sie in steigender Zahl online zu finden sind.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Differenzkontrakte: So läuft der Handel ab

CFDs gehören zu den „abgeleiteten“ Finanzprodukten. Die Derivate bilden also die Kursentwicklung eines beliebigen Basiswertes ab, der jedoch bei der Spekulation nicht gekauft wird. Statt dessen ermöglichen Differenzkontrakte die Teilhabe am Kurs einer Aktie, ebenso gut können Trader jedoch auf einen Lithium-Index oder einen ETF auf einen solchen Index spekulieren. Darüber hinaus werden CFDs auf die Wertentwicklung von Währungspaaren, Kryptowährungen, Anleihen und Rohstoffe angeboten.

Mit der Eröffnung einer Position hat ein Trader die Wahl, auf steigende oder fallende Kursentwicklungen zu spekulieren, die Zeitpunkte für den Ein- und Ausstieg werden selbst gewählt.  Dank der Flexibilität von CFDs sind in vielen Marktsituationen Gewinne möglich. Dabei ist kein sehr hohes Startkapital erforderlich, denn die Kontrakte gehören zu den Hebelprodukten. Der Hebel ist ein Kurzzeit-Kredit des Brokers, über den der Handel abläuft, und erlaubt es, das Ordervolumen erheblich zu steigern. Abhängig von der Assetklasse des Basiswertes sind bei Aktien-CFDs Hebelfaktoren von 1:5 möglich, bei der Spekulation auf Devisenpaare sogar 1:30.

Die Renditen erhöhen sich entsprechend, wenn eine Position den geplanten Gewinn erzielt. Der Handel findet über ein außerbörsliches Liquiditätsnetzwerk statt und läuft sehr dynamisch ab, Positionen werden innerhalb von Stunden oder sogar Minuten eröffnet und wieder geschlossen. Dies verlangt Tradern gute Vorbereitung, Kenntnis der Märkte und starke Nerven ab, um erfolgreich zu sein.

Millennial Lithium Aktie Kurs

Sorgfältige Vorbereitung ist der halbe Erfolg

Depotvergleich.com Icon ChecklisteDie zunehmend populären CFDs bieten sich aufgrund ihrer recht einfachen Konstruktion und des Hebels auch für Kleinanleger an. Die Finanzinstrumente haben durchaus ihre Vorzüge, doch die Herausforderungen und Schwierigkeiten beim Handel sollten nicht unterschätzt werden. Selbst Profi-Trader, die als erfolgreich gelten, machen bei lediglich 40% ihrer Positionen Gewinne. Umgekehrt wirkt sich der Hebel auch dann aus, wenn der Markt gegen den Trader läuft. Eine verlässliche Prognose ist auch bei sorgfältiger Chart-Analyse nicht immer möglich.

Dies trägt dazu bei, dass CFDs als sehr spekulative Risikoprodukte eingestuft werden. Broker müssen ihre Neukunden auf diese Tatsache deutlich hinweisen. Das bedeutet nun aber nicht, dass der Zugang zum Handel für private Anleger nicht möglich wäre – im Gegenteil, die besten CFD Anbieter bieten ihren Tradern gewisse Schutzfunktionen und unterstützen aktiv bei der theoretischen und praktischen Vorbereitung auf das Trading.

Bei einem CFD-Broker mit Sitz in der Europäischen Union haben Kunden beispielsweise den Vorteil, vor negativen Kontoständen geschützt zu sein. Droht das Handelskonto ins Minus zu rutschen, schließt der Broker graduell gefährdete Positionen. Der Kunde kann das eingesetzte Kapital verlieren, sich aber nicht hoch verschulden.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Schulungsmaterialien und Demokonto

Viele gute CFD-Broker geben Einsteigern mit einem qualitativ hochwertigen Bildungsangebot alles an die Hand, was für den Start ins Trading notwendig ist. Die oft professionell gestalteten Online-Kurse, eBooks und Webinare erlauben es dem Nutzer, sich graduell und aufbauend auf den eigenen Kenntnissen das notwendige Finanzwissen anzueignen. Abgerundet werden diese Inhalte durch Video-Anleitungen zur Nutzung der Software und zu den Abläufen bei der Chartanalyse, durch tagesaktuelle Experten-Analysen, Finanz-Glossare und Blogs.

Neben dieser theoretischen Wissensvermittlung werden kostenlose Demokonten angeboten, die ein realistisches Handelsfeeling bieten, aber mit virtuellem Kapital bestückt sind. So können erste Trades durchgeführt werden, ohne dass ein Risiko für den eigenen Geldbeutel besteht. Erst wenn man sich mit den Grundlagen des Handels vertraut gemacht und eine gewisse Routine erworben hat, kann ein Echtgeldkonto eingerichtet werden. Ein Brokervergleich erleichtert die Entscheidung für einen seriösen Anbieter, der seine Trader auf die geschilderte Weise unterstützt, transparente und günstige Kostenstrukturen vorweisen kann und auch beim Kundensupport überzeugt.

Millennial Lithium Aktie

Fazit: Millennial Lithium Aktie 2021 auf Erfolgskurs

Depotvergleich.com Icon FazitDie kanadische Millennial Lithium Corp. war bis vor kurzem kaum jemandem ein Begriff. Das hat sich inzwischen geändert. Die Gesetzgebung hinsichtlich der erwünschten Energiewende wird den Bedarf an Lithium-Ionen-Akkus für die Elektro-Mobilität treiben. Millennial gehört zu den hervorragend positionierten Unternehmen. Der Konzern hat sich eine Konzession über 40 Jahre zu sehr geringen Betriebskosten im argentinischen Lithium-Dreieck sichern können. Läuft der Ausbau der Produktion nach der erfolgreichen Finanzierungsrunde nun wie geplant, sitzt das Unternehmen auf rund 8% des derzeitigen Lithium-Bedarfs.

Die Millennial Lithium Aktie reflektiert den Optimismus von Anlegern und Analysten. Trotz eines unlängst erfolgten Rücksetzers ist der Titel seit Juli 2020 in einem Aufwärtstrend und gehört zugleich zu den (noch) bezahlbaren Werten. Neben der Direktinvestition ist die Spekulation mit Hebelzertifikaten und CFDs möglich. Private Anleger sollten für den Einstieg in den Handel nach Möglichkeit einen Finanzdienstleister nutzen, der nicht nur mit seriöser Regulierung und guten Konditionen punkten kann, sondern auch die Aneignung der Grundlagen des Finanzwissens unterstützt. Mit einem Brokervergleich oder Depotvergleich, ergänzt durch Erfahrungsberichte, lassen sich die Hintergründe zu den in Frage kommenden Brokern ermitteln. So gestaltet sich der Einstieg in den Handel sicherer und angenehmer für Anleger.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com