Wüstenrot Investmentdepot Erfahrungen

Wüstenrot Testergebnis Der Name Wüstenrot ist den meisten Menschen durchaus ein Begriff. Gerade dann, wenn man sich schon einmal mit dem Bausparen und der Immobilienanschaffung beschäftigt hat, dürfte die Wüstenrot ein Thema gewesen sein. Der Anbieter stellt aber auch noch andere Angebote im finanziellen Bereich zur Verfügung und dazu gehört ebenfalls das Investmentdepot.

Auf der Basis von Fondssparplänen ist es hier möglich, mit einer durchaus recht guten Rendite Geld anzusparen. Wie es mit dem Risiko aussieht und welche Konditionen zur Verfügung gestellt werden, haben wir in unserem großen Wüstenrot Investmentdepot Test herausgefunden und hier zusammengefasst.

zum Anbieter Wüstenrot

Inhaltsverzeichnis

  • Das Wüstenrot Investmentdepot im Test: Welche Vor- und Nachteile gibt es?
    • Vorteile
    • Nachteile
  • Der Überblick über das Wüstenrot Investmentdepot
  • Unser Erfahrungsbericht zum Investmentdepot: Das sind die Konditionen und Sicherheiten
    • Wie sieht es mit der Regulierung und Einlagensicherung aus?
  • Konditionen: Tarife als Grundlage zum Sparen
    • Zwei verschiedene Tarife bilden die Basis für das Investmentdepot
  • Das Investmentdepot im großen Test – Die Ein- oder Auszahlungen: So geht es
  • Vorteile im Detail: Was spricht für das Investmentdepot bei Wüstenrot?
  • Mindesteinzahlung – gibt es Vorgaben beim Investmentdepot?
  • Risiko bei der Anlage über das Wüstenrot Investmentdepot
  • Die Gebühren beim Investmentdepot der Wüstenrot
  • Der Support im Test – wie gut ist der Kundenservice
  • Besonders positiv: Wüstenrot kann mit Auszeichnung punkten
  • Der Härtetest für das Investmentdepot von Wüstenrot – Finden Sie hier die richtige Anlagemöglichkeit?
    • Faktor Zeit: Die Investition an Zeit in die Sparanlage – wie viel möchten Sie investieren?
    • Faktor Geld: In welcher Höhe möchten Sie investieren?
    • Der Faktor Risiko: Ist die Investition riskant?
    • Der Faktor Mensch: Wie sind Ihre Erwartungen an den Support?
  • Fazit: Die Geldanlage beim Wüstenrot Investmentdepot ist ein interessantes Angebot

Das Wüstenrot Investmentdepot im Test: Welche Vor- und Nachteile gibt es?

Vorteile

  • Sehr große Auswahl an Fonds und ETFs
  • Übersichtlich aufgebaute Webseite
  • Sehr gute Kundenbetreuung
  • Sparverträge schon ab 25 Euro im Monat möglich

Nachteile

  • Preisstruktur nicht gut nachvollziehbar
  • Gebühren für vermögenswirksame Leistungen im Vertrag

VerbrauchertippsEin Konto beim Wüstenrot Investmentdepot zu eröffnen nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Innerhalb von wenigen Minuten sind die grundlegenden Punkte erledigt. Kunden können zudem das kostenfreie Girokonto der Wüstenrot Bank AG in Anspruch nehmen, wenn sie daran Interesse haben. Auf der Webseite sind die wichtigsten Informationen gut zusammengefasst. Wer sich erst einmal einen ersten Überblick verschaffen möchte, der wird hier zufrieden sein. Allerdings ist gerade die Preisstruktur, die im Test eher schwer einsehbar und verständlich war. Hier wird es notwendig, auf das Preis- und Leistungsverzeichnis zurückzugreifen. Neben dem Investmentdepot steht auch ein Wertpapierdepot zur Verfügung, und im Frühjahr 2017 ergänzte der Anbieter sein Portfolio um ein weiteres Depot, das die Vorteile beider Konten vereint: das Wüstenrot Depot.

Wüstenrot Investmentdepot Erfahrungen

Die Internetseite von Wüstenrot direct

Der Überblick über das Wüstenrot Investmentdepot

  • Name des Anbieters: Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank
  • Internetauftritt: http://investmentdepot.wuestenrotdirect.de
  • Jahr der Gründung: 1968
  • Regulierung: BaFin
  • Währung des Deopots: EUR
  • Höhe der Mindesteinzahlung: Sparrate bei 25 Euro, Einmaleinlage bei 500 Euro
  • Ein- und Auszahlung: Überweisung und Lastschrift
  • Einzahlungsbonus: Ein Bonus wird nicht angeboten
  • Demokonto im Angebot: Ein Demokonto steht nicht zur Verfügung
  • Support: Telefon, Kontaktformular, Video-Chat

zum Anbieter Wüstenrot

Unser Erfahrungsbericht zum Investmentdepot: Das sind die Konditionen und Sicherheiten

Wie sieht es mit der Regulierung und Einlagensicherung aus?

EinlagensicherungEin sehr wichtiger Punkt im Test ist der Blick auf die Regulierung sowie die Einlagensicherung, die durch einen Anbieter zur Verfügung gestellt wird. Beides ist wichtig für den Anleger, damit er sein Geld mit gutem Gewissen investiert. Beim Wüstenrot Investmentdepot war es nicht schwer, mehr darüber zu erfahren. Die Wüstenrot Bank wird durch die deutsche BaFin reguliert und ist damit auch der gesetzlichen Einlagensicherung verpflichtet. Das heißt, Kunden brauchen sich grundsätzlich keine Gedanken machen, denn Geldeinlagen in einer Höhe von bis zu 100.000 Euro sind hier abgesichert. Damit die Kunden sich aber noch sicherer fühlen, bietet die Wüstenrot Bank noch eine zusätzliche, freiwillige Einlagensicherung an. Bis zu einer Höhe von 96 Millionen zusätzlich sind die Einlagen versichert. Das heißt also: Kommt es zu einer Insolvenz, dann sind die Einlagen der Kunden beim Wüstenrot Investmentdepot gut geschützt.

  • Regulierung durch die deutsche BaFin
  • Höhe der Einlagensicherung liegt bei 100.000 Euro
  • Zusätzliche Einlagensicherung von 96 Millionen Euro

Konditionen: Tarife als Grundlage zum Sparen

Zwei verschiedene Tarife bilden die Basis für das Investmentdepot

VergleichDie Depotführung an sich ist kostenfrei, wer jedoch eine große Auswahl an Fonds haben möchte, der muss doch ein wenig in die Tasche greifen. Wir haben einen Moment gebraucht, aber dennoch haben wir im Preis- und Leistungsverzeichnis, das auf der Webseite heruntergeladen werden kann, eine Übersicht über die Tarife bekommen. Hier stehen zwei verschiedene Varianten zur Verfügung.

Die Varianten unterscheiden sich nur im Preis und in der Auswahl der Fonds. Alle anderen Rahmenbedingungen sind gleich. So handelt es sich um reine Online-Depots, bei denen alles im Kundenbereich eingesehen werden kann. Das gilt auch für die Kontoauszüge. Wer es gewöhnt ist, diese per Post zu bekommen, der muss beim Investmentdepot von Wüstenrot dafür Geld zahlen. Das ist jedoch eine gängige Methode. Zudem ist es möglich, in das Depot die vermögenswirksamen Leistungen zu integrieren, die ein Arbeitgeber anbietet. Dies ist jedoch mit Gebühren verbunden. Pro Jahr fallen dabei 11 Euro zusätzlich an.

Mit jährlichen Kosten in Höhe von 17 Euro ist der Select-Tarif die günstigere Variante. Wer möchte, der kann sich hier sogar bis zu 99 Positionen in seinem Depot anlegen. Das dürfte vor allem für die Anleger interessant sein, die gerne ihr Guthaben verteilen und das Risiko so deutlich streuen. Bei der Auswahl der Fonds gibt es allerdings eine Begrenzung. Hier können bei diesem Tarif nur die W&W-Fonds ausgewählt werden. Zusätzlich dazu bietet Wüstenrot die Möglichkeit, die Fonds von Partneranbietern für die Investition zu nutzen.

zum Anbieter Wüstenrot

Die zweite Möglichkeit für den Anleger stellt der Plus-Tarif dar. Dieser kostet im Jahr 36 Euro und ermöglicht ebenfalls die Anlage von 99 Positionen. Hier allerdings haben Anleger die Option, aus den ebase-Fonds zu wählen. Damit ist die Auswahl deutlich größer.

Wichtig zu wissen: Wer sich von Anfang an für ebase-Fonds entscheidet, der steigt direkt in dem Plus-Tarif ein. Die Abrechnung der Gebühren erfolgt einmal im Jahr.

  • Zwei Tarife für die Depotführung stehen zur Auswahl
  • Zusatzkosten für vermögenswirksame Leistungen
  • Auswahl an Fonds teilweise begrenzt
Wüstenrot Investmentdepot Anmeldung

In nur wenigen Schritten zum Wüstenrot Investmentdepot

Das Investmentdepot im großen Test – Die Ein- oder Auszahlungen: So geht es

vorlage_musterBeim Wüstenrot Investmentdepot erfolgt die meiste Abwicklung der Finanzen über ein Referenzkonto. Dieses Konto kann auf Wunsch direkt von Wüstenrot gestellt werden. Die Bank bietet ein kostenfreies Girokonto an. Kunden entscheiden, ob sie das Konto auch für ihre Gehaltseingänge nutzen möchten. Zu dem Konto gehört eine kostenfrei Girokarte. Wer einen Dispositionskredit in Anspruch nehmen möchte, der hat hier ebenfalls die Möglichkeit. Von dem Referenzkonto aus ist es möglich, die Sparraten monatlich einziehen zu lassen oder Geld vom Investmentdepot auf das Konto zu überweisen. Allerdings können vom Depot aus auch auf andere Konten Beträge ein- oder ausgezahlt werden. Es ist dennoch empfehlenswert, das Referenzkonto der Bank zu nutzen. Die Kontoeröffnung ist ohne den Gang zur Post möglich. Hier bietet Wüstenrot eine Video-Identifikation an.

  • Referenzkonto für das Investmentdepot wird von Wüstenrot angeboten
  • Kostenfreies Konto, das auch als Gehaltskonto genutzt werden kann
  • Einzug vom Referenzkonto möglich

zum Anbieter Wüstenrot

Vorteile im Detail: Was spricht für das Investmentdepot bei Wüstenrot?

daumen_hochDie Suche nach einer guten Sparanlage ist für viele Anleger eine echte Herausforderung. Dabei wird meist auf einige wichtige Punkte geachtet, die wir auch in unserem Investmentdepot Wüstenrot Test in den Fokus gerückt haben. Dazu gehören die Vorteile, die bei einem genauen Blick auf die Webseite und die Informationen auffallen. Grundsätzlich ist die Suche nach einer alternativen Sparanlage heute bei den meisten Anlegern ein Punkt auf der Liste, den sie möglichst schnell und dennoch gründlich erledigen möchten. Tagesgeld und Festgeld haben rein in Bezug auf die Zinsen keinen guten Stand mehr, auch wenn es sich noch immer um die sichersten Anlagen handelt. Wer jedoch gerne Rendite machen möchte, der braucht eine andere Herangehensweise. Das Investmentdepot von Wüstenrot kann der richtige Weg sein. Dafür sprechen einige Vorteile:

    1. Die Auswahl an Fonds sowie der Einsatz von ETFs

Ganz oben auf der Liste sind die Auswahl von ETFs sowie der Fonds zu sehen. Immerhin bietet Wüstenrot im Depot mehr als 6.000 verschiedene Fonds an, die auch zu großen Teilen für die Sparpläne eingesetzt werden können. Zudem können Kunden aus über 300 ETFs wählen, die als besonders sichere Fonds gelten und gerne von den Anlegern in Anspruch genommen werden. Auch für erfahrene Anleger ist die Auswahl daher sehr interessant, was für das Investmentdepot von Wüstenrot spricht.

    1. Kaum Kosten beim Ausgabeaufschlag

Renditereduzierende Kosten bei der Investition in Fonds sind auch die Ausgabeaufschläge. Diese sind nicht immer gerade günstig. Daher ist das Angebot von Wüstenrot, einen Rabatt auf den Aufschlag zu gewähren, natürlich besonders interessant für Anleger. Dieser kann sogar bis zu 100% sein. Das ist jedoch abhängig davon, welche Fonds gewählt werden.

    1. Direkte Betreuung durch Anlage-Experten

Ein weiterer wichtiger Punkt, den wir ansprechen möchten, ist die Betreuung durch Anlage-Experten. Die Suche nach den passenden Fonds für die eigene Geldanlage ist gerade für Einsteiger nicht gerade leicht. Daher bietet Wüstenrot zum Investmentdepot auch die Möglichkeit, die Hilfe von einem Anlageberater in Anspruch zu nehmen. Das Gespräch mit dem Experten erfolgt per Telefon oder über Video-Chat.

Die zusätzlichen Vorteile beim Wüstenrot Investmentdepot sprechen für eine Anlage in diesem Bereich.

  • Sehr große Auswahl an verschiedenen Fonds für die Investition
  • Ausgabeaufschlag mit Rabatt
  • Anlage-Experten bieten Unterstützung
Wüstenrot Investmentdepot Vorteile

Die Vorteile des Wüstenrot Investmentdepots in der Übersicht

Mindesteinzahlung – gibt es Vorgaben beim Investmentdepot?

gebuehrenFür die Anleger interessant zu wissen ist, wie es mit den Mindestzahlungen bei einer Geldanlage ist. Beim Wüstenrot Investmentdepot gibt es dazu zwei Vorgaben. So wird unterschieden, ob eine Einmalanlage vorgesehen ist oder ob investiert wird in einen Sparplan. Wer sich für einen Sparplan entscheidet, der muss pro Monat mindestens eine Investition in Höhe von 25 Euro tätigen. Die Raten können natürlich auch nach oben gesetzt werden und lassen sich damit gut anpassen an die aktuelle Situation, in der sich ein Anleger finanziell befindet.

Dann gibt es noch die Variante der einmaligen Investition. Hier entscheidet sich der Anleger, mit einem Betrag zu investieren und das Depot dann ruhen zu lassen, damit es zunehmen kann. Bei dieser Form wird eine Mindesteinlage in Höhe von 500 Euro nötig. Beide Varianten sind, im großen Vergleich, relativ gering und stellen daher auch für Einsteiger eine interessante Möglichkeit für die Investition dar.

  • Einmalinvestition liegt bei 500 Euro Mindesteinzahlung
  • Für Sparbeträge müssen monatlich 25 Euro eingezahlt werden

zum Anbieter Wüstenrot

Risiko bei der Anlage über das Wüstenrot Investmentdepot

ChecklisteNeben der Rendite, die eine Geldanlage zu bieten hat, ist für Anleger auch das Risiko interessant, das die Anlage mit sich bringt. Klar ist, dass es eine hohe Sicherheit nur bei Anlagen mit einer geringen Rendite geben kann. Das gilt beispielsweise für das Tagesgeld oder auch für das Festgeld. Wer jedoch höhere Renditen erhalten möchte, der muss auch ein Risiko eingehen. Die Wüstenrot Bank AG ist sicher im Hinblick auf die Regulierung und die Einlagensicherung. Das gilt aber nicht für die Investition in Fonds. Diese können auch Verluste schreiben und die Verluste wirken sich dann auf den eigenen Gewinn aus. Das Risiko lässt sich jedoch minimieren, wenn die Geldanlage gestreut wird. Das funktioniert durch die Investition in verschiedene Fonds. Bei der Suche nach den passenden Anlagen kann der Experte helfen.

  • Fonds bergen ein Risiko in sich
  • Streuung des Kapitals verringert das Risiko bei der Geldanlage

Die Gebühren beim Investmentdepot der Wüstenrot

erfahrungen_schreibenNeben den bereits genannten Vorteilen, die das Wüstenrot Investmentdepot mit sich bringt, gibt es auch durchaus einige Nachteile und zu diesen Nachteilen gehören die Gebühren, die hier aufgerufen werden. Bevor sich ein Anleger dafür entscheidet, sein Geld in die Fonds zu investieren, ist es wichtig, sich ein Bild über die Gebühren zu machen, die hier anfallen können. Wir haben in unserem Wüstenrot Investmentdepot Test einmal geschaut, mit welchen Gebühren ein Anleger rechnen muss.

    1. Überweisungen können Kosten mit sich bringen

Überweisungen sind der erste Punkt, auf den wir gerne hinweisen möchten. Überweisungen im Inland sowie SEPA-Überweisungen sind auch hier kostenfrei möglich. Anders sieht es aus, wenn eine Überweisung außerhalb des SEPA-Bereiches geleistet werden soll. In diesem Zusammenhang müssen Gebühren gezahlt werden. Die Höhe dieser Gebühren liegt bei 30 Euro pro durchgeführter Überweisung. Wer sein Geld sehr schnell auf seinem Konto braucht, der kann auch eine Eil-Überweisung in Auftrag geben. Aber auch für diese müssen zusätzliche Gebühren gezahlt werden. Immerhin 15 Euro fallen hier pro Überweisung an.

    1. Abrechnungen in Papierform

Wer gerne seine Abrechnung noch in Papierform bekommen möchte, der kann das durchaus anfordern, allerdings kostet dies dann Geld. Hier müssen 2,50 Euro pro Versand gezahlt werden.

    1. Vermögenswirksame Leistungen vorzeitig kündigen

Der dritte Punkt, der mit Gebühren verbunden ist, ist die vorzeitige Kündigung der vermögenswirksamen Leistungen. Das ist durchaus früher als Vertragsende möglich, allerdings kostet das dann. Hier werden die Prämien verloren gehen und auch Kosten für die vorzeitige Kündigung beim Wüstenrot Investmentdepot entstehen. Diese fallen mit 10 Euro zwar relativ gering aus, allerdings mindern sie dennoch das Guthaben.

  • Kosten für Eil-Überweisungen oder Überweisungen ins außereuropäische Ausland
  • Kosten für die vorzeitige Kündigung der vermögenswirksamen Leistungen
  • Gebühren für den Versand der Kontoauszüge in Papierform

zum Anbieter Wüstenrot

Der Support im Test – wie gut ist der Kundenservice

SteuerBeim Support waren wir im Test vor allem begeistert davon, dass es eine Unterstützung durch die Experten bei der Auswahl der Investitionsmöglichkeiten gibt. Die Anlage-Experten stellen eine große Hilfe gerade für Einsteiger dar, die sich bisher noch nicht ausreichend mit der Investition in Fonds beschäftigt haben. Schnell können hier auch falsche Investitionen getätigt werden. Daher zeigt Wüstenrot mit der Beratung durch den Experten Verantwortung für die Kunden. Zusätzlich dazu gibt es noch den klassischen Support in Form von einer telefonischen Beratung sowie ein Kontaktformular, das genutzt werden kann. Dieses befindet sich auf der Webseite der Wüstenrot Bank AG. Hier ist es auch möglich, um einen Rückruf zu bitten.

Wüstenrot Investmentdepot Kontakt

Bei Fragen zum Wüstenrot Investmentdepot stehen die Investment-Experten zur Verfügung

Besonders positiv: Wüstenrot kann mit Auszeichnung punkten

umzugVertrauenswürdig für die Kunden ist es auch, wenn ein Anbieter in der Presse oder bei den Kunden sehr gute Bewertungen erhält. Das Wüstenrot Investmentdepot ist bisher in den Bewertungen und der Presse noch nicht so breit vertreten. Allerdings konnte sich die Wüstenrot Bank schon über eine Auszeichnung freuen. Diese wurde ausgesprochen durch Focus Money. Die Auszeichnung wurde für die Wertpapiersparpläne, die durch die Wüstenrot Bank AG geboten werden, ausgesprochen. Gerade das Feld rund um die Wertpapiersparpläne ist sehr umkämpft bei den Anbietern. Wer da punkten kann, der kann mit seinem Angebot überzeugen. Das sehen wir in unserem Test als einen weiteren Vorteil, der für eine Investition beim Wüstenrot Investmentdepot spricht.

zum Anbieter Wüstenrot

Der Härtetest für das Investmentdepot von Wüstenrot – Finden Sie hier die richtige Anlagemöglichkeit?

Faktor Zeit: Die Investition an Zeit in die Sparanlage – wie viel möchten Sie investieren?

FAQsZeit ist ein wertvolles Gut, wenn Sie Ihr Geld gerne für sich arbeiten lassen möchten, dann sind Sie bei der Wüstenrot Bank genau richtig. Beim Depot wählen Sie die Fonds für die Sparanlage oder die Investition aus und können sich dann zurücklehnen und erst einmal beobachten.

Faktor Geld: In welcher Höhe möchten Sie investieren?

Die Mindesteinzahlungen bei den Anbietern sind immer ein wichtiger Faktor für die Anleger. Hier haben Sie beim Investmentdepot gute Karten, denn die Anlagen sind relativ gering mit 500 Euro für die Einmaleinzahlung sowie 25 Euro für die monatlichen Raten.

Der Faktor Risiko: Ist die Investition riskant?

Auch bei den Fonds, die durch das Wüstenrot Investmentdepot geboten werden, besteht natürlich ein Verlustrisiko. Diese kann jedoch durch eine Streuung der Gelder verringert werden.

Der Faktor Mensch: Wie sind Ihre Erwartungen an den Support?

Sie möchten eine persönliche Beratung und legen viel Wert auf einen guten Support? Dann werden Sie ebenfalls nicht enttäuscht, denn allein die Betreuung durch die Investmentexperten spricht für das Angebot der Wüstenrot Bank.

Wüstenrot Bank Auszeichnung

Die Wüstenrot Bank wurde von der Focus Money ausgezeichnet

Fazit: Die Geldanlage beim Wüstenrot Investmentdepot ist ein interessantes Angebot

fazitIm Test haben wir uns das Angebot für das Wüstenrot Investmentdepot angesehen und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass es sich um eine durchaus empfehlenswerte Alternative zum Sparen handelt. Allein durch das sehr große Fonds-Angebot ist der Anbieter schon interessant für Anleger. Aber auch ein optimaler Support kann punkten. Das Risiko ist bei dieser Anlage natürlich da, denn auch bei Fonds sind Verluste möglich. Wer seine Geldanlage jedoch im Blick behält und bei Bedarf anpasst, der kann das Risiko minimieren.

zum Anbieter Wüstenrot


Unsere Bewertung
Broker:
Wüstenrot Investmentdepot Erfahrungen
Bewertung:
41star1star1star1stargray