BDSwiss Konto löschen: schnell erledigt!

BDSwiss Konto löschenAuch bei Tradern, die sich einmal für den Binäre Optionen Broker BDSwiss entschieden hatten, kann es vorkommen, dass sie ihr Handelskonto wieder löschen wollen. Das Handelskonto zu löschen ist nicht bei jedem Broker gleich und auch nicht immer ganz einfach. Deshalb sollte man sich stets vor der Kontoeröffnung auch schon mit dem Fall befassen, wie eine Löschung des Handelskontos abläuft und vor allem, ob damit Kosten verbunden sind. Wie man das Handelskonto löschen kann, wird nicht in jedem Binäre Optionen Broker Vergleich getestet und darum gibt es nicht immer aussagekräftige Informationen darüber. Unsere BDSwiss Erfahrungen im Hinblick darauf, wie das BDSwiss Konto löschen funktioniert, sind nur positiv.

  • BDSwiss Konto löschen ist sehr einfach
  • Wer das Handelskonto nicht mehr nutzt, sollte es löschen
  • Einfach nur mit dem BDSwiss Support Kontakt aufnehmen



zum Anbieter 24option

Inhaltsverzeichnis

  • BDSwiss – wichtige Informationen zum Broker
  • BDSwiss Konto löschen ist einfach und unkompliziert!
  • BDSwiss Konto löschen geht per Email!
  • Achtung! BDSwiss Konto nicht länger ruhen lassen!
  • Was spricht dafür und was dagegen, das BDSwiss Konto zu löschen?
  • Alternativen zu BDSwiss
  • Fazit: BDSwiss Konto löschen!

BDSwiss – wichtige Informationen zum Broker

Wer sich mit dem Handel mit binären Optionen beschäftigt, stößt schnell auf den Broker BDSwiss. Das ist kaum verwunderlich, gilt das Unternehmen doch als einer der Marktführer in diesem Bereich. Vor allem die Innovationsfreudigkeit, die ausgereifte Handelsplattform und der ausgezeichnete Support sprechen für BDSwiss als Broker. Seit einigen Monaten ist es zudem möglich, Social Trading über BDSwiss zu betreiben. Das komplette Trading läuft beim Broker über eine hochprofessionelle Handelsplattform ab, die sowohl für Einsteiger als auch für Profis äußerst gut geeignet ist.

Ins Gesamtbild des Brokers passt es, dass es für Trader sehr einfach ist, ihr BDSwiss Konto löschen zu lassen. Anleger müssen sich nicht durch lästige Menüs klicken und werden nach der Schließung des Accounts nicht durch weitere Werbung belästigt.

BDSwiss Konto löschen ist einfach und unkompliziert!

kuendigungEs gibt nicht viele Broker mit einer Filiale in Deutschland, was den Kontakt zum Broker oft nicht einfach gestaltet. Selbst wenn man die englische Sprache einigermaßen ordentlich beherrscht, gehören die kaufmännischen und rechtlichen Fachbegriffe nur in wenigen Fällen zum üblichen Vokabular, was sich bei einer Löschung des Handelskontos manchmal als problematisch herausstellt. Beim Binäre Optionen Broker BDSwiss muss man vor diesen Sprach- und Verständigungsproblemen keine Bedenken haben, denn der Broker gehört zu der kleinen Gruppe binäre Optionen Broker, die einen Support in deutscher Sprache anbietet und eine deutsche Postanschrift – wenngleich auch keine deutsche Niederlassung – hat.

BDSwiss Konto löschen geht per Email!

daumen_hochWenn man sich dazu entschließt mit dem Handel mit digitalen Optionen aufzuhören, ist die Kontolöschung BDSwiss eine ganz einfache Sache. Einfach eine Email an den Kunden-Support senden und die Löschung des Handelskontos und die Auszahlung des Restguthabens beantragen. Den Rest übernimmt der Broker BDSwiss. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, sollte sich die Kontokündigung danach schriftlich vom Broker BDSwiss bestätigen lassen und darauf achten, dass bei der BDSwiss Auszahlung keine Gebühren anfallen, was bei BDSwiss Einzahlung und BDSwiss Auszahlung über Kreditkarte möglich ist. Bei Auszahlungen als Überweisung oder per Scheck werden hingegen Auszahlungsgebühren fällig.

Binäre Optionen handeln mit BDSwiss

Achtung! BDSwiss Konto nicht länger ruhen lassen!

VerbrauchertippsWer keine Zeit , keine Lust oder vielleicht kein Trading-Kapital für den Handel mehr hat, sollte auf jeden Fall das BDSwiss Konto nicht länger als sechs Monate ruhen lassen. Wenn auf dem BDSwiss Konto über sechs Monate keine Kontobewegungen mehr stattfinden, also keine Trades mehr getätigt werden, sollte sich mit den BDSwiss Geschäftsbedingungen befassen. Dort steht geschrieben, dass ein über sechs Monate inaktives Konto mit einer Kontoführungsgebühr in Höhe von 10% des Guthabens oder mindestens 5,00 Euro pro Monat belastet wird. Sollten sich noch Boni auf dem Handelskonto befinden, muss man wissen, dass auch diese nach einer sechs monatigen Inaktivität vom Konto gelöscht werden.

Was spricht dafür und was dagegen, das BDSwiss Konto zu löschen?

Trader sollten sich gut überlegen, ob sie ein Handelskonto löschen. Schließlich sind danach aussagekräftige Statistiken oder bestimmte automatisierte Handelspositionen nicht mehr verfügbar.

Live Webinars bei BDSwiss

Wer das BDSwiss Konto löschen lassen möchte, sollte sich absolut sicher sein, dass er in Zukunft nicht mehr mit binären Optionen handeln möchte. Der Anbieter zählt schließlich zu den besten und renommiertesten Brokern in diesem Bereich, noch bessere Unternehmen sind auf dem Markt nur schwer zu finden. Sollte es bei BDSwiss zu Problemen gekommen sein ist es ratsam, zunächst den Support zu kontaktieren. Die geschulten und erfahrenen Mitarbeiter des Brokers haben in der Regel für jedes Problem eine Lösung parat. Das gilt sowohl für Anliegen technischer Art als auch für Fragen zum Trading im Allgemeinen.

Wer sich dennoch dazu entschließt sein BDSwiss Konto löschen zu lassen und weiter handeln möchte, sollte natürlich einen Brokervergleich durchführen. Es gilt, sich auf keinen Fall von Boni oder besonderen Einstiegsprämien zur Kontoeröffnung bewegen zu lassen. Schließlich wird der Handel beim neuen Broker möglichst langfristig erfolgen.

Gegen das Löschen des BDSwiss Kontos spricht, wenn Trader lediglich eine kleinere Handelspause einlegen. Wie bereits angeklungen ist, fallen beim Broker erst nach sechs Monaten Gebühren für die Inaktivität an. Wer also längerfristig verreist oder ganz einfach eine Pause beim Handel mit binären Optionen einlegen möchte, muss sein Konto nicht schließen.

Alternativen zu BDSwiss

Wer grundsätzlich weiter mit binären Optionen handeln möchte, sollte sich zeitnah nach Alternativen zu BDSwiss umsehen, sofern das Handelskonto beim Broker gelöscht werden soll. Weil sich das Finanzprodukt selbst aktuell großer Beliebtheit erfreut, sind auf dem Markt zahlreiche Unternehmen zu finden. Trader können aufgrund der Masse schnell den Überblick verlieren. Es ist daher wichtig, einen Brokervergleich durchzuführen. Die hierfür eingesetzte Software schafft es, Informationen über zahlreiche Anbieter binnen weniger Sekunden auszuwerten. Anschließend werden die günstigsten und besten Anbieter direkt aufgelistet.

Wer sich dann für einen neuen Broker entscheidet, sollte unbedingt steuerliche Aspekte berücksichtigen. Alle Gewinne, die zuvor bei BDSwiss erzielt wurden, müssen versteuert werden. Die Schließung des Kontos ist dabei irrelevant für das Finanzamt, Trader müssen die komplette Rendite eines Jahres in der Steuererklärung angeben – unabhängig davon, wo sie zustande gekommen ist. Es kann daher unter Umständen ratsam sein, das BDSwiss Konto noch einige Monate weiterlaufen zu lassen. Das fördert bei der nächsten Steuererklärung den Überblick. Berücksichtigt werden sollte dabei natürlich die Inaktivitätsgebühr, die beim Broker nach 6 Monaten ohne Trades erhoben wird.

Fazit: BDSwiss Konto löschen!

Binäre Optionen sind riskant und eignen sich nicht für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit BDSwiss einen seriösen Broker an der Seite. BDSwiss bietet seinen Kunden einen guten Service und das BDSwiss Konto löschen wird vom Support problemlos übernommen. Die Abwicklung mit dem Support ist für den BDSwiss Kunden sehr einfach und auch die BDSwiss Auszahlung des Restguthabens erfolgt korrekt und zeitnah.

Wenn man das Handelskonto mehr als sechs Monate nicht mehr nutzt, werden allerdings Kontoführungsgebühren von 10% des Guthabens oder mindestens 5 Euro pro Monat fällig. Aus diesem Grund ist es ratsam das Konto zuvor zu löschen, um Geld zu sparen. Wie man das BDSwiss Konto löschen kann, sollte allerdings in den FAQs erklärt werden. Einen Hinweis, dass man sich an den Support wenden muss, findet man nur in der Fragebox auf der Website.

zum Anbieter 24option