FxPro Demokonto im Test: Ohne Laufzeitbegrenzung mit virtuellem Kapital handeln

Zum Anbieter FXProFür Trader ist ein Demokonto von großem Nutzen, da sie hiermit erste Schritte im CFD- oder Forex-Handel machen, Handelsstrategien entwickeln und die Handelsplattformen testen können, ohne reales Geld investieren oder echte Verluste befürchten zu müssen. Auch der britische Broker FxPro ermöglicht seinen Kunden den Handel im Demokonto – und dabei bleiben im Grunde keine Wünsche offen, wie wir FxPro Test festhalten konnten. Wenn Sie darüber nachdenken, das FxPro Demokonto zu nutzen, um risikofrei dem Handel von CFDs und Währungen nachgehen zu können, dann finden Sie hier alle wichtigen Infos im Detail.

Inhaltsverzeichnis

  • FxPro Demokonto: Die wichtigsten Infos im Überblick
  • 1. FxPro Demokonto: Das Angebot unter der Lupe
  • 2. Welche Handelsplattformen sind bei FxPro verfügbar?
  • 3. Das CFD Demokonto und sein Nutzen im Detail
    • Weitere FxPro Ratgeber:
  • 4. FAQ: Was müssen Sie über das FxPro Demokonto wissen?
    • Ist das FxPro Demokonto kostenlos?
    • Muss man ein Live-Konto eröffnen, um das FxPro Demokonto nutzen zu können?
    • Wen kann man bei Fragen kontaktieren?
    • Wie hoch ist die Mindesteinzahlung für die Kontoeröffnung?
    • Ist FxPro seriös?
  • 6. Fazit: FxPro kann durch ein kundenfreundliches Demokonto punkten

FxPro Demokonto: Die wichtigsten Infos im Überblick

  • Ein Demokonto ist für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis von Nutzen
  • Trader können damit erste Erfahrungen mit dem CFD-Handel sammeln
  • Darüber hinaus können sie das Demokonto zum Entwickeln von Handelsstrategien nutzen
  • Auch zum Kennenlernen der Handelsplattformen ist ein Demokonto von Vorteil
  • Im Idealfall ist es dabei nicht an eine Laufzeit gebunden und das virtuelle Kapital ist aufladbar
  • All diese Kriterien werden vom FxPro Demokonto erfüllt
  • Trader können es nutzen, um die vier verfügbaren Plattformen zu testen
  • Auch die Orderausführung und die Konditionen können im FxPro Demokonto geprüft werden
  • Einsteiger können jedoch nicht von einem umfangreichen Bildungsangebot profitieren
  • Bei Fragen und Problemen ist allerdings ein deutschsprachiger Support erreichbar

FxPro

1. FxPro Demokonto: Das Angebot unter der Lupe

ZielgruppeFxPro wurde vor 10 Jahren in der britischen Hauptstadt London als CFD Broker gegründet, der seinen Kunden den Handel von Währungen, Termingeschäften, Indizes, Anteilen, Edelmetallen, Energien und Spezifikationen ermöglicht. Der Handel geht dabei über eine der vier verfügbaren Handelsplattformen vonstatten, die den manuellen und den automatisierten Handel zu attraktiven Konditionen ermöglichen. Hierfür sind über 70 verschiedene Währungspaare und mehr als 150 Aktien aus verschiedensten Bereichen verfügbar. Zu den weiteren Stärken von FxPro gehört das vertrauenswürdige Sicherungsumfeld des Unternehmens: Als britischer Online Broker untersteht FxPro der Regulierung durch die Financial Conduct Authority (FCA), die innerhalb der EU für ihre strengen Zugangsvoraussetzungen und ihre genauen Kontrollen bekannt ist.

Auch mit seiner Einlagensicherung muss sich das Unternehmen nicht hinter der Konkurrenz verstecken: Als europäisches Unternehmen zeichnet sich FxPro nicht nur durch eine gesetzliche, sondern auch durch eine freiwillige Einlagensicherung durch das Financial Services Compensation Scheme (FSCS) aus, das eine besonders hohe Absicherung des Kundenkapitals im Falle einer Insolvenz des Brokers sicherstellt. Die Schwächen halten sich im FxPro Test demnach in Grenzen – negative Bewertungen müssen wir jedoch in Bezug auf das Bildungs- und Serviceangebot des Unternehmens verzeichnen: Das Bildungsangebot setzt sich aus Webinaren, Seminaren und schriftlichen Leitfäden zusammen, während der Kundenservice nahezu ausschließlich dem Support obliegt.

FxPro kann in erster Linie durch seine FCA-Regulierung und durch seine Einlagensicherung überzeugen – ebenso wie durch das umfangreiche Angebot, das sich aus zahlreichen handelbaren Basiswerten zusammensetzt. Allerdings hat FxPro auch Schwächen – dazu gehören das Service- und das Bildungsangebot des Unternehmens.
FxPro Demokonto

Der FxPro Demo Account kann schnell und einfach eröffnet werden

FxPro

2. Welche Handelsplattformen sind bei FxPro verfügbar?

Zu den besonderen Stärken von FxPro gehören die zahlreichen verfügbaren Handelsplattformen des Unternehmens, die allesamt in verschiedenen Versionen verfügbar sind. In erster Linie gehört dazu der beliebte MetaTrader 4 aus dem Hause Metaquotes, der sich seit jeher durch eine professionelle Benutzeroberfläche sowie durch zahlreiche Indikatoren und Charting-Tools auszeichnen konnte. Bei FxPro können Trader dem Handel von Währungen, Spot-Metallen und Futures zu festen und variablen Spreads nachgehen. Hierfür ist ein maximaler Hebel von 500:1 möglich und auch Expert Advisors für den automatisierten Handel werden optimal unterstützt. Alternativ dazu können die Kunden des Unternehmens allerdings auch über den Super Trader automatisiert handeln.

FxPro ist stets darum bemüht, den Handel für Trader noch attraktiver zu gestalten. Aus diesem Grund gibt es eine neue Trading-Plattform: MetaTrade 4 mit Marktausführung. Kunden können die neue Version über Account-Menü aktivieren und von einen provisionsfreiem Handel profitieren. Dieser findet dabei ohne Requotes und niedrige Spreads statt. Angeboten wird das Ganze als Demo- und Live-Version. Zugriff erhalten Kunden, wenn sie sich bei FxPro einloggen und das open Trading Konto in der oberen Rechten Ecke des Bildschirms anklicken.

Neben dem MetaTrader 4 wird von FxPro auch der MetaTrader 5 für den automatisierten Handel zur Verfügung gestellt. Der Nachfolger des beliebten MetaTrader 4 ermöglicht den Handel im Tick-Chart mit zusätzlichen Zeitrahmen, Indikatoren und Zeichenwerkzeugen. Dabei können Trader zusätzliche Informationen über die Markttiefe beziehen, die ihnen beim Platzieren von Buy-Stop- und Sell-Stop-Limitorders von Nutzen sein können. Abgerundet wird das Angebot an verfügbaren Handelsplattformen schließlich durch den hauseigenen cTrader, der den ECN-Handel zu Spreads ab 0 Pips bei den Hauptpaaren bei vollständiger Markttiefe ohne Requotes ermöglicht – auch über ein kostenloses ECN Demokonto.

Alle Handelsplattformen sind dabei auch als Mobile Trading App verfügbar, ebenso wie als Download-Programm für den heimischen Desktop-PC. Den cTrader und den MetaTrader 4 können die Kunden des Unternehmens darüber hinaus auch als Web-Plattform nutzen.

Bei FxPro können Kunden den MetaTrader 4, den MetaTrader 5, den cTrader und den Super Trader für den manuellen oder automatisierten Handel nutzen. Jede dieser Handelsplattformen ist dabei als Download und als Mobile Trading App verfügbar, einige davon können auch als Web-Plattform genutzt werden. Dabei zeichnet sich jede der verfügbaren Plattformen durch unterschiedliche Vorteile aus, die der Trader kennen sollte.
Mobile Trading Apps bei FxPro

FxPro ermöglicht seinen Kunden den stationären und den mobilen Handel

3. Das CFD Demokonto und sein Nutzen im Detail

daumen_hochEin CFD Demokonto ist für Trader jeder Erfahrungsstufe von Nutzen, da es zahlreiche Vorteile bereithält, von denen jeder Trader profitieren kann. Dazu gehört in erster Linie der Nutzen, den Einsteiger aus einem risikofreien Demokonto mit virtuellem Kapital ziehen können: Ein solches Handelskonto ermöglicht es ihnen, risikofrei und ohne echte Verluste Erfahrungen mit dem CFD- oder dem Forex-Handel zu sammeln. Allerdings ist ein CFD Demokonto auch für fortgeschrittene Trader von Nutzen: Diese können das risikofreie Handelskonto nutzen, um bestehende Handelsstrategien zu testen oder um eigene Strategien für einen erfolgreichen Handel zu entwickeln.

Zu guter Letzt können auch Profis von einem Demokonto profitieren: Ein Demokonto eignet sich nicht zuletzt auch hervorragend dazu, die Funktionen der verfügbaren Trading-Plattformen kennenzulernen und sich schließlich für die beste Software zu entscheiden. Von Vorteil ist dabei für den Trader, wenn er sein Demokonto ohne Laufzeitbegrenzung nutzen und sein verfügbares virtuelles Kapital bei Bedarf jederzeit wieder aufladen kann. Das FxPro Demokonto ist dabei ohne Einzahlung komplett unverbindlich für jeden Trader verfügbar und geht mit einem virtuellen Kapital in Höhe von 500.000 Euro einher, das bei Bedarf jederzeit wieder aufgeladen werden kann. Auch eine Laufzeitbegrenzung besteht für den Handel im FxPro Demokonto glücklicherweise nicht.

Ein FxPro Demokonto kann für jeden Trader von Vorteil sein: Einsteiger können es nutzen, um erste Erfahrungen mit dem CFD- oder Forex-Handel zu sammeln, Fortgeschrittene können damit Handelsstrategien entwickeln und selbst Profis können mit ihrem Demokonto die verfügbaren Handelsstrategien testen. Hierfür bringt das FxPro Demokonto ein wiederaufladbares Kapital in Höhe von 500.000 Euro und eine unbegrenzte Laufzeit mit.

FxPro

Weitere FxPro Ratgeber:

FxPro PayPal
FxPro Infografik

4. FAQ: Was müssen Sie über das FxPro Demokonto wissen?

Ist das FxPro Demokonto kostenlos?

Trader können das FxPro Demokonto komplett kostenlos nutzen. Selbstverständlich werden allerdings die Spreads und Gebühren beim Trading vom virtuellen Kapital abgezogen, um einen realitätsnahen Handel ermöglichen zu können. Wer später dennoch eine Einzahlung tätigen möchte, kann bei FxPro PayPal als Einzahlungsmethode nutzen.

Muss man ein Live-Konto eröffnen, um das FxPro Demokonto nutzen zu können?

Im Gegensatz zu den meisten Binäre Optionen Brokern setzt FxPro nicht die Eröffnung eines Live-Kontos voraus, um das FxPro Demokonto nutzen zu können. Dieses ist stattdessen komplett unverbindlich verfügbar.

Wen kann man bei Fragen kontaktieren?

Bei Fragen und Problemen können Trader sich entweder den Hilfe-Bereich zunutze machen oder gleich den deutschsprachigen Kundensupport kontaktieren, der per E-Mail, Telefon, Fax, Live Chat und per Rückruffunktion erreichbar ist.

gebuehrenWie hoch ist die Mindesteinzahlung für die Kontoeröffnung?

Um ein Handelskonto bei FxPro eröffnen zu können, müssen die Kunden mindestens 100 USD auf dieses Handelskonto einzahlen. Allerdings empfiehlt der Broker eine Einzahlung von mindestens 500 USD, mit welcher der Kunde auch vorübergehende Verlustphasen durchstehen kann.

Ist FxPro seriös?

Unser Test hat gezeigt, dass FxPro auf jeden Fall zu den seriösen Brokern gehört. Das Unternehmen bringt eine zuverlässige Regulierung durch die britische FCA mit und verfolgt dabei nicht nur eine gesetzliche, sondern auch eine freiwillige Einlagensicherung.

5. Weitere Infos zu FxPro und Co. auf Depotvergleich.com

Wenn Sie mehr über den britischen Broker FxPro erfahren möchten, dann können wir Ihnen in erster Linie unseren FxPro Test ans Herz legen, in dem alle wichtigen Infos zum Angebot des britischen Unternehmens zu finden sind. Alternativ dazu finden Sie im Forex Anbieter Vergleich weitere kundenfreundliche Broker vor und auch unsere Übersicht über die besten CFD Anbieter kann für Sie sicher von Nutzen sein. Wenn Sie im Vorfeld ein kostenloses Forex Demokonto nutzen möchten, dann sollten Sie sich das Angebot von FxPro allerdings nicht entgehen lassen.

6. Fazit: FxPro kann durch ein kundenfreundliches Demokonto punkten

fazitTrader sollten sich auf jeden Fall das FxPro Demokonto zunutze machen, da dieses sowohl für Einsteiger, als auch für Fortgeschrittene und selbst für Profis von Nutzen sein kann. Dabei zeichnet es sich durch eine unbegrenzte Laufzeit und ein wiederaufladbares virtuelles Kapital in Höhe von 500.000 Euro aus. Dieses können die Trader nutzen, um Erfahrungen mit dem CFD- oder Forex-Handel zu sammeln und um die vier verfügbaren Handelsplattformen zu testen, die FxPro seinen Kunden zur Verfügung stellt. Welche das sind und durch welche Besonderheiten sich das britische Unternehmen darüber hinaus auszeichnet, erfahren Sie in unserem Testbericht – eine Auswahl an Alternativen ist indes im Forex Broker Vergleich zu finden.
FxPro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.