FxPro im Test: Handel ab 0 Pips

FxPro Testergebnis FxPro wurde als europäischer Online-Broker 2006 gegründet. Die Hauptniederlassung ist im britischen London. Der operative Sitz ist hingegen auf Zypern. Neben dem Forex-Handel für FxPro Kryptowährungen werden auch weitere Finanzinstrumente (sechs Anlageklassen) angeboten. Der maximale Hebel bei 1:500. Wer möchte, kann zunächst mit einem Übungskonto und einem virtuellen Guthaben bis zu 1 Million Euro beginnen. Auch die Eröffnung von einem Echtgeld Konto ist ohne Weiteres möglich. Ambitionierte Anleger steht auch ein VIP-Konto mit einer Mindesteinzahlung von 50.000 USD zur Auswahl. Gehandelt wird auf verschiedenen Plattformen, zu denen nicht nur der benutzerfreundliche MetaTrader, sondern auch Broker eigene Lösungen gehören.

Jetzt direkt zu FxPro: www.fxpro.de

Inhaltsverzeichnis

  • FxPro im Test: Pro und Contra auf einen Blick
    • PRO
    • CON
  • Im Überblick: Angebot von FxPro
  • FxPro im Test – Der Forex-Broker mit Kryptowährungen im Portrait
    • Mehrere Handelsplattformen zur Auswahl
  • Regulierung / Einlagensicherung bei FxPro
    • Schutz der Kundengelder über 50.000 Britische Pfund
  • Die Konditionen von FxPro: Praxiserfahrungen beim Krypto-Handel
    • VIP-Konto mit umfangreichen Service
    • Handel ab 0 Pips
  • Service von FxPro
    • Rückruf-Service nutzen
  • Mit vier Handelsplattformen erfolgreich traden
    • App zum kostenlosen Download
    • Unterschiede bei den Handelsplattformen
  • FxPro stellt Kunden Bildungsangebot zur Verfügung
    • Zahlreiche Tools kostenlos
  • FxPro im Test: Ein- und Auszahlungen teilweise kostenfrei
    • Auszahlung kostenlos
  • Testberichte zum Angebot von FxPro: Erfahrungen aus Presse & Internet
    • Offizieller Sponsor bekannter Teams
  • Härtetest für FxPro: Ist dieses Unternehmen für Sie der richtige Partner?
    • Der Faktor Zeit: Gibt es ein Konto zum Üben?
    • Der Faktor Geld: Kann ich ein Schulungsangebot nutzen?
    • Der Faktor Rendite: Wie viele digitale Währungen sind handelbar?
    • Der Faktor Risiko: Sind Bitcoin und Co. reguliert?
    • Der Faktor Mensch: Wie sieht es mit der Datensicherheit der Kunden aus?
  • Fazit: Weltbekannter Forex-Broker mit Kryptowährungen
  • Ihre Erfahrungen und Meinungen zu FxPro
    • RobertB

FxPro im Test: Pro und Contra auf einen Blick

PRO

  • Übungskonto mit bis zu 1 Million Euro Guthaben
  • Forex-Handel mit Bitcoin, Litecoin sowie Ethereum
  • VIP-Konto und konventionelles Handelskonto
  • Hebel bis 1:500
  • FCA und CySEC reguliert

CON

  • Live-Chat nicht am Wochenende

Anleger können FxPro Erfahrungen auch mit Kryptowährungen sammeln. Gehandelt werden Bitcoin, Litecoin und Ethereum gegen USD. Insgesamt sind es sechs Anlageklassen und mehrere Handelsplattformen. Die Währungspaare haben keine festen Spreads, aber es gibt Paarungen mit festen Spreads. Dazu gehören beispielsweise EURGBP.

FxPro wurde schon vielfach ausgezeichnet

Im Überblick: Angebot von FxPro

  • Handelsplattform: FxPro MetaTrader 4, MetaTrader 5, cTrader, FxPro Markets
  • handelbare Märkte: Forex, Termingeschäfte, Indizes, Aktien, Edelmetalle, Energien
  • kostenloses Übungskonto
  • Mobile Trading Apps
  • automatisierter Handel
  • One-Click-Trading
  • Trading aus dem Chart
  • Ordertypen: Stop- und Limit-Order
  • maximaler Hebel: 1:500
  • Spread EUR/USD: ab 0 Pips (Kontotyp abhängig)
Jetzt direkt zu FxPro: www.fxpro.de

FxPro im Test – Der Forex-Broker mit Kryptowährungen im Portrait

Die Erfahrungen mit FxPro sind bei den Kryptowährungen nicht sehr umfangreich, da nur drei beim Broker angeboten werden: Bitcoin, Litecoin und Ethereum. Sie werden Währungspaare gegen USD gehandelt und gehören zu den Majors des Anbieters. Hinzu kommen weitere Währungspaare und fünf Assetklassen: Termingeschäfte, Indizes, Aktien, Edelmetalle sowie Energien. Der Fokus liegt ganz klar auf dem Forex-Handel. Bei den Aktien können Anleger aus über 150 großen Aktien ohne Provisionsgebühren aus Deutschland, Frankreich oder Großbritannien sowie der USA auswählen. Bei den Indizes gibt es verschiedenen Benchmark-Indizes ohne Kommission. Edelmetalle sind einzeln oder als Currency Crosses wie Gold/EUR and Silber/EUR handelbar. Bei den Spot Energie haben Anleger die Wahl aus:

  • BRENT
  • NAT GAS
  • WTI

Mehrere Handelsplattformen zur Auswahl

Gehandelt werden können die FxPro Kryptowährungen auf verschiedenen Plattformen. Dazu gehört nicht nur der MetaTrader 4 und der MetaTrader 5, sondern auch die brokereigenen Anwendungen: cTrader und FxPro Markets. Neben den vier Handelsplattformen gibt es auch drei Kontomodelle: Übungskonto, konventionelles Handelskonto sowie VIP-Konto. Entsprechend der Kontoauswahl und der Handelsplattform gestalten sich auch die Gebühren für die Transaktionsentwicklungen. cTrader Kunden zahlen beispielsweise eine feste Provision beim Forex-Handel von 45 USD/1.000.000 USD Handelsvolumen und Spreads ab 0 Pips.

Das Übungskonto steht den Anlegern kostenfrei mit einem virtuellen Guthaben bis 1 Million Euro zur Verfügung. Damit können Investoren ohne eigenes Risiko FxPro Erfahrungen sammeln.

Jetzt direkt zu FxPro: www.fxpro.de

Regulierung / Einlagensicherung bei FxPro

Durch den Hauptsitz in London ist die FxPro UK Limited durch die Financial Conduct Authority lizenziert und reguliert. Bei der Aufsichtsbehörde handelt es sich um eine staatliche Organisation, welche in der Branche einen renommierten Ruf genießt. Seit 2000 gibt es die Lizenz für die Handelsaktivitäten. FxPro hat seinen operativen Sitz auf Zypern und ist damit als Unternehmung FxPro Financial Services Ltd durch die Cyprus Securities and Exchange Commission reguliert und autorisiert. Die grenzübergreifende CySEC-Lizenz gilt für die Erbringung von Investment- und Nebenleistungen. Zudem hält sich der Broker an die am 1.11.2017 in Kraft getretenen Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID).

Schutz der Kundengelder über 50.000 Britische Pfund

Generell sind die Kundengelder jeder Anleger bis zu 50.000 Britischen Pfund gesichert. Durch die Mitgliedschaft der FxPro Financial Services Limited im Investor Compensation Fund (ICF) besteht eine erhöhte Absicherung von 20.000 Euro.

FxPro Order

FxPro führt Ihre Order schneller als jeder andere aus

Die Konditionen von FxPro: Praxiserfahrungen beim Krypto-Handel

Wer sich dazu entschließt FxPro Kryptowährungen kaufen zu wollen, registriert sich zunächst beim Broker. Dafür stehen drei verschiedene Kontenmodelle zur Auswahl:

  • Übungskonto
  • Handelskonto
  • VIP-Konto

Das Übungskonto gibt es kostenfrei mit einem virtuellen Guthaben bis zu 1 Million Euro. Die Erfahrungen mit FxPro zeigen, dass die Anleger hier alles individuell bestimmen können: maximaler Hebel, Basiswährung, Handelsplattform. Wer hingegen mit eigenem Kapital investieren möchte, muss ein Handelskonto eröffnen. Die Mindesteinzahlung beträgt 500 Euro.

VIP-Konto mit umfangreichen Service

Ambitionierte Anleger können sich für das VIP-Konto entscheiden, was es ab einer Einlage von mindestens 50.000 USD gibt. Dafür erhalten die Trader mit dem VIP-Konto aber auch Sonderleistungen. So müssen Premium-Kunden Beispiel zweites keine Gebühren für die Ein- und Auszahlung leisten. Außerdem steht ihnen ein persönlicher Betreuer zur Verfügung. Hinzu kommen tägliche Marktanalysen, exklusive Einladungen zu Veranstaltungen und ein kostenfreier VPS.

Handel ab 0 Pips

Abhängig von der gewählten Handelsplattform ist der Handel ab 0 Pips möglich. cTrader Kunden zahlen außerdem eine feste Provision von 45 USD pro 1 Million USD Handelsvolumen. CFD-Futures sind jetzt provisionsfrei.

Jetzt direkt zu FxPro: www.fxpro.de

Service von FxPro

Im FxPro Test darf auch die Beurteilung vom Kundensupport nicht fehlen. Er steht über verschiedene Kontaktwege zur Verfügung, wenngleich der Live-Chat am Wochenende offline ist. Er steht nur von montags bis freitags zu den gängigen Handelszeiten zur Verfügung. Er möchte, kann sich auch für die telefonische Kontaktaufnahme entscheiden. Hierfür gibt es länderspezifische Telefonnummern. Auch eine deutsche Rufnummer ist neben dem globalen Support gegeben. Alternativ dazu steht auch eine zentrale E-Mail-Adresse zur Verfügung. Nicht immer 100-prozentig garantiert, dass der Kundensupport deutschsprachig agiert. Daraus ergibt sich im Vergleich zu anderen Brokern Verbesserungspotenzial.

Rückruf-Service nutzen

Eine weitere Form der Kontaktaufnahme besteht auch im Rückruf-Service. Der Broker stellt diese Funktion als Serviceleistung zur Verfügung. Der Rückruf erfolgt wahlweise so schnell wie möglich oder zur vorgegebenen Zeit der Anleger. Nur, wer registriert ist, kann jedoch den Rückruf-Service in Anspruch nehmen.

Mit vier Handelsplattformen erfolgreich traden

Wer Erfahrungen mit FxPro machen möchte, hat dafür vier Handelsplattformen zur Auswahl:

  • MT4
  • MT5
  • cTrader
  • FxPro Markets

Den MetaTrader 4 kennen viele Anleger aufgrund seiner hohen Benutzerfreundlichkeit. Er steht auch bei FxPro mit vielen nützlichen Funktionen zur Verfügung. Dennoch gibt es als Ergänzung noch Alternativen. Schauen wir zunächst auf die Gemeinsamkeiten aller Plattformen: maximale Hebel 1:500, kostenloses Übungskonto, Mikro-Konten sowie VIP-Service, mobile Anwendung.

App zum kostenlosen Download

Damit die Kunden auch unterwegs jederzeit Zugriff auf ihren Account haben, stehen verschiedene App-Lösungen zur Auswahl. Der Broker beschränkt sich nicht nur auf die Tool-Apps für iOS- oder Android-Geräte, sondern stellt sie auch für Firefox, Google Chrome oder Opera zur Verfügung. Der Download ist natürlich kostenfrei.

FxPro App

Nutzen Sie FxPro auch mobil

Unterschiede bei den Handelsplattformen

Natürlich gibt es bei den einzelnen Handelsplattformen auch Unterschiede und das nicht nur der Kostenstruktur. Feste Spreads sind beispielsweise ausschließlich über den MetaTrader 4 verfügbar. Hinzu kommt der Unterschied beim Margin Call. Beim MetaTrader 4 sind es 25 Prozent. Jeweils 40 Prozent sind es bei den anderen drei Handelsplattformen. Auch die verfügbaren Instrumente sind variabel. Im FxPro Test standen bei dem MetaTrader 4 und 5 Indizes, Metalle, 69 Forex-Paare und Futures zur Verfügung. Beim MetaTrader 4 sogar noch die Aktien, welche aber beim MetaTrader 5 fehlen. Beim cTrader und FxPro Markets sind verfügbar: Forex, Indizes Spot, Edelmetalle Spot sowie Energie Spot.

Jetzt direkt zu FxPro: www.fxpro.de

FxPro stellt Kunden Bildungsangebot zur Verfügung

Anleger, die noch mehr über den Handel wissen möchte, könne das Bildungsangebot des Brokers nutzen. Die Erfahrungen mit FxPro fallen diesbezüglich positiv aus, denn neben dem Wirtschaftskalender gibt es auch zahlreiche Veranstaltungen in deutscher Sprache. Dazu gehören beispielsweise

  • wöchentlich wechselnde Webinare
  • Seminare zu verschiedenen Themengebieten

Sämtliche virtuelle Veranstaltungen können sich die Anleger auch in dem Archiv noch einmal ansehen. Prinzipiell ist die Teilnahme an den Weiterbildungsangeboten kostenfrei.

Zahlreiche Tools kostenlos

Als Ergänzung zu den Weiterbildungsangeboten können die Anleger auch auf weitere kostenfreie Tools zurückgreifen. Dazu gehört beispielsweise das FxPro Dashboard, über das jederzeit der zentrale Zugriff auf den Account möglich ist. Sämtliche Informationen werden Minuten genau aktualisiert, sodass die Trader immer auf dem neuesten Stand sind. Als Ergänzung dazu gibt es einen brokereigenen Rechner. Mit ihm können Investoren wichtigen Berechnungen, wie Marge, Swap, Pip-Wert, Gewinn und die cTrader-Provision in Windeseile tätigen.

Für eine technische Analyse steht Trading Central, ein führendes Produkt für die Analyse von Finanzmärkten, zur Verfügung. Mitglieder von FxPro Financial Services Direct und FxPro UK Direct haben den exklusiven Zugang zum Tool. Damit können sie unter anderem technische Strategien für den Forex- und Wertpapier-Handel simulieren. Außerdem gibt es mathematische Indikatoren und Candlestick-Charts sowie den Ansatz der Chartanalyse.

FxPro im Test: Ein- und Auszahlungen teilweise kostenfrei

Bei den Zahlungsmöglichkeiten haben im Test genauer hingeschaut, um festzustellen, ob FxPro seriös und mit renommierten Dienstleistern zusammenarbeitet. Für die Transfers stehen verschiedene Zahlungsanbieter zur Auswahl. Dazu gehören nicht nur der Banktransfer und die Sofortüberweisung, sondern auch die Kreditkarten (Visa und MasterCard) sowie die elektronischen Geldbörsen. Jedoch sind nicht alle Transaktionen gänzlich kostenfrei. Die Sofortüberweisung und der Banktransfer werden zwar kostenlos ausgeführt, bei der Kreditkarte oder bei PayPal ist das nicht der Fall. Wer mit Visa oder MasterCard sein Konto kapitalisiert, muss mit Gebühren von bis zu 1,6 Prozent rechnen. Auch die Einzahlung via PayPal wird mit 2,7 Prozent Gebühren beaufschlagt. Neteller und Skrill sind hingegen frei von Gebühren.

Auszahlung kostenlos

Die FxPro Erfahrungen zeigen ein positives Ergebnis, denn hier fallen keine Gebühren an. Allerdings müssen sich die Kunden vor der Auszahlung verifizieren. Dafür ist die Zusendung eines gültigen Ausweisdokumentes erforderlich. Außerdem kann die Auszahlung nur auf dem Weg erfolgen, auf dem auch die Einzahlung getätigt worden ist. Mit diesem Vorgehen will der Broker FxPro Betrug und der illegalen Geldwäsche vorbeugen.

Jetzt direkt zu FxPro: www.fxpro.de

Testberichte zum Angebot von FxPro: Erfahrungen aus Presse & Internet

Über 50 Auszeichnungen weltweit haben FxPro den Ruf als einer der besten Forex-Broker eingebracht. Dazu gehören begehrte Auszeichnungen, wie

  • Bester FX-Broker
  • Bester institutioneller Broker
  • Bester Broker

Schauen wir uns im Detail an, wer die begehrten Honorierungen eigentlich vergeben hat. Die City of London Wealth Management Awards zeichneten das Unternehmen als „Best FX Service Provider 2018“ aus. Ähnliche Preise gab es bereits in den Jahren 2016, 2015 sowie 2014. Als „Best FX Provider 2018“ wurde FxPro ebenfalls ausgezeichnet. Diesen Titel konnte er auch in den Jahren zuvor für sich gewinnen. Auch die Honorierung als „Best Forex Provider 2017 „ging gleich in mehreren Jahren an das Unternehmen. Hinzu kamen viele Auszeichnungen für die Serviceleistungen und die Plattform. So gab es beispielsweise den Titel als „Best Trading Platform 2015“, „Best Automated Trading Platform 2013 – FxPro SuperTrader“, „Best Forex Trading Platform 2013“ sowie „Beste globale Handels Plattform 2010“.

Insgesamt sind es über 50 Auszeichnungen in den letzten Jahren seit der Gründung.

FxPro Geräte

Nutzen sie FxPro auch auf Ihren Geräten

Offizieller Sponsor bekannter Teams

FxPro hat sich in der Vergangenheit schon als ambitionierte und verlässliche der Sponsoren für verschiedene Teams hervorgetan. Dazu gehört beispielsweise der Watford Football Club, der in der Premier League Club spielt.

Härtetest für FxPro: Ist dieses Unternehmen für Sie der richtige Partner?

Der Faktor Zeit: Gibt es ein Konto zum Üben?

FxPro stellt seinen Kunden zeitlich uneingeschränkt ein Übungskonto zur Verfügung. Sie können sogar das virtuelle Guthaben ganz individuell auswählen. Insgesamt steht eine maximale Summe von 1 Million Euro zur Verfügung. Auch der Hebel, die Plattform und die Basiswährung lassen sich individualisieren. Wählbar ist der Hebel zwischen 1:1 und maximal ein: 500. Bei den Plattformen können die Anleger aus vier Möglichkeiten auswählen: MT4, MT5, cTrade und Markets. Neben dem Übungskonto stehen auch ein Handelskonto ab einer Einzahlung von 500 Euro sowie ein VIP-Account ab 50.000 USD zur Auswahl.

Der Faktor Geld: Kann ich ein Schulungsangebot nutzen?

Das Schulungsangebot befasst sich mit ausgesuchten Themen. Dazu werden wöchentlich stattfindenden Events online zur Verfügung gestellt. Die Teilnahme findet für registrierte Nutzer kostenlos nach vorheriger Anmeldung statt. Wer möchte, kann sich auch vergangene Seminare noch einmal online über das Archiv anschauen. Ergänzend zu dem (deutschsprachigen) Schulungsangebot stehen auch verschiedene Tools als Unterstützung zur Verfügung. Dazu gehört nicht nur der Wirtschaftskalender, sondern auch ein Rechner. Damit lassen sich cTrader-Kommission, erforderliche Margin, Pip Wert und vieles mehr mühelos ausrechnen.

Der Faktor Rendite: Wie viele digitale Währungen sind handelbar?

Insgesamt stehen drei Kryptowährung beim Forex-Handel zur Auswahl: Bitcoin, Litecoin und Ethereum. Weitere digitale Währungen lassen sich jedoch nicht finden. Die Kryptowährungen gehören zu den Majors des Brokers und werden gegen USD gehandelt. Als Ergänzung dazu gibt es über 60 weitere Währungspaare. Hinzu kommen fünf Assetklassen.

Der Faktor Risiko: Sind Bitcoin und Co. reguliert?

Die Kryptowährungen an sich sind nicht reguliert. Allerdings sind es die Handelsaktivitäten des Brokers. Seine Lizenz hat das Unternehmen nicht nur durch die britischen Finanzaufsichtsbehörden, sondern auch durch die zypriotischen. Durch seinen Hauptsitz in London und den operativen Sitz auf Zypern gibt es zwei Lizenz ausstellende Behörden. Damit ist zumindest eine rechtliche Grundlage für das Handelsangebot gegeben.

Der Faktor Mensch: Wie sieht es mit der Datensicherheit der Kunden aus?

Die FxPro Erfahrungen zeigen, dass der Broker auch mit der Datensicherheit genau nimmt. So werden beispielsweise die personenbezogenen Daten nur für interne Zwecke genutzt. Ein Weiterverkauf ist in den Datenschutzrichtlinien ausgeschlossen. Zur Datensicherung werden die Informationen auch über eine verschlüsselte SSL-Verbindung transferiert.

Fazit: Weltbekannter Forex-Broker mit Kryptowährungen

Depot TestDer Forex-Handel mit Bitcoin, Ethereum und Litecoin ist über verschiedene Handelsplattformen und auf drei verschiedenen Konten möglich. Neben dem Übungskonto stehen auch ein Handelskonto sowie ein VIP-Account für ambitionierte Anleger zur Auswahl. Die Kosten variieren in Abhängigkeit vom gewählten Kontomodell und der Handelsplattform. Beim cTrader können Anleger ab 0 Pips und einer festen Provision von 45 USD pro 1 Million USD Handelsvolumen handeln. Ergänzend zu dem Handelsangebot gibt es auch zahlreiche Schulungsmaterialien und Tools. Über den Wirtschaftskalender lassen sich alle aktuellen und wichtigen Events des Marktes auf einen Blick erkennen. Der Rechner als nützliches Werkzeug ermöglicht die schnelle Berechnung von Kommissionen oder einer erforderlichen Margin. Im Test hinterlässt der Broker einen positiven Eindruck, wenngleich der Kundenservice nicht 24/7 via Live-Chat erreichbar ist. Dennoch gibt es für deutsche Kunden eine zentrale Rufnummer. Lizenziert ist FxPro gleich doppelt: FCA und CySEC. Die Einlagensicherung beträgt mindestens 50.000 Pfund, wobei noch weitere Summen für die Sicherung der Kundengelder durch Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds hinzukommen.

Jetzt direkt zu FxPro: www.fxpro.de

Ihre Erfahrungen und Meinungen zu FxPro

Konnten Sie bereits FxPro Erfahrungen sammeln? Mit Ihrer ehrlichen Meinung helfen Sie anderen Nutzern. Wir freuen uns auf Ihre realistische Einschätzung zum Forex-Broker!

Letzte Artikel von RobertB (Alle anzeigen)