Rohstoffhandel 2018: Tipps & Wissenswertes erfahren

xtb Erfahrungen

Damit sich unsere Leser ausführlich über den Handel mit Rohstoffen informieren können, stellen wir lesenswerte Ratgeber bereit. Es wird nicht nur thematisiert, über welche Finanzprodukte in Rohstoffe investiert werden kann. Dass sich Rohstoffe als komplexe Anlageklasse erweisen, macht eine umfangreiche Informationseinholung unerlässlich, um den Rohstoffhandel erfolgreich bestreiten zu können. Der Handel mit Rohstoffen findet über Terminbörsen statt. Den Zugang zur Börse erhalten private Anleger über einen Broker.

Inhaltsverzeichnis

  • Was sind Rohstoffe?
  • Rohstoffe Welt: Agrar-, Energie- und Metallrohstoffe
  • Unterschied zwischen nachwachsenden und fossilen Rohstoffen
  • Wo können Rohstoffe gehandelt werden?
  • Welche Faktoren nehmen Einfluss auf den Preis?
  • In welchen Bereichen werden Rohstoffe benötigt?
  • Rohstoffhandel: Futures, ETFs, Aktien und CFDs
  • Rohstoffe handeln über Sparpläne
  • Online-Broker über einen Vergleich finden
  • Fazit: Gut informiert in den Rohstoffhandel einsteigen
    • MichaelA

Was sind Rohstoffe?

Bei Rohstoffen handelt es sich um natürliche Ressourcen, die aus der Natur gewonnen werden. Rohstoffe sind noch nicht bearbeitet, wenn man einmal von der Gewinnung absieht. Neben den eben beschriebenen Primärrohstoffen gibt es noch Sekundärrohstoffe. Die Gewinnung von Sekundärrohstoffen erfolgt durch Recycling, somit entstammen diese Rohstoffe nicht einer natürlichen Quelle. In bevölkerungsreichen Regionen ist die Nachfrage nach Rohstoffen hoch. Der Rohstoffhandel findet größtenteils über Terminbörsen statt, aber auch über den Kassa-Markt. Rohstoffe unterliegen Preisschwankungen, durch die sich beim Handel sowohl Chancen als auch Risiken ergeben können.

Es gibt verschiedene Arten von Rohstoffen. Jeder Rohstoff hat dabei ganz eigene spezifische Eigenschaften. Eine Rohstoff Definition für jeden einzelnen Rohstoff können wir an dieser Stelle natürlich nicht geben. Jedoch sollten sich Anleger mit den Merkmalen eines Rohstoffs auseinandersetzen, um die Begebenheiten besser einschätzen zu können, die zu Preisschwankungen führen können. Der Handel mit Rohstoffen erfolgt zumeist in US-Dollar. Hieraus kann sich für Anleger aus Deutschland ein Währungsrisiko ergeben. Der Wechselkurs von Euro und US-Dollar spielt hierbei eine wichtige Rolle.

Damit sich Landwirte vor Preisschwankungen absichern können, ist der Handel mit Rohstoffen auf Termin möglich. Rohstoff-Futures sind häufig standardisiert, was sich für die beiden beteiligten Parteien vorteilig zeigt. Sowohl Laufzeit als auch Menge, Preis und Lieferbedingungen stehen fest. Da Anleger beim Handel mit Rohstoffen auf die Preisentwicklung spekulieren, soll der gehandelte Rohstoff natürlich nicht ausgeliefert werden.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.xtb.com/de

Rohstoffe Welt: Agrar-, Energie- und Metallrohstoffe

Die Rohstoffe Welt präsentiert sich vielseitig. Neben Rohstoffen, die für Lebensmittel benötigt werden. Gibt es noch solche, die für die Herstellung von Batterien, Kunststoff, Stahl und viele weitere Produkte verwendet werden. Eine Rohstoffe Übersicht kann dabei helfen, um einen Einblick in die Möglichkeiten zu erhalten. Rohstoffe Englisch nennt man Commodities. Eine Unterteilung erfolgt auch in Soft Commodities (weiche Waren) und Hard Commodities (harte Waren). Dabei gehören zu den Soft Commodities nachwachsende Rohstoffe wie Weizen, Mais und Zucker. Hingegen zählen Energieträger und Metalle zu den harten Waren.

Es gibt unterschiedliche Systeme, die die unterschiedlichen Rohstoffe einordnen. Dabei können die Rohstoffe in drei Hauptgruppen unterteilt werden. Unter den Agrarrohstoffen versteht man Rohstoffe aus landwirtschaftlicher Produktion. In der Gruppe der Metallrohstoffe finden sich Gold, Silber und Platin. Zudem bilden die Energierohstoffe eine weitere Gruppe, in der unter anderem die folgenden Rohstoffe enthalten sind:

  • Erdgas
  • Erdöl
  • Steinkohle
  • Braunkohle

In verschiedenen Bereichen zeigen sich unterschiedliche Rohstoffe als bedeutend. Im Bauwesen ist sicherlich der Rohstoff Sand von besonderer Bedeutung. Wohingegen das Leichtmetall Lithium für die Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien unentbehrlich ist. Wer sich bei seinem Rohstoff-Investment auf eine bestimmte Branche fokussiert, sollte sich über die bedeutendsten Rohstoffe informieren. Ebenso sind Innovationen in einem Bereich wichtig. Welche Rohstoffe werden für zukunftsträchtige Technologien benötigt? Auf dem Laufenden können sich Anleger auch durch einen Rohstoff Börsenbrief halten. Ein Börsenbrief kann Empfehlungen zum Kauf und Verkauf enthalten. Das Erstellen eines Börsenbriefs erfolgt häufig durch Finanzexperten.

XTB Rohstoffe handeln

Bei XTB CFDs auf Rohstoffe handeln

Unterschied zwischen nachwachsenden und fossilen Rohstoffen

Eine Unterscheidung von Rohstoffen kann nicht nur durch die Unterteilung in die drei benannten Hauptgruppen erfolgen. Wer sich über Rohstoffe informiert, kann dies auch über nachwachsende und fossile Rohstoffe tun. Zu den fossilen Rohstoffen gehören neben Erdöl auch Erdgas und Kohle. Die genannten Rohstoffe zählen zu den wichtigsten Energieträgern. Wie lange die Reserven von fossilen Rohstoffen noch reichen, kann niemand genau sagen. Mit der energetischen Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen findet sich eine klimafreundlichere Alternative zu fossilen Energieträgern. Gegenüber fossilen Energieträgern können durch die Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen Treibhausgase eingespart werden.

Nachwachsende Rohstoffe stammen aus land- und forstwirtschaftlicher Produktion. Die Anwendungsgebiete sind vielzählig, darunter fallen die Erzeugung von Strom und Wärme. Aber auch Biokraftstoff kann aus nachwachsenden Rohstoffen wie Raps gewonnen werden. Raps zählt auch hierzulande zu den heimischen Pflanzen. Hingegen sind nachwachsende Rohstoffe nicht für die Produktion von Lebensmitteln oder für Viehfutter vorgesehen.

Durch den Anbau von nachwachsenden Rohstoffen können sich Landwirte eine zusätzliche Einkommensquelle sichern. Neue Arbeitsplätze können durch eine steigende Nachfrage geschaffen werden. Fossile Energieträger können durch nachwachsende Rohstoffe in vielen Bereichen ersetzt werden. Zu den nachwachsenden Rohstoffen gehören Holz, Naturfasern und Pflanzenöle. Stärke kann zum Beispiel bei der Herstellung von Biokunststoffen verwendet werden.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.xtb.com/de

Wo können Rohstoffe gehandelt werden?

Der Handel mit Rohstoffen findet an Terminbörsen rund um den Globus statt. Private Anleger erhalten über einen Broker Zugang zu den Rohstoffbörsen. Dabei befinden sich große Rohstoffbörsen in den USA. Die CME Group ist die größte Terminbörse der Welt. Es gibt Beteiligungen an CME, CBOT, COMEX und NYMEX. Die Chicago Board of Trade (CBOT) ist auf Getreide spezialisiert und auch die London International Financial Futures Exchange (LIFFE) legt den Fokus auf Agrarrohstoffe. Wer sich über die Terminbörsen national sowie international informiert, findet auf den Seiten der Terminbörsen in der Regel auch eine Produktübersicht. Die verschiedenen Rohstoffbörsen haben sich häufig auf bestimmte Rohstoffe spezialisiert.

Eine führende Rohstoffbörse, die auf Metalle spezialisiert ist, ist die London Metall Exchange (LME). Neben dem Londoner Metallhandelsplatz können verschieden Metalle auch über die New York Mercantile Exchange (NYMEX) gehandelt werden. Daneben bietet die NYMEX auch den Handel mit Erdgas und Erdöl an. Eine weitere Terminbörse zeigt sich durch die Eurex, die in Eschborn ansässig ist.

Für Anleger sind auch die Handelszeiten wichtig zu wissen. Eine Informationseinholung über die Handelszeiten kann online recht problemlos erfolgen. Bei Zeitangaben in mitteleuropäische Zeit (MEZ) muss keine Umrechnung aufgrund einer Zeitverschiebung erfolgen. Die Handelszeiten können sich mitunter stark voneinander unterscheiden.

XTB Demokonto Überblick

Das XTB Demokonto im Überblick

Welche Faktoren nehmen Einfluss auf den Preis?

Wer eine Geldanlage in Rohstoffe in Betracht zieht, sollte zunächst Chancen und Risiken abwägen. Wie bereits aufgeführt, haben die einzelnen Rohstoffe bestimmte Merkmale. Welche Faktoren Einfluss auf die Preisentwicklung eines Rohstoffs haben, kann sich von Rohstoff zu Rohstoff unterscheiden. Grundsätzlich wird der Preis durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Bei steigenden Preisen ist die Nachfrage höher als das Angebot. Hingegen ist das Angebot größer als die Nachfrage, wenn der Preis sinkt. Zu einer Angebotsknappheit bei verschiedenen Agrarprodukten wie Mais oder Weizen kann es durch eine Dürre kommen.

Weiter können auch politische Situationen und das Wirtschaftswachstum Einfluss nehmen. Daneben kann sich auch das aktuelle Verhalten von Anlegern auf die Preisbildung auswirken. Wer sich für einen bestimmten Rohstoff entschieden hat, kann die Preisbildung besser nachvollziehen, wenn die einflussnehmenden Faktoren überblickt werden können. Sicherlich können auch Ereignisse eintreten, mit denen niemand rechnen kann.

Der Rohstoffhandel ist spekulativ und der Rohstoff-Markt zeichnet sich durch eine nicht zu unterschätzende Komplexität aus. Die Besonderheiten des Rohstoffhandels können gut informierte Anleger einordnen, was sich für die Anlageentscheidung nützlich zeigt. Wer sich ausführlich mithilfe von Ratgebern, Börsenbriefen und mehr informiert, kann seine Kenntnisse im Bereich des Rohstoffhandels ausbauen und für den Handel nutzen.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.xtb.com/de

In welchen Bereichen werden Rohstoffe benötigt?

Der Rohstoffhandel trägt zu einem großen Teil des gesamten Welthandels bei. Der Handel mit Rohstoffen nimmt dabei circa ein Drittel ein. Rohstoffe kommen in einer Vielzahl an Gebieten zur Anwendung. Auch moderne und zukunftsträchtige Technologien sind von Rohstoffen abhängig. So erlebt Lithium durch das Elektro-Auto eine gesteigerte Nachfrage. Eisen zeigt einen bedeutenden Rohstoff für Stahl auf. Dabei gehören Russland und die USA zu den Ländern, in denen größere Mengen gefördert werden.

Nicht nur im Ausland finden sich Rohstoffvorkommen. Auch wenn Deutschland als rohstoffarmes Land bezeichnet wird, so finden sich auch hierzulande Vorkommen an Rohstoffen wie zum Beispiel Sand und Kies. Ebenso gehören Braun- und Steinkohle zu den Rohstoffen, die in Deutschland vorkommen. Zur Erzeugung von Strom und Wärme wird Braunkohle genutzt. Der Abbau von Braunkohle erfolgt zumeist im Tageabbau. Neben den genannten Rohstoffen finden sich auf der Rohstoffkarte für Deutschland unter anderem:

  • Erze
  • vulkanische Gesteine
  • Ton

Viele Rohstoffe kommen auch in der Nahrungsmittelindustrie zum Einsatz. Neben den bekannten Getreiden zeigen sich jedoch auch Phosphate für die Nahrungsmittelindustrie interessant. Dabei können sich Phosphate in Fertiggerichten und Chips finden. Es ist interessant zu wissen, in welchen Bereichen ein Rohstoff nachgefragt ist und ob sich etwa die Nachfrage in nächster Zeit erhöhen wird.

XTB CFD Testsieger

Unser CFD Testsieger – XTB

Rohstoffhandel: Futures, ETFs, Aktien und CFDs

  • Rohstoff-Futures: Geschäfte auf Termin können mit Rohstoff-Futures gehandelt werden. Der Handel von Future-Kontrakten findet an Terminbörsen statt. Ein Rohstoff-Future wird in der Regel nicht mit der Lieferung des Rohstoffs geschlossen, da der Anleger lediglich von Kursgewinnen profitieren möchte. Käufer und Verkäufer sind beim Handel mit Rohstoff-Futures in der Pflicht den Basiswert zu einem zuvor festgelegten Preis und zu einem festgelegten Laufzeitende zu kaufen oder zu verkaufen.
  • Rohstoff-ETFs: Private Anleger können über ETFs einfach in die Anlageklasse Rohstoffe investieren. ETFs sind börsengehandelte Fonds, die zumeist passiv verwaltet werden. Ein Rohstoff-ETF bildet die Wertentwicklung eines Index ab. Beim Kauf von ETFs fallen keine Ausgabeaufschläge an.
  • Rohstoff-Aktien: Eine indirekte Anlage in Rohstoffe ist über Aktien möglich. Dabei erfolgt die Geldanlage in Aktien von Rohstoffunternehmen. Die Unternehmen sind mit dem Rohstoff-Sektor verbunden. Bei einer Anlage in Aktien kann sich der Gewinn nicht nur aus einer Kurssteigerung ergeben, sondern auch durch Dividendenzahlungen.
  • Rohstoff-CFDs: Differenzkontrakte (CFDs) stellen ein weiteres Anlageprodukt dar, über das an der Wertentwicklung eines Rohstoffs partizipiert werden kann. Beim Handel mit Rohstoff-CFDs kann auf steigende oder fallende Kurse des Basiswerts gesetzt werden. Beim CFD Handel ist eine Sicherheitsleistung (Margin) zu hinterlegen. Es handelt sich um ein gehebeltes Produkt.
Jetzt beim Anbieter anmelden: www.xtb.com/de

Rohstoffe handeln über Sparpläne

Sparpläne zeigen sich bei verschiedenen Anleger-Typen gefragt, da diese schon mit niedrigen monatlichen Sparraten eingerichtet werden können. Neben ETF- und Aktien-Sparplänen finden sich auch Rohstoff-Zertifikate-Sparpläne. Ob ein Broker sparplanfähige Rohstoffe beziehungsweise sparplanfähige Rohstoff-Zertifikate in seinem Angebot führt, ist zunächst abzuklären. Zertifikate-Sparpläne auf Gold, Öl oder Silber zählen zum Angebot verschiedener Broker. Bei einer Geldanlage in einen Rohstoff-Zertifikate-Sparplan ist auch das Währungsrisiko zu beachten.

Wer das Risiko der Anlage verringern möchte, kann sich für einen Zertifikate-Sparplan auf Rohstoffe ohne Währungsrisiko entscheiden. Hier können jedoch zusätzliche Kosten anfallen. Die Gebühren für einen Sparplan werden pro Ausführung berechnet. Es kann sich dabei um eine prozentuale Gebühr auf den Sparbetrag handeln. Auch bei solchen Sparplänen rufen Broker hin und wieder Sonderaktionen auf, die das gebührenfrei Handeln innerhalb des Aktionszeitraums ermöglichen.

Sparpläne haben flexible Eigenschaften. So kann die monatliche Sparrate angepasst oder gar pausiert werden. Anleger können den Sparbetrag an die finanzielle Situation anpassen. Wie hoch die Mindestsparrate im Monat ausfällt, hängt vom jeweiligen Broker ab. Jedoch zeigen sich auf dem Markt häufig Angebote mit einer Mindestsparrate von 25 Euro oder 50 Euro. Daneben ist auch die maximale Sparrate zu beachten. Wer seinen Sparplan aufstocken möchte, kann dies bei vielen Brokern auch durch eine Einmalzahlung realisieren.

XTB Regulierung

XTB wird global reguliert

Online-Broker über einen Vergleich finden

Anleger, die wissen, über welches Finanzinstrument in Rohstoffe investiert werden soll, können den richtigen Online-Broker über einen Vergleich ausfindig machen. Wer sich für Rohstoff-CFDs entschieden hat, kann die unterschiedlichen Leistungen und Konditionen über einen CFD Broker Vergleich in Erfahrung bringen. Neben CFDs auf Rohstoffe stellt auch ein indirektes Investment in die Anlageklasse über Rohstoff-Aktien eine interessante Möglichkeit dar. Auch hier kann ein fertiger Vergleich genutzt werden, um zeitnah einen geeigneten Anbieter finden zu können. Die Online-Broker haben gemein, dass zumeist keine Konto- oder Depotführungsgebühren veranschlagt werden. Zumindest nicht für Anleger, die aktiv handeln.

Beim Blick auf den Markt fällt schnell auf, dass es durchaus viele Broker gibt. Es kann sich gerade für Einsteiger schwierig gestalten, einen Überblick zu bekommen. Damit man sich nicht selbst durch die vielen Angebote klicken muss, kann auch ein Vergleich zurate gezogen werden. Dieser legt ein Augenmerk auf die wichtigsten Kriterien wie:

  • Handelsgebühren
  • Mindesteinlage
  • Auszahlungsgebühren
  • Regulierung
  • Handelsplattform
  • Handelangebot

Beim Handel mit Rohstoff-Futures ist es sicherlich auch von Interesse, welche Banken die Emittenten-Liste füllen. Nicht nur beim Handel mit Futures kann es Sonderaktionen geben, durch die Anleger Gebühren sparen können. Ob ein Broker regelmäßige Aktionen aufzeigt, kann sich gerade für Vieltrader wichtig erweisen. Mitunter gibt es FreeBuy-Aktionen, sodass die Ordergebühren komplett wegfallen. Hierdurch können Anleger klar profitieren. Daher sollen auch Aktionsangebote bei den Vergleichen nicht gänzlich unbeachtet bleiben.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.xtb.com/de

Weitere Ratgeber auf depotvergleich.com

Auf depotvergleich.com finden Sie nicht nur Ratgeber, die sich mit dem Rohstoffhandel befassen. Wie möchten unsere Lesern auch über andere Finanzprodukte informieren. Wer einen Überblick über die Welt der Anlageprodukte hat, kann entscheiden, welches Finanzprodukt am besten zu den eigenen Anforderungen passt. Nicht jeder Anleger ist bereit ein hohes Risiko bei der Geldanlage einzugehen. Daher können sich auch Informationen zu Tages- oder Festgeldanlagen als Wissenswert erweisen. Auch in diesen Kategorien bietet unser Portal Vergleiche an, die dabei helfen können, den richtigen Anbieter zu finden. Darüber hinaus kann nachgelesen werden, worauf bei einer solchen Anlage zu achten ist.

Weiter befassen sich die Vergleiche mit Themen wie Kreditkarten, Crowdfunding und Robo Advisor. Wir versuchen unsere Themenauswahl stets, auch nach den aktuellen Trends zu richten. Wer sich für den Krypto Handel interessiert, kann sich bequem durch die Kategorie klicken, um das gesuchte Thema zu finden. Hier werden nämlich auch die Themen Krypto Börsen, Wallet und Mining behandelt. Wer wissen möchte, wo man Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Co. handeln kann, kann sich über die verschiedenen Krypto Börsen informieren.

Wer sich hingegen für das Forex Trading interessiert, bislang aber noch keine Erfahrungen mit der Materie sammeln konnte, kann sich durch das Forex Trading für Anfänger lesen. So kann der Wissensstand leicht erweitert werden. Denn auch für den Handel mit Forex ist eine gute Vorbereitung ein relevanter Faktor.

Die Handelsplattformen von XTB

Die praktischen XTB Handelsplattformen

Fazit: Gut informiert in den Rohstoffhandel einsteigen

Depot TestWer die Kenntnisse über den Rohstoffhandel erweitern möchte, findet auf unserem Portal inhaltsreiche Ratgeber. Die Anlageklasse Rohstoffe zeigt auch für private Anleger zahlreiche Handelsmöglichkeiten auf. Man sollte nicht unvorbereitet in den Handel einsteigen. Auf welchen Rohstoff die Wahl fällt, obliegt jedem Anleger selbst. Fest sollte dabei stehen, dass der Anlage eine ausreichende Informationseinholung vorrangegangen ist. Dabei ist die Rohstoff Definition nur der Anfang. Eine Kursanalyse kann zu den weiteren Schritten hin zum Investment in Rohstoffe gehören.

Mit einem Broker Vergleich kann genau der Broker ausfindig gemacht werden, der zu den eigenen Ansprüchen passt. Rohstoffe können über verschiedene Finanzinstrumente gehandelt werden. Auch deren Funktionsweise muss verstanden werden, um eine sinnvolle Anlageentscheidung treffen zu können.

Der Handel mit Rohstoffen findet an Terminbörsen weltweit statt. Welche handelbaren Rohstoffe eine Börse anbietet, kann zumeist über die Produktinformationen eingesehen werden. Auch der aktuelle Rohstoffpreis kann über die bereitgestellten Informationen auf der Webseite der jeweiligen Börse in Erfahrung gebracht werden. Darüber hinaus können Rohstoff-Aktien an verschiedenen anderen Börsen gehandelt werden. Hier handelt es sich lediglich um eine indirekte Anlage in Rohstoffe.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.xtb.com/de

Letzte Artikel von MichaelA (Alle anzeigen)