AxiTrader App Erfahrungen 2018: Forex-Markt dank App auch unterwegs im Blick

AxiTrader App

Die AxiTrader App gibt es für iOS- und Android-Geräte. Dabei handelt es sich nicht um eine durch AxiTrader entwickelte App, sondern um die MT4 Anwendung. Allerdings kann diese mit den Zugangsdaten von AxiTrader genutzt werden. Was kann die App und vor allem wie und wo ist sie erhältlich? An dieser Stelle erfahren interessierte Anleger, welche Funktionen die AxiTrader mobile App hat und welche Systemvoraussetzungen dafür gelten. Eine erfreuliche Information für alle Anleger: Sie ist komplett kostenfrei und kann nicht nur für Smartphones, sondern auch für Tablets genutzt werden. Damit ist der mobile Handel von Forex von faktisch überall aus möglich. Wer hingegen auch CFDs handeln möchte, kann die App dafür nicht nutzen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.axitrader.com/de

Inhaltsverzeichnis

  • AxiTrader App – Funktionen & Voraussetzungen
    • AxiTrader mobile Funktionen
    • AxiTrader mobile technische Analyse
    • AxiTrader App – Systemvoraussetzungen
  • CFD-Handel über MT4
    • Expert Advisor (EAs) erklärt
  • AxiTrader mobile Anwendung bei den Kontoarten
    • Live-Konten im Vergleich
    • Möglichkeiten für die Zahlungen
  • Die nächste Generation des Handelns – die MT4 Erweiterung NextGen
    • Weitere AxiTrader Ratgeber:
  • Wichtige Fragen zur AxiTrader App
    • Wie lange dauert der AxiTrader App Download?
    • Wie viel Speicherplatz benötigt die AxiTrader mobile Anwendung?
    • Welche Märkte können gehandelt werden?
    • Ist die App mit dem Übungskonto nutzbar?
    • Ist die App auch in Deutsch verfügbar?
  • Fazit: AxiTrader App nur für den Forex-Handel

AxiTrader App – Funktionen & Voraussetzungen

Die AxiTrader App ist keine wirkliche mobile Anwendung des Forex-Brokers, sondern vom MetaTrader 4. Programmiert wurde diese durch die MetaQuotes Software Corp. für iOS- und Android-Geräte. Mittlerweile existieren verschiedene Versionen, die mit jedem Update automatisch aktualisiert werden. Nutzbar ist AxiTrader mobile aber nicht nur über das Smartphone, sondern auch über das Tablet. Generell wird der Download kostenfrei zur Verfügung gestellt, Voraussetzung ist eine entsprechende Software und genügend Speicherplatz auf dem mobilen Endgerät.

AxiTrader mobile Funktionen

Die AxiTrader App weist einen hohen Funktionsumfang auf und zählt zu den weltweit beliebtesten Plattformen für den Forex-Handel. Trader können über sie nicht nur ihr Konto verwalten, sondern natürlich auch aktiv handeln. Außerdem ist die Analyse des Forex-Marktes mithilfe technischer Indikatoren und grafischer Objekte möglich. Welche Funktionen stehen für den Handel zur Verfügung?

  • Finanzinstrumente werden mit Echtzeitkursen angezeigt
  • Diverse Auftragsarten, auch Pending-Order
  • Forex-Handel aus dem Chart (beim iPad)
  • Sämtliche Handelsoperationen
  • Ansicht der kompletten Handelshistorie

Auch beim Thema Benutzerfreundlichkeit setzt die AxiTrader App Maßstäbe. Die hohe Geschwindigkeit der Charts sowie die möglichen Individualisierungen sprechen für sich. Trader können auf ein angepasstes Chart-Farbschema zurückgreifen. Außerdem lassen sich Indikatoren und grafische Objekte konfigurieren. Für das iPad ist auch die Anzeige von vier Charts in einem Fenster möglich, sodass Anleger einen besseren Überblick haben. Die unzähligen Informationsfenster mit Nachrichten, Aufträgen, News, Mails, der Handelshistorie oder Protokollen sind ebenfalls für das iPad verfügbar. Wer möchte, kann sich auch Audiobenachrichtigungen zustellen lassen sowie kostenlose Finanznachrichten nutzen.

AxiTrader MT4 Smartphone App

MT4 ist auch als App fürs Smartphone verfügbar

AxiTrader mobile technische Analyse

Die technische Analyse in der AxiTrader App ist ebenfalls umfangreich. Trader können in den Echtzeit-Charts zoomen oder nach Belieben scrollen. 30 technische Indikatoren stehen ebenfalls unterstützend zur Verfügung. Außerdem können sich die Anleger 24 analytische Objekte anzeigen lassen. Darunter nicht nur Linien und Kanäle, sondern auch geometrische Figuren, Fibonacci- und Elliott-, sondern ebenfalls Gann-Werkzeuge. Bei den Zeitrahmen ist Flexibilität ebenfalls Trumpf. Angeboten werden neun verschiedene: M1, M5, M15, M30, H1, H4, D1, W1 und MN. Auch die individualisierte Ansicht der Charts ist über drei verschiedene Typen möglich: Linien-, Kerzen- sowie Balkenchart.

Jetzt beim Broker anmelden: www.axitrader.com/de

AxiTrader App – Systemvoraussetzungen

Die Größe der AxiTrader mobile Anwendung kann je nach Version variieren. Durchschnittlich beträgt sie über 16 MB. Erforderlich dafür ist die jeweilige Software-Version der iOS- oder Android-Geräte. Welche Systemvoraussetzungen gelten, können die Trader vor dem Download im Store nachlesen. Ist beispielsweise nicht genügend Speicherplatz auf dem mobilen Endgerät vorhanden, kann die Installation der AxiTrader App nicht stattfinden. Neben Deutsch ist sie auch in vielen anderen Sprachen erhältlich. Dazu gehören: Arabisch, Englisch, Französisch, Griechisch, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Malaiisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Thai, Tradit. Chinesisch, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, vereinf. Chinesisch und Vietnamesisch. Hier zeigt sich eine ebenso große Vielfalt wie bei AxiTrader, denn der Forex-Broker stellt seinen Anlegern ebenfalls mehrere Spracheinstellungen zur Wahl.

CFD-Handel über MT4

Wie wir bereits wissen, unterstützt die AxiTrader App den CFD-Handel nicht. Wer beispielsweise CFDs auf DAX, Metalle, Öl oder Indizes handeln möchte, muss dazu auf die PC-Anwendung zurückgreifen. Auch hier ist der MetaTrader 4 die Grundlage. Natürlich verfügt auch er über unzählige Funktionen, welche die App ebenfalls hat. Die Installation erfolgt ebenso leicht, wie bei der AxiTrader mobile Anwendung. Voraussetzung ist der Download der Software und deren Installation. Auch hier muss wieder ausreichender Speicherplatz auf dem PC verfügbar sein, da sonst die Installation nicht fertiggestellt werden kann. Bei MetaTrader 4 gibt es zwei verschiedene Versionen: für Windows-PCs sowie Mac. Grundsätzlich bietet die Plattform folgende Funktionen:

  • Volle Marktabdeckung: Handel von Forex sowie CFDs
  • One-Click-Trading
  • Automatisierter Handel mit kompatiblen Drittanbieter Expert Advisor
  • Flexible Werkzeuge und Diagrammnutzung
  • Zahlreiche Erweiterungen und Zusatzfunktionen
AxiTrader MT4

AxiTrader bietet den MT4 als Download auf der eigenen Homepage an

Expert Advisor (EAs) erklärt

Der automatisierte Handel über den MetaTrader 4 ist durch diese zusätzliche Funktion möglich. Damit können Anleger den Handel automatisch ausführen und dabei komplexe Algorithmen sowie Strategien berücksichtigen. Der EA analysiert unzählige Charts weltweit hinsichtlich verschiedener Indikatoren und gibt Signale. Trader können selbst entscheiden, wie viel Unterstützung sie durch den automatisierten Handel wünschen. Einige Anleger handeln lieber manuell, einige bevorzugen eine vollautomatische, andere wiederum eine halbautomatische Abwicklung. Wer allerdings den Expert Advisor einsetzt, sollte ihn zunächst verstanden haben. Es gibt vier Grundarten automatisierter Handelssysteme:

  • Trendfolge
  • Ausbruch
  • Gegentrend
  • Muster

Natürlich hat solch ein automatisierter Handel Vorteile, denn er spart Zeit und ermöglicht eine umfangreichere Analyse der Märkte. Allerdings garantiert er keine Gewinne und davon sollten die Anleger auch niemals ausgehen. Vor allem der CFD-Handel ist unter Nutzung der Hebelwirkung äußerst spekulativ. Auch renommierte Broker können keine 100-prozentige Gewinngarantie aussprechen und warnen vor den Risiken des Handelns. Dennoch bietet der EA einige Vorteile:

  • Keine Emotionen beim Handeln
  • Verfolgung strikter Strategien (Risikomanagement)
  • Handelsentscheidungen in Rekordgeschwindigkeit
  • Automatisches Erkennen von Chancen
  • Positionen können eigenständig platziert werden
  • Größere, weltweite Marktbeobachtung möglich

Wer hingegen auf den manuellen Handel, beispielsweise über die AxiTrader App, setzt, benötigt dafür viel Zeit und Disziplin. Richtig eingesetzt, kann der Expert Advisor den Handel deutlich effizienter gestalten.

Jetzt beim Broker anmelden: www.axitrader.com/de

AxiTrader mobile Anwendung bei den Kontoarten

Die AxiTrader App gibt es für alle Kontoarten des Forex-Brokers. Zur Verfügung stehen grundsätzlich drei verschiedene Konten: Übungskonto, Standard-Konto sowie Pro-Konto. Die beiden Letzteren gehören zu den Live-Konten und erfordern eine Kapitalisierung. Das Übungskonto wird indes mit einem virtuellen Guthaben von 50.000 USD sowie einer Laufzeit von 30 Tagen angeboten. Genutzt werden kann es auch über die AxiTrader mobile Anwendung.

Live-Konten im Vergleich

Wer real handeln und „echte“ Gewinne erzielen möchte, muss sich für ein Live-Konto anmelden. Zur Auswahl stehen das Standard-Konto und das Pro-Konto. Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede bestehen? Der wichtigste Unterschied bezieht sich auf die Höhe der Spreads. Auf dem Standard-Konto liegen sie minimal bei 1.0 Pips, auf dem Pro-Konto ab 0.0 Pips. Beim Standard-Konto wird keine Kommission erhoben, im Pro-Konto hingegen schon (6,50 Euro/Standard Lot). Schauen wir uns nun die Gemeinsamkeiten der Konten an:

  • AxiTrader App
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Keine Mindesteinlage
  • Forex- und CFD-Handel
  • Mindesthandelsgröße: 0.01 Lots
  • Maximaler Hebel: 1:400
  • Kostenloser VPS
  • MT4 NextGen verfügbar
  • Basiswährungen: EUR, GBP, USD, CHF, PLN

Auch diese beiden Konten können zunächst 30 Tage unverbindlich und ohne Kontokapitalisierung getestet werden. Nach Ablauf dieser Zeitspanne können sich die Anleger entscheiden, ob sie eine Einzahlung vornehmen oder nicht.

AxiTrader Kontomodelle

Der Broker bietet seinen Kunden zwei Kontomodelle zur Auswahl

Möglichkeiten für die Zahlungen

Wer sich für den realen Handel entschieden hat, benötigt dazu ein Guthaben auf seinem Konto. AxiTrader stellt verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Zu den wichtigsten zählen: Visa und MasterCard, Skrill und Neteller sowie der Banktransfer. Es gibt zusätzlich eine Besonderheit beim Forex-Broker: Es kann auch Guthaben von einem anderen Broker transferiert werden. Dafür gibt es ein entsprechendes Formular, welches die Trader ausfüllen müssen. Im Anschluss wird es eingescannt und an den Kundenservice von AxiTrader und des anderen Brokers gesandt. Weitere Schritte durch die Anleger sind nicht mehr nötig. Je nachdem, wie schnell man sich bei dem Broker auf die Transaktion verständigt, kann die Überweisung des Guthabens einige Werktage dauern. Gleiches gilt im Übrigen auch beim Banktransfer. Auch hier müssen Trader unter Umständen mehrere Werktage auf die Gutschrift warten.

Jetzt beim Broker anmelden: www.axitrader.com/de

Die nächste Generation des Handelns – die MT4 Erweiterung NextGen

Mit dem NextGen ist die weitere Generation des MetaTraders 4 da und wird von AxiTrader unterstützt. Was können Anleger erwarten? Neben der verbesserten Auftragserteilung und den erweiterten Management-Werkzeugen zählt auch der Stimmungshandel zu den Neuerungen. Trader erhalten Live-Trends des Marktes und können sich die Stimmungsindikatoren je nach Belieben anzeigen lassen. Außerdem lassen sich durch neue Funktionen Handelsfehler minimieren und die Vermögensverwaltung verbessern. Die Alarm-Funktion ermöglicht es den Anlegern, noch flexibler und unabhängiger zu sein. Treten wichtige Marktereignisse auf, werden die Trader durch einen Alarm in Kenntnis gesetzt. Weitere wichtige Tools sind der Wirtschaftskalender sowie das neue Terminalfenster. Über die Funktion Mini-Manager können komplexe Auftragstypen noch schneller realisiert werden. Damit die Anleger auch nachrichtentechnisch stets auf dem neuesten Stand sind, gibt es die Möglichkeit, bevorzugte Newsfeeds zu integrieren.

Wichtige Fragen zur AxiTrader App

Wie lange dauert der AxiTrader App Download?

Die Geschwindigkeit des Downloads hängt entscheidend von der Internetverbindung ab. Je schneller diese ist, desto schneller klappt auch der Download. Ist die Verbindung jedoch gestört, dauert der Download entsprechend lang. Bei einer zu geringen Übertragungsrate wird der Download sogar abgebrochen oder erst gar nicht begonnen. Trader erhalten dann eine Fehlermeldung und müssen es später erneut versuchen.

Wie viel Speicherplatz benötigt die AxiTrader mobile Anwendung?

Eine pauschale Aussage zum benötigten Speicherplatz lässt sich nicht treffen. Jede Version der AxiTrader App ist unterschiedlich. Durchschnittlich beträgt die Größe einer mobilen Anwendung ca. 16 MB. Ist auf dem Smartphone oder Tablet zu wenig Speicher vorhanden, erhalten Anleger diesbezüglich eine Information. Sie haben dann die Wahl, mehr Speicher zur Verfügung zu stellen oder auf den Download der App zu verzichten.

Welche Märkte können gehandelt werden?

Die AxiTrader mobile funktioniert nur für den Forex-Handel. CFDs können mit der mobilen Anwendung nicht gehandelt werden. Wer beispielsweise CFDs auf Indizes oder Rohstoffe handeln möchte, muss dafür auf die PC-Version (Windows oder Mac) zurückgreifen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.axitrader.com/de

Ist die App mit dem Übungskonto nutzbar?

Ja, die App kann auch mit dem Übungskonto genutzt werden. Da es sich um keine eigene Erfindung von AxiTrader handelt, müssen sich die Anleger nach dem Download noch nicht einmal mit ihren Kontodaten registrieren. Wer möchte, kann sich auch einen anonymisierten Zugang generieren, um sich zunächst einen Überblick über die Funktionen zu verschaffen. Natürlich ist auch die Verknüpfung mit dem AxiTrader-Account möglich. Hierfür müssen die Anleger ihre Benutzerdaten eingeben. Aber auch der MetaTrader selbst bietet in der App die Möglichkeit, ein Demokonto zu eröffnen. Die Funktionen sind die gleichen wie beim AxiTrader-Account.

AxiTrader Demokonto

Neben einem Live-Konto steht auch ein Demokonto zur Verfügung

Ist die App auch in Deutsch verfügbar?

Deutschsprachige Trader können die AxiTrader mobile Anwendung natürlich in ihrer Landessprache nutzen. Ergänzend stehen Englisch, Chinesisch und weitere Sprachen zur Verfügung. Insgesamt ist die Sprachauswahl ebenso groß, wie die beim Forex-Broker.

Fazit: AxiTrader App nur für den Forex-Handel

Die AxiTrader mobile Anwendung kann wahlweise für iOS- und Android-Geräte heruntergeladen werden. Die durchschnittliche Größe für eine Anwendung beträgt ca. 16 MB, kann aber je nach Version variieren. Als Plattform für die mobile Anwendung wird der MetaTrader 4 genutzt. Er ist nicht nur äußerst benutzerfreundlich, sondern auch funktional. Verschiedene Tools sorgen dafür, dass Trader die Charts umfassend analysieren und Signale erkennen können. Dafür lassen sich die Ansichten sogar individuell anpassen. Prinzipiell ist die mobile Anwendung kostenfrei und steht im jeweiligen Store zum Download bereit. Wer möchte, kann sich auch die Version für den PC herunterladen und darüber CFDs handeln. Wer ein Übungskonto nutzt, kann dies mit der App ebenso tun. Eine Kontokapitalisierung ist jedoch nicht nötig, da bereits ein virtuelles Guthaben zur Verfügung steht.

Jetzt beim Broker anmelden: www.axitrader.com/de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.