Bester Online Broker: 2017 schafft es DEGIRO an die Spitze

Bester Online BrokerBester Online Broker 2017 – wer sich diesen Titel sichern will, muss in vielen Bereichen als Broker die Nase vorn haben. Die besten Online Broker sind in den Jahren weiter zusammengerückt. Es kommt daher auch auf Details an, um sich von der Konkurrenz abzusetzen. Wir beobachten den Markt regelmäßig und prüfen, wer der beste Online Broker ist. 2017 hat uns vor allem ein Depotanbieter überzeugt – DEGIRO. Ein Grund ist der überzeugende Mix aus günstigen Handelskosten und der Auswahl an Anlageklassen.

Inhaltsverzeichnis

  • Online Broker – Die Fakten im Überblick
  • Bester Online Broker: Die Kriterien für den Brokervergleich
  • Online Broker im Check: Tipps zur Brokerwahl
  • DEGIRO: Der Spitzenreiter 2017 im Schnellcheck
    • Ordergebühren DEGIRO Wertpapierhandel im Überblick:
  • Online Broker – FAQ
    • Ist über einen Online Broker ein Handel 24/7 möglich?
    • Wird von DEGIRO der mobile Handel unterstützt?
    • Lässt sich das Depot online sofort nutzen?
    • Steht bei DEGIRO ein Musterdepot zur Verfügung?
    • Welche Handelsplattformen unterstützen die besten Online Broker?
  • Fazit: Der beste Online Broker überzeugt in vielen Punkten
    • Das könnte Sie auch interessieren:

Online Broker – Die Fakten im Überblick

  • beste Online Broker sehr dicht zusammengerückt
  • DEGIRO bester Online Broker 2017
  • kostenlose Depotführung bei vielen Brokern zu finden
  • DEGIRO ermöglicht Trading unterwegs via App
  • beste Online Broker mit breitem Anlageklassenangebot
  • Handel an Auslandsbörsen ein wichtiges Kriterium

Bester Online Broker: Die Kriterien für den Brokervergleich

gebuehrenFür die Auswahl der besten Online Broker zählen ganz unterschiedliche Maßstäbe. Sich einfach anhand der Depotführungsgebühren oder Entgelte für den Handel auf einen Anbieter festzulegen, ist der falsche Weg. Vergessen wird hier, dass der Erfolg auf einer viel breitere Basis ruhen muss. Wie sehen die Kriterien für die Brokerauswahl in der Praxis aus?

Als Trader ist es zuerst erforderlich, sich hinsichtlich der Messlatte klar zu werden, die an den Broker anzulegen ist. Beispiel: Anleger mit Interesse am CFD-Handel können Depotbanken ohne dieses Handelsinstrument im Portfolio umgehend aussortieren. Die Handelsinstrumente (CFDs, ETFs, Zertifikate, Forex) sind eines der entscheidenden Kriterien, die man um Auge behalten muss. Darüber hinaus muss:

  • die Auswahl der Handelsplätze
  • das Angebot bei den Handelsplattformen
  • der Kundenservice

eine Rolle spielen. Nur wenn der Broker sein Depot in die Breite aufstellt, kann er verschiedenen Ansprüchen gerecht werden. Aus Sicht des Traders hat diese Flexibilität einen besonderen Vorteil. Schließlich verändern sich mit zunehmender Erfahrung auch die eigenen Ansprüche an das Depot.

Screenshot Startseite benk

benk – Broker mit Wertpapierhandel, CFDs und Handelspaketen

Bezüglich der Handelsplattform ist nur eine Version für den PC inzwischen nicht mehr zeitgemäß. Um sich als Spitzenreiter zu etablieren, sollte ein Broker auch den mobilen Handel unterstützen. Als unser bester Online Broker punktet DEGIRO. Neben der zuverlässigen browserbasierten Handelsplattform, die nützliche Tools und Optionen bereithält, hat der Anleger die Möglichkeit, mithilfe der DEGIRO App unterwegs zu traden.

Wir sind der Meinung, dass die Auswahl des Brokers essenziell zum Tradingerfolg beträgt. Aufgrund dessen sollte die Entscheidung nur getroffen werden, wenn alle wichtigen Kriterien erfüllt werden. Im Brokervergleich sollte die Wahl daher nie voreilig getroffen werden.

zum Anbieter DEGIRO

Online Broker im Check: Tipps zur Brokerwahl

vorlage_musterWelche Ansprüche und Eigenschaften muss mein Online Broker erfüllen? Trader stellen sich gerade in der ersten Phase des Einstiegs genau diese Frage. Leider lassen sich nicht alle Aspekte der Brokerauswahl pauschalisieren. Gerade die eigene Risikoaffinität und der Fokus auf bestimmte Märkte oder Handelsplätze fließen in die Entscheidung ein. Dennoch: Einige Aspekte tauchen fast immer auf.

  • Orderkosten und Depotgebühren ausbalancieren: Einige Anleger handeln beinah täglich, in anderen Portfolios ist kaum Bewegung zu erkennen. Prinzipiell bestimmt dieses Verhalten immer die Brokerwahl. Freitrades reduzieren für Wenigtrader die Kosten erheblich. Vieltrader müssen hingegen die Ordergebühren stärker in den Mittelpunkt rücken.
  • Nicht von Sonderaktionen und Rabatten blenden lassen: Der Brokermarkt wird derzeit von einem erheblichen Wettbewerb gekennzeichnet. Neukunden- oder Bonusaktionen findet man daher regelmäßig. Für die Brokerwahl steht aber im Vordergrund, was der Broker täglich leistet. Unser empfohlener Broker DeGiro pberzeugt beispielsweise auch diucrh seine Leistung und kann damit getrost auf einen DeGiro Bonus verzichten.
  • Kundenservice genau prüfen: Hier merkt man meist erst zu spät, wo der Broker spart. Leider vergessen einige Trader scheinbar immer wieder, dass man mit der Technik oder beim Traden einfach mal Hilfe braucht. Ist der Support eher eingeschränkt erreichbar, steigt das Frustlevel.
  • Sicherheit spielt durchaus eine Rolle: Gegen Anlageverluste hilft nur eines – die richtige Strategie. Trotzdem lässt sich durch die Brokerwahl ein Sicherheitsnetz einbauen. Guthaben auf dem Verrechnungskonto müssen genauso geschützt sein wie die Ansprüche auf eine Herausgabe der Wertpapiere. Deutsche Broker unterliegen hier den inländischen Sicherungssystemen, der Testsieger DEGIRO unterliegt jedoch zumindest einer seriösen EU-Regulierung.
  • Breit aufgestellte Anlageklassen bevorzugen: Der Online Broker muss bei der Anzahl von Handelsplätzen sowie bei der Auswahl der Handelsinstrumente punkten. Nur so bleibt der Trader flexibel und kann eine diversifizierte Anlagestrategie Je kleiner die Auswahl, umso größer das Risiko.
Die Brokerauswahl wird aus unserer Sicht viel zu oft vernachlässigt. Es kommt nicht nur darauf an, wie viel der Handel bei den einzelnen Depotanbietern kostet. Unterm Strich muss das Gesamtpaket stimmen. Bei den Online Brokern 2017 positiv überrascht hat uns DEGIRO – ein Broker aus den Niederlanden.

DEGIRO: Der Spitzenreiter 2017 im Schnellcheck

sicherheitUnser bester Online Broker ist aktuell DEGIRO. Das Unternehmen überzeugt nicht einfach nur aufgrund des Verzichts auf Depotführungsgebühren oder weil vielleicht die Kostenstruktur dem Anleger entgegenkommt. Vielmehr ist es in unseren Augen der Gesamteindruck, mit dem DEGIRO punkten kann.

Zu den besonderen Stärken von DEGIRO gehört unter anderem:

  • die Möglichkeit zum Handel an in- und ausländischen Börsen
  • das Spektrum der Handelsinstrumente (Aktien, Fonds, Zertifikate)
  • die Bandbreite bei den Handelsplattformen
  • eine übersichtliche uns günstige Kostenstruktur

Die Pluspunkte lassen am Ende den einen oder anderen Minuspunkt verschmerzen. Für einen Broker, der sich online profiliert und hier ein modernes Image pflegt, sollte der Kundenservice auch online in Echtzeit – etwa über einen Live-Chat – erreichbar sein. Leider vermissen wir dieses Feature bei DEGIRO.

DEGIRO kann im Hinblick auf die Kosten durchaus überzeugen.

DEGIRO kann im Hinblick auf die Kosten durchaus überzeugen.

Zu den besonderen Stärken des Brokers gehört die Kostenstruktur. Bei DEGIRO entfallen Depotführungskosten. Zwar setzt der Broker nicht auf ein Flat-Modell, ermöglicht den Handel aber dennoch zu sehr günstigen Preisen, sodass Trader an deutschen Börsen zum Beispiel ab 2 Euro durchführen können.

Ordergebühren DEGIRO Wertpapierhandel im Überblick:

  • Deutsche Börsen/XETRA – ab 2,00 Euro
  • Ausland USA – ab 0,50 Euro
  • Ausland UK – ab 4,00 Euro
  • Ausland Asien – ab 10,00 Euro
Mit DEGIRO positioniert sich ein Broker an der Spitze, bei dem wir viele positive Facetten entdecken. Das Gebührenmodell spricht auf Anleger mit überschaubarem Handelsvolumen an. Gleichzeitig ist das Portfolio so breit aufgestellt, dass versierte Trader ihr Aktiendepot ausreichend diversifizieren können.

Online Broker – FAQ

ChecklisteIst über einen Online Broker ein Handel 24/7 möglich?

Die Handelsplattform der Online Broker ist zwar generell 24 Stunden täglich erreichbar. Als Trader darf man dies aber nicht mit der Tatsache verwechseln, dass rund um die Uhr gehandelt werden kann. Die Handelszeiten richten sich letztlich wesentlich nach den Handelsplätzen und Märkten. Deutlich breiter ist das Spektrum, sobald ein Broker – wie DEGIRO – den außerbörslichen Handel anbietet, das sogenannte OTC-Trading.

Wird von DEGIRO der mobile Handel unterstützt?

Trader können nicht nur über den PC, sondern auch jederzeit unterwegs auf das Angebot von DEGIRO zugreifen. Bislang stand Tradern ausschließlich eine WebApp zur Verfügung, doch mittlerweile hat der Broker auch eine App speziell für iOS und Android entwickelt, die im AppStore und bei Google Play als Download verfügbar sind. Somit haben Kunden des niederländischen Brokers auch unterwegs immer Zugriff auf ihr Portfolio und können von zahlreichen Funktionen profitieren. Der Login erfolgt mittels 5-stelligem Code denkbar schnell und einfach; mit der Suchfunktion finden Trader Wertpapiere ohne großen Zeitaufwand; beliebte Produkte lassen sich zu einer Favoritenliste hinzufügen. Somit bietet die DEGIRO App Tradern noch mehr Flexibilität.

Lässt sich das Depot online sofort nutzen?

Einfach online ein Wertpapier eröffnen – was vor Jahren undenkbar war, ist inzwischen selbstverständlich. Leider entsteht an dieser Stelle schnell ein falscher Eindruck. In Deutschland müssen Finanzdienstleister eine Identitätsprüfung durchführen. Leider setzt nur ein Teil der Broker auf das VideoIdent-Verfahren. Hierbei erfolgt die Legitimationsprüfung über eine Webcam. Deutlich weiter verbreitet ist das PostIdent-Verfahren. Hierzu muss der Trader mit seinem Antrag und dem PostIdent-Coupon in die nächste Postfiliale. Trotz Onlineeröffnung ist das Depot also nicht sofort einsatzbereit.

Steht bei DEGIRO ein Musterdepot zur Verfügung?

Im Gegensatz zu manch anderen Brokern können Trader bei DEGIRO leider nicht von einem Musterdepot profitieren. Dennoch kann der Anbieter insgesamt überzeugen und hebt sich von der Konkurrenz ab. Bei Fragen, Problemen oder Unklarheiten erreichen Trader DEGIRO werktags rund um die Uhr telefonisch und haben jederzeit die Möglichkeit, sich per Mail an den Kundensupport zu wenden.

Welche Handelsplattformen unterstützen die besten Online Broker?

Eine Pauschalisierung ist an dieser Stelle leider nur begrenzt möglich. Broker bieten heute allgemein:

  • browsergestützte Handelsplattformen
  • clientgestützte Handelsplattformen
  • Apps (mobiler Handel)

Trader treffen in aller Regel auf einen Mix. DEGIRO setzt hier mit seiner Eigenentwicklung beispielsweise auf eine browsergestützte Handelsplattform, die die wichtigsten Tools für Trader bereithält. Parallel ist der Handel unterwegs dank der DEGIRO App möglich.

Weitere Angebote und Informationen für Trader von depotvergleich.com

SupportDepotvergleich.com lenkt die Aufmerksamkeit der Trader ganz klar auf die Auswahl des richtigen Brokers und Depots. Trotzdem konzentrieren wir uns nicht ausschließlich auf den Anbietervergleich für das Aktiendepot. Unsere Redaktion schaut auch über den Tellerrand – etwa, wenn es um den Handel mit CFDs oder Währungen geht. Was braucht es noch für nachhaltigen Erfolg? Ganz klar – die richtige Strategie. Bei depotvergleich.com finden Einsteiger eine breite Wissensbasis, deren Know-how sich im Demokonto in die Praxis umsetzen lässt.

Fazit: Der beste Online Broker überzeugt in vielen Punkten

fazitBester Online Broker 2017 – DEGIRO hat uns mit seinem Gesamtpaket überzeugt. Die Tatsache, dass der Broker sowohl für den Handel an deutschen Börsen als auch an Börsenplätzen weltweit günstige Ordergebühren anbietet, spricht für DEGIRO. Doch auch im Hinblick auf die Auswahl der Handelsprodukte kann der niederländische Broker überzeugen. Eine App für den Handel unterwegs sowie ein gut erreichbarer Kundenservice runden das Angebot und den positiven Gesamteindruck von DEGIRO ab. Natürlich gibt es den einen oder anderen kleineren Kritikpunkt. Unterm Strich setzt sich der Broker aus den Niederlanden aber gegen die Konkurrenz durch.

zum Anbieter DEGIRO

Das könnte Sie auch interessieren:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.