eToro Trader kopieren? Das geht durchaus!

Inhaltsverzeichnis

  • Das müssen Sie wissen, um eToro Trader kopieren zu können:
  • eToro präsentiert Nutzern von CopyTrader die Top Trader
  • Geringe Mindesteinlage von 200 US-Dollar zur Kontoeröffnung
  • Kostenlose Einbeziehung des Trading-Angebots
  • Community erlaubt Tradern Informationsaustausch untereinander
    • Weitere eToro Ratgeber:
  • Tipps zur Auswahl der Top Trader
    • Performance
    • Risiko
    • Anzahl der Kopierer
    • Trading
    • Zusätzliche Informationen
  • Fazit zum Thema „eToro Trader kopieren“:
Testsieger in der Kategorie: Social Trading
Besonderheiten von eToro:
  • mehr als 2 Millionen Trader
  • Copy-Trading anderer Trader
  • Handel mit Kryptowährungen möglich
Jetzt bei eToro anmelden

Neben einer guten Ausbildung bietet seit einiger Zeit vor allem Social Trading gute Chancen für einen erfolgreichen Einstieg in den Forex- und CFD-Handel. Der Broker eToro gilt allgemein als einer der bekannten Vorreiter in diesem Handelsbereich. Ganz ohne Risiko gelingt das Trading fraglos auch bei dieser Vorgehensweise nicht, dennoch erlaubt der Broker seinen Kunden, interessante Positionen anderer Händler nachzubilden. Händler, die bei eToro andere Trader kopieren möchten, haben die Gelegenheit, Rankings zu verschiedenen Zeiträumen abzurufen. So entsteht ein guter erster Eindruck davon, wie derzeitige oder frühere Top Trader investieren und welche Handelsinstrumente am häufigsten bevorzugt werden.

Das müssen Sie wissen, um eToro Trader kopieren zu können:

  • maximal 20 Tradern beim Handeln folgen
  • Mindesteinlage in Höhe von 200 USD
  • Broker zeigt Händlern jederzeit die aktuellen Top Trader
  • flexibel auswählen, wessen Trades kopiert werden sollen
  • eToro Trader können miteinander kommunizieren
Jetzt bei eToro anmelden

 

eToro Unternehmen

eToro revolutioniert die Branche immer wieder mit neuen Innovationen.

eToro präsentiert Nutzern von CopyTrader die Top Trader

Ein Hinweis des Brokers: Vergangene Erfolge sind keine Garantie für Erfolge in der Zukunft. Als Referenzzeiträume für die Einstellungen stehen für das eToro Trader Kopieren drei, sechs oder zwölf Monate zur Verfügung. Der Broker macht Angaben zum Benutzernamen, der Zahl der „Kopierer“ (also der Händler, die Trades eines Händlers nachbilden) sowie zu Tagesumsatz, Gewinn und wöchentlicher Profitabilität. Zudem erhalten Plattform-Nutzer Angaben zum „wöchentlichen Drawdown“. Hinter diesem Begriff verbirgt sich der prozentuale Anteil, den ein Trader gemessen am insgesamt nutzbaren Kapital innerhalb einer Handelswoche in Positionen investiert hat. Kunden des Anbieters aus dem Forex Broker Vergleich können selbst entscheiden, welches der genannten Kriterien sie am wichtigsten einstufen und anschließend durch einen Klick auf das jeweilige Symbol die Trader mit den höchsten Werten in der Wunsch-Rubrik innerhalb eines bestimmten Zeitraum gestaffelt anzeigen lassen.

Geringe Mindesteinlage von 200 US-Dollar zur Kontoeröffnung

gebuehrenSo trägt der Broker unterschiedlichen Trader-Wünschen Rechnung. Nicht jeder Nutzer achtet allein auf die Kopierer-Zahl eines Traders. Für Einsteiger ohne eToro Erfahrungen sind Gewinnraten möglicherweise besonders bedeutend. Ohne dass es dabei grundsätzlich Sicherheiten für Renditen gibt und geben kann. Dennoch hat sich das Modell seit der Einführung als erfolgreich erwiesen. Um bei eToro Trader kopieren zu können, braucht es im ersten Schritt zunächst einmal ein Händlerkonto. Dieses gibt es bei den allermeisten Zahlungsmethoden von der Kreditkarte bis zur PayPal und Skrill schon gegen eine Mindesteinzahlung in Höhe von 200 US-Dollar. 500,00 Dollar braucht es bei Einzahlungen per Banküberweisung. Trades sind darüber hinaus in den meisten Fällen bereits ab etwa 25,00 Dollar durchführbar, der zugrunde liegende Handelsplatz aber entscheidet, wie hoch der tatsächliche Mindesteinsatz ausfällt. Händler, die bei eToro Trader kopieren, tun dies stets auf Basis von Kursen, die in Echtzeit angegeben und ständig aktualisiert werden.

Kostenlose Einbeziehung des Trading-Angebots

daumen_hochDer Broker empfiehlt Händlern, nach der Kontoeröffnung zunächst besagten Echtzeit-Handel über die eToro Plattform kennenzulernen. Eine gesonderte Registrierung für das Angebot ist nicht erforderlich, die Freigabe für das Angebot erfolgt automatisch. Nutzer des Portals müssen selbst dafür sorgen, dass ihre eigenen Trading-Daten von anderen Tradern eingesehen und einer Analyse unterzogen werden können. Mittels CopyTrader können sich Nutzer entweder die Auswahl der Top Trader anzeigen lassen oder gezielt nach Tradern Ausschau halten, die in den bevorzugten Bereichen aktiv sind. Eine individuelle Festlegung des Wunsch-Kapitals für das Kopieren der Trades vereinfacht das Risikomanagement, um beim automatischen Trading an dieser Stelle keine zu hohen Risiken einzugehen. Ein klarer Vorzug des Modells besteht fraglos im Aspekt der Kommunikation. So können nicht nur Trades kopiert werden.

Community erlaubt Tradern Informationsaustausch untereinander

VerbrauchertippsEbenso erlaubt der Broker den Gedankenaustausch innerhalb der Community, um gemeinsam Strategien zu entwickeln. Oder Kritik an den Entscheidungen anderer Händler zu äußern, um Hilfestellungen zu geben. In den so genannten Live-Rankings können Nutzer sehen, welche Trader beim Nachbilden die besten Erfolgs-Aussichten bieten. Die Rankings sind dabei jedoch nicht bindend. Problemlos können User mittels Suchmaske auch andere eToro Trader kopieren, die bisher nicht ganz oben in der Statistik anzutreffen sind. Investieren müssen Trader mindestens 200,00 US-Dollar, um am System teilzunehmen. Durch das Kopieren entstehen Nutzern keine Kosten. Bis zu 20 Trader können zeitgleich kopiert werden. Wie viele Händler dem eigenen Trading folgen, kann im Account jederzeit kontrolliert werden. Die Kontraktgrößen können sehr flexibel festgelegt werden.

Tipps zur Auswahl der Top Trader

Es gibt verschiedene Merkmale, an denen Interessenten einen guten Trader erkennen können. Nicht immer ist das wichtigste Kriterium, dass der Trader in den Rankings ganz oben zu finden ist. Interessenten dürfen nicht außer Acht lassen, dass eine hohe Rendite immer auch mit einem hohen Risiko einhergeht. Das bedeutet, dass gerade die Top-Trader für die meisten Privatanleger nicht geeignet sind, da diese in der Regel sicherheitsbewusster sind.

Die persönliche Seite des Traders kann hingegen viel mehr verraten und ermöglichen, Trader zu finden, die hinsichtlich des Risikos geeignet sind. Die Statistik jedes Traders beinhaltet die folgenden Punkte:

Performance

Unter diesem Punkt werden die Performances aus den letzten Monaten und Jahren dargestellt. Die Daten werden als Balken-Diagramm dargestellt und können zudem auch in einer Tabelle eingesehen werden.

Eine gute Performance zeigt vor allem, dass ein Anleger einträglich handeln konnte. Ein guter Anhaltspunkt ist dabei auch die monatliche Aufschlüsselung. So können Interessenten auf einen Blick erkennen, wie viele Verlustmonate der Trader hatte, wie groß die Verluste waren, und wann diese stattfanden. Umgekehrt gilt dies natürlich auch für die Gewinnmonate. Allerdings sind Verlustmonate für Privatanleger häufig auch emotional und psychisch wichtiger.

Risiko

Das Risiko sollen Interessenten mit drei Kennzahlen ablesen können. Zum einen gibt es jeweils einen aktuellen Risk Score, der sich auf die letzten sieben Tage bezieht und einen durchschnittlichen monatlichen Risk-Score. Der Risk-Score wird über den Value at Risk berechnet. Während 1 ein sehr geringes Risiko anzeigt, bedeutet eine 10, dass der Trader sehr riskant handelt.

Darüber hinaus verzeichnet eToro auch den Maximum Drawdown. Die derzeit wohl bekannteste Kennzahl zur Risikoeinschätzung gibt an, wie groß der Verlust innerhalb des gewählten Zeitraumes ist.

Alles drei sind wichtige Kennzahlen, die bei der Wahl eines eToro TopTraders keinesfalls vernachlässigt werden sollten.

Anzahl der Kopierer

Hier zeigt eToro zum einen an, wie viele Händler den Trader gerade kopieren, zum anderen wird die Anzahl auch grafisch dargestellt. Gibt es deutliche Einbrüche, sollten sich Interessenten natürlich genauer informieren, welche Trades in diesem Zeitraum durchgeführt wurden und ob dies nicht ebenfalls ein Ausschlusskriterium ist.

Trading

Unter dieser Rubrik finden Interessenten die Angabe, wie viele Trades der Trader durchgeführt hat, wie groß die Erfolgsquote ist und wie groß der durchschnittliche Verlust und Gewinn ist. Auch die bevorzugten Underlyings werden aufgeschlüsselt. Auf diese Weise lässt sich in etwa einschätzen, wie der Trader seine Statistik erzielt hat und wo seine Stärken und Schwächen liegen und wie seine Leistung einzuschätzen ist.

Zusätzliche Informationen

Hier erfährt der Interessent weitere wichtige Informationen wie Trades pro Woche, die durchschnittliche Haltedauer und in wie vielen Wochen der Trader Profit vorweisen konnte.

Interessenten sollten deswegen immer die Statistik-Seite überprüfen, um einschätzen zu können, ob der TopTrader zu ihnen passt. Außerdem sollten sie ihr Kapital immer so breit wie möglich auf verschiedene Trader verteilen, um eine gute Diversifikation zu erreichen und das Risiko zu verringern.

Fazit zum Thema „eToro Trader kopieren“:

Die Chance, andere Händler kopieren und parallel dazu mit der Community kommunizieren zu können, stellt gewissermaßen einen doppelten Vorzug des Brokers eToro dar. Das schafft nicht nur Vertrauen, sondern erlaubt zugleich das Erlernen des Tradings mithilfe anderer, erfolgreicher Trader.

Jetzt bei eToro anmelden

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.