eToro Erfahrungen – der Marktführer im Social Trading unter der Lupe

eToro Testergebnis

CFD Service 65% verlieren Geld

Inhaltsverzeichnis

  • Umfassender eToro Test und Bewertung
  • eToro im Test: Pro und Contra auf einen Blick
    • PRO
    • CON
  • Im Überblick: Angebot von eToro im Test
  • eToro Regulierung und Einlagensicherung
  • Alle Konditionen: der eToro Test
    • Kontoeröffnung bei eToro
    • Ein- und Auszahlungsmethoden bei eToro
  • Das Handelsangebot
  • eToro Bewertung: Kosten, Auszahlungs- und Inaktivitätsgebühren
    • eToro Ratgeber:
  • Zusatzvergütung für Signalgeber
  • Kundenservice bei eToro
  • Das Bildungsangebot des Brokers
  • Testberichte zum Angebot von eToro: Erfahrungen aus Presse & Internet
  • Härtetest für eToro – Ist dieses Unternehmen für Sie der richtige Partner?
  • Fazit: Social Trading Pionier mit kleinen Schwächen
  • Ihre Erfahrungen und Meinungen zu eToro

Umfassender eToro Test und Bewertung

Der zypriotische Anbieter eToro ist bereits seit 2007 als Forex- und CFD-Broker bekannt, seinen globalen Durchbruch verdankt der Broker mit Hauptbüro in Limassol auf Zypern allerdings einem anderen Faktor. Denn Trader können bei eToro Erfahrungen mit dem Social Trading machen. Bei eToro wurden erstmals die Funktionalität sozialer Netzwerke mit dem Online-Trading verknüpft. So können Trader miteinander kommunizieren, sich austauschen und von den Erfahrungen einer mittlerweilen globalen Community profitieren. So können Trader bei eToro die Strategien besonders erfolgreicher Vorbilder nicht nur verfolgen, sondern kopieren, ganze Portfolios übernehmen oder einen Teil ihres Kapitals von einem Profitrader verwalten lassen.

 

Detailinformationen
Sitz und RegulierungKosten für KopierenWeitere KostenWo kaufen (Börse oder nur beim Broker)Funktionen (Kopieren, Folgen, Diskutieren)Demokonto mit Social Trading Funktion?Handelsgüter (Forex, CFD, Aktien, Anleihen…)Vergütung für kopierte TraderMindesteinzahlungService und besondere Angebote
eToro
Limassol, Zypern (CySEC-Regulierung, weitere Regulierung durch FCA und ASIC)KeineSpread ab 2 Pips, 25 USD Auszahlungsgebühr, Inaktivitätsgebühr 10 USD pro MonatDirekt bei eToro über CFDsKopieren, Beobachten, DiskutierenJaForex, Aktien, Indizes, Rohstoffe, ETFs, KryptowährungenAuf Basis der Follower und der Erfolgsquote über einen bestimmten Zeitraum hinweg)200,00 USDTrading-Akademie, Webinare, Blog, Support
Jetzt bei eToro anmelden

eToro im Test: Pro und Contra auf einen Blick

PRO

  • Mindestdepotgröße nur 200 USD
  • maximaler Hebel von 1:30 (Forex, Majors)
  • Copytrader: Trades von Profi-Tradern kopierbar
  • eToro Plattform
  • Regulierung durch CySEC, FCA und ASIC

CON

  • Abhebegebühren von 25 US-Dollar
  • Spreads über dem Marktdurchschnitt

gebuehren

Online-Broker mit einem umfassenden Handelsangebot gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Aber die Möglichkeit, sich neben und während des Tradings mit anderen Nutzern auszutauschen, das bot erstmals der Marktführer im Social Trading. So sollen Einsteiger die Gelegenheit erhalten, anhand der Beobachtung von erfolgreichen Tradern von deren Strategien zu lernen. Die Signalgeber gewähren Einblicke in ihre Inhalte und werden bei mittel- und langfristigem Erfolg und einer gewissen Zahl von Followern für ihre Kenntnisse zusätzlich vom Broker honoriert.

Ein Win-Win für alle – und eToro bietet die umfassende Technologie dafür. Die eToro Plattform schafft ein Interface ähnlich dem sozialer Netzwerke, so dass Trader Signalgeber suchen, ihre Strategien mit den eigenen Vorlieben vergleichen und ihnen dann gegebenenfalls folgen können. Ebenso lassen sich Inhalte kommentieren, „liken“ oder teilen. Verzahnt mit der eToro Plattform sind die Funktionen CopyTrader und CopyPortfolio. Mit ihnen können Strategien und sogar ganze Portfolios kopiert werden.

Nutzer sind allerdings gut beraten, auch das Weiterbildungsangebot des Brokers wahrzunehmen und außerdem die kopierten Inhalte zu studieren, damit durch die eToro Erfahrungen wirklich dazugelernt wird. In 2017 erweiterte eToro sein Angebot um die Copyfunds, mit denen Anleger in professionell verwaltete Depots direkt beim Broker investieren können. Hier zeigt sich der für Innovation ausgezeichnete Broker wiederum in der Lage, neue Wege einzuschlagen.

eToro Starteite

eToro ist die führende Social-Trading-Plattform

Im Überblick: Angebot von eToro im Test

  • Verrechnungskonto: kostenlos
  • Provision: über Spreads (wer beim Schließen einer Position erhoben, ab 2 Pip), bei Aktien eine vom Kurs abhängige Gebühr
  • Mindesteinlage: 200 USD
  • Software: Download nicht notwendig, Mobile App
  • Service: Demokonto, Trading-Akademie, Videos, FAQ, Kundenservice 24/5 über Formular
Jetzt bei eToro anmelden

eToro Regulierung und Einlagensicherung

Das Mutterunternehmen eToro Europe Ltd. ist eine zypriotische Investmentgesellschaft, reguliert durch die CySEC. Daneben unterhält der Broker international zahlreiche Niederlassungen. Die britische eToro Ltd. UK unterliegt der Regulierung durch die britische FCA, auch dies ebenso wie die CySEC eine europäische Behörde, die auf die Einhaltung der MiFID Richtlinie achtet. Die australische Niederlassung eToro AUS Capital Pty Ltd. wird reguliert durch die dortige Behörde ASIC, und die eToro USA LLC ist als Finanzdienstleistungsunternehmen über die  FinCEN zugelassen.

Für Trader in der eToro Bewertung eine beruhigende Gewissheit, es mit einem Broker zu tun zu haben, der beispielsweise die Gelder der Kunden in segregierten Konten verwahrt, die getrennt vom Vermögen des Unternehmens gehalten werden. So sind die Einlagen der Trader selbst bei einer Insolvenz des Anbieters geschützt und sicher vor dem Zugriff eventueller Gläubiger. Hinzu kommt, dass eToro Europe über den zypriotischen Einlagensicherungsfonds Kundenkapital bis zu 20.000 Euro pro Anleger absichtert. Die eToro UK nimmt teil am dortigen Financial Services Compensation Scheme mit einem Einlagenschutz bis zu £50,000.

eToro Social Trading

Alle Konditionen: der eToro Test

Kontoeröffnung bei eToro

Einlagensicherung

Wer sich zunächst ein Bild von der Funktionalität der Plattform bei eToro machen will und einen Einblick in das Social Trading gewinnen will, kann als erstes ein kostenfreies Demokonto anlegen. Trader können alle Funktionen der Handelsplattform mit dem kostenfreien Demokontos zeitlich unbegrenzt testen, die Einstiegsschwelle zum Echtgeld-Handel liegt dank der geringen Mindesteinzahlung von nur 200 USD niedrig. Fällt dann die Entscheidung, ein Live-Konto zu eröffnen, ist dies innerhalb weniger Minuten erledigt.

Die Mindesteinzahlung, um mit dem Trading beginnen zu können, beträgt 200 USD oder den Gegenwert in Euro. Eine Legitimierung durch den Upload von Ausweisdokumenten und Wohnsitznachweis ist zu Beginn zwar nicht erforderlich, muss aber spätestens dann vorgenommen werden, wenn man Auszahlungen in die Wege leiten will.

eToro CopyPortfolio

CopyPortfolios bei eToro

Ein- und Auszahlungsmethoden bei eToro

Vergleich

Ist das Handelskonto eröffnet, kann nach dem Login die Option „Einzahlung“ gewählt werden. Hiermit leitet der Kunde den Einzahlungsvorgang ein. Die verfügbaren Einzahlungsmethoden sind standortabhängig und nicht alles ist überall verfügbar. PayPal beispielsweise gibt es nur in Luxemburg, für chinesische Kunden gibt es eigene Angebot. Deutsche Trader können die klassischen Optionen nutzen:

  • Kreditkarte
  • Banküberweisung
  • Giropay

Nach unseren eToro Erfahrungen ist die Dauer bis zur Wertstellung von der gewählten Methode abhängig. So kann eine Überweisung bis zu fünf Werktage in Anspruch nehmen, beim Giropay dauert der Bezahlvorgang oft nur einen Tag, und wer die Kreditkarte nutzt, muss sich bis zu drei Werktage gedulden. Auch die Obergrenzen der Beträge richten sich nach der Zahlungsmethode, bei der Überweisung gibt es keine Limits, bei Giropay liegt die Obergrenze bei 30.000 USD, bei Kreditkarten bei 20.000 USD für Einzahlungen auf das Handelskonto.

Auszahlungen müssen mittels derselben Methode erfolgen wie Einzahlungen, eine übliche Regelung. Während Einzahlungen seitens eToro kostenfrei sind, muss man bei Auszahlungen die Mindestauszahlungssumme von 50 USD berücksichtigen und sollte wissen, dass Gebühren von 25 USD pro Vorgang anfallen.

Das Handelsangebot

Bei der Entscheidung für einen Broker spielen die Kosten, ebenso Rahmenbedingungen wie die Höhe des Hebels, eine Rolle, ganz besonders aber das Handelsangebot. Denn die meisten Trader beschränken sich nicht auf ein oder zwei Finanzinstrumente, sondern wollen ihr Portfolio breit aufstellen. eToro bietet dank eines gut sortierten Handelsangebotes seinen Nutzern die Möglichkeit, Devisenpaare zu handeln, darunter die gängigen Majors und Minors sowie einige Exoten, aber auch Differenzkontrakte. CFDs auf Aktien, Indizes, ETFs, Rohstoffe, sogar auf eine Handvoll Kryptowährungen ermöglichen es Tradern, sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse zu spekulieren.

eToro Bewertung: Kosten, Auszahlungs- und Inaktivitätsgebühren

anfaenger

Gebühren für eine Kontoeröffnung oder Depotführung gibt es bei eToro nicht, dafür verdient der Broker an den Spreads. Und die sind im Broker Vergleich nicht unbedingt die günstigsten. So liegen die Spreads für Differenzkontrakte auf Aktien und ETFs allesamt bei 0,09 %. Bei Indizes fallen etwa beim GER30 Spreads von 200 Pips an. Außerdem wird eine Gebühr dafür berechnet, wenn Trader Positionen über Nacht halten. Im eToro Test zeigen sich die Spreads je nach den Basiswerten sehr unterschiedlich. Allerdings können und sollten sich Trader auf der Website des Brokers einen Einblick in die Kosten verschaffen, bevor erste Trades vorgenommen werden.

Gut zu wissen: Bei der Einzahlung in Fremdwährungen fallen Umrechnungskosten an. Wer sich zwölf Monate lang nicht in sein Handelskonto einloggt, zahlt eine Inaktivitätsgebühr von 10 USD pro Monat. Und die eToro Auszahlungsgebühr ist mit 25 USD pro Vorgang vergleichsweise hoch.

Zusatzvergütung für Signalgeber

FAQs

Aktive, erfolgreiche Trader bei eToro können zum Signalgeber aufsteigen. Für die Einstufung als Popular Trader muss man sich selbst bewerben. Ist man einmal Signalgeber, erhält man dafür eine Vergütung abhängig von der Zahl der qualifizierten Follower und dem Handelsvolumen. Qualifizierte Follower sind alle, die mit einem Mindestvolumen von 100 USD folgen. Die zusätzlichen Vergütungen beginnen von 500 USD aufwärts und sollen aktive Trader motivieren, ihre erfolgreichen Strategien mit der Community zu teilen.

eToro professional Trader Club

werden Sie Mitglied im eToro Professional Trader Club

Kundenservice bei eToro

Guter Support ist eine wesentliche Anforderung an einen Broker, denn nicht nur Einsteiger, sondern auch erfahrene Trader schätzen einen kompetenten, effizienten Ansprechpartner. Leider lässt der Anbieter hier viele Wünsche offen, vermutlich rechnet man damit, dass Nutzer ihre Fragen innerhalb der Community klären können. eToro in Limassol kann man zwar kontaktieren, aber lediglich per E-Mail oder Fax. Eine Telefonhotline, wie man sie bei einem internationalen Broker erwartet, fehlt hingegen völlig, und einen Live-Chat gibt es zwar, er steht aber nur registrierten Nutzern zu Diensten. Ein Lichtblick ist der umfangreiche Hilfebereich mit gut strukturierer FAQ einschließlich nützlicher Suchfunktion. Da eToro in den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter und Instagram vertreten ist, könnten auch diese Kanäle für die Kontaktaufnahme genutzt werden. Ein Ersatz für einen Telefonsupport ist das jedoch nicht.

  • Fax und E-Mail
  • Soziale Netzwerke
  • eToro User-Community
  • Kein Telefon-Support

 

Jetzt bei eToro anmelden

Das Bildungsangebot des Brokers

Verbrauchertipps

Mit den verfügbaren Bildungsressourcen und Informationen kann eToro durchaus punkten. Trader haben zur Auswahl

  • Trading-Tipps und Video-Schulungen
  • eLearning-Kurse zum Wertpapierhandel und Live-Webinare mit Anmeldung
  • Wirtschaftskalender, Marktberichte und Blog

Das große Informations- und Schulungsangebot enthält neben einem Wirtschaftskalender auch tägliche Marktberichte, einen Blog und die sogenannte eToro Trading-Akademie. So können Einsteiger sich mit dem Wertpapierhandel und dem Social Trading vertraut machen, und auch fortgeschrittene Trader können durchaus noch dazulernen. Die Akademie bietet Trading-Tipps.  Video-Tutorials,  des weiteren eLearning-Angebote in Form von digitalen Kursen. Der Trader kann den Einstieg nach den vorhandenen Kenntnissen wählen. Live-Webinare, für die man sich aber anmelden muss, ergänzen das insgesamt sehr gute Angebot.

Testberichte zum Angebot von eToro: Erfahrungen aus Presse & Internet

Während deutsche Magazine und Portale gerade erst aufmerksam werden auf den Broker, wird eToro in englischsprachigen Publikationen oft besprochen, die Reviews und auch die erhaltenen Auszeichnungen kann man auf der Website von eToro einsehen. Besonders das Social Trading wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, darunter durch MoneyAM als „Beste aktive Trading Plattform“ und durch World Finance als „Innovativste Trading-Plattform“. 2012 kam ein zweiter Platz in der Kategorie „Neue Wege 2012“ des Finanzen Verlags hinzu, ebenso „Bestes Social Media Trading-Produkt“ durch MSM Media und außerdem „Best Use of Social Media“ als Auszeichnung von Share Awards. Auch der „Best use of customer communications and social networking technology“ wurde honoriert, und in 2013 erhielt eToro den Star Awards für „Best Trading Platform“. Hier kann der Anbieter durch die Auszeichnungen sowohl für Produkte als auch Leistungen umfassend überzeugen.

eToro Unternehmen

eToro revolutioniert die Branche immer wieder mit neuen Innovationen.

Härtetest für eToro – Ist dieses Unternehmen für Sie der richtige Partner?

Der Faktor Zeit: Geht es beim Social Trading mit dem Einstieg in den Wertpapierhandel wirklich so viel schneller?

Verlockend die Aussicht, durch das Kopieren von Strategien praktisch wie bei einer „Osmose“ schnell einen Einstieg in das Trading zu finden. Aber ganz so einfach ist es nicht. Selbst wenn man erfahrenen Signalgebern folgt, geht es letztendlich doch darum, die kopierten Strategien zu hinterfragen und zu verstehen. Damit aus dem Zufallstreffer ein bleibender Erfolg wird und der Einsteiger damit beginnt, eine eigene Handelsstrategie zu entwickeln. Social Trading bietet mit dem Erfahrungsschatz der Community natürlich ungemein hilfreiche Anregungen, aber auch hier ist die Devise „Ohne Fleiß kein Preis“.

Der Faktor Geld: Müssen die ersten Schritte im Wertpapierhandel teuer sein?

Viel Grundkapital müssen Einsteiger bei eToro nicht mitbringen. Die Mindesteinlage liegt mit 200 USD bzw. 200 Euro recht niedrig. Außerdem kann man zunächst das kostenfreie Demokonto nutzen. Die Demo erlaubt es dem Trader, die Funktionen der Handelsplattform in Ruhe und ausführlich zu testen und sich auch mit dem Social Trading vertraut zu machen, bevor überhaupt Geld auf ein Echtgeld-Konto fließt.

Der Faktor Rendite: Welche Renditen kann man beim Social Trading erwarten?

Wer sich die Mühe macht, sich in die Materie einzuarbeiten und wer von einem besonders erfolgreichen Signalgeber lernt, der kann beim Social Trading gute Ergebnisse erzielen. Allerdings fallen die Renditen nicht vom Himmel. Nicht umsonst bietet eToro für die Weiterbildung seiner Nutzer umfassende Ressourcen an. Die sollten besonders Einsteiger auch tatsächlich wahrnehmen.

Der Faktor Risiko: Können gehebelte Produkte gehandelt werden?

Auch mit Hebeln darf gehandelt werden, allerdings im Rahmen der von der Europäischen Wertpapier- und Markt-Aufsichtsbehörde festgelegten Limits. Der Broker weist ausdrücklich auf die Risiken hin, die mit dem Einsatzes von Hebeln einhergehen, denn die Hebel vervielfältigen nicht nur Gewinne, sondern wirken ebenso im Verlustfall. Bei eToro können Trader mit Hebeln von 1:30 für Forex Majors wie EUR/USD, 1: 20 für Forex Minors wie EUR/NZD, Gold und wichtige Indizes, 1:10 für Rohstoffe und 1:5 für Aktien-CFDs handeln.

Die Hebel von 1:2 für CFDs auf Digitalwährungen gelten nur für Trader mit Platin-VIP-Status Zum Schluss der Rat, beim Wertpapierhandel im Allgemeinen und beim Einsatz von Hebeln insbesondere nur Kapital einzusetzen, dass man schlimmstenfalls verschmerzen kann.

Der Faktor Mensch: Wie viel Wert legen Sie auf den persönlichen Ansprechpartner?

eToro ist zwar per E-Mail oder Fax erreichbar, einen Telefonservice sucht man aber vergebens – ein echtes Manko für einen Broker, der in seinem Bereich als Marktführer gilt. Wer auf die Möglichkeit der Nutzung einer Telefonhotline nicht verzichten will, wird mit den verfügbaren Optionen nicht zufrieden sein.

eToro Social Trading

Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen sie daran. Werden Sie Popular Investor

Fazit: Social Trading Pionier mit kleinen Schwächen

eToro ist der Vorreiter des Social Trading. Das innovative Konzept erlaubt Einsteigern, die Inhalte erfolgreicher Trader nicht nur einzusehen, sondern ganze Strategien mittels der Funktionalitäten zu übernehmen. Auch der Kontakt mit den Vorbildern ist möglich. Dank der Social Trading Funktion können die Kunden des Forex- und CFD Brokers innerhalb einer riesigen gobalen Community kommunizieren und interagieren. Social Trading soll vor allem das Learning by Doing und die ersten Schritte im Forex- oder CFD-Handel erleichtern, indem Trader von der Schwarmintelligenz der Community profitieren. eToro hat hier die längste Erfahrung und entwickelt das eigene Angebot kontinuierlich. So wurde nunmehr die Vergütung der Signalgeber optimiert anhand der Performance optimiert und damit anfängliche Kritikpunkte aus der Welt geschafft, dass die Vergütungsstruktur die Signalgeber zu riskanten Strategien verleite.

Punkten kann der Broker außerdem durch vertrauenswürdige europäische Regulierungen und die Kundengeldabsicherung und das gut aufgestellte Informationsangebot der eToro Trading-Akademie. Auch die schnelle, vollautomatische und sichere Orderausführung durch die sogenannte Non-Dealing-Desk Technologie zum angezeigten Kurs wird von Tradern geschätzt, denn sie kommt ohne Re-Quotes oder neuerliche Bestätigungen aus, Kursänderungen sind ausgeschlossen. Weniger gut fällt der Kundendienst aus, das Fehlen eines Telefonsupports schlägt negativ zu Buche, ebenso wie die Auszahlungsgebühren, die mit 25 USD hoch liegen. Auch die Spreads sind nicht die besten, die sich im Brokervergleich finden. Wer Social Trading vom Branchenführer will, muss in manchen Bereichen Abstriche machen.

Ihre Erfahrungen und Meinungen zu eToro

erfahrungen_schreibenKonnten Sie bereits Erfahrungen mit eToro und seiner Social Trading Plattform sammeln? Sind Sie bereits erfolgreich Profi-Tradern gefolgt oder haben Sie eine Meinung, die die Leser von Depotvergleich.com interessieren könnte? Dann schreiben Sie uns jetzt!

Jetzt bei eToro anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.