eToro Account löschen in wenigen Schritten

eToro Account LöschenWenngleich eToro eine mehr als beachtliche Palette von Handelsarten im Sortiment hat, kann es dazu kommen, dass Trader zukünftig auf ihr Händlerkonto verzichten und ihren eToro Account löschen möchten. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn Trader in der Vergangenheit zu viele Verluste realisiert haben. Oder aber Händler wissen, dass sie für einen längeren Zeitraum auf Aktivitäten verzichten müssen. In diesem Zusammenhang können unter Umständen Gebühren entstehen, die durch die Kontoauflösung umgangen werden können. Doch auch durch die Löschung eines Kontos können Kosten entstehen, die an dieser Stelle eingehend thematisiert werden.

Inhaltsverzeichnis

  • Fakten zum Löschen eines eToro Accounts:
  • eToro – was es mit dem Broker auf sich hat
  • Erst durch den Kontakt zum Broker sind Löschungen möglich
  • Mindestauszahlung liegt bei 20,00 Dollar
  • Nach 12 Monaten ohne Trading 5,00 Euro Gebühr monatlich
  • Erst die Identität nachweisen, dann Geld abheben
    • Weitere eToro Ratgeber:
  • Was spricht für und was gegen die Löschung des Accounts?
  • Alternativen zu eToro
  • Fazit zum eToro Account Löschen:

Fakten zum Löschen eines eToro Accounts:

  • ohne Support-Anfragen gelingt die Löschung nicht
  • Broker löscht Konten seinerseits nach 12 Monaten Inaktivität
  • Restguthaben ab 20,00 Dollar Minimum auszahlen
  • Auszahlungsgebühren zwischen 5,00 und 25,00 Dollar
  • Broker löscht Konten ohne Guthaben nach 12 Monaten

zum Anbieter GKFX

Anbieter sortieren nach
Min. Einsatz EUR/USD
oder
Konto ab
auswählen!
Platz 1
Social Trading
Anbieterinformationen
Tradeo
  • Regulierung: CySEC
  • Finanz­produkte: CFD, Forex
Min. Einsatz EUR/USD
5,00 €
Konto ab
250 €
Platz 2
Social Trading
Anbieterinformationen
Zulutrade
  • Regulierung: CySEC
  • Finanz­produkte: CFD, Forex
Min. Einsatz EUR/USD
5,00 €
Konto ab
50,00 €
Platz 3
Social Trading, Zertifikate
Anbieterinformationen
Wikifolio
  • Regulierung: keine
  • Finanz­produkte: Zertifikate
Min. Einsatz EUR/USD
100 €
Konto ab
100 €

eToro – was es mit dem Broker auf sich hat

Grundsätzlich ist eToro als absolut seriöser und renommierter Broker zu bezeichnen. Das Unternehmen hat sich auf das Angebot von Social Trading spezialisiert und glänzt durch eine Vielzahl an verfügbaren Handelsoptionen. Mehr als 3,5 Millionen Nutzer aus über 152 Ländern weltweit vertrauen auf das Angebot des zypriotischen Unternehmens und erstellen täglichen unzählige Positionen. Trader profitieren bei eToro von der Möglichkeit, anderen Anlegern folgen zu können. Orders von bekannten und erfahrenen Händlern können direkt kopiert werden. So entstehen hohe Lerneffekte, die sich positiv auf den eigenen Handelserfolg auswirken werden.

Schon die Kontoeröffnung bei eToro ist einfach und unkompliziert, so dass Trader innerhalb weniger Stunden mit dem Handel beginnen können. Wer sich dazu entschließt, seinen eToro Account löschen zu lassen, kann das selbstverständlich ebenfalls ohne Probleme tun. Das Unternehmen setzt auf ein schnelles und transparentes Verfahren, das im Folgenden näher erläutert werden soll.

Erst durch den Kontakt zum Broker sind Löschungen möglich

Die erste Sache, die Trader in diesem Kontext auffallen wird, besteht darin, dass es technisch keine Möglichkeit gibt fürs Löschen des eToro Accounts ohne den Kontakt zum Kundenservice des Brokers aus Zypern gibt derzeit. Dennoch fällt der Aufwand für die Auflösung eines Händlerkontos beim durch die CySEC regulierten und lizenzierten Brokers angenehm gering aus. In der Regel reicht eine kurze E-Mail an den Support, in dem Händler ihren Wunsch zum Ausdruck bringen. Ein Anruf der Hotline im Frankfurter Festnetz stellt zwar ebenfalls eine Alternative dar. Der Nachteil hierbei besteht jedoch darin, dass Händler nicht ungefragt eine schriftliche Bestätigung erhalten. Dementsprechend wird der Mail-Kontakt von den meisten Kunden des Brokers bevorzugt. Mehrheitlich schauen Interessenten eher auf Kostenpunkte wie die Spreads auf die handelbaren Instrumente. Die Kontolöschung jedoch sollte idealerweise ebenfalls schon vor Beginn des Handels im Blick behalten werden.

Etoro Kundenservice

Zum Löschen des Accounts muss zuerst Kontakt mit dem Kundenservice aufgenommen werden

Mindestauszahlung liegt bei 20,00 Dollar

VerbrauchertippsDiese ist ein elementarer Bestandteil der eToro Erfahrungen. Im CFD Broker Vergleich zeigt sich rasch, dass die eigentliche Aufgabe des Accounts keinerlei Kosten verursacht. Dies wiederum bedeutet aber keineswegs, dass nicht wenigstens indirekt Kosten entstehen. Dies trifft auf alle zu löschenden Konten zu, auf denen noch Guthaben vorhanden ist. Die Gebühren für Auszahlungen des Restguthabens hängen davon ab, welche Summen abgehoben werden sollen. Das Minimum je Auszahlung gibt der Broker eToro mit 20,00 US-Dollar an. Geringere Summen werden vom Broker einbehalten, sofern Trader ihren eToro Account löschen lassen. Eine Möglichkeit, auch diese Beträge abzurufen, wäre eine erneute Einzahlung. Wegen der möglicherweise steigenden Auszahlungsgebühren im Folgenden sollten Kunden des Brokers diesen Schritt jedoch sehr genau überdenken.

Nach 12 Monaten ohne Trading 5,00 Euro Gebühr monatlich

gebuehrenWerden Summen im Bereich von 20,00 Dollar und maximal 200,00 Dollar vom Konto abgehoben, berechnet der Broker eine Gebühr von 5,00 Dollar. Ab dieser Grenze bis zu einer Summe von 500,00 US-Dollar liegen die Kosten bei 10,00 Dollar. Für jede höhere Abhebung werden pauschal 25,00 Dollar fällig. Auf einen großen Aufwand müssen sich Trader nicht einrichten, wenn sie ihr Konto löschen lassen. Nach der Antragsstellung läuft der Prozess üblicherweise sehr schnell ab. Im Falle einer Löschung sollten Kunden zur eigenen Sicherheit auf eine Bestätigungsnachricht bestehen. So kann vermieden werden, dass der Vorgang in Vergessenheit gerät und später eventuell eine Inaktivitätsgebühr von Seiten des Brokers erhoben wird. Diese fallen zwar erst nach 12 Monaten und nur in Höhe von 5,00 Dollar monatlich an. Dennoch kann die zeitnahe Antrags-Umsetzung unnötige Extrakosten verhindern.

Regelmäßige Aktionen bei eToro

Regelmäßige Aktionen bei eToro

Erst die Identität nachweisen, dann Geld abheben

sicherheitDer Support fragt zwar im Einzelfall nach dem Beweggrund für den Wunsch, den eToro Account löschen zu lassen. Eine Antwort auf diese Rückfrage aber ist nicht obligatorisch für die Durchführung der Löschung. Erforderlich ist indes der Nachweis der eigenen Identität, um vorhandenes Guthaben abheben zu können. Verlangt werden diesbezüglich von Broker-Seite Nachweise des derzeitigen Wohnsitzes. Hierzu zählen etwa Abrechnungen des Strom- oder Wasserversorgers, die nicht älter als drei Monate sind. Beidseitige Kopien oder Scans fordert eToro außerdem von einem aktuellen Ausweisdokument wie dem Reisepass oder Personalausweis ein. Liegen diese bereits aufgrund früherer Auszahlungen und höherer Einzahlungen vor, geht auch die Account-Löschung schnell vonstatten. Eine Möglichkeit für die Account-Sperrung bzw. -Löschung besteht durch den Broker selbst. Dies erfolgt, wenn Trader für mindestens 12 Monate keine Trades ausgeführt haben und somit als inaktiv eingestuft werden.

Was spricht für und was gegen die Löschung des Accounts?

Trader sollten sich den Entschluss, ihren eToro Account löschen zu lassen, gut überlegen. Schließlich sind alle gewonnen Follower, die Statistiken und auch das aus anderen Tradern zusammengebaute Portfolio anschließend verloren. Für die Löschung spricht die bereits dargestellte Inaktivitätsgebühr, die bei eToro fällig wird. Wer in den kommenden Monaten nicht traden möchte, sollte den Account definitiv löschen lassen. Auch Trader, die keinen Gefallen am Social Trading finden oder hieraus keinen Zusatznutzen erzielen können, sollten eine Löschung in Erwägung ziehen.

Anders sieht es aus, wenn das Konto nur wenige Wochen inaktiv bleibt. Wer viele Follower besitzt sollte dann lediglich eine kleine Notiz verfassen und diese im eigenen Profil publizieren. So kommt es zu keinerlei Missverständnissen. Auch wer grundsätzlich daran interessiert ist, Social Trading zu betreiben, sollte eToro nicht unbedingt den Rücken kehren. Das Unternehmen gilt als einer der besten Anbieter in diesem Bereich. Bestehen Probleme mit dem Angebot oder Fragen, ist es ratsam, zunächst den hilfsbereiten und kompetenten Support zu kontaktieren. Lässt sich das Anliegen des Traders hierdurch nicht klären, kann die eToro Account Löschung immer noch vollzogen werden.

Alternativen zu eToro

Wer seinen eToro Account löschen lässt, sollte natürlich nicht komplett mit dem Trading aufhören. So existieren beispielsweise andere Anbieter, die sich ebenfalls auf Social Trading spezialisiert haben. Alternativ dazu können Trader nach erfolgreicher Löschung natürlich auch wieder zu herkömmlichen Brokern wechseln, über die weiterhin bin Forex, CFD, binären Optionen oder anderen Finanzprodukten gehandelt werden kann.
Wer seinen eToro Account löschen lassen hat, kann ihn später natürlich auch erneut eröffnen. Trader sollten dann natürlich bedenken, dass alle gewonnen Follower und Statistiken ausnahmslos gelöscht werden. Als seriöser Broker macht eToro beim Thema Datenschutz keine Kompromisse und lässt alle gespeicherten Informationen unwiderruflich aus dem System löschen.

Fazit zum eToro Account Löschen:

Deutlich einfacher als beim Broker eToro können Händler Accounts kaum löschen lassen. Als bedingtes Manko kann gewertet werden, dass Trader nicht ohne Rücksprache mit dem Support über das Konto eine Löschung vornehmen können. Eine deutliche Zeiteinsparung würde aber auch dies im Vergleich eher nicht darstellen.

eToro Account Löschen