GKFX exklusive Partnerschaft mit AC Milan!

Exklusive Partnerschaft mit AC Milan!Ein Brokerhaus und ein Fußballverein der Weltklasse – eine ungewöhnliche Kombination. Doch genau das sehen wir gerade: GKFX gab bekannt, für drei Jahre exklusiver „Online FX Partner“ des AC Milan zu werden. Was es damit auf sich hat, zeigt der Blick auf die Details:

Michael Vaupel

Inhaltsverzeichnis

    • Michael Vaupel
  • GKFX: Umfangreiches Angebot für FX-Trader
    • Klarstellung

Michael Vaupel

Michael Vaupel ist diplomierter Volkswirt, Historiker (M.A.) und Vollblut-Börsianer. Er verfügt über Erfahrung als Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Nebenwerte, Derivate, Rohstoffe) und legt Wert auf ethisch korrektes Investieren.
Michael Vaupel

Letzte Artikel von Michael Vaupel (Alle anzeigen)

Letzten Mittwoch gab es eine interessanter Pressemitteilung: GKFX wird derzufolge „offizieller Online FX Partner“ des Fußballvereins AC Milan. Das Abkommen sichert der Meldung zufolge eine Präsenz von GKFX mit LED-Bandenwerbung im Stadion „San Siro“ des Clubs. Es sollen weitere „umfassende“ Marketing- und Werberechte vorgesehen sein, dazu sollen insbesondere die Online-Aktivitäten des Clubs gehören. Dort soll GKFX in Zukunft vertreten sein und über diesen Weg potenzielle Neukunden erreichen können. Zustande gebracht hat das Abkommen der Meldung zufolge die Marketingagentur des AC Milan („Infront Sports & Media“).

Quelle: Meldung „GKFX wird globaler Online FX Trading Partner von AC Milan“ bei Presseportal
Jetzt beim GKFX anmelden: www.gkfx.de
Wie nicht anders zu erwarten, äußerte sich der AC Milan erfreut über diese Zusammenarbeit (über die Höhe der zu zahlenden Beträge wurde in der Pressemitteilung übrigens nichts mitgeteilt). Barbara Berlusconi, CEO vom AC Milan, wird mit diesen übersetzten Worten zitiert: „Unser Ziel hat immer darin bestanden, eine Partnerschaft mit Unternehmen einzugehen, die kontinuierlich auf dem höchsten Niveau im Wettbewerb stehen, und wir freuen uns auf eine gegenseitige nutzbringende Verbindung.“

Und GKFX? Nun macht eine solche Kooperation ein Brokerhaus natürlich nicht auf einen Schlag besser oder schlechter. Es geht hier um die Marketing-Ebene – unabhängig davon sollte die Qualität eines Brokerhauses stimmen, auch und gerade im Vergleich mit direkten Konkurrenten. Ich selbst habe übrigens keine Erfahrungen mit dem Trading-Angebot von GKFX. Was ich aber weiß:

GKFX ist auf den Forexhandel und auf den CFD-Handel spezialisiert. Hauptsitz des Unternehmens ist London, es ist aber international orientiert. GKFX hat in den letzten Jahren offensichtlich ein beachtliches Wachstum vorweisen können. GKFX hat eigenen Angaben zufolge über 400 Mitarbeiter in 18 Ländern. In Deutschland ist die Niederlassung in – keine Überraschung – Frankfurt am Main. GKFX ermöglicht den Handel mit unterschiedlichsten Wertpapieren, CFDs, Indizes, Devisen (Forex) und Rohstoffen. Der Anbieter wurde in einer Online-Umfrage des Deutschen Kreditinstituts in vielen Kategorien bewertet. Hier erzielte GKFX Top Ergebnisse und wurde zum beliebtesten CFD-Broker des Jahres 2016 gekürt.

GKFX Webseite

Eine sehr übersichtliche Webseite von GKFX bietet einen guten Überblick

GKFX: Umfangreiches Angebot für FX-Trader

Im Forexbereich ist das Angebot sehr umfangreich: GKFX bietet da den Handel mit rund 50 Währungspaaren an. Damit ist GKFX derzeit einer der großen Forex Broker auf dem Markt. FX-Trader können bei GKFX einen Hebel von bis zu 400 nutzen (und sich dabei natürlich darüber bewusst sein, dass der Hebel in beide Richtungen funktioniert!). Mehr oder weniger inzwischen im Konkurrentenvergleich üblich sind die verschiedenen Orderarten, die bei GKFX geboten werden: Limit, Stop, Stop Loss, Market, „One cancels other“ (OCO), Take Profit und Trailing Stops. Auch das Weiterbildungsangebot überzeugt. In einem relative neuen Video-Seminar (2016) lernen Trader unter anderem, wie man die vielen Analyse-Methoden sinnvoll kombiniert.

Wenn Sie GKFX nicht kennen sollten: Unter diesem Link finden Sie Erfahrungsberichte zum Anbieter:

GKFX Test – Jetzt Erfahrungen lesen

Noch ein Hinweis: Ein Punkt, bei dem ich bei ausländischen Onlinebrokern gerne hinweise, ist die Einlagensicherung. Denn wenn Sie einen Anbieter auswählen, sollten Sie auch wissen, wie es im „worst case“ mit Ihren Einlagen (Konto) bei dem Broker aussieht. Ich empfehle Ihnen, sich deshalb diesbezüglich zu informieren, bevor Sie einen Account bei einem ausländischen Onlinebroker eröffnen.

Jetzt beim GKFX anmelden: www.gkfx.de

Klarstellung

Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, mit diesem Basiswert zu handeln. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld – verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine. Wir recherchieren nach bestem Wissen und Gewissen, übernehmen aber keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

Author: Michael Vaupel

Michael Vaupel ist diplomierter Volkswirt, Historiker (M.A.) und Vollblut-Börsianer. Er verfügt über Erfahrung als Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Nebenwerte, Derivate, Rohstoffe) und legt Wert auf ethisch korrektes Investieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.