Flatex Konto eröffnen: In 3 Schritten zum Depot

Flatex-Konto-eröffnen Erfahrungen & TestDer Wertpapierhandel erfreut sich bereits seit vielen Jahrzehnten auch bei Privatpersonen großer Beliebtheit. Die Anzahl der Broker ist dementsprechend stetig angewachsen – doch dieser Wandel bringt auch Nachteile mit sich: Die unzähligen Broker am Markt bringen unterschiedliche Konditionen und Services mit, die nicht den Bedürfnissen jedes Traders entsprechen. Deshalb ist es von großer Bedeutung, im Vorfeld einen Anbietervergleich durchzuführen und die Broker auf Stärken und Schwächen zu untersuchen. Sollten Sie sich dabei für flatex als Ihren bevorzugten Broker entscheiden, finden Sie hier alle wichtigen Informationen, die Sie benötigen, wenn Sie ein flatex Konto eröffnen möchten.

Inhaltsverzeichnis

  • Wichtige Fakten zum Flatex Konto eröffnen:
  • Das Angebot von flatex im Detail: Konditionen & Services
  • Wie können Sie Ihr flatex Konto eröffnen?
    • Schritt 1: Füllen Sie Ihr Online-Formular aus
    • Schritt 2: Geben Sie ein Referenzkonto an
    • Schritt 3: Verifizieren Sie Ihr Handelskonto
  • Tipps und Tricks für Ihre Kontoeröffnung
  • FAQ: Unsere Antworten auf Ihre Fragen
    • Welche Dokumente sind für die Kontoeröffnung nötig?
    • Welche Angaben müssen für eine Kontoeröffnung gemacht werden?
    • Müssen österreichische Kunden etwas Besonderes beachten?
    • Wie sieht das Bildungsangebot von Flatex aus?
    • Wird eine Mobile Trading App zur Verfügung gestellt?
  • Weitere Informationen im Überblick
  • Fazit: Die Kontoeröffnung geht schnell vonstatten
    • Das könnte Sie auch interessieren:

Wichtige Fakten zum Flatex Konto eröffnen:

  • flatex zeichnet sich insbesondere durch sein Flat-Gebührenmodell aus
  • Trader zahlen dabei für jede Position einen fixen Betrag
  • Lediglich beim Handel über XETRA werden zusätzliche Gebühren berechnet
  • Bei flatex erwartet den Trader zudem ein kleines Bildungsangebot mit Webinaren und Videos
  • Auch das Service-Angebot des Brokers fällt umfangreich aus
  • Die Kontoeröffnung geht indes schnell und einfach vonstatten
  • Trader verbinden ihr Depot dabei mit einem Referenzkonto

Das Angebot von flatex im Detail: Konditionen & Services

gebuehrenBei flatex profitieren Kunden von einem Flat-Gebührenmodell: Bei der Eröffnung einer Position müssen die Kunden des deutschen Unternehmens dementsprechend ausschließlich einen fixen Betrag an den Broker entrichten. Lediglich beim Handel über XETRA teilt sich die Gebühr nach wie vor in einen fixen und einen prozentualen Teil auf. Um CFDs handeln zu können, müssen Trader eine Mindesteinlage in Höhe von 1.000 Euro hinterlegen. Darüber hinaus fallen für den Handel von Wertpapieren, Währungen keine weiteren Gebühren an, und CFDs können zu günstigen Konditionen gehandelt werden.

Die Flatex Webinare im Überblick

Zum Angebot von Flatex gehören auch zahlreiche Webinare

Als besonders positiv erweist sich dabei, dass für Kunden des Unternehmens auch das Bildungs- und das Serviceangebot des Brokers kostenfrei verfügbar sind. Trader können sich dementsprechend die Webinare und die Videokurse des Unternehmens zunutze machen und auch den Newsletter, die FAQ, das Formularcenter und auch das Bonusangebot für das Anwerben von Neukunden zunutze machen, ohne zusätzliche Gebühren entrichten zu müssen. Darüber hinaus ist auch die Handelsplattform des Brokers ebenso kostenfrei verfügbar wie die Mobile Trading Apps, die den mobilen Handel von unterwegs aus ermöglichen.

Flatex zeichnet sich durch ein Flat-Gebührenmodell aus, bei dem Trader bei der Eröffnung einer Position einen fixen Betrag zahlen. Die Mindesteinlage beläuft sich auf 1.000 Euro – darüber hinaus fallen keine weiteren Kosten an. Dementsprechend sind auch das Bildungs- und das Serviceangebot des Unternehmens kostenfrei verfügbar, ebenso wie der Werbebonus, der von Flatex zur Verfügung gestellt wird.

zum Anbieter Flatex

Wie können Sie Ihr flatex Konto eröffnen?

vorlage_musterInsbesondere für unerfahrene Einsteiger kann es schwierig sein, ein Depot oder ein Konto bei flatex zu eröffnen. Wir geben Ihnen deshalb einen Leitfaden mit an die Hand, der Ihnen dabei helfen soll, Ihr Flatex Konto zu eröffnen – ohne großen Aufwand oder hohe Kosten.

Schritt 1: Füllen Sie Ihr Online-Formular aus

Im ersten Schritt müssen Neukunden, die ein Depot bei flatex eröffnen möchten, ein Online-Formular ausfüllen, das auf der Webseite des Unternehmens unter „Konto eröffnen“ zu finden ist. Dieses Formular erfordert die Angabe weniger Informationen – nachdem das Formular abgesendet wurde, muss der Trader nur noch seine E-Mail-Adresse bestätigen, indem er den Aktivierungs-Link aus der Willkommens-E-Mail aktiviert.

Schritt 2: Geben Sie ein Referenzkonto an

Im zweiten Schritt müssen Sie schließlich das Referenzkonto angeben, über welches Zahlungen und Gutschriften beim Wertpapierhandel erfolgen sollen. Hierfür stehen Ihnen zwei Optionen zur Verfügung: Entweder, sie eröffnen ein Cash-Konto bei flatex, oder sie nutzen ein bestehendes Bankkonto mit einer deutschen Bankleitzahl.

Schritt 3: Verifizieren Sie Ihr Handelskonto

Im dritten und letzten Schritt gilt es nun, das Handelskonto bei flatex zu verifizieren. Dies geht bei flatex per PostIdent-Verfahren vonstatten. Drucken Sie hierfür das Formular aus, das Sie auf der Webseite des Brokers im Formular-Center finden können und besuchen Sie damit und mit einem gültigen Ausweisdokument die nächste Postfiliale. Der Postmitarbeiter wird daraufhin Ihre Identität prüfen und alle nötigen Dokumente an den Broker senden.

Möchten Sie ein flatex Konto eröffnen, müssen Sie drei Schritte durchlaufen. Füllen Sie zunächst Ihr Online-Formular aus und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse. Geben Sie daraufhin auch ein Referenzkonto für Zahlungen und Gewinne an und verifizieren Sie schließlich Ihr Handelskonto per PostIdent-Verfahren.
Das Kontoeröffnungsformular von Flatex

Trader müssen zunächst ein Online-Formular ausfüllen, um ein Depot zu eröffnen

Tipps und Tricks für Ihre Kontoeröffnung

sicherheitDamit Sie beim Wertpapierhandel letztendlich so erfolgreich wie möglich vorgehen können, möchten wir Ihnen unsere Tipps mit auf den Weg geben, die Ihnen bei der Eröffnung und bei der Verwaltung Ihres Depots eventuell von Vorteil sein können.

  1. Achten Sie auf die Höhe der Mindesteinlage
    Um ein CFD-Konto bei flatex zu eröffnen, müssen Trader mindestens 1.000 Euro auf ihr Handelskonto einzahlen. Für den Wertpapierhandel im Depot ist hingegen keine Mindesteinlage nötig. Informieren Sie sich trotzdem bei Fragen und Problemen beim Kundensupport und stellen Sie sicher, dass Sie von Anfang an genug Geld einzahlen, wenn Sie Ihr flatex Konto eröffnen.
  2. Nehmen Sie einen Anbietervergleich vor
    Obwohl flatex in unserem Vergleich begeistern konnte, muss dies nicht automatisch auch in Ihrem Vergleich der Fall sein. Prüfen Sie die Angebote der besten Broker nämlich im Vorfeld im Rahmen eines umfangreichen Anbietervergleichs auf Basis Ihrer individuellen Bedürfnisse. Vergessen Sie dabei nicht, auch die Konditionen der Anbieter genau unter die Lupe zu nehmen und umfangreiche Berechnungen anzustellen.
  3. Nutzen Sie als Einsteiger das Bildungsangebot
    Zum Anbietervergleich gehört nicht zuletzt auch, die Bildungsangebote der Broker unter die Lupe zu nehmen. Da das Bildungsangebot von flatex mit Webinaren und Videokursen allein nicht sonderlich umfangreich ausfällt, ist für Einsteiger vielleicht ein anderer Broker von größerem Nutzen. Als Anfänger sollten Sie sich auf jeden Fall das Bildungsangebot der Broker zunutze machen, um möglichst viel zum Börsenhandel dazu zu lernen.
Zu guter Letzt möchten wir Ihnen unsere Tipps für die Eröffnung und die Verwaltung eines Depots mit auf den Weg geben. Achten Sie dabei zunächst auf die Höhe der Mindesteinlage und nehmen Sie auf jeden Fall einen Anbietervergleich vor, bei dem Sie die Unternehmen auf Basis Ihrer persönlichen Anforderungen testen. Prüfen Sie dabei auch das Bildungsangebot der Broker, das insbesondere für Einsteiger von besonders großem Interesse sein sollte.
Die Börsengebühren von Flatex

Beim Anbietervergleich müssen Trader unbedingt die Konditionen beachten

FAQ: Unsere Antworten auf Ihre Fragen

ChecklisteWelche Dokumente sind für die Kontoeröffnung nötig?

Für die Kontoeröffnung selbst werden im Grunde keine Dokumente benötigt. Allerdings werden für die Verifizierung ein aktuelles Ausweisdokument und der PostIdent-Coupon nötig sein.

Welche Angaben müssen für eine Kontoeröffnung gemacht werden?

Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer und gegebenenfalls ein Aktionscode – weitere Angaben müssen im ersten Schritt der Kontoeröffnung nicht gemacht werden. Darüber hinaus werden im Verlauf der Registrierung weitere Angaben zur Handelserfahrung und der Gestaltung des Depots nötig sein.

Müssen österreichische Kunden etwas Besonderes beachten?

Österreichische Kunden können Ihr Depot über die österreichische Plattform eröffnen, die unter Flatex.at erreichbar ist.

Wie sieht das Bildungsangebot von Flatex aus?

Das Bildungsangebot von Flatex fällt recht klein aus: Neben Webinaren und Videokursen sind keine weiteren Bildungsangebote verfügbar.

Wird eine Mobile Trading App zur Verfügung gestellt?

Auch bei Flatex ist eine Mobile Trading App verfügbar, die kostenfrei genutzt werden kann.

Weitere Informationen im Überblick

SupportNeben unseren Flatex Erfahrungen können Sie sich auch unsere Vergleiche zunutze machen, bei denen wir die beliebtesten Broker für den Wertpapierhandel sowie für den Handel von CFDs, Währungen und das Social Trading unter die Lupe genommen haben. Dazu gehören nicht zuletzt auch unsere Broker Ratgeber und die umfangreichen Testberichte.

Fazit: Die Kontoeröffnung geht schnell vonstatten

fazitZu guter Letzt können wir festhalten, dass es wenig Aufwand kostet, bei Flatex ein Konto zu eröffnen. Trader müssen zunächst ein Online-Formular ausfüllen, daraufhin ein Referenzkonto angeben und schließlich die Verifizierung durchlaufen – ganz so, wie es auch bei anderen Brokern der Fall ist. Bei Fragen und Problemen beim Eröffnungsprozess ist schließlich auch ein deutschsprachiger Kundensupport per Kontaktformular und per Telefon erreichbar.

zum Anbieter Flatex

Das könnte Sie auch interessieren:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.